30. Dezember 2023

Marschall Ney: Der "Tapferste der Tapferen" aus Saarlouis

 

Saarlouis, 30. Dezember 2023. Am 10. Januar 1769 wurde Michel Ney in Saarlouis geboren. Er wurde einer der erfolgreichsten Generäle Napoleons I. und erhielt den Spitznamen "le brave des braves" (der Tapferste der Tapferen). Neys Vater war ein einfacher Soldat aus dem Elsass. Die Familie war arm, und Ney musste schon früh arbeiten, um sich und seine Familie zu ernähren. Er wurde zunächst Barbier, dann aber Offizier in der französischen Armee. Ney kämpfte in vielen Schlachten der Französischen Revolutionskriege und der Napoleonischen Kriege. Er war ein brillanter Taktiker und ein mutiger Kämpfer. Er zeichnete sich insbesondere in den Schlachten von Elchingen, Jena und Auerstedt, Eylau und Friedland aus. Nach der Schlacht bei Jena und Auerstedt im Jahr 1806 besetzte Ney Berlin. Er wurde zum Herzog von Elchingen ernannt und erhielt die Würde eines Marschalls von Frankreich. Ney war ein loyaler Anhänger Napoleons. Er kämpfte auch in den Napoleonischen Kriegen in Spanien und Russland. In der Schlacht von Waterloo im Jahr 1815 kämpfte Ney verzweifelt, um die Niederlage der Franzosen zu verhindern. Nach der Niederlage Napoleons wurde Ney von den Alliierten gefangen genommen und zum Tod verurteilt. Er wurde am 7. Dezember 1815 in Paris hingerichtet.
Neys Geburtsort Saarlouis erinnert heute noch an den berühmten Sohn der Stadt. In der Stadtmitte steht ein Denkmal zu seinen Ehren. Ney ist eine wichtige Figur in der französischen Geschichte. Er war ein brillanter Militärführer und ein tapferer Kämpfer. Seine Geburt in Saarlouis macht ihn auch zu einer wichtigen Figur für die Geschichte des Saarlands. (rthv/bg)

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1703926652

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

15. Februar 2024, Jean-Marie Balliet: Faszination Festungsbaukunst… hinter die Kulissen!

» Beitrag anzeigen

 


 

15. Februar 2024, Apropos Labskaus

» Beitrag anzeigen

 


 

15. Februar 2024, Labskausessen 16.3.24 im Schützenhaus

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Februar 2024, Anlässlich des Weltfrauentages – der Film Wunderschön und Elisabeth Brück live im Kino Bous

» Beitrag anzeigen

 


 

11. Februar 2024, Chinesischer Prinz in der Grube Gerhard

» Beitrag anzeigen

 


 

10. Februar 2024, Nein, die Diskussion über die Entfernung des Begriffs Rasse war und ist nicht leicht

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Alfred Gulden zum 80.: Stadt Saarlouis feiert ihren Ehrenbürger

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Senioren feiern die Fastnacht

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Fastnachtsparty zum Ferienbeginn

» Beitrag anzeigen

 


 

07. Februar 2024, Kommentar zu Ford-Standort: eine Katastrophe

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany