Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

23. April 2018

Einladung zur Eröffnungsveranstaltung am 14. Mai 2018, um 18:00 im Theater am Ring Saarlouis

Das Theaterpädagogische Zentrum Saar veranstaltet die diesjährigen SCHULTHEATERTAGE 2018 vom 14. bis zum 18. Mai. In diesem Zeitraum werden etwa 20 Schulen mit fast 400 SchülerInnen Kostproben von ihrer Theaterarbeit auf der Bühne im Theater überzwerg zeigen und die Theaterarbeit anderer SchülerInnen kennenlernen. Die Eröffnung der SCHULTHEATERTAGE 2018 findet am 14. Mai 2018 um 18 Uhr im THEATER AM RING in Kooperation mit dem Saarlouiser Kulturamt statt. Ab 17.30 Uhr gibt es ein Vorprogramm. Der Eröffnungsabend steht unter dem Motto Liebe. Neben Real Love, einer Schultheaterproduktion des Robert Schuman-Gymnasiums Saarlouis, wird auch eine ganz besondere Theatergruppe aus Weingarten bei Tübingen auftreten. Diese besteht aus fünf sehr schwer körperlich behinderten Jugendlichen der Geschwister-Scholl-Schule für körperliche und motorische Entwicklung. Sie alle sind von Geburt an nicht in der Lage, ihr Leben allein zu meistern, aber Künstler sind sie trotzdem. Denn auch ihr Stück ist eine Eigenproduktion. Es handelt von Liebe und heißt Rollin‘ Love. Genau wie die Produktion der Saarlouiser Schüler enthält sie viel Witz und Ironie in Bezug auf die eigene Biographie. Das Grußwort spricht Kultusminister Ulrich Commerçon. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, TaR


 



13. April 2018

Maifest auf der Vaubaninsel

Am Dienstag, 1. Mai um 11 Uhr startet das Maifest auf der Vaubaninsel in Saarlouis. Ab 17 Uhr spielt "JAZZATTAKK". Der Eintritt ist frei. Zum diesjährigen Maifest auf der Vaubaninsel ist die Band "JAZZATTAK" zu Gast. Das Repertoire der vierköpfigen Band umfasst über 120 Jazz-Klassiker und bekannte Evergreens und ist auf seine ganz eigene Art geschmackvoll arrangiert. Durch den perfekt abgestimmten Sound eines Gitarren-Vibraphon Quartetts wird jedes Konzert zu einem Hörgenuss der besonderen Art. Das langjährige Zusammenspiel von JAZZATTAKK bei über 500 erfolgreichen Auftritten und mehreren CD Aufnahmen garantieren dem Zuhörer ein Musikerlebnis der Extraklasse. Es spielen Christoph Klein (Gitarre), Marius Kliche (Vibraphon), Jan Oestreich (Kontrabass) und Billy Trebing (Schlagzeug). Für das leibliche Wohl sorgt Inselwirt Sascha Gimler mit leckeren Grillwürstchen und frisch gezapftem Bier. Am Cocktailstand werden verschiedene Sorten Gin, Lillet und Aperol angeboten. In der Café-Bar gibt es verschiedene Kaffee-Spezialitäten und ein Kuchen-Büfett. Die Gastronomie auf der Insel ist noch bis Oktober an jedem Wochenende und zu allen Veranstaltungen geöffnet. sb - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

13. April 2018

Instandsetzungsmaßnahme

Die Deutsche Bahn führt ab kommender Woche eine dringende Instandsetzungsmaßnahme an der Bahnbrücke in der Herrenstraße durch. Deshalb wird die B 51 in Roden ab Montag, 16. April, bis Mittwoch, 9. Mai, voll gesperrt. Hier die Streckenführung der Umleitung, die größtenteils denen der Sperrung vom letzten November entspricht: Aus Dillingen in Richtung Saarlouis wird der Verkehr über die Heiligenstraße in die Rathstraße geleitet und von dort über die Lohestraße zurück auf die B 51. Der Verkehr aus Saarlouis in Richtung Dillingen verläuft über die Bahnhofstraße durch den Kreisel am Bahnhofsvorplatz bis in die Lindenstraße und von dort über die Schulstraße und die Heiligenstraße zurück zur B 51. Befahrbar bleibt diesmal die Thirionstraße und auch die Kleingärtenanlage bleibt erreichbar. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Instandsetzungsmaßnahme


 

Portaltipp
Der Saarlouiser, ehemals Rodener, Bahnhof im Laufe der Zeit
  weiter
 


12. April 2018

Sonntag, 6. Mai: Führungen durch das Erlebnisbergwerk Velsen.

Am Sonntag, 6. Mai, starten zwischen 10 Uhr und 12 Uhr wieder mehrere Führungen durch das Erlebnisbergwerk Velsen. An diesen kann man ohne vorherige Anmeldung oder Mindestgruppenstärke teilnehmen. Einfach vorbei kommen! Es gibt auch Führungen auf Französisch. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 10 Euro, der Preis für Kinder und Jugendliche 4 Euro. Die Führung dauert etwa 1,5 Stunden. Sie werden von zwei Begleitern durch die Welt des Steinkohlenbergbaus geführt. Etliche Maschinen werden in Betrieb genommen. Bitte festes Schuhwerk tragen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Individuelle Gruppenführungen können jederzeit gebucht werden. Anfrage telefonisch oder per Email. Mobil: 0176 / 56586013 Email: info@erlebnisbergwerkvelsen.de - Unseren Terminkalender für das Jahr 2018 finden Sie auf unserer Webseite. Es wird in den Sommerferien einige zusätzliche Termine für ungebuchte Führungen geben, näheres auf unserer Webseite unter www.erlebnisbergwerkvelsen.de - Erlebnisbergwerk Velsen, Alte Grube Velsen 7, 66127 Saarbrücken - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden,


 

10. April 2018

SC Roden

Zweite Welle setzt Serie fort..😎 Auch Schaffhausen konnte die nun 8 Spiele lange Serie ohne Niederlage nicht stoppen. Durch einen starken Stefano Vangelista, die sichere Abwehrreihe, das übergewichtige 😁 Mittelfeld und den relativ eiskalten Sturm konnte man auswärts mit 0:1 gewinnen. Tor: Geimer (nach schöner Flanke Alk-Eder) Bereits am kommenden Donnerstag findet das Nachholspiel gegen Düren, in Beaumarais statt. Am Sonntag sehen wir und dann zu Hause gegen Gisingen. Bis dahin, schöne Woche ✌ SCRoden - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, SC Roden


 



Ferienkurse und -vorträge von Vereinen aus Roden mit den Bereichen Heimatkunde, Heimatforschungen, Theologie, Interkulturelle Kooperation; teilweise in Kooperation mit der Stadt Saarlouis, RFN und anderen Vereinen/Organisationen.. mehr

IMMOBILIENANGEBOT SAARLOUIS-RODEN // LORISSTRASSE 70 - 7-Familienwohnhaus Saarlouis- Roden, Lorisstraße 70 (Stand 06/2016) KFW 55 Effizienzhaus (Wohnungen im Untergeschoss, Erdgeschoss, 1. Obergeschoss und Dachgeschoss). Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen die Bau- und Leistungsbeschreibung unseres oben genannten Objektes vor. Sie werden feststellen, dass diese serienmäßig sehr umfangreich ausgestattet sind. Die Wohnungen erfüllen die Anforderungen der ... mehr


10. April 2018

Rodener Förderverein - Maibaumsetzen

Zum ersten Mal gibt es ein Maibaumsetzen am 30.4.2018, wo, na in Roden ;) Oder wie die Damen und Herren des Rodener Fördervereins es so treffend formulieren: Wir Rodener halten zusammen 💪🏻👍 - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Maibaumsetzen


 

10. April 2018

“Unbedenklich und Unvermeidbar?” - Über den giftigen Ablass von Kerosin und Kampfmitteln über dem Saarland und Rheinland-Pfalz

Peter-Imandt-Gesellschaft / Rosa-Luxemburg-Stiftung-Saarland in der Galerie N.N. Nauwieserstr. 19 in 66111 Saarbrücken. „Fuel-Dumping“ - der Kerosinschnellablass ist ein legales Verfahren im Notfall. Wie am 4. November 2017. Eine Frachtmaschine von Luxemburg kommend verteilt 50 Tonnen Sprit über Saarland, Westpfalz, Hunsrück, fliegt dann zurück, landet sicher – Landeklappenprobleme waren der Auslöser. Damit steigt die gemeldete Menge 2017 auf über 200 Tonnen für den Bereich Saar-Lor-Lux, deutschlandweit waren es rund 580 Tonnen. Die Zahlen bleiben konstant hoch seit gut 10 Jahren. Was passiert bei diesen Ablässen, warum sind sie nötig, welche Erkenntnisse und Daten gibt es darüber? Und: sind sie wirklich unbedenklich? Diese Fragen führen Jochen Marmit bei seinen Recherchen in die Großregion, den Pfälzer Wald, der besonders betroffen ist. In die Gegend rund um Kaiserslautern, die nicht nur durch die US-Militärbasis Ramstein, sondern auch als militärische Flugzone T ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Polbi, Politik, Umwelt


 

Reisetipp
Schmetterling Tauchbasen bei Giuseppe Schillaci - auch auf fb: GS Reise- und Freizeit
  weiter
 


10. April 2018

Grüne regen Antisemitisbeauftragten für das Saarland an

Tressel: Land muss Antisemitismusprävention stärken - Die saarländischen Grünen haben angeregt einen Antisemitismusbeauftragten für das Saarland zu berufen, um die Antisemitismusprävention weiter zu stärken. Kürzlich habe erst Baden-Württemberg diesen Schritt unternommen. Antisemitismus reiche bin in die Mitte der Gesellschaft. Seine Bekämpfung sei auch ein Gebot der demokratischen Verantwortung. Grünen-Landeschef Tressel hat betont, der Antisemitismusbeauftragte müsse in der Staatskanzlei angesiedelt werden und dort Maßnahmen der Antisemitismusbekämpfung und -prävention ressortübergreifend koordinieren. „Der Unabhängige Expertenkreis Antisemitismus hat in seinem letzten Antisemitismusbericht von April 2017 die Berufung eines Antisemitismusbeauftragten der Bundesregierung eingefordert. Der Expertenkreis begründet dies damit, dass die Bekämpfung des Antisemitismus eine dauerhafte Aufgabe für Politik und Gesellschaft sei und bleibe“, sagt Markus Tressel MdB, Landesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen Saar. Die Bundesregierung sei der Forderung von Union, SPD, FDP und Grünen gefolgt und beabsichtige nun einen entsprechenden Beauftragten zu berufen. Die Bekämpfung von Antisemitismus könne der Bund jedoch nicht alleine bewältigen, sondern müsse als gesamtstaatliche Aufgabe verstanden werden. Die Länder seien ebenso in der Pflicht. Tressel: „Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg haben bereits einen Antisemtisbeauftragten berufen. Die Expertenkommission hat sehr klar festgestellt, dass Antisemitismus bin in die Mitte der Gesellschaft reicht. Der größte Teil antisemitischer Delikte sei rechtsextrem motiviert, aber neu sei auch ein verstärkter Antisemitismus im Rahmen der Zuwanderung.“ Ein möglicher Antisemitismusbeauftragter müsse zugleich Ansprechpartner für die Belange jüdischer Gruppen, aber auch für Schulen, Kommunen und die Zivilgesellschaft sein. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Politik


 

10. April 2018

Wie die Ortsvorsteherin von Niederwürzbach sich für das Bergbauerbe einsetzt!

Mit dem Bergbauerbe sieht es ja bekanntlichermaßen im Saarland eher stiefmütterlich aus. Leuchtturmprojekte wie die (ungeliebte) Ausstellung "Das Erbe" oder bayrische Gemütlichkeit auf der Redener Alm konkurrieren mit einem futuristischen Kunstbau auf der Ensdorfer Halde, der, so spektakulär er ist, nur von wenigen mit dem Bergbau in Verbindung gebracht wird. Im Saarland denkt man halt gerne im Großen - entstanden aus? ...Sie wissen schon. Die bodenständigen Bergleute vom EBV erinnern lieber anhand handfester und anfassbarer Technik an das, was das Saarland 250 Jahre lang (solange man nur den staatlich organisierten – (!) ja, das darf ruhig mal gesagt werden - Bergbau betrachtet) zu einem bescheidenen Reichtum führte. Transport untertage wurde zuerst durch menschliche Muskelkraft, dann durch eine Pferdestärke und schließlich mittels Lokomotiven ermöglicht. Grubenloks vom Typ "Vollsicht" der Maschinenfabrik "Ruhrtaler" wurden im ganzen Saarland in den 1950er Jahren eingesetz ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Erlebnisbergwerk Velsen e.V.


 

Historische Impressionen rund um Roden


09. April 2018

Kinderkleider- und Spielzeugbörse

Der Karnevalsverein „de Picarda Fräsch“ e.V. veranstaltet am 06. Mai 2018 von 13.00 bis 16.00 Uhr eine Kinderkleider- und Spielzeugbörse in der Mehrzweckhalle in Picard. Angeboten werden gut erhaltene Kinderbekleidung bis Größe 176 und Spielzeuge. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Tischreservierungen für interessierte Verkäufer sind ab sofort unter der Telefonnummer 0151-64403257 oder der Email rs@de-picarda-fraesch.de möglich. Die Tischgebühr beträgt 5,00 Euro mit Kuchenspende oder 10,00 Euro ohne Kuchenspende. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

05. April 2018

Bestseller-Duo zu Gast in Saarlouis

Das erfolgreiche Autoren-Duo Ursula Poznanski und Arno Strobel stellt ihren neuesten gemeinsamen Roman „invisible“ am 10. April 2018 um 19.30 Uhr im Theater am Ring vor. Die Stadtbibliothek Saarlouis und die Buchhandlung Bock & Seip präsentieren mit dieser Lesung, eines der Highlights des Lesefestivals „erLESEN! - Literaturtage im Saarland“. Das erstmalig stattfindende Festival der saarländischen Buchhandlungen, Verlage und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels / Landesverband Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland bietet ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm mit Lesungen, Poetry Slam, Diskussionen und Workshops. Der gebürtige Saarlouiser Arno Strobel ist den Leserinnen und Lesern kein Unbekannter. Er stellte 2011 zum 100jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek Saarlouis im ausverkauften Studio des Theaters seinen Psychothriller „ Das Wesen“ vor. Seine bisher erschienenen Thriller sind heißbegehrte Bestseller. Eines seiner interessantesten Projekte wa ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

Historisches Bild der Stunde
Luftaufnahmen Roden


28. März 2018

Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis

Im Rahmen des „Osterferientreffs“ findet am Samstag, 07. April 2018 um 15 Uhr für Familien und alle Interessierten ein Stadtrundgang mit dem Thema „Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis“ statt. Im Rahmen des Stadtrundganges begeben wir uns auf Spurensuche jüdischen Lebens in Saarlouis. Wir besuchen die Synagogengedenkstätte, die sich anstelle der ehemaligen Synagoge befindet, den jüdischen Friedhof und Orte in der Saarlouiser Innenstadt, wo über Jahrhunderte jüdisches Leben stattgefunden hat. Im Rahmen des Rundganges gehen wir auch zu den bisher verlegten Stolpersteinen, die an das Schicksal der in der Zeit der Nationalsozialisten ermordeten Mitbürgerinnen und Mitbürger erinnern. Der Rundgang wird von Gilbert Jaeck geleitet. Treffpunkt ist am 07. April 2018 um 15 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung und Information: Gabriele Jaeck, Tel.: 06831/124077. Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnis für Familie der Kreisstadt Saarlouis. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

27. März 2018

charge4C Auftaktveranstaltung | Stadtwerke Saarlouis

„charge4C“, Intelligentes Teilen, Parken, Laden und: Reservierungsplattform für die Elektromobilität – Stadtwerke Saarlouis als Gastgeber des Konsortiums beim Startschuss! „charge4C“ heißt das neue innovative Forschungsprojekt, dem neben der Stadtwerke Saarlouis GmbH auch die Ampido GmbH als Konsortialführer, das DFKI Deutsches Institut für Künstliche Intelligenz GmbH und die Hakisa GmbH als Projektpartner angehören. Die bridgingIT GmbH übernimmt dabei die Koordination des Konsortiums. Das Forschungsprojekt, welches vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert wird, wird von Seiten des Projektträgers DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V.) betreut. Ziel von „charge4C“ ist, Parken und Laden für Elektrofahrzeuge sowohl im öffentlichen Raum als auch auf privaten Flächen verlässlich nutzbar zu machen in Verbindung mit innovativen Forschungsansätzen. Die Auftaktveranstaltung eröffneten Herr Dr. Levacher (technischer Geschäftsführer der Stadtw ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Stadtwerke


 

 

  weiter



26. März 2018

SC Roden beendet Saarwellingen- Fluch

DJK Saarwellingen : SC Roden 0:2 - Nachdem man bereits vergangene Saison in der Rückrunde gegen die DJK aus Saarwellingen eine 0:3 Führung verspielte (Endstand 3:3) und somit wichtige Punkte im Aufstiegsrennen liegen ließ, verpasste unser SCR auch in der Hinrunde der aktuellen Saison gegen die Saarwellinger, welche sich im Tabellenmittelfeld befinden, drei Punkte zu erspielen (Endstand 1:1). Um den Anschluss an den Relegationsplatz zu halten zählte an dem frühen Sonntagmittag nur ein Sieg auf dem fremden Geläuf. So setzten unsere Rodener Jungs die Heimmannschaft von Beginn an unter Druck. Das laufintensive Pressing ermöglichte uns einige Ballgewinne und führte letztendlich durch eine Vorlage von unserer Nummer 22, Danilo Arnone, zum 0:1 (23.Min). Torschütze war Marco Neu, der von unserer „Zwooten“ Mannschaft hochgerückt war und bereits letzte Woche sein Premierentreffer für die Erste erzielen konnte. Bereits fünf Minuten später erhöhte David Gagliardi mit seinem 15. ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Fußball


 

26. März 2018

Aus Liebe zur Heimat

Vor 10 Jahren gründeten 13 Saarlouiser Bürger aus dem Stadtteil Beaumarais eine Initiative zur Wahrung der Geschichte und der Mundart ihres Heimatstadtteils. Zwischenzeitlich haben sie durch mehrere Ausstellungen und einer besonderen Initiative auf sich aufmerksam gemacht. Jetzt präsentieren sie die Krönung ihrer bisherigen Tätigkeit: ein 280 Seiten starkes Buch über Beaumarais. Das Buch wird im Rahmen einer Festveranstaltung aus Anlass des zehnjährigen Vereinsjubiläums am Freitag, 27. April 2018 um 19 Uhr im Dorfhaus-Beaumarais, Hauptstraße 48 der Öffentlichkeit vorgestellt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. "Um aufzuhören, sind wir noch viel zu jung und deshalb haben wir uns gesagt, halten wir fest, was einmal war", sagte Walter Löffler, der 1. Vorsitzende des Vereins für Mundart und Geschichte Beaumarais, in seinem Grußwort zur Eröffnung einer Ausstellung vor fast 10 Jahren. Damals hatten sich einige Interessierte zusammengefunden, um die ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Heimatkunde


 

 

  weiter



22. März 2018

Ostersonntag ins Bergwerk!

Am Ostersonntag, 1. April, starten zwischen 10 und 12 Uhr wieder mehrere Führungen durch das Erlebnisbergwerk Velsen - das ist kein Aprilscherz! An diesen kann man ohne vorherige Anmeldung oder Mindestgruppenstärke teilnehmen. Einfach vorbei kommen! Es gibt auch Führungen auf Französisch. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 10 Euro, der Preis für Kinder und Jugendliche 4 Euro. Die Führung dauert etwa 1,5 Stunden. Sie werden von zwei Begleitern durch die Welt des Steinkohlenbergbaus geführt. Etliche Maschinen werden in Betrieb genommen. Bitte festes Schuhwerk tragen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Individuelle Gruppenführungen können jederzeit gebucht werden. Anfrage telefonisch oder per Email. Mobil: 0176 / 56586013 Email: info@erlebnisbergwerkvelsen.de. Unseren Terminkalender für das Jahr 2018 finden Sie auf unserer Webseite. Es wird in den Sommerferien einige zusätzliche Termine für ungebuchte Führungen geben, näheres auf unserer Webseite unter www.erlebnisbergwerkvelsen.de Erlebnisbergwerk Velsen, Alte Grube Velsen 7, 66127 Saarbrücken - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Bergwerk


 

22. März 2018

Kässchmeer

Hotellerie Waldesruh - "Kässchmeer" - Wer nicht aus dem Saarland kommt, kennt diesen Begriff kaum: er meint eigentlich eine Scheibe wohlschmeckenden, selbst gebackenen Brotes - alternativ das Brot eines Bäckers Ihres Vertrauens - mit einer dicken Schicht selbst gemachten, frischen Kräuterquarks. So weit, so gut! Aber für mich ist es seit Jahren weit mehr - es ist meine Kindheit! Am Karfreitag gibt es wie jedes Jahr bei uns leckere Kässchmeer. "Kässchmeer" - Wer nicht aus dem Saarland kommt, kennt diesen Begriff kaum: er meint eigentlich eine Scheibe wohlschmeckenden, selbst gebackenen Brotes - alternativ das Brot eines Bäckers Ihres Vertrauens - mit einer dicken Schicht selbst gemachten, frischen Kräuterquarks. So weit, so gut! Aber für mich ist es seit Jahren weit mehr - es ist meine Kindheit! Wir wohnten direkt am Limberg, eher ein größerer Hügel als ein kleiner Berg; in jedem Fall gab es Wald, Wiesen und Bäche direkt vor der Haustür zum Spielen. Dass da auch der ... ganzen Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Kässchmeer


 



21. März 2018

Saarlouiser Aktivistinnen – die Alternative Frauenführung

„Auf den Spuren der Frauen – Lebensgeschichten aus Saarlouis“, das ist der Titel der ersten Altennativen Frauenführung, die am Donnerstag, 05. April 2018 um 15 Uhr stattfindet. Aktivistinnen und Feministinnen spielten in der Geschichte der Kreisstadt Saarlouis und ihrer Stadtteile in den vergangenen Jahrhunderten in vielfältiger Art und Weise eine wesentliche Rolle. Ob in Politik, gesellschaftlichem Engagement oder Charity, die Saarlouiser Aktivistinnen und Feministinnen haben wegweisende Entscheidungen in der Saarlouiser Stadtpolitik und Gesellschaft erstellt, die es kenne zu lernen gilt. Hella Arweiler vom Frauenhistorischen Arbeitskreis des Lokalen Bündnisses für Familien in Saarlouis wird in einer zweistündigen Exkursion durch die Innenstadt von Saarlouis Feministinnen und Aktivistinnen des 19. und 20. Jahrhunderts sowie ihre Errungenschaften und Leistungen, die sie für die Saarlouiser Stadtgesellschaft erbracht haben, vorstellen. Es werden die Orte ihres Lebens und Wirkens besucht sowie die Lebensgeschichten dieser Frauen vorgestellt, die ihrer Zeit bereits weit voraus waren. Treffpunkt ist am 05. April 2018 um 15 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 3 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung: Tel. 06831/69890-17 oder 69898-11. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

21. März 2018

Ludwig’s Kids-Treff zur Ausstellung „Die Schwestern Laz(s)ard“ in der Ludwig Galerie Saarlouis

Am Sonntag, 25. März 2018 findet anlässlich der Ausstellung „Die Schwestern Laz(s)ard - Ilse Heller-Lazard und Lou Albert-Lasard“ von 14 bis 17 Uhr wieder ein Kinder- und Familienfest statt. Das Lokale Bündnis für Familie in Saarlouis hat in Zusammenarbeit mit der Ludwig Galerie Saarlouis ein umfangreiches und attraktives Programm zusammengestellt. Die kleinen und großen Besucher erwarten Kurzführungen, Such- und Fragespiele zu den beiden Künstlerschwestern sowie Kreativangebote. Für das leibliche Wohl sorgt La Tienda und Globus Saarlouis. Ludwig’s Kids-Treff in der Ludwig Galerie Saarlouis wird veranstaltet vom Lokalen Bündnis für Familie Saarlouis (La Tienda, Abt. Familie und Soziales der Kreisstadt Saarlouis, Kath. Familienbildungsstätte, Ludwig Galerie Saarlouis, Fairtradegruppe Saarlouis, Globus Saarlouis). Weitere Informationen: Tel.: 06831/69898-11. Der Eintritt ist frei. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 

Lesetipps auf Heimatforschung.rodena.de3 /91

Die Burrgass, Sprachwissenschaft und Rodena Dialekt, Das Depot


19. März 2018

Ludwig Galerie Saarlouis - Osterferienprogramm

Die Ludwig Galerie Saarlouis bietet für Kinder ab 8 Jahren ein Osterferienprogramm mit dem Thema „Stadt und Landschaft in den Bildern der Schwestern Laz(s)ard“ an. Paris, Rom, Dresden sind nur einige Städte, die uns in den Bildern von Ilse Heller-Lazard und Lou Albert-Lasard begegnen. Neben den Stadt-Ansichten sind auch zahlreiche Landschaften (Ostsee, Alpen u. a.) in der Ausstellung zu entdecken. Die Kinder gestalten im Anschluss an den Rundgang ihre eigene Landschaft. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung: 06831/69890-17 oder 06831/69898-11 - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Osterferienprogramm


 

15. März 2018

Termine/Öffnungszeiten

Das Rathaus sowie die Verwaltungsgebäude „Friedensstraße“ und „Haus Koch“ sind am Montag, 19. März, wegen einer Personalversammlung sowie am Dienstag, 20. März, wegen des Ostermarktes jeweils ab 12.30 Uhr für den Publikumsverkehr geschlossen. Diese Regelung beinhaltet ebenfalls das städtische Kulturamt und die Stadtbibliothek im Theater am Ring. Auch das EVS-Wertstoffzentrum ist am Montagnachmittag geschlossen. Montags sind das städtische Museum und die Ludwig Galerie Saarlouis generell geschlossen. Dienstags laden sie zu den üblichen Öffnungszeiten wieder zum Besuch ein. Die Volkshochschule Saarlouis ist ebenfalls am Dienstag wieder vor Ort erreichbar. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termine


 

Rund ums Essen - aus der Antike und dem Mittelalter

Ei mit Geschmack, heute Soleier

Zutaten:
12 Eier,
1 l Wasser
50 g Salz
3 bis 4 getrocknete Chilischoten
2 Thymianzweige
2 Schalotten oder 1 kleinere Zwiebel
2 Lorbeerblätter
1 TL Kümmel

Zubereitung:
Die Eier hart kochen (je nach Größe 10 bis 12 Minuten). In einem zweiten Topf das Wasser mit Salz, Chilischoten, Thymian, geschälten, halbierten Schalotten, Lorbeerblättern und Kümmel 10 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Die Eier abschrecken und ganz leicht anklopfen. Dann in ein Glas legen und den Sud durch ein Sieb darüber gießen. Abkühlen lassen. Das Glas verschließen und an einen kühlen Ort stellen. Nach ca. 48 Stunden können die Eier verzehrt werden. Am besten schmecken sie jedoch, wenn sie 4 bis 5 Tage in der Sole gelegen haben. Länger als 8 Tage sollten sie aber nicht darin liegen. Dazu kräftiges Brot und Butter servieren. Variante: Die Schalen von hart gekochten Eiern rings herum anschlagen. Salzlake unter Zusatz von Kräutern und Gewürzen (Lorbeer, Pfefferkörner, Senfkörner, Rosmarin, Kümmel, Nelken, Rotwein) aufkochen. Abkühlen lassen und die Eier einlegen. Sie können nach 1 bis 2 Tagen gegessen werden.

Ein Kochbuch des Deutschen Ordens

[[1]] Von Leberenne ein Gericht:
Nym ein Lebern und hertte Eir, die stoß in einem Morsterstein
und meing daz mitt guttem luttern Wein oder mit Essig und daß soll
man dirchstreichein ader mallenn und nim Zwiffel und sowdt die im
Smalcz. das soll mann giessen uber Fisch ader Wilprett ader Fleisch,
Huner adar worüber du wilst.

[[2]] Eynne Speiße vonn Huneren:
Nym Huner die gebrotenn sein, zulegs nim weiß Brott und mach
ein dunnenn Eirtagk, stoß Saffrann vnd Pf(e)fer imer und daß zusammen
[und] menge es woll im Wasser und nim [ein] Morser mytt fr(i)schenn
Smalltz und stoß das zu Mulle und ebenne es obenn mytt einer Kellenn
und deck es mitt einer Schussell zu und kere den Morser dicke zu dem
Fure, daß er gliche heiß werde und richt das ann in ein Schussell.

[[3]] Gefulte Hechte:
Niem gefuge Hechte und loß die Rindenn dor in zu denn Orenn.
nim Fisch welecherley die sindt und sude sie und leß das Grett, stoß in
einem Morsser, hack dar zu Salbein, Peffer, Komell, Saffran da mitt
sol mann denn Hecht spreingen, Salcz ußwenden und leg in (ihn) uff ein
Rost und brott in jor (gar) schon und nicht zu heiß. auch ma... du
einen auch machenn mytt .......

[[4]] Willtu machenn gehalwirtt Oppffell:
So nim eingerurtte Eir von vyrlei Farbenn, schnede ein Appffell an
einem Virttell und niem aus yedem Theill denn Kerenn und die Scholffenn,
die umb den Kernn ist und ffulle dor ein yede Farb und steck
sye an einen Spressell und zeich sie durch einen dunnenn straubenn
Teick und wan du sie gebeckst, so schneidt sie uff und bestriß
mytt Zucker.

[[5]] Willtu ein Galhartt von Fischenn:
so niem einenn Hecht und seudt denn dem woll und loß da von daß
Gebrett und nim Lauck und setz es uff ein (Co)llenn und laß das sidenn
und .... das predt und thu dorein .... und Zucker genunck und
misch es durch ein ander weder zu dyck ader zu din das es sich gissenn
laß. als Lattwergenn thu es uff ein Schussell.

[[6]] Willthu machenn ein gefullte Leber vonn Eyern:
so niem ein Leber und hacke die gar klein und wirtz sie woll und
niem dann ein heirigenn Speck und Weinber und lege das Netz for dich
und bestreich es wol mytt Eyrthottern und nim dann die Leber und
schlags uff das Netz und schlag ein ander Nez daruber und verspeill
<<120>>
das woll und leg es dann uff ein Rost und beschlags mytt Eyrdottern
und mitt Petersilge.

[[7]] Willthu machenn gutt Wilpratt von Rindtfleisch:
so hack es klein und niem einenn Sweif von einem Kalb und thu denn
in einenn Haffenn und sez es uff ein Collenn und rür es bis es sydenn
würdt, so geus es dan uff das Fleeß. so vecht (?) es die Gestalt alls
Wilpratt und hack darunter Eir und herthes Brott und würtz es woll
abe und mach dann Ballennn [[!Ed]] darauß alls die veist und seidt die inne
einer Fleischprue und schneidt es klein alls das Wilpratt und mach
ein Peffer darzu und würz es woll und lege das Wilpratt darein und
versalcz nicht.

[[8]] Willthu machenn ein gutts gebackenes von Lungenn:
so hack die Lungen cklein und (tu) ein wintzigk gesettes Specks darunter
und zwenn Eirtoter und gute Wirtz und hack es gar klein und
mach clein Kugl daraus und mach ein guettenn starckenn Teygk und
zeyg die Kugell durch und back es inne Smaltz und versalcz nicht.

[[9]] Grün Sülcz vonn Hünerenn:
so nim Haußenploßenn und seydt die in ir eigenenn Brue und stoß
Pettersylgenn cleinn und nim Essig und Wein wie zu einner anndernn
Sulznn und wurcz sie woll, aber kein Saffran und geuß uber Fleisch
ader waruber du willtt.

[[10]] Willthu weiß machen gebrottenn Huner:
so nym das weiß von Eirenn und ein wenig Melles darunter und darmitt
solst dus begissenn und thus dornoch wider zu dem Feuere.

[[11]] Zu grunnen Hünerenn:
nim Petterlein, den stos dann inn einem Morsser und ein wennig
Mells und Eyr und bedreff die Huner damitt und legs
denn wider zu dem Feir.

[[12]] Zu swarczenn Huner:
nim Leckcochenn und bron denn (bis) er swarz wer, alls ein Pfefferbrott
und stoß dem clein in einem Morsser und schlag Eir darein und
dreib eß mytt durch ein Thuch und begeuß die Hiner damütt und wan
sie gebrotten sein so soll man sie spickenn mitt Neglenn.

[[13]] Wilthu machen Kungßhuner:
so nim gebrottenn Huner und hacke die zu cleime Stücklenn und nim
frisch Eir und misch die mitt gestossem Imgber, geweß daß
in einem veißenn Morsser, der heiß sey, und thu darzu Saffrann und
salcz ein wenig un(d) thuu eß zu dem Fewer und loß sie backenn.

<<121>>
[[14]] Wilthu auß einem Ole zwene machenn:
so nim ein frische Alle und wasche ime abe denn Scleim mitt calter
Eschenn und zeig ime abe die Hautt pis uff denn Zagell. hacke Salbeinn
und Petterleinn und darzu gestossenn Peffer und salcz es zu massenn
wirff eß uff die Elle, zeig die Huott wider doruber, besprengs uswendig
mytt Salcz und brott in schön.

[[15]] Wilthu machenn ein guettenn weyschen Kuchen:
so nim uf zehenn Eyr und zuschlag die woll und nim dorzu Pettersilgenn
und rure eß under ein ander und nyme einenn Morsser vnd
secz in vff ein glutt uundt thu dorein einenn Loffell voll Smalcz und
loß das heyß werden und geweß die Eir dorein und laß es kulle
backenn und richt es dann allso ganz annversalzytt.

[[16]] Wilthu machenn ein Hirßcornn:
item zu der zeytt alls es weig ist so nim das Gehürnn und seidtt das
und mach es sauber und schneidt das zu Scheinenn alls vill du wilst
ader des Gehirns gebinenn magst und nim ein Honeg vnd seudt die
Unsauberlichkeitt davon und nim dan Leckuchen und ßebe in und nim
dan die Peis (?) die du nitt gewinenn canst und hacke die und stoß die
clein unnd nyme ein wenig Honegs und geribenn Leckuchenn und deß
Hirenn Swayß und streich es durch ein Thuch und leg das Gehornn
darein und laß es siedenn.

[[17]] Wilthu machenn ein Sulzenn, die dreyerley Gestaltt hatt:
so nim Haueßenn plossenn die verseudtt inn Wasser schonn und nyme
dan dicke Mandell und Petersiligenn und hacke den gar klein un(d) reib
in ein Scherbenn der Mandell Milch und thu dan denn Trithell der Milch
doruntter und zuckers den woll abe, das wirdt ein grüne Varbe und
nyme dan disse zwey Theill (und) seudt inne einer Pffanenn und zucker
es auch abe und loß es sidenn und geueß ein Theill alls weiß uff ein
Pffenlein und mach dann das drytthell gell gleich und geuß und geueß (!)
daß auch uff ein Pffendleinn und laß es dann stenn und seudt und
seudt (!) dann die grin Varbe auch in einer Pffanenn und geuß dann
alls uff ein Pffanenn. also hastu dreuerley Varbe und las eß stein, biß
es hertt wirtt und habe es denne uber das Feuer und zuck es baldt
herabe und sch(l)ag es denn uff ein Panck und schneidt eß dann schagzaglett (?)
und leg es denn uff ein Schussell, ein weill weiß, ein weill
gell, einn grine biß die Schüssell vol(l) wyrtt und versalcz nicht.

[[18]] Wilthu ein gruneß von Huzellen machenn:
so wasche die Huzell gar schone und stos sie clein und streich sie
durch mytt Wein und seidt sye dann woll und thu dan darein guett
<<122>>
Hoengk und wurz genuck und wer es zu din, so reib Prott darein
und thu es in ein Haffenn so bleybett es dir 4 ader 6 wochen guett.
das magst kallt ader warm gebenn und stre(u) Zucker daruff und
Zimettrindenn.

[[19]] Eym gudt Bastede:
nim Fisch und schoppe die und zeich eim abe die Hautt wan er her
walldt, so haue em zu klein Stücklenn, hacke Pettersilge und Salbeinn
dar ein und thu dar zu Peffer, Inber, Zimttrindenn und Saffran, temperer
das woll under ein ander mit Wein und mach ein dünenn Striben (?)
und thu die Fysch darein und geuß denn Wein dar uff und deck es
mytt einem Deyge und mag das umen und umenn gantz und brig obenn
eyn Logh dar ein und mach dar for ein Blezelein von Deyge und las es
vast packenn. also magstu auch von Hunernn, Vogellen, Wilpratt ader
von Fleysche also machenn.

[[20]] Wylthu machen gudtt Morsserkuchenn:
so schneidt Semell gewurfflett und kloppff Eyr clein und thu die Semell
dar unter und schneidt dar unter Musckatt oder Musckattblüde und
mach es gell und schneidt dar under geprottenn Huner ader magst nemen
Lebern und Meglen und Ffusslenn und setz es uff ein Glutt und geuß
dan die Ffull dorein und loß es packenn und gibß hin.

[[21]] Wilthu machenn Morsserkochenn:
so reib Semel clein und schlag Eyer doruntter und mach es gell und
wurtz es woll und schneid Musckatten clein dorunder ader Mußkattenblude
und thu ein Smalcz in einenn Morsser und secz in uff ein Gludt
und geuß eß darein und wen es gebeckett, so schneidts zu Scheiben.

[[22]] Wilthu Prottwirst inn der Fastenn machenn:
so nim gutt Veigenn und überseydt die und stoß die clein und soltst
sie auch vor clein hackenn und leg sye uff ein Prett und nim geriben
Leckogen darunder und welths als langh, als ein Brottwurst ist und
mach ein dickenn Strawbentagk vonn Wein und zeich die Wirst der
dirch und packs dann schonn. gib ein Zucker darzu.

[[23]] Wilthu geprest Sweinßkoppff machenn:
so nim Karppffenn, Schelenn ader Parbenn und schupp sie schön und
mach sie zu Stüczkenn und thu sie in ein Pffanen und geweß dorann
halbß Wasser und halbß Wein, das die Prue einß Fingers lanck uber
die Fisch gee und halt sie uber ein gutt Feuer und loß sie sidenn und
wan sie halp eingesoten sindt, so sengh die Prue abe davonn und nim
die Fysch und thu die Grett dorauß und ... hacks das Geprett clain
<<123>>
ein wenig durch ein ander und thu es wider in die Pfanne und geweß
die Prüe wider daranne und laß es wider ein wenig einsiden und die
Schuppen seudt und streuch sie durch und geuß es als samptt in ein
Hefflen und los eß sten piß (es) herdt (ist), so habe es wider uber das
Feuer und zuck es pald wider herabe und schlag es uff ein Panck
und schneudt es in ein kalte susse Prue jn der Fasten für gepreste
Sweinßkoffpf.

[[24a]] Die guette Salcz:
reybe Kloblechauch mitt Salcz, die Heubptt schölle schone und menge
6 Eir darundrer an (=ohne) daß Weyß und ein wenig Wassers darzu,
so wirtt es ein guette Sulcz.

[[24b]] Nyme Weinber und stos darzu sauer Oppffell und meinge das zusammen
und truckenn das woll auß. die Salcz ist gutt.

[[25]] Salczen zu weyssen Hunern:
nyme Weinber, die stoß clein und nim den pesten Wein und schlag es
durch mitt guttenn Würtzenn.

[[26]] Salczen zu rotten Hunerenn:
so nym Petterlein und Essig und dreyb es durch einander.

[[27]] Sawarzes Huneres:
so nime Mandell und Weinber geleich und schlags thurg mytt Essig
und Wein.

[[28]] Wilthu machenn eynne gutte Salsen:
so nim Asschlauch und stoß denn mytt Salcz und meng inn mit
Wein ader Essig und druck denn Safft auß. die Salls ist guett czu
Rinderennprottenn.

[[29]] Wilthu machenn eynn gutte Salsenn von Letzeltenn:
so schneidi in din alls ein Pefferprott und seidt inne abe mitt Wein
und streich enn durch als ein Peffer und thu darzu Zimendtrinttenn
und Inber des genug sey und welles ab in einer Pfannen und geuß
uff die Salsennschüssell und thu ein Zucker daruff.

[[30]] Wilthu ein guette Salssen machen:
so nim Weintreiblenn und sauer Oppffel und stoß es zusammen,
meng eß mytt Weynn ader mitt Essig. die sals ist guett zu safftigen
Prattenn und zu Fyschenn.

[[31]] Wilthu machenn eynngemacht Crautt:
so seudt weysse Heuptt und ein zweythell Sennffs und das dritthell
Hoengs und die selbing mach undereinander mitt Wein und thu darein
<<124>>
Koemel und einß des genug und leg dan des gesotten Kraut darein
und [[nnd_Ed.]] gibe es kalt. also magst auch priesen die Seudt mitt Würczenn
und gyb sy hin.

[[32]] Wilthu machenn groß Eyer:
so seudt die Eirtotter weig und mach dann inn ein iglichs Ey ein
scheiblichs Lochelein ine die Spizenn und thu denn Totter herauß und
hack Ppetersilienn und reib die Dotter darann und wermß eß inn
Schmalcz und mach es nytt zu hertt und full es wider in die Schalenn
und seudt sye wider und schel sy dann schönn und machs ein guete Prue.

alle Beiträge



13. März 2018

Schnuppertraining beim KV „De Picarda Fräsch“ e.V.

PICARD. Am 16. März 2018 veranstaltet der Karnevalsverein „de Picarda Fräsch“ e.V. sein Schnuppertraining für die kommende Session 2018 / 2019. Die Garden der „Picarda Fräsch“ trainieren an diesem Tag von 15.30 bis 21.00 Uhr in der Mehrzweckhalle in Picard. Die Trainingseinheiten sind nach Altersklassen unterteilt: Bambinis (3-6 Jahre) 15.30 bis 16.30 Uhr, Jugend (7-10 Jahre) 16.30 bis 18.00 Uhr, Junioren (11-14 Jahre) 18.00 bis 19.30 Uhr, Aktive (ab 15 Jahren), sowie Damen- und Männerballett 19.30 bis 21.00 Uhr. Während dieser Zeit besteht für alle Interessierten die Gelegenheit am Training teilzunehmen und erste Eindrücke in den karnevalistischen Tanzsport zu sammeln und eventuell ein neues Hobby für sich zu entdecken. Bei Fragen wenden Sie sich an Caroline Scherer, Tel. 06831 – 120279 oder cs@de-picarda-fraesch.de Wir freuen uns auf alle Interessenten! - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Karneval, de Picarda Fräsch


 

12. März 2018

Ostermarkt

Der Ostermarkt in Saarlouis startet am 16.03.2018: Kirmestreiben, verkaufsoffener Sonntag und Krammarkt am Montag und Dienstag laden zum Bummeln und Shoppen ein. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Termin


 



11. März 2018

Kleingärtner Roden

Mitgliederversammlung am 25.3.2018, 15 Uhr, Kleingärtner Roden - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, KGR


 

10. März 2018

Käässchmäär-Essen auf der Insel

Am Karfreitag, 30. März um 11 Uhr lädt Inselwirt Sascha zu einem "Käässchmääressen" auf die Vaubaninsel in Saarlouis. Der Eintritt ist frei. Die Vaubaninsel in Saarlouis startet in die 6. Saarlouiser Festungstage mit einem "Käasschmääressen". In vielen Orten hat sich diese schöne Tradition bereits fest etabliert. Seit dem Erfolg vom vergangenen Jahr wird dieser Brauch nun auch auf der Vaubaninsel in Saarlouis gepflegt. Ab 11 Uhr serviert der Inselwirt selbst verfeinerten Quark mit Kräutern und/oder Zwiebeln auf frischem Bauernbrot. Man darf sich auf einen schönen Tag freuen. Bei Regen findet die Veranstaltung im Vaubaninsel-Gebäude statt. sas - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Insel


 



10. März 2018

Spendenübergabe terminiert

Im Januar dieses Jahres gab das SAP-Sinfonieorchester im Theater am Ring ein Benefizkonzert. Unter der musikalischen Leitung von Johanna Weitkamp begeisterten die Musiker mit Werken von Dvorak, Strauss, Offenbach. Mit Unterstützung der Rotaryclubs Dillingen-Saargau und Saarlouis-Untere Saar sowie der Kreisstadt Saarlouis ist eine beachtliche Spendensumme zusammengekommen, die Oberbürgermeister Peter Demmer und Bürgermeisterin Marion Jost am Samstag, 17.03.2018 um 14 Uhr der Kinder- und Jugendfarm im Ellbachtal Saarlouis (Anfahrt über Saarwellinger Straße) überreichen werden. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Kinder- und Jugendfarm


 

09. März 2018

Tag des Baumes am 18. März 2018

Am Sonntag, den 18. März 2018 veranstaltet der SPD Ortsverein Saarlouis-Steinrausch unter dem Motto „Senioren pflanzen für die Jugend“ eine Baumpflanzaktion auf dem Steinrausch. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Kid's World. Anschließend werden auf dem Steinrausch Bäume gepflanzt und danach findet eine kleine Wanderung durch die nahen Felder und Wiesen statt. Im Anschluss wartet im Restaurant „À Point“ an der Tennisanlage ein leckeres Mittagessen auf alle Teilnehmer (für Kinder bis 14 Jahre kostenlos). Anmeldung bitte bis zum 16. März bei Andreas Julien - andreasjulien@googlemail.com - 06831/87255. - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, TagdesBaumes


 



07. März 2018

Hotellerie Waldesruh

Ostersonntag 01.04. und Ostermontag 02.04. von 12 bis 15 Uhr geöffnet- Wir bitten um Reservierung. Hotellerie Waldesruh Siersburger Straße 8 66798 Saarlouis-Wallerfangen info@waldesruh-wallerfangen.de - Beitrag anzeigen

Schlagworte dieses Artikels: Rodena ePapers, Saarlouis, Roden, Rodener, Waldesruh


 

Startseite   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29  

 

Rund um den 24. April
Aktuelles diesen Monat

Heute ist der Gedenktag von:
Robert von Turlande, Fidelis von Sigmaringen

Heute ist der Heiligentag von:
Hl. Fidelis von Sigmaringen (g/r)
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: societas urielis | academia saravica | all asian society | Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | academia wadegotia - freies institut für fort-/weiterbildung & schülerhilfe | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen