14. Februar 2016

Nazi-Schmierereien sind unerträglich und müssen aufgeklärt werden!

 

Mit großem Entsetzen haben die Jusos im Kreisverband Saarlouis die erneuten Nazi-Schmierereien unter anderem in Rehlingen-Siersburg zur Kenntnis genommen. Neben Wohncontainern für Flüchtlinge und Fassaden an der Lothar-Kahn-Schule in Rehlingen wurden nun auch Verkehrsschilder mit Hakenkreuzen und anderen eindeutigen faschistischen Symbolen beschmiert. „Wir sind geschockt, wie manche Menschen ihre rechtsradikale Gesinnung in die Öffentlichkeit tragen. Das ist eine Schande für unseren Landkreis, diese Taten verurteilen wir auf das Schärfste. Bei solchen Schmierereien handelt es sich um Straftaten und keinesfalls um irgendwelche Streiche.“, erklärt Hanne Wendorff, Jusovorsitzende im Kreis Saarlouis. Für uns ist es beängstigend, wie der Geist von Hass und Gewalt immer mehr Einzug in unsere Gesellschaft erhält. Wir werden nicht aufhören, uns deutlich und mit aller Entschlossenheit rechten Umtrieben auf allen Ebenen entgegen zu stellen. Wir unterstützen und bringen uns in zahlreiche Projekte ein, die sich gegen Rechtsradikalismus, Rassismus und Diskriminierungen von Minderheiten wenden. Gemeinsam mit unserer Schwesterorganisation, der SJD – Die Falken sind wir auf vielfältige Weise gegen menschenverachtende Einstellungen aktiv. So organisieren die Falken neben dem Arbeitskreis „Antifaschismus“ gemeinsam mit den Jusos und dem Netzwerk für Demokratie und Courage Saar auch das Rock gegen Rechts in Saarlouis.

Johannes Hiry, Vorsitzender der Jusos im Kreis Saarlouis ergänzt: „Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis dazu auf, sich gegen rechtes Gedankengut und rechte Gewalt zu engagieren und aktiv zur Wehr zu setzen. Schaut nicht weg, werdet aktiv und engagiert euch gegen rechte und menschenverachtende Einstellungen. Rassismus darf und wird niemals wieder einen Platz in unserer Gesellschaft haben!“

 

 


 

Permanenter Link zu diesem Artikel:
http://rodena.de/index.php?id=1455404400-010532

 


 

eine Seite zurück

Zurück zur Startseite der Rodena ePapers

 


 

Könnte Sie vielleicht auch interessieren

15. Februar 2024, Jean-Marie Balliet: Faszination Festungsbaukunst… hinter die Kulissen!

» Beitrag anzeigen

 


 

15. Februar 2024, Apropos Labskaus

» Beitrag anzeigen

 


 

15. Februar 2024, Labskausessen 16.3.24 im Schützenhaus

» Beitrag anzeigen

 


 

13. Februar 2024, Anlässlich des Weltfrauentages – der Film Wunderschön und Elisabeth Brück live im Kino Bous

» Beitrag anzeigen

 


 

11. Februar 2024, Chinesischer Prinz in der Grube Gerhard

» Beitrag anzeigen

 


 

10. Februar 2024, Nein, die Diskussion über die Entfernung des Begriffs Rasse war und ist nicht leicht

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Alfred Gulden zum 80.: Stadt Saarlouis feiert ihren Ehrenbürger

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Senioren feiern die Fastnacht

» Beitrag anzeigen

 


 

08. Februar 2024, Fastnachtsparty zum Ferienbeginn

» Beitrag anzeigen

 


 

07. Februar 2024, Kommentar zu Ford-Standort: eine Katastrophe

» Beitrag anzeigen

 


 

 

 

     
 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an webredaktion@rodena.de . Mit Einsendung unterliegen eingereichtes Bild- und Textmaterial der academia wadegotia Documentation Licence.

 
Impressum | Datenschutz | RSS Impressum

Partnersite Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | Technische Umsetzung durch csw germany