13. September 2017

Semestereröffnung mit Lesung

 


Bild für Originalgröße anklicken

 

Vor wenigen Tagen eröffnete die Volkshochschule Saarlouis das neue Semester mit einer Lesung der Autorin Helga Koster. Das neue vhs-Programm umfasst mehr als 250 Veranstaltungen.

Gertrud Jakobs, Leiterin der städtischen Volkshochschule, begrüßte die zahlreichen Gäste und bedankte sich bei den Vertretern des Stadtrates für die Bereitstellung der Finanzmittel und bei Georg André, Leiter der Stadtbibliothek, für die Kooperation hinsichtlich der Veranstaltung. "Lebensträume, Lebensspuren, Lebenswege" lautete der Titel der Lesung, mit der die Volkshochschule Saarlouis in das neue Semester startete. Die Autorin Helga Koster las aus verschiedenen Büchern, die sie im Laufe der letzten Jahre veröffentlicht hat. Im Mittelpunkt standen zwischenmenschliche Beziehungen und die damit verbundenen Emotionen. Aber auch "Frieden" und "Grenzen" sind Themen, die sie lyrisch verarbeitet. Koster eröffnete mit der Geschichte "Der kleine Ernst auf der Wolke", die von einem Jungen handelt, der daran erinnert, wie schön Träume sind. "Der kleine hässliche Vogel, der so schön sang" ist ein Märchen, in dem deutlich wird, wie wichtig es ist, mehr auf die eigenen Bedürfnisse einzugehen und weniger die Erwartungshaltung von Anderen zu erfüllen. Erst als der Vogel nicht mehr auf Drängen der anderen, sondern aus eigener Motivation singt, findet er seinen Frieden und letztendlich auch zu seiner Schönheit. Helga Kosters Gedichte und Aphorismen sind unter anderem das Ergebnis ihrer langjährigen beruflichen Tätigkeit. Sie war als Sozialarbeiterin, Beraterin und Supervisorin in der katholischen Jugendarbeit tätig und hat in vielen Bereichen Erfahrungen gesammelt. In einem Zwiegespräch mit Gott fragt sie: "Warum magst du die Männer mehr? Manchmal denk ich du bist eine Frau". Dafür erhält sie Szenenapplaus aus dem Publikum. Auch ihre Botschaft "Werft euch nicht auf die Knie, sondern macht euch auf die Socken", honoriert das amüsierte Publikum mit Beifall. Zwischendurch erzählte Helga Koster Anekdoten aus ihrem Leben, so über ihre Leidenschaft für Griechenland und den Tanz. Am Ende bedankte sie sich mit den Worten: "Dankbarkeit ist das Gefühl, reich beschenkt zu sein, mit dem Leben, der Liebe, den Jahren, der Zeit". Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von der Klangkünstlerin Tanja Endres-Klemm. Mit Ozeantrommel, Bassklarinette und Indianerflöte begleitete sie Kosters Lese-Beiträge.

Vhs lädt zu Lesungen, Vorträgen, Fahrten und Workshops

Für das kommende Semester haben Gertrud Jakobs und ihr Team wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Zu den klassischen Sprachkursen, die in Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch und Spanisch angeboten werden, kommt in diesem Jahr erstmals Arabisch hinzu. Sehr beliebt sind die zahlreichen Kurse und Workshops rund um Gesundheit und Fitness. Yoga für alle Altersklassen, zu fast allen Tageszeiten, steht ebenso auf der Programm wie Gymnastik, Ballett, Tai-Chi, Karate und sogar Golf. "Perspektive 3" bietet ein breit gefächertes Angebot, speziell zugeschnitten auf (zukünftige) Senioren. In der Abteilung "Elternservice" findet man Antworten auf Fragen zu Geschwisterrivalität und Motivation von Kindern, aber auch zu Geldanlagen, Berufswahl und vieles mehr. "Kreatives für Kids" lädt Kinder ab drei Jahren ein zum Malen, Basteln, Töpfern und Zeichnen. Auch die Kinder-Uni ist in diesem Jahr wieder dabei mit Insekten, Musikinstrumenten und exotischen Früchten. Für Erwachsene gibt es ebenso Kreativangebote in den Sparten Literatur, Malerei und Keramik. Vorträge über Philosophie, Astronomie und Religion behandeln nicht ganz alltägliche Themen und bieten immer Anlass zu spannenden Diskussionen. In der Rubrik "Saarlouis erleben" steht die Festungsstadt im Mittelpunkt. Beim Festungs-Forum Saarlouis geht's diesmal um die Versorgung mit Lebensmitteln in Festungen. Es stehen Stadt- und Baustellenführungen auf dem Plan, aber auch interessante Führungen über den Alten Friedhof Saarlouis und den Friedhof Neue Welt. Die Ludwig Galerie Saarlouis lädt zum Museumstreff und die Stadtbibliothek zu verschiedenen Lesungen. Weitere Informationen finden Sie in der vhs-Broschüre, die vor wenigen Wochen allen Saarlouiser Haushalten zugestellt wurde. Die Broschüre erhalten Sie auch in der vhs-Geschäftsstelle im Theater am Ring. sb


Bildtext: Georg André, Julia Hennings, Helga Koster, Sabine Schmitt, Gertrud Jakobs und Tanja Endres-Klemm sehen einem abwechslungsreichen vhs-Semester entgegen. Foto: Carsten Friedebach

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1505253600-200735

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

29. März 2024, Karfreitag

» Beitrag anzeigen

 


 

28. März 2024, Ist der Gründonnerstag grün?

» Beitrag anzeigen

 


 

28. März 2024, Hotellerie Waldesruh

» Beitrag anzeigen

 


 

27. März 2024, Mittagspausenführungen im Städtischen Museum und im Stadtarchiv im April

» Beitrag anzeigen

 


 

15. März 2024, Saarlouiser Kinder-UNI geht auf Reisen mit Musikinstrumenten aus aller Welt

» Beitrag anzeigen

 


 

07. März 2024, Hotellerie Waldesruh

» Beitrag anzeigen

 


 

07. März 2024, Weltbekanntes Ballett aus Brasilien zu Gast in Saarlouis

» Beitrag anzeigen

 


 

01. März 2024, Schnuppertraining beim KV „De Picarda Fräsch“ e.V.

» Beitrag anzeigen

 


 

29. Februar 2024, Mittgaspausenführungen im Stadtarchiv Saarlouis

» Beitrag anzeigen

 


 

22. Februar 2024, Fasten in Christentum und Islam

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany