05. April 2016

FC Fraulautern-Steinrausch

 

(fcfs) Nach einigen bitteren und schwierigen Wochen, in denen wir mit Verletzungen und austretenden Spielern zu kämpfen hatten, mussten wir sowohl verdiente, als auch unglückliche Niederlagen hinnehmen. Am vergangenen Wochenende konnten wir jedoch gegen Altforweiler-Berus nach langer Durststrecke wieder einen Sieg einfahren. Nach einer sehr engagierten 1. Hälfte, in welcher wir defensiv gut standen und uns durch einige schöne - in den Spielen zuvor vermisste - Kombinationen Chancen erarbeiteten, belohnten wir uns jedoch noch nicht. Schüsse von Jan Kiefer und Marco Neu verfehlten das Tor um nur Zentimeter. Weitere Chancen wurden nicht gut ausgespielt. Allerdings blieb die Mannschaft ruhig und belohnte sich in der 2. Hälfte in der 56. Spielminute mit dem 1:0. Nach einem Abpraller im 16er war es Marco Neu der den Ball hinter die Linie bugsierte. In der Folgezeit war das Spiel verfahren und beide Seiten hatten weitere gute Chancen ein Tor zu erzielen. Zum Glück waren wir es, die in der 75. Minute nachlegen konnten. Der eingewechselte Michael Jost ging in einem Sprint über die rechte Außenseite durch und legte mit Auge den Ball mustergültig auf die in der Mitte einschussbereiten Spieler Neusius und Neu zurück. Erst genannter überließ Marco Neu den Einschuss und so war er es erneut, der zum 2:0 erhöhte. Daraufhin war das Spiel gelaufen. Von Altforweiler-Berus kam nichts mehr, weshalb wir noch einige Möglichkeiten bekamen um den Spielstand zu erhöhen. Jedoch konnte weder Dawid Mosler, der allein auf den Torwart zulief und über das Tor lupfte, noch Tobias Fellinger, der den Ball hätte einschießen können, wenn er nur einen Tick schneller gewesen wäre, ein Tor erzielen. Am Ende konnte man aber zufrieden sein. Das Erfolgserlebnis war ein Gefühl, welches wir alle gebraucht haben. Am nächsten Wochenende wird es aber wieder ein Stück schwerer. Wir spielen dann Zuhause gegen Gerlfangen-Fürweiler.

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1459807200-134915

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

20. Juni 2024, Nicolas Gredt?

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Kochrezepte aus der Region: Ingedämmde

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Kochrezepte aus der Region: Bettsaichersalad

» Beitrag anzeigen

 


 

20. Juni 2024, Sommersonnenwende, Sommeranfang oder Mittsommer

» Beitrag anzeigen

 


 

19. Juni 2024, Die „Kunstschulkids“ präsentieren

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Niemals vergessen! Stolpersteinverlegung in Saarlouis am 3. Juli

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Saarlouis hat einen neuen Integrationsbeirat!

» Beitrag anzeigen

 


 

18. Juni 2024, Das Lied der Deutschen – ein nationales Lied ja, ein „rechtes“ Lied nein! Ein Trinklied?!? Sicherlich!

» Beitrag anzeigen

 


 

17. Juni 2024, Dat gëtt schwéier fir de Fluchhafe vu Saarbrécken...

» Beitrag anzeigen

 


 

16. Juni 2024, Wie die Preussen Saarlouis und Roden einordneten

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany