21. Juni 2017

Forum junger Solisten in Saarlouis

 

Wie schon Anfang des Jahre, findet im Juni wieder ein Meisterkurs für eine Auswahl der weltweit besten Nachwuchspianisten (darunter diesmal 5 „Musical Ambassadors“ der Internationalen Lang Lang Foundation New York). Viele der hochbegabten Kinder haben bereits in in so bedeutenden Sälen wie der Carnegie Hall New York, der Berliner Philharmonie, der Stuttgarter Liederhalle, der Londoner Wigmore Hall u.v.a. konzertiert und freuen sich schon sehr darauf in einem aufregenden und emotionsgeladenen Konzert wieder ihre besten Stücke vorzutragen.



Wer von Ihnen die Kids in den vergangenen Konzerten gehört hat, wird sich das Abschlußkonzert am 24. Juni um 19:00 Uhr im Studio im Theater am Ring sicher nicht entgehen lassen. Für alle diejenigen, die die jungen Pianisten noch nicht kennen und noch zögern:



Die jungen Leute sind in einem weltweiten Casting aus mehr als 500 Bewerbern von Lang Lang, seiner Foundation und mir für einen Workshop mit Lang Lang und mir ausgewählt wurden und werden nun in dem Projekt „Forum junger Solisten“ weiter auf ihrem Weg in eine professionelle Musikerkarriere von mir in den Meisterkursen und Konzerten begleitet. Allein in den vergangenen 12 Monaten haben die Wunderkinder vielfach internationale Wettbewerbspreise und Auszeichnungen in den USA, Spanien, Italien und der Schweiz, gewonnen, einer von ihnen hat soeben seine erste CD eingespielt, einer ist zum besten Nachwuchskünstler des Jahres in Istanbul gewählt worden etc etc.



Die jungen Pianisten sind zwar erst zwischen 12 und 17 Jahren jung, haben aber längst schon das Niveau der meisten erwachsenen Musikstudenten überschritten. Dieses Konzert sollten Sie wirklich nicht verpassen. Die Energie und Freude und Unmittelbarkeit des Ausdrucks der Kinder ist derart mitreissend, dass Sie noch lange davon zehren werden.



Zur Eröffnung des Meisterkurses spielt mein geschätzter Kollege und Freund Prof. Georg Friedrich Schenck am 19. Juni um 19:00 Uhr im Vereinshaus Fraulautern einen Soloabend auf dem schönen Steinway Konzertflügel. Georg Friedrich Schenck ist unter den Pianisten und Studenten ein absoluter Geheimtipp, da er auf völlig unkonventionelle Art und mit unfassbaren technischen und klanglichen Möglichkeiten arbeitet. Sein künstlerischer Stil ist mit Worten schwer zu fassen. Er ist eine Naturgewalt die man erlebt haben sollte. Auf seinem Abendprogramm stehen die wunderschönen Davidsbündlertänze von Schumann. die große h-Moll Sonate von Franz Liszt und eine Auswahl der als nahezu unspielbar geltenden Chopin-Godowski Etüden. Das Konzert wird mitgeschnitten und später in Ausschnitten auf Facebook und youtube veröffentlicht.



Karten zu beiden Konzerten gibt es bei Ticket Regional und an der Abendkasse

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1497996000-211210

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

19. Mai 2024, Apropos Pfingsten

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Mai 2024, 28.+29.6. Parkfest im Rodener Volkspark

» Beitrag anzeigen

 


 

16. Mai 2024, Besuch im Historischen Museum Wallerfangen

» Beitrag anzeigen

 


 

15. Mai 2024, Zusammen für Vielfalt

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Mai 2024, 𝟻x𝟷𝟷 ᴘɪᴄᴀʀᴅᴀ ғʀäsᴄʜ

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Mai 2024, Saarlouis, ein Strahl der Sonne

» Beitrag anzeigen

 


 

10. Mai 2024, TSV FORD Saarlouis Steinrausch Fraulautern - neuer Vorstand

» Beitrag anzeigen

 


 

09. Mai 2024, Rodener Tage 2024

» Beitrag anzeigen

 


 

07. Mai 2024, Heimatkundler leisten wichtige Arbeit für die Nachwelt

» Beitrag anzeigen

 


 

03. Mai 2024, Saarlouiser Woche: Eine Woche für ganz Saarlouis!

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany