Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

 

19. September 2017

„Kaffeeschmuggler und Steckdosenmäuse-Eine Kindheit in den 50ern“ - Lesung mit Ralph Schock

 

Die Stadtbibliothek Saarlouis lädt am Dienstag, 26. September um 19:30 Uhr zur Lesung „Kaffeeschmuggler und Steckdosenmäuse-Eine Kindheit in den 50ern“ mit Ralph Schock im Dachgarten des Theater am Ring, Kaiser-Friedrich-Ring 26, ein. Der Eintritt ist frei.
Der Autor Ralph Schock beschreibt in über 100 kurzen Texten eine Kindheit Ende der 50er, Anfang der 60er Jahre. Es geht darin um Murmeln, Fieber und Hausschlachtungen, Medizinschränke, Kindertaschentücher, Radios und Gulaschkanonen. Einen tiefen Eindruck hinterließen die elterlichen Schmuggelfahrten zwischen dem Saarland und Verwandten im „Reich“ vor dem Tag X. Der staunende Blick des Kindes, dem vieles unverständlich, skurril und auch wunderbar anmutet, dient dem Autor als Grundlage für seine Beobachtungen. Aus dieser Perspektive werden politische und private Wirren aus dieser Zeit geschildert. Dabei kommen Steckdosenmäuse, das „magische Auge“ und andere Details aus der Lebenswelt dieses Jahrzehnts zum Vorschein. Der Kern dieser Geschichten ist so präsent und zugleich so fern und fremd wie ein Insekt in einem Stück Bernstein: Erinnerungsbruchstücke, die verkapselt, aber noch sichtbar sind.
Ralph Schock, geboren 1952 in Ottweiler (Saar), ist Autor, Herausgeber und Literaturredakteur. Er lebt und arbeitet in Saarbrücken. Bis Sommer 2017 leitete er die Literaturredaktion des Saarländischen Rundfunks. Der Autor promovierte über Gustav Regler und baute die Arbeitsstelle für die Gustav-Regler-Forschung, der Keimzelle des heutigen Literaturarchivs Saar-Lor-Lux-Elsass mit auf. Er ist und war Juror bei wichtigen Literaturpreisen u.a. beim Gustav-Regler-Preis, Hans-Bernhard-Schiff-Preis und Eugen-Helmlé-Übersetzerpreis. „Kaffeeschmuggler und Steckdosenmäuse“ ist seine erste literarische Veröffentlichung.

 


Tags/Schlagworte dieses Artikels: Lesung

 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1505772000-133824


 

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

  • ´29. Juli 2022, Mit Lora auf musikalischer Schatzsuche´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´26. Juli 2022, Picarda Fräsch veranstalten Benefizlauf „Picard läuft…“´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´19. Juli 2022, Besondere Ehre für Hans Nicola´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´18. Juli 2022, Sommerkonzert auf der Vaubaninsel´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´16. Juli 2022, Picarda Fräsch veranstalten Benefizlauf „Picard läuft…“´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´15. Juli 2022, Kinder-Insel-Sommer in Saarlouis´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´04. Juli 2022, Sommerferienprogramm verspricht Spaß und Abwechslung´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´30. Juni 2022, Projekt „Hausbäume für Saarlouis“ startet´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´30. Juni 2022, Fotoausstellung gegen die Einsamkeit im Alter´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  • ´30. Juni 2022, Jazz Festival Saarlouis auf der Vaubaninsel´
    - ganzen Beitrag anzeigen


  •  

     

         
     

    In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

     
    Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen | RSS Impressum

    Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany