Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

Traditionsgaststätte unter neuer Leitung

(pm) Die traditionsreiche Saarlouiser „Stadtschenke“ in der Stiftstraße 3 hat eine neue Wirtin. Die 37-jährige Larisa Klein führt jetzt die Geschäfte. Und sie kennt sich bestens aus im Metier: ab 2004 arbeitete sie als Bedienung in der Gaststätte, damals noch unter der Leitung von des Saarlouiser Originals Norbert Hohlweck. Dieser verstarb 2009. „Norbert war ein wirklich toller Mensch, ich freue mich sehr, dass ich sein Werk jetzt hier mit tollen Gästen weiterführen kann“, so Klein, die hinter der Theke von Ornella Müller und Adrijana Hasic unterstützt wird. Die Stadtschenke ist täglich von 10 bis 3 Uhr geöffnet. Als kleines Präsent übergab die Wirtschaftsförderung der Stadt Saarlouis am Eröffnungstag eine Stadtchronik.

Bildtext: Larisa Klein (Mitte) und ihr Team stoßen auf eine erfolgreiche Zukunft an. Foto: Petra Molitor

28.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodena ePapers / THV begrüßen ganz herzlich das neuste Fördermitglied!

25.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

5. Mehrgenerationen- und Seniorentag im Museum Haus Ludwig

(cb) Zur Ausstellung „Nick Knatterton und andere Abenteuer“ findet am Sonntag, 01. März 2015 der 5. Mehrgenerationen- und Seniorentag statt. Das Lokale Bündnis für Familie in Saarlouis hat in Zusammenarbeit mit dem Museum Haus Ludwig ein umfangreiches und attraktives Programm rund um die Ausstellung „Nick Knatterton“ zusammengestellt. Zwischen 14 und 17 Uhr finden zahlreiche Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren im Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen statt u.a. die Fotoaktion „Von der besten Seite“ und „Faszination Zauberkunst – Zauberei“. Der HardChor Saarlouis-Lisdorf wird den nachmittag musikalisch umrahmen und im Museumcafé werden fairgehandelte Getränke von La Tienda und Kuchen dank einer Spende von Globus angeboten. Durch den Nachmittag führt der bekannte Zauberer Maxim Maurice. Außerdem findet um 15 Uhr eine öffentliche kostenlose Führung durch die Ausstellung „Nick Knatterton“ statt. Der Schwerpunkt dieser Veranstaltung liegt im Erdgeschoss, da das Museum nicht barrierefrei ist. Der DRK Ortsverein Saarlouis bietet eine unterstützende Assistenz an. Das Lokale Bündnis für Familie Saarlouis (La Tienda, Abt. Familie und Soziales der Kreisstadt Saarlouis, Museum Haus Ludwig, DRK Ortsverein Saarlouis, Beauftragter für Menschen mit Behinderungen der Kreisstadt Saarlouis, Fairtradegruppe Saarlouis, Gästeführung Gabriele Jaeck) sowie Globus Saarlouis und der der HardChor Saarlouis–Lisdorf freut sich über zahlreiche BesucherInnen zum Mehrgenerationen- und Seniorennachmittag am Sonntag, 01. März 2015 von 14 bis 17 Uhr im Museum Haus Ludwig. Der Eintritt ist frei.

24.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kreisarbeitsgemeinschaft DIE LINKE. Frauen gegründet

(ph) Am Montag, den 23. Februar 2015, gründete sich im Bahnhof-Hotel Saarlouis die KreisAG „DIE LINKE. Frauen“ neu. Als Sprecherin wurde Andrea Zimmer, als stv. Sprecherinnen Rosi Grewenig sowie Virginie Schumacher gewählt. Alle Informationen und Termine online auf www.dielinke-frauen.de.

24.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Informationsvortrag zum ersten Pflegestärkungsgesetz

(cb) Informationen zum neuen Pflegestärkungsgesetz erhalten Interessierte am 10. März bei einem kostenlosen Informationsvortrag im Mehrgenerationenhaus „Miteinander der Generationen Saarlouis“. Seit Beginn des Jahres gilt das neue Pflegestärkungsgesetz. Das erste von zwei Gesetzen soll vor allem die Leistungen für Pflegebedürftige und deren Angehörigen ausweiten, flexible und passgenaue Unterstützung ermöglichen und damit bessere Betreuungs- und Entlastungsmöglichkeiten schaffen. Um Betroffenen, deren Angehörigen und allen Interessierten einen Überblick über die aktuellen Änderungen zu geben, veranstaltet das Mehrgenerationenhaus „Miteinander der Generationen Saarlouis“ in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt des Landkreises Saarlouis einen Informationsvortrag zum ersten Pflegestärkungsgesetz mit dem Titel „Leistungen der Pflegeversicherung seit 1.1.2015“. Die Pflegeberaterin Patricia Metzen informiert über die Neuerungen des Gesetzes und gibt einen Überblick über die aktuellen Leistungen im Rahmen der Pflegeversicherung, dabei wird sie auch auf die Arbeit und das Leistungsspektrum des Pflegestützpunktes eingehen. Der Pflegestützpunkt des Landkreises Saarlouis bietet seit 2009 kostenlose Beratung und Unterstützung rund um das Thema Pflege an – auf Wunsch auch bei den Ratsuchenden zu Hause. Der Vortrag findet am Dienstag, den 10. März um 17 Uhr im Mehrgenerationenhaus in der Konrad-Adenauer-Allee 138 in Saarlouis statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie bei Carina Schweitzer (Fachbereich Senioren & Soziales/Seniorenbesuchsdienst) unter der Telefonnummer 06831/98 65 012.

24.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold

24.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Chorale CHALOM de Metz - Konzert am 22.02.15 in der Pfarrkirche St. Martin in Siersburg







Der Chor wurde 1996 in Metz gegründet und singt traditionelle jüdische Lieder in hebräisch, jiddisch, französisch und ladino (romanische Sprache der Sephardim). Bei freiem Eintritt ein Klangerlebnis! Die freiwilligen Spenden dienen der Restaurierung der St. Willibrord Kappelle in Sierburg. Merci et Chapeau an den Chorale CHALOM de Metz!

Alle Videos:

http://youtu.be/CZxIlPdu8Gw

http://youtu.be/e9jcU63Is9w

http://youtu.be/FLF96A1GAJg

http://youtu.be/nkaiDYnmn0M

http://youtu.be/C9VZQcCsmA0

Galerie az
23.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kinderkleiderbörse in der Kulturhalle Roden

(pM) Die Elternvertreter der Kindertagesstätte Steinrausch laden am Sonntag, 8. März 2015, von 13 bis 16 Uhr ein zur Spielzeug- und Kinderkleiderbörse in der Kulturhalle Roden. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Weitere Informationen unter der Telefonnummer: 06831/9869880 (Kita Steinrausch).

20.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Newsletter 2 / 2015 des Lokalen Bündnisses für Familie Saarlouis

Diese Ausgabe enthält unter anderem: Der etwas andere Brunch-Treff, "Offener Sporttreff der Kreisstadt Saarlouis" bei "Frühjahrsputz-Aktion 2015" mit dabei, 5. MehrGenrationen- und Seniorentag, Einladung zur Podiumsdiskussion - Frauen verdienen mehr!, und viele weitere Informationen und Berichte !

PDF
20.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Einladung zur Workshop - Reihe: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

(mL) Workshop 2: Mit Hörfunk und Fernsehen sicherer umgehen
Ziele und Inhalte:
o Anforderungen von Redaktionen bei Hörfunk und Fernsehen
o Mit Medien und Kampagnen erfolgreich Zielgruppen erreichen
o Überzeugendes Auftreten und Verhalten bei Interviews - was soll ich tun und lassen?
o Austausch und Praxisteil
Referent: Norman Striegel, Journalist beim Saarländischen Rundfunk

Zeit: Montag, 16. März 2015; von 9.30 - 12.30 Uhr
Ort: Familienbildungsstätte Saarlouis, Lisdorfer Str. 13 in 66740 Saarlouis

Anmeldungen nimmt die Kath. Familienbildungsstätte Saarlouis bis 09.03.2015 entgegen
Fon: 06831/43637 oder per Mail: fbs-sls@t-online.de.

Lokales Bündnis für Familie Saarlouis
c/o Kreisstadt Saarlouis
Friedensstraße 3 - 7
66740 Saarlouis / Saarland

20.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Z E U G E N G E S U C H T !

Saarlouis. In der Nacht vom Fetten Donnerstag auf Freitag, den 13.02.2015, wurde ein 50 Jahre alter Mann aus Saarlouis-Neuforweiler in der Überherrner Straße in Saarlouis überfallen und beraubt. Er hatte gegen 22.00 Uhr die Gaststätte „Neue Welt“ verlassen, um sich zu Fuß auf den Nachhauseweg zu begeben. Gegen 01:00 Uhr kam er nach Bewusstlosigkeit unweit der Gaststätte in Höhe des China-Imbisses in der Überherrner Straße mit schweren Verletzungen im Gesicht und am ganzen Körper zu sich.
Das mitgeführte Bargeld war ihm entwendet worden. Der Mann wurde in ein Saarlouiser Krankenhaus gebracht und dort bis Montag stationär behandelt. Er hat keinerlei Erinnerung an den Überfall, weshalb die Polizei dringend nach Zeugen sucht.
Hinweise bitte an die Polizei in Saarlouis, Tel.: 06831/9010
18.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Dieffler Tor

16.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Aschermittwoch in der Walderfingia Wallerfangen

16.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fraulauterner Umzug 2015










Galerie az
16.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fremersdorfer Faasendsumzug - Aleh hopp!!!! Trotz Regen allerbeste Stimmung und es wird sicherlich nicht der letzte Umzug sein :)












Galerie az
16.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Umfrage beendet - Danke für die Teilnahme

UMFRAGE: GLAUBEN SIE, DASS DAS MYLAND OUTLET CENTER IN WADGASSEN SAARLOUIS SCHADEN WIRD?

BISLANG ABGEGEBENE STIMMEN: 18.646

Auf keinen Fall!: 53 % (9868 Stimmen)
Ja, natürlich!: 47 % (8778 Stimmen)

Wahlmöglichkeiten sind gewesen: Ja, natürlich! | Auf keinen Fall!

Also Entwarnung :-)
16.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Es singt - der Stadtprinz!

Video az
15.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Hansenberger Erdbeernarren - 14.2.2015







Galerie
15.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Assyrische Christen laden zum Gottesdienst ein

Assyrische Christen laden zum Gottesdienst ein - Sonntag, 22. Februar, 12,00 Uhr in der Canisiuskirche - Stiftsstr. 18 66740 Saarlouis

Der Assyrische Kulturverein, in dem sich Christen aus dem Nahen Osten zusammengeschlossen haben, lädt zu einem Gottesdienst ihrer Kirche, der Assyrisch-Apostolischen Kirche des Ostens, ein. Unsere Kirche gehört zu den ältesten christlichen Gemeinschaften und von unserem Heimatland, dem Zweistromland oder Mesopotamien, wurde das Christentum in die ganze Welt verbreitet. Unsere Missionare gingen in den ersten christlichen Jahrhunderten bis China und Indien.
Das Glaubensbekenntnis teilen wir mit den großen christlichen Kirchen.
Im 5. Jahrhundert kam es zu einer Trennung über die Frage der Rolle der Gottesmutter: Ist sie Mutter Gottes oder Mutter Jesu Christi. Unsere Patriarchen haben sich für den Titel Mutter Christi entschieden und so kam es zur Trennung. Mit dem Aufkommen des Islam im 7 Jahrhundert, dann aber noch stärker durch den sog. Mongolensturm im 13. Jahrhundert begann für unser Volk, die Assyrer und unsere Kirche, ein unvorstellbarer Leidensweg, der in unseren Tagen, dem 21. Jahrhundert, seinen blutigen und grausamen Höhepunkt fand in dem Bürgerkrieg in Syrien und dem Terror des IS im Irak. Schon während des Ersten Weltkrieges litt unser Volk wie die Armenier unter dem Völkermord durch die sog. Jungtürken. In den 30-Jahren des letzten Jahrhunderts boten die Schutzmächte England und Frankreich uns neue Schutzzonen zum Leben. Das hieß wieder Umsiedlung, Vertreibung und Leid.
Viele, die heute im Saarland leben, kommen aus Hassaka am Chabour-Fluss im Norden Syriens. In 34 Dörfer gab es ein blühendes christliches Leben bis der Bürgerkrieg in unserem Land uns Christen ein unvorstellbares, grausames Ende bereitete. Viele von uns haben im Saarland eine neue Heimat gefunden, einige, die schon in den 90-ger Jahren kamen, sind voll integriert und haben die deutsche Staatsbürgerschaft.
Die, die in den letzten Jahren flüchten mussten oder vertrieben wurden, kommen oft traumatisiert an. Sie brauchen unsere Hilfe, unsere Unterstützung, aber sie wollen alles tun, um sich in diesem Land zu integrieren.
Unsere Einladung zu dem Gottesdienst in unserer Liturgie ist ein Zeichen dafür: Sonntag, 22. Februar, 1200 Uhr in der Canisiuskirche, der ehemaligen Jesuitenkirche, in der Stiftsstr. 18 in Saarlouis.

Die Gottesdienstsprache dieser besonderen Liturgie ist aramäisch.

Wir assyrische Christen laden ausdrücklich alle interessierten deutschen Mitchristen herzlich ein.

Der Gottesdienst ist eine gute Gelegenheit, sich näher kennenzulernen. Sollten Sie an mehr Informationen oder Kontakt mit uns interessiert sein, geben Sie uns Ihre Email-adresse. Dann können wir Sie regelmäßig informieren.

Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen und sagen heute schon:
Herzlich Willkommen. Für den Vorstand des Assyrischen Kulturvereins. Charli Kanoun, Vorsitzender.

15.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Aschermittwoch rückt unaufhaltsam näher ;-)

13.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Alleh hopp - Rathausstürmung 2015





Ob der drückenden Beweislast in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen - OB Roland Henz und Bürgermeisterin Marion Jost mussten kapitulieren. Damit ist das Rathaus fest in närrischer Hand, zumindest bis Aschermittwoch :)
Galerie az (277 Bilder)
13.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Seniorenfaasend in der Kulturhalle Roden - Humor kennt keine (Alters-) Grenzen :)



Galerie az (173 Bilder)
12.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Teilsperrung des Vauban-Steigs im Bereich der Teufelsburg

(cb) Durch Eisanlagerungen in den vergangenen Wochen sind auf dem Wanderweg Vauban-Steig im Bereich der Teufelsburg Äste abgebrochen und geschwächte Bäume umgefallen. Weil diese den Wanderweg blockieren wurde er nun vorübergehend gesperrt. Die Aufräumarbeiten können 1-2 Wochen dauern. Sobald der Wanderweg wieder freigegeben wird, wird dies bekannt gegeben.

11.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Baumschnittkurs für Jedermann

(sN) Am 07. März 2015 um 9:00 Uhr, findet in der Gartenanlage unser traditioneller Baumschnittkurs für Jedermann statt. Herr Alois Rau wird mit der Leidenschaft fürs Grüne und seinem Fachwissen mit Rat und Tat durch den Vormittag führen. Jeder ist herzlich willkommen und die Teilnahme kostenlos. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Über eine rege Teilnehmerzahl würden wir uns sehr freuen. Treffpunkt ist vor dem Vereinslokal in der Kleingartenanlage.
Der Vorstand des KGV.

11.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Für weitere drei Jahre haben die Stadt Saarlouis und die Karlsberg Brauerei ihre erfolgreiche Partnerschaft zur Emmes festgeschrieben

(cb) „Die gute Zusammenarbeit mit Karlsberg ist nichts neues“, hob OB Roland Henz im Empfangssaal des Saarlouiser Rathauses hervor. „Eine Menge Feste im Land fallen aus, weil ihnen fehlt, was wir haben – starke und verlässliche Partner wie Karlsberg.“ Die Zusammenarbeit trage einen erheblichen Teil dazu bei, die Sicherung der Emmes zu gewährleisten, erklärte der Verwaltungschef. „Eine traditionelle Verbindung“ sah Christian Weber, Generalbevollmächtigter der Karlsberg Brauerei KG, zwischen seinem Unternehmen und der Stadt, die sich alljährlich in der erfolgreichen Zusammenarbeit bei der Emmes ausdrücke. „Wir freuen uns, gemeinsam mit weiteren Sponsoren der Emmes einen wichtigen Beitrag zur Sicherung dieser hochkarätigen Veranstaltung zu leisten“, sagte Weber. Die langjährige, erfolgreiche Verbindung wurde in den vergangen Jahren Stück für Stück ausgebaut und jetzt noch einmal intensiviert: Für weitere drei Jahre, bis einschließlich 2017, wurde die Partnerschaft vertraglich festgeschrieben. „Das Verhältnis der Menschen zum Leben und zum Genuss hat sich verändert“, sagte Christian Weber. Daher sei es für das Unternehmen wichtig, Tradition zu bewahren und gleichzeitig innovativ zu sein. Die Emmes sei dazu ein idealer Anlass und auch OB Henz betonte: „Diese Partnerschaft passt zur Emmes, zur Karlsberg und unserer gemeinsamen Verbundenheit zur Region.“ Die Emmes findet in diesem Jahr statt von Donnerstag, 4. Juni, bis Samstag, 6. Juni. Sie ist der traditionelle Höhepunkt der Saarlouiser Woche und zählt zu den größten Volksfesten im Südwesten.

11.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kinder-Kappensitzung Karo-Blau-Gold





Galerie az (167 Bilder)
08.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

de Picarda Fräsch

(cs) Grün-Weiße Nacht in Picard - Auch in diesem Jahr veranstaltet die Jugendabteilung „die Kaulquappen“ des KV „de Picarda Fräsch“ e.V. ihre schon traditionelle Grün-Weiße Nacht an Rosenmontag, den 16. Februar 2015. Beginn ist um 20:00 Uhr in der Mehrzweckhalle Picard. Für ausreichende Partystimmung sorgt in diesem Jahr DJ Pirocco. Der Eintritt kostet 6,00 Euro.

Kinderfastnacht in Picard - Am Sonntag, den 15. Februar 2015, veranstaltet der Karnevalsverein „de Picarda Fräsch“ e.V. seine diesjährige Kinderfastnacht. Beginn ist um 14:30 Uhr in der Mehrzweckhalle Picard. Eingeladen sind alle Kinder und Jugendliche mit ihren Familien oder Freunden. Geboten werden für die Kleinen neben Spiel und Spaß auch einige Überraschungen, sowie eine Kostümprämierung. Der Eintritt ist kostenfrei. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Galerie az (167 Bilder)
08.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kappensitzung Karo-Blau-Gold - 2x111 Bilder!





Galerie az (222 Bilder)
08.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Französische Studentin sucht Unterkunft für Praktikumsdauer

Ein sechsmonatiges Praktikum in Lisdorf absolviert die 27-jährige Studentin Anne Escrieut aus dem französischen Rennes vom 20. Februar bis Ende August. Für diese Zeit sucht sie eine günstige Unterkunft mit Familienanschluss in Saarlouis. Kontakt: Christiane Bähr, Tel.: 06831 / 443 – 246, Christiane.Baehr@saarlouis.de.

03.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SKC de Boules

Sehr geehrte Damen und Herren, 18.12.2014
wir laden Sie recht herzlich zu unseren Karnevalsveranstaltungen ein.

Unsere Termine sind Galakappensitzung am 14. Februar 2015 um 20.11 Uhr in der Mehrzweckhalle Vogelsang, Kinderkarneval am 15. Februar 2015 um 15.11 Uhr in der in der Mehrzweckhalle Vogelsang

Mit karnevalistischen Grüßen
Saarlouiser Kultur- und Karneval-Club „SKC de Boules“ e.V.

Im Auftrag des Vorstandes
Birgit Umbach-Wilkin
(Geschäftsführerin)

03.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Halleluja-Singers präsentieren Chor-Projekt

(sas) Am Samstag und Sonntag, 7. und 8. März um 19 Uhr laden die Halleluja Singers in die Kirche nach Beaumarais zum Chorkonzert „Begegnungen“. Es gibt noch Karten zum Preis von 12 Euro, ermäßigt 8 Euro (Kinder bis 14 Jahre)
Seit September des vergangenen Jahres proben die rund 30 Sängerinnen und Sänger jede Woche im Jugendheim Beaumarais für ihr neues Chorprojekt. Durch einen Aufruf in der Presse fand man 20 musikbegeisterte Menschen, die die Halleluja-Singers gesanglich unterstützen. Das Projekt steht unter der Leitung von Dirk Schmidt, der 2008 die Chorleitung übernommen hat. „Begegnungen“ ist ein Klassiker in der christlichen Popularmusik und gehört zu den meist aufgeführten Chorprojekten der letzten 20 Jahre. Christoph Zehendner, Theologe, Liedermacher, Journalist schrieb die Liedertexte, die Begebenheiten aus dem Johannes-Evangelium aufgreifen. Johannes Nitsch, einer der einflussreichsten Musiker der christlichen modernen Musik, hat die mitreißenden Melodien komponiert. „Gemeinsam singen ist ein Fest für die Seele“, lautet das Motto der Halleluja-Singers. Vor 13 Jahren entstand der Chor, nachdem man erfolgreich ein Kinder-Mini-Musical als Projekt-Chor aufgeführt hatte. Mittlerweile gehören dem Verein 34 aktive Mitglieder an. Das Repertoire umfasst neue christliche Lieder bis hin zu Gospels. In der Vergangenheit konnte der Chor bereits 2004 und 2006 mit den beiden Musicals „Hoffnungsland“ und „Noch einmal Kapernaum“ das Publikum in der Kirche Beaumarais begeistern. Auch für „Begegnungen“ zieht der Chor wieder alle Register: Neben der Bandbesetzung der Halleluja-Singers mit Dirk Schmidt (Keyboard), Anette Steuper-Blech (Akustik-Gitarre) und Gerrit Müller (E-Gitarre) konnten Horst Schmidt (Bass), Cornell Wegmann (Holz) und Markus Ries (Percussion) als Gastmusiker für die beiden Konzerte gewonnen werden. Die Choreographie für den Chor hat die integral-therapeutische Tanzpädagogin Eva Leinen übernommen. Rudi Thimmel wird als Evangelist Johannes das Publikum durch die Konzerte begleiten. Für einen tänzerischen-Höhepunkt sorgt Hip-Hop-Tänzer Mario Ngouen. Zusammen mit Bühnenbild und professioneller Licht- und Tontechnik wird für das Publikum ein unterhaltsames Rundum-Paket geschnürt, das begeistern wird. Karten sind erhältlich bei B. Lutz, Erzstr. 6, Beaumarais, Tel. 06831-62568 und im Beaumaraiser Laden, Hauptstr. 178, Tel. 06831-62865. Text: Verein/sb
Bildtext: Die Halleluja-Singers proben eifrig für ihr Chor-Projekt im März 2015. Foto: Sabine Schmitt
03.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Polizei spendet für Reittherapie

(sas) Überherrn-Altforweiler. Die Polizeiinspektion Bous rief im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr erstmals zu einer Spendenaktion auf. Gleich bei der Premiere kamen 300 Euro zusammen, die die beiden Polizeibeamten Bernd Rauber und Holger Stöhr dem Förderverein „Ehrensache“ persönlich überreichten. Der Förderverein „Ehrensache“, den Petra Jenal im Jahre 2010 gründete, hat das Ziel, die Reittherapie bekannt zu machen und zu fördern. Mit Unterstützung zahlreicher Sponsoren, die Sach-, Geld- und Arbeitsleistung zur Verfügung stellten, konnte im vergangenen Jahr auf dem Gelände der Tierklinik in Altforweiler eine Reithalle errichtet werden. Nun können die 60 Patienten wetterunabhängig therapiert werden. Dennoch werden immer noch Spendengelder gebraucht, denn der Verein übernimmt, wenn Betroffene sich eine Therapie nicht leisten können, die Kosten für die Reitstunden, zahlt Ausrüstungsmaterial und die Kosten für Verpflegung und Unterbringung der sechs Therapiepferde. „Wir wollten ein gemeinnütziges Projekt in unserem Revierbereich unterstützen und als wir von „Ehrensache“ hörten, waren wir uns schnell einig, dass das Geld hier gut aufgehoben ist“, sagten die beiden Polizeibeamten übereinstimmend. Petra Jenal freute sich sehr über die Spende und die damit verbundene Anerkennung der Vereinsarbeit. „Die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich und sehr engagiert“, sagte sie.
Kontakt
Förderverein „Ehrensache“
Petra Jenal, Tel.: 06831/58855; Reitanlage Gerensrech (Tierklinik), Raiffeisenstr. 100, 66802 Überherrn-Altforweiler; Spendenkonto Nr.: 370006439, Kreissparkasse Saarlouis, BLZ: 59350110. Stichwort „Ehrensache“. www.einfachehrensache.de
Bildtext:
Petra Jenal und die Mitglieder des Fördervereins freuten sich über die Spende der Polizeiinspektion Bous. Foto: Carsten Friedebach
03.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo-Blau-Gold Prinzenempfang Restaurant Kulturhalle Roden, 1.2.2015





(red) Bei der Verleihung eines Ordens an die Pressevertreter (SZ, rodena ePapers), die sich durch ihr Engagement für und um Karo-Blau-Gold verdient gemacht haben, wurde einer der KBG-Orden an unser Redaktionsmitglied Andrea M. Zimmer verliehen. Herzlichen Glückwunsch an Andrea und vielen lieben Dank an Karo!
Galerie az (389 Bilder) | Galerie ph (478 Bilder)
01.02.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

 

Dateigröße: 44.57 Kb - - Letzte Aktualisierung: 29 September 2015 10:28:08

Fatal error: Cannot redeclare anzeigefunktion() (previously declared in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/functions.inc:781) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/functions.inc on line 781