Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

 

30. September 2021

„Lauterner Schaufenster“ zeigt Skulpturen aus Speckstein

 

Noch bis Ende Oktober ist die Ausstellung des Fraulauterners Klaus Kessler im Schaufenster des Quartiersbüro Saarlouis-Fraulautern in der Lebacher Straße 31 zu sehen. Seine Leidenschaft für die Gestaltung von Skulpturen entdeckte Kessler vor drei Jahren in der ersten Phase seines Ruhestandes. Angeregt durch Gerhard Fischer aus Überherrn, der ihm die Grundlagen der Steinbildhauerei beibrachte, fertigt er seitdem mit Leidenschaft Skulpturen. „Die Gestaltung einer solchen Skulptur hat für mich immer auch etwas Meditatives und setzt gleichzeitig einen Kreativprozess in Gang, wobei ich selten vorher weiß, was am Ende herauskommt. Hinzu kommt die Überraschung der Farbgebung des Steins, denn erst ganz am Schluss, nach dem Feinschliff zeigt der Speckstein durch eine natürliche Maserung und farbliche Tönung seine wahre Schönheit“, so Kessler. Das Zusammenspiel von Farbe und Form im gestalterischen Prozess hat für ihn eine große Anziehungskraft und Faszination : geht es doch darum, aus einem groben Gesteinsstück, etwas Weiches, Warmes, Harmonisches und abstrakt Vollkommenes herzustellen.
Vor seinem Ruhestand arbeitete Kessler als Didaktikleiter und Studiendirektor an der Gesamtschule Rastbachtal in Saarbrücken und war zudem lange Vorsitzender des Hauptpersonalrates der Lehrkräfte an Gesamtschulen. Ebenso lange war er Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) im Saarland. Politisches Engagement zeigt Klaus Kessler bei den Grünen, er war 2009 bis 2012 Bildungsminister im Saarland und von 2014 bis 2017 Abgeordneter im Landtag des Saarlandes. Zurzeit ist er noch Mitglied des Kreistages im Landkreis Saarlouis.
Die Specksteingestaltung betreibt Kessler als Hobby. Ihm ist der Prozess der Entstehung einer Skulptur genauso wichtig wie das fertige Endprodukt. Einen Platz finden die fantasievollen Skulpturen dann in seinem Haus auf Ständern, Kommoden, Schränken und Fensterbänken. Dass einige Skulpturen jetzt in die Öffentlichkeit treten und im „Fraulauterner Schaufenster“ ausgestellt werden können, freut ihn als Fraulauterner sehr. Das Quartiersbüro wird im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms „Sozialer Zusammenhalt“ von Bund und Land gefördert.
Infos und Kontakt: quartiersmanagementfraulautern@saarlouis.de oder 06831/443 675. sls

 


Tags/Schlagworte dieses Artikels: Pressemitteilung

 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1632993799


 

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

  • ´18. Oktober 2021, Wo Saarlautern noch ein Name ist ...´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´16. Oktober 2021, Kommune geht gemeinsam – wie wäre es also mit einer Befragung der Betroffenen?´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´08. Oktober 2021, Saarlouiser Aktivistinnen – die Alternative Frauenführung´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´08. Oktober 2021, Weinfest auf der Vaubaninsel´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´06. Oktober 2021, Quartiersmanagement Roden: Wechselausstellung im Donatuszentrum´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´05. Oktober 2021, Ausstellung "Hasserfüllt - Rechtsextremismus in Deutschland" im Städtischen Museum Saarlouis´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´05. Oktober 2021, Bergbau-Spezial - Große Führung Kupferbergwerk Düppenweiler´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´30. September 2021, „Ortsgeschichte(n) – Chroniken beiderseits der Saar“ – Teil 3´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´17. September 2021, SC Roden 1910: Derbytime auf Roden Nord´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´15. September 2021, "Adelbert von Chamisso - Übersetzer : Brückenbauer" - CHAMISSO‘s SCHATTEN VI´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  •  

     

         
     

    In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

     
    Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen | RSS Impressum

    Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany