17. Mai 2018

Ausstellung rund um die Festungsstadt

 

Vom 6. bis 27. Juni ist im Vaubaninsel-Gebäude eine Ausstellung zum Thema "Festungsstadt Saarlouis" zu sehen. Benedikt Loew, Leiter des Städtischen Museums Saarlouis vermittelt auf fünf Rollbannern in knappen und verständlichen Worten Wissenswertes rund um die Festung Saarlouis. Der Eintritt ist frei.

Saarlouis, die Stadt des Sonnenkönigs, war schon zu ihrer Gründung im Jahr 1680 "einer der schönsten und angenehmsten Orte im Königreich", so beschrieb sie ihr Erbauer, Sébastien le Prestre de Vauban. Viele Bauwerke aus der französischen und der nachfolgenden preußischen Zeit sind heute noch erhalten. Die Stadt war als Überschwemmungsfestung konzipiert: die Saar konnte an der Schleusenbrücke aufgestaut werden, um die Gräben zu füllen und das Umland zu überschwemmen. Die Brücke, eindrucksvolle Teile des ehemaligen Hornwerkes, die "Bastion VI" und die Vaubaninsel sind Zeugen der Gründungszeit der Festung. Ein Charakteristikum der Stadt sind die Kasematten, die im Zuge der Erweiterung der Festungsanlagen in den Jahren 1824 bis 1829 von den Preußen erbaut wurden. Heute werden sie von Restaurant- und Gastronomiebetrieben genutzt. Weitere Festungsteile werden derzeit freigelegt und touristisch erschlossen. Auf der Vaubaninsel, die unmittelbar an den Stadtgarten grenzt, steht ein ehemaliges Festungsbauwerk, welches 2012 umfassend saniert wurde. Seit dem finden hier von März bis Oktober die "Saarlouiser Festungstage" statt. Die Saarlouiser Festungstage mit ihrem abwechslungsreichen Programm gehen in diesem Jahr in die sechste Runde. Die Vaubaninsel im Herzen der Stadt Saarlouis ist zu einem beliebten Treffpunkt geworden, für Genießer, die bei einem Gläschen Wein und Flammkuchen Ruhe und Erholung in der freien Natur suchen, aber auch für Musikfreunde verschiedener Genres. In diesem Jahr kommt noch eine Ausstellung hinzu, die ab 6. Juni im Inselgebäude zu sehen ist. Museumsleiter Benedikt Loew erklärt auf fünf Rollbannern die Entstehung und Funktionsweise der Festung Saarlouis, wie sie vor über 300 Jahren erschaffen wurde. Verschiedene Artefakte aus dem Städtischen Museum sind ebenfalls zu sehen. Sabine Schmitt

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1526508000-161836

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

14. Juni 2024, Stichwahl für die Wahl des Oberbürgermeisters am 23.6.2024

» Beitrag anzeigen

 


 

14. Juni 2024, UEFA Euro 2024

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Zeit für einen Sommerschnitt...

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Post wird ans digitale Zeitalter angepasst - Briefe kommen ggf. deutlich langsamer...

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Lesung „55 Fragen an die Seele“

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, Wie zeitgemäß ist die Altershöchstgrenze für Bürgermeister noch?

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Juni 2024, WH 373 Steinrausch

» Beitrag anzeigen

 


 

12. Juni 2024, Neuauszählung beendet

» Beitrag anzeigen

 


 

12. Juni 2024, Neuauszählung in Lisdorf

» Beitrag anzeigen

 


 

11. Juni 2024, Kreis-Kriegerdenkmal Saarlouis

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany