Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

Neues vom young web der Stadt Saarlouis

(young web, Sven Mohr) Babysitterführerschein für junge Leute ab 16 Jahren. Am 10.12 werden ab 14 Uhr fachmännische Antworten zu wichtigen Fragen gegeben. Weitere Infos!

Fußball mal anders. Den etwas anderen Fußballnachmittag am 10.12 ab 16 Uhr erleben. Mehr Infos!

Gemeinsam den Weltaidstag erleben. Auch im Kreis Saarlouis finden einige Aktionen statt. 1.12. - 18 Uhr Gottesdienst in der evangelischen Kirche SLS. Musikveranstaltung am 2.12. in der Dillinger Römerhalle ab 19 Uhr. Mehr Infos!

30.11.2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Vandalismusmeldung

(Saarlouis) Die Eisfläche auf dem Saarlouiser Weihnachtsmarkt ist aufgrund Vandalismus-Schaden außer Betrieb. Die Betreiber arbeiten fieberhaft an der Wiederherstellung.

30.11.2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodena & Die Linke. Fraktion Bürgerinitiative Wadgassen beteiligen sich auch 2011 an der Aktion Strahlende Kinderaugen





(phelan) Am 29. November 2011 war es wieder so weit. Vollbeladen fanden sich für Rodena Andrea Zimmer (Orga-Leiterin) und für die Gemeinderatsfraktion Wadgassen Andreas Neumann im Bürgerbüro Thomas Lutze/Oskar Lafontaine ein. Da Rodena, wie auch Fraktion, beschlossen hatten, dass solche Spenden privat zu erfolgen haben, sehen die Beiden das als gelungenen Startschuss an.

Von Markus Hoen und Denise Groß tatkräftig unterstützt, wurde das Schaufenster des Bürgerbüros ordentlich fit gemacht, dass Kinderaugen schonmal ein bisserl leuchten können - in Vorfreude.

Rodena und Fraktion würden sich sehr darüber freuen, wenn dieser "Startschuss" nun regen Anklang finden würde, und viele zum Gelingen dieser tollen Aktion beitragen würden.

Hintergrundinfos: Bald ist wieder Weihnachten. Noch mehr Kinderaugen als in den vergangenen Jahren werden in diesem Jahr nicht strahlen können, da der Platz unter dem Tannenbaum leer bleibt. Viele Eltern sind nicht mehr in der Lage ihren Kinder etwas zu Weihnachten zu schenken. Wir wollen helfen! Wir sammeln in unseren BürgerInnenbüros alles was ein Kinderherz höher schlagen lässt! Neues oder neuwertiges Spielzeug, Kleidung, Hygiene-Artikel, Schulsachen, Bücher Süßigkeiten uvm. Aus diesen Sachspenden werden wir für die jeweiligen Altersgruppen Päckchen zusammenstellen und an er Homburger Tafel e.V. an die Kinder verteilen. Ihre Spende kommt also DIREKT bei einem saarländischen Kind an.

DL FBI Wadgassen
30.11.2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Gemeinsamer Abfuhr-/Ablesekalender von NBS und Stadtwerken Saarlouis vorgestellt – Saarlouiser Abfall-Abfuhr wird ab 01. Januar radikal umgestellt!!

Am 24. November wurde der neue und damit schon der sechste in Kooperation entstandene gemeinsame Abfuhr- bzw. Ablesekalender von NBS und Stadtwerken Saarlouis vorgestellt. Prokurist Günter Schmitt begüßte für die Geschäftsführung der Stadtwerke Saarlouis die zahlreich erschienenen Journalisten und natürlich den Betriebsleiter des NBS, Hans Werner Strauß und, ebenfalls vom NBS, Thomas Liebig, Meister Baubetriebshof.

Hans Werner Strauß bedankte sich zunächst bei den Stadtwerken Saarlouis für die erneute und schon Tradition gewordene Kooperation und begann seine Ausführungen mit den vorangegangen Neustrukturierungen innerhalb der evs und den damit verbundenen Veränderungen im Abfuhrsystem. All diese Veränderungen, die bis jetzt positive Auswirkungen auf das Trenn- und Umweltverhalten der Saarlouiser bewirkt haben, seien letztlich auch Grund und Anlass dafür, dass alle Saarlouiser Bürgerinnen und Bürger sich auf veränderte Abfuhrtage bei allen Tonnenarten ab 01. Januar 2012 einstellen müssten. Als Hilfestellung habe der NBS, so Strauß, eine Broschüre auflegen lassen, in die auch der aus den vergangenen Jahren beliebte Müllkalender integriert ist – er kann leicht entnommen werden und dient – nur zusammen mit der Broschüre – als Wegweiser zu den Abfuhrtagen. Wichtigster Helfer ist dabei das in der Broschüre enthaltene Straßenverzeichnis: Es erlaubt jedem Bürger, nachzuschauen, welchem Abfuhrbezirk seine Restmülltonne, seine Grüne Tonne, seine Blaue Tonne und der Gelbe Sack zuzuordnen sind. Wenn nun die Bezirke oben im Kalender in den dafür vorgesehenen Kästchen eingetragen werden, kann man anschließend kinderleicht „seine“ Abfuhrtage für alle Behältnisse ermitteln.

Strauß wies darauf hin, dass die in einer Auflage von 22.000 Stück gedruckte Broschüre per Handverteilung jedem Haushalt in Saarlouis zugestellt werde und machte abschließend noch einmal deutlich, dass die Broschüre nur zusammen mit dem innen liegenden Abfuhrkalender Sinn mache und auch über die Abfuhrtermine hinaus viele nützliche Tipps rund um die Themen Müll, Wertstoffe, Entsorgung etc. enthalte. Der Prokurist der Stadtwerke, Günter Schmitt, betonte, dass die Ablesetermine der Stadtwerke Saarlouis aus organisatorischen Gründen im Kalender nicht mehr detailliert nach Stadtteilen oder Straßenzügen aufgeführt seien; 2012 wolle man auf die Ablesetermine in der Tagespresse rechtzeitig und wiederholt hinweisen. Schmitt und Strauß betonten abschließend noch einmal die Wichtigkeit der Berichterstattung anlässlich der doch gravierendenUmstellungen und bedankten sich bei den anwesenden Journalisten.

30.11.2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Waldspaziergang mit Patrick Lauer

Galerie
30.11.2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Josef Theobald: Hochzeitsmesse, der Anfang - ein Nachtrag

Galerie Josef Theobald
29.11.2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Der Verfasser des Lukas Evangeliums

εὐαγγέλιον κατὰ Λουκᾶν oder doch eher εὐαγγέλιον κατὰ ανώνυμoν? Zwischen dem Evangelium nach Lukas und dem Evangelium nach Anonymous...

(phelan) Arbeitsversion wurde durch Endfassung ersetzt.

Komplette Arbeit als PDF ansehen
22. November 2011 + Update 29.11.2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Landesweite Kampagne der JU-Saar startet in Saarlouis - Diskussionsveranstaltung „Saarländer sein – Saarländer bleiben“ im Theater am Ring-

(Marc Speicher) Die neue landesweite Kampagne des Landesverbandes der JUNGEN NION Saar (JU) startet am Dienstag, 29.11.2011, in Saarlouis. Zum Auftakt findet eine hochkarätig besetzte Diskussionsveranstaltung der JU-Saar im Theater am Ring in Saarlouis statt.

Die Kampagne „Saarländer sein – Saarländer bleiben“ wirbt um die Einhaltung der grundgesetzlich verankerten Schuldenbremse, insbesondere im Saarland, zum Erhalt eines über das Ende des Jahrzehnts hinaus eigenständigen und autarken Saarlandes. An der Diskussionsveranstaltung zum Auftakt der Kampagne zur Einhaltung der Schuldenbremse im Saarland nehmen mehrere namenhafte Experten teil. Teilnehmer der Veranstaltung sind: Peter Jacoby (saarl. Finanzminister), Prof. Dr. Christoph Gröpl (Staats- und Verwaltungsrechtler an der Universität des Saarlandes), Dr. Hanspeter Georgi (Minister a.D., Zukunftsinitiative Saar) und Dr. Kurt Bohr (ehem. Chef der Staatskanzlei, Zukunftsinitiative Saar).

Ziel der Veranstaltung ist es, sowohl über das Thema Schuldenbremse als auch über die Chancen die Eigenständigkeit des Saarlandes langfristig zu sichern, zu diskutieren. Die JU lädt alle interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich zu dieser Veranstaltung ein. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 29.11.2011, ab 19.30 Uhr, in Saarlouis im Theater am Ring, Kaiser-Friedrich-Ring 26, statt.

29. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

27.11. - 125 Jahr Feier Pfarrkirche St. Ludwig

Galerie rosa
Video 1 | Video 2 | Video 3 | Video 4 | Video 5 |
Video 6 | Video 7 | Video 8 | Video 9
28. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Hochzeitsmesse im Victor's am 27.11.





Galerie andrea+phelan
27. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Abbruchgebiet Cristallerie Wadgassen, baldiges Outlet-Center

Website DL Fraktion Bürgerinitiative Wadgassen
27. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

mokume gane damast schmiede Markus Eckardt - auf der Hochzeitsmesse im Victor's



Galerie andrea+phelan
Webseite mokume-saar.de
27. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

art floral auf der Hochzeitsmesse im Victor's



Galerie andrea+phelan
27. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rmkp: Videos von der Hochzeitsmesse

Video #1 | Video #2 | Video #3 | Video #4 | Video #5

27. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Update Weihnachtsmarkt Wadgassen - na da sind ja auch Rodener gesichtet worden ;-)



Galerie phelan
Lana auf dem Weihnachtsmarkt - super süß :)
26. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Josef Theobald: Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Saarlouis 1

Galerie Josef Theobald
26. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Einladung zu einem Konzert mit Lesung in der Evangel. Kirche Saarlouis am 2. Adventsonntag.

26. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Eröffnung Hochzeitsmesse im Victors Saarlouis

Galerie rmkp
26. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Eröffnung Weihnachtsmarkt Wadgassen



Galerie phelan
25. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Hilfe für Dirk und andere! Hilfe für Dirk und andere!

Registrierungsaktion in Nalbach-Körprich. Tübingen/ Nalbach – Der 56-jährige Dirk aus Körprich ist an Leukämie erkrankt. Um dem Polizisten und anderen Patienten zu helfen, organisieren die Gewerkschaft der Polizei und Freunde sowie die Familie von Dirk in Kooperation mit der DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH am 04.12.2011 eine Registrierungsaktion. Jeder (!) kann helfen und sich als potenzieller Stammzellspender aufnehmen lassen oder Geld spenden, damit die Typisierungen finanziert werden können.
Flugblatt
23. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Einladung zum Wachwechsel 2012 - sehr frühzeitig Dirk ;-)

(Dirk Cavelius) Sehr geehrte Karnevalsfreunde, Interessierte, Fans und Gönner der Löffelgarde, hiermit möchte ich Euch herzlichst zu unserem traditionellen Wachwechsel für unser Prinzenpaar einladen.

Der Wachwechsel findet am 18.02.2012 ab 11:11 Uhr in unserer Geschäftsstelle in der Schulstrasse, Saarlouis-Roden, statt!! Ende der Veranstaltung ist gegen 13:00 Uhr! Für einen kleinen Imbiss haben wir ist gesorgt. Das Jubiläumsprinzenpaar von Karo-Blau-Gold Roden sowie die Löffelgarde würden sich sehr über euer Erscheinen freuen! Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Euch und bringt gute Laune mit!!! PS: Wer eine Wegbeschreibung benötigt, der kann sich gerne bei mir oder unserem Präsidenten, Hans - Werner Strauß, melden. Mit dreifachem Löffel auf die L ö f f e l g a r d e Dirk Cavelius

23. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Happy Birthday Brigitte Bilz

(red) Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Lebensjahr vom Redaktionsteam und natürlich ganz Rodena!
23. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Der Verfasser des Lukas Evangeliums


εὐαγγέλιον κατὰ Λουκᾶν oder doch eher εὐαγγέλιον κατὰ ανώνυμων? Zwischen dem Evangelium nach Lukas und dem Evangelium nach Anonymous...

(phelan) Wer war der Verfasser des Lukas Evangeliums? Stimmen die Aussagen der Verfassertradition? Wie sehen die Erkenntnisse der moderneren Forschung zur Verfasserfrage aus? Drei Fragen, die sich jedem stellen, der sich mit dem LkEv auseinandersetzt, im konkreten Fall geschah dies in der Vorbereitungsphase eines Referates über selbiges Evangelium. Diese Arbeit widmet sich grundsätzlich dem Versuch den Verfasser zu erfassen und zeitlich, wie auch räumlich, einzuordnen. Dabei muss natürlich eine kritische Auseinandersetzung mit der kirchlichen Verfassertradition am Anfang stehen und die Frage geklärt werden, welche Fakten und Indizien dafür sprechen selbige Verfassertradition in Zweifel zu ziehen, stellenweise vielleicht sogar zu falsifizieren.

Denn die konträre Haltung von Verfassertradition, und somit letztendlich die Zuordnung durch und in der römisch-katholischen Kirche, sowie andererseits der Thesen der moderneren historisch-theologischen Forschung ist unbestreitbar gegeben. Der nächste logische Schritt liegt demnach in einer Betrachtung der Erkenntnisse der modernen Forschung, was mehr oder weniger in einer strukturierten Sammlung erfolgen wird.

Dass die Frage der Person des Verfassers eine Rolle spielt, ist dabei im Bereich der theologischen Forschung eine direkte Folge der Textkritik, welche in der dogmatisch-orientierten Lehre der katholischen Kirche über die Jahrhunderte eine wesentlich geringere Rolle zeitigte, da das LkEv schon fest in die Bibel inkorporiert worden war und somit auch kein ernsthafter Grund für eine wissenschaftlich-neutrale Betrachtung der Verfassertradition bestand. In der Forschung aber muss bei der Bearbeitung eines historischen Textes, und um einen solchen handelt es sich zweifelsfrei einerseits bei dem ‚Lukas Evangelium’ und andererseits bei der ‚Apostelgeschichte’, am Anfang der Textkritik natürlich die Klärung nach der Autorenschaft stehen, da, um nur zwei Punkte explizit anzuführen, Umfeld und Prägung des Autors viele Facetten seines Werkes mitbestimmen.

Die explizite Anführung zweier Texte spiegelt die Tatsache wieder, dass im Gegensatz zu den anderen Evangelien, es sich bei LkEv und Apg nicht um zwei Einzelwerke handelt, sondern beide Texte die beiden Teile eines Doppelwerkes darstellen, was man „aus der Widmung ...

Komplette Arbeit als PDF ansehen
22. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Aufbau Weihnachtsmarkt in Saarlouis

Galerie andrea
22. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Filmabend 1100-Jahre Lisdorf

22. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Und ein letztes Mal für dieses Jahr: die Hobby- und Kulturausstellung Roden

Galerie nachgereicht, rmkp
22. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Hällmayr Konzertbetrieb aktiv bei Eurovision Song Contest

Liebe Abonnenten, Freunde und Bekannte, Fans und Mitarbeiter, erstmalig schickt der Hällmayr Konzertbetrieb aktiv jemanden ins Rennen beim Casting für den Eurovision Song Contest. Um einen Platz im Finale kämpft derzeit unsere neuste Mitarbeiterin Christina Schmaus, die sich am vergangenen Samstag in Mannheim vorgestellt hat. Hier kann man sich einen Eindruck von Christina's Darbietung verschaffen: Video 1 | Video 2. Das gesamte Team des Konzertbetriebes von Kalifornien bis China drückt Christina ganz fest beide Daumen. Herzliche Grüße, Steffen Hällmayr.

22. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Integrationsbeirat der Stadt Saarlouis informiert

22. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

PM von Dirk Scholl

Pressemitteilung des Stadtverordneten Dirk Scholl vom 22.11.2011
Gedenktafel für Yeboah als Symbol gegen rechte Gewalt

Angesichts der jüngsten Enthüllungen um den Nazi-Terrorismus in Deutschland erneuert Dirk Scholl, fraktionsloses Mitglied des Stadtrates von Saarlouis, die Forderung nach einer Gedenktafel für Samuel Yeboah, der 1991 in Fraulautern Opfer eines vermutlich rassistisch motivierten Brandanschlags geworden ist. Dabei wird er unterstützt von den saarländischen Bundestagsabgeordneten der Linken Yvonne Ploetz und Thomas Lutze. „Es geht nicht darum, ob evidente juristische Beweise für einen Mord vorliegen oder nicht, es geht vielmehr darum, gegen rechte Gewalt symbolträchtig Flagge zu zeigen. Und das wäre kein Imageverlust für Saarlouis, sondern ein Imagegewinn!“, so die Einschätzung Scholls.

22. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Hobby- und Kunstausstellung in der Kulturhalle Saarlouis-Roden vom 19.11.2011









(phelan) Viel Handarbeit, wunderschöne Geschenke gerade für Weihnachten, leckere Mitbringsel und gutes Essen für den direkten Verzehr... und natürlich die Standbetreiber, die sich die Zeit nehmen über ihre Produkte und Ausstellungsgegenstände zu berichten. Einfach formuliert: es passt mal wieder ALLES! Und wir können nur jedem empfehlen sich auf den Weg zur Kulturhalle zu machen.

Die Eröffnung der diesjährigen Ausstellung erfolgte durch den SPD-Landratskandidaten Patrick Lauer, der nach seiner Eröffnung sich die Zeit nahm und als Schirmherr die einzelnen Standbetreiber aufsuchte und sich mal genau ins Bild setzte, wer was dort anbietet.

19. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Mit Herz gemacht



19. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rückblick: Neues Blumengeschäft in Roden direkt in der Schulstraße 19 - "Florales und mehr"







(phelan) Neues Blumengeschäft, wir berichteten, in Saarlouis-Roden: direkt in der Schulstraße, zentraler geht es fast nicht mehr!

Florales und mehr - schöner leben mit Blumen. Inh. Sonja Ecker-Reichmann. Schulstraße 19, 66740 Saarlouis. 06831 9664126.

Hier einige Impressionen von der Eröffnung. Klick auf das jeweilige Bild für Großdarstellung.

Unser Artikel sowie die Galerie auf rodener.de
19. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Blondinentastatur bei amazon gesichtet^^

(phelan) Produktbeschreibungen - "Die verrückte Blondinentastatur - Ein Traum in Pink - für das It-Girl das schon alles hat, bekennende Paris Hilton Anhänger oder Germanys next Topmodel Fans. Statt ESC heißt es Oops! und der "Any Key" wurde auch nicht vergessen. Die Zahlentasten bestehen aus Würfelaugen und auch viele ander Tasten wurden mit Charme und Witz gestaltet. Keyboard For Blondes - ein Must have Accessoire für den (blonden) Schreibtisch. Eine prima Geschenkidee, für alle die nicht genug rosa um sich herum haben können und auch noch die nötige Portion Humor besitzen.
- Beschriftung in englisch
- deutsches Layout (Y links unten und Z oben Mitte)
- Beipackzettel mit Kurzanleitung in englisch
- USB Anschluß (Plug & Play)
- geeignet für Microsoft (alle existierenden Windows Versionen die mit USB umgehen können), MAC + Linux

Direktimport vom amerikanischen Hersteller - nicht billig (wen interessiert das heute noch?), dafür aber ausgefallen (nur das zählt!) Layout could be modified for english users. You can replace the keys Z and Y by yourself." AMAZON

19. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

In welchem "Verhältnis" stehen eigentlich BRD und Deutsches Reich zu einander?

(phelan) Wie immer gibt es mehrer Möglichkeiten, wäre sonst wohl auch zu langweilig, aber hier der Ansatz, der mir selbst plausibelsten erscheint.

Basis ist dabei ein entsprechendes Urteil des Bundesverfassungsgerichts, vom 31. Juli 1973, 2 BvF 1/73; BVerfGE 36: Das Deutsche Reich existiert fort (BVerfGE 2, 266 [277]; 3, 288 [319 f.]; 5, 85 [126]; 6, 309 [336, 363]), besitzt nach wie vor Rechtsfähigkeit, ist allerdings als Gesamtstaat mangels Organisation, insbesondere mangels institutionalisierter Organe selbst nicht handlungsfähig. Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert. Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht 'Rechtsnachfolger' des Deutschen Reiches, sondern als Staat identisch mit dem Staat 'Deutsches Reich', – in bezug auf seine räumliche Ausdehnung allerdings 'teilidentisch', so daß insoweit die Identität keine Ausschließlichkeit beansprucht. Sie beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den 'Geltungsbereich des Grundgesetzes'.

Daraus folgen einige interessante Punkte:

(1) BRD ist kein Nachfolgestaat, sondern identisch mit dem Staat
Deutsches Reich
(2) staatsrechtliche Kontinuität und völkerrechtliche Identität
(3) ABER: Feststellung institutioneller Zusammenbruch des
Deutsches Reiches nach 1945
(4) ABER: Nur territoriale Teilidentität (vgl. 1970 Warschauer
Vertrag, 1990 Zwei-plus-Vier-Vertrag)

Bei diesem Hintergrund ist nun auch Artikel 140 GG nachvollziehbar: „Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.“ Hinweis: Art. 140 WRV nicht inkorporiert, da es keine Armee im Nachkriegsdeutschland gab und somit eine Regelung für die "Wehrmacht" auch nicht notwendig gewesen ist.

Fünf Artikel, die das Verhältnis zwischen Staat und Kirche / religiöse Gemeinschaften regeln, stammen also aus der WRV, der Weimarer Reichsverfassung. Das Grundgesetz beruft sich somit auf eine ansonsten nicht mehr gültige Verfassung des Deutschen Reiches durch die Inkorporation der entsprechenden Artikel, ohne das dies eine Minderung deren Wertigkeit gegenüber im GG selbst erfassten Artikel zur Folge hätte.

Als BRDler wären wir also "nur" neu organisiert - awa mir sinn joo Saarlänner. Dat is sowieso fill bessa ;-)

18. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

25. Hobby- und Kunstausstellung in der Kulturhalle Roden

Am 19. und 20. November 2011 findet die 25. Hobby- und Kunstausstellung in der Kulturhalle Roden statt. Samstag in der Zeit von 14 bis 19.00 Uhr und Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr zeigen ca. 60 Ausstellerinnen und Aussteller aus der ganzen Region Hobby- und Kunstgegenstände. Wertvolle Handarbeiten wie Schmuck, Kerzen, Weihnachtsdekoration, Strickwaren und Grußkarten gibt es genauso zu sehen und zu kaufen wie Ballonfiguren und Gemütlichkeitsartikel. Künstlerische Arbeiten wie Ölbilder wechseln mit Angeboten an Stricksachen und Dekorationsartikeln. Groß ist hier insbesondere das Angebot an weihnachtlichen Gegenständen.

Auch der gute Zweck kommt nicht zu kurz. So nimmt der Demenzverein Saarlouis teil. An das leibliche Wohl ist selbstverständlich ebenfalls gedacht. Einen schmackhaften Mittagstisch, Schnittchen sowie Kaffee, Kuchen und Getränke gibt es an beiden Tagen zu sozialen Preisen.

Zur offiziellen Eröffnung durch den Schirmherrn Patrik Lauer, Bürgermeister von Nalbach und Kandidat für die Landratswahl am 22.01.2012 und in Anwesenheit zahlreicher Gäste laden die Veranstalter für Samstag, den 19.11.2011, 14.00 Uhr herzlich ein.

17. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fraktion Freie Bürger Saarlouis: Artikel „Das große Thema für 15 Jahre“ Mittwoch 9.Nov., Nr. 240, Seite C12

Joachim Schulgen: „Wir sind erstaunt, dass die Menschen, die Soldaten überhaupt nicht im Fokus stehen. Auf dem Gelände sollte u.a. eine Einrichtung für traumatisierte Soldaten, die aus Afghanistan oder anderswo heimkehren, errichtet werden.“

Ralf Erbe: „Wir schlagen ein Zentrum der Bundespolizei vor; im Dreiländerdreieck ist eine solche Einrichtung ideal mit Blick auf die Infrastruktur. Ein Saar-Lor-Lux-Zentrum für sämtliche Belange wäre ins Auge zu fassen. Das Sozialkaufhaus kann hier neu errichtet werden, weil es am jetzigen Standort schließt, da die Erben der Zigaretten- und Astrafabrik in Verkaufsverhandlungen stehen; aber die geforderten 1000€ pro qm werden sich bei dem freistehenden Kasernengelände noch stark verbilligen.“

Hansjürgen Kehrer: “Zukunftskonzepte für die (Innen)Stadt mit dem Begriff „Stadtquartier“ können auf dem Kasernen-Gelände umgesetzt werden: Wohnen und Ein-kaufen will man wieder zusammenführen; die Stadt und das Miteinander, das neue Synergien weckt, wird belebt. Die Verbindung von Alt und Neu hat Vorteile; historische Baubestände haben für ein Stadtviertel häufig identitätsstiftende Wirkung. Mit der Umgestaltung des Kasernen-Geländes wird Saarlouis durch eine bauliche Vielfalt und die unterschiedlichen Nutzungsarten lebenswerter. Damit die Stadtquartiere die Innenstadt beleben, ist daher eine ausgewogene Abstimmung der Bereiche Wohnen, Leben, Arbeiten und Einkaufen wichtig.“

16. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Luksic: FDP Saar im Aufwärtstrend

(Wolfgang Krichel, FDP) Saarbrücken 16.11.2011 - Der Saarlandtrend mit 5% Zustimmung für die FDP Saar ist nach Meinung des FDP Landesvorsitzenden Oliver Luksic ein sehr gutes Zwischenergebnis für die neu aufgestellte FDP: "Angesichts eines Bundestrends von 2-4% sind 5% Zustimmung für die FDP-Saar ein positives Ergebnis, der Abwärtstrend im Saarland ist gestoppt. Die FDP- Saar hat sich neu aufgestellt und ist nach außen wieder geschlossen, das zahlt sich aus.

Die Fraktion und die FDP Minister machen gute Arbeit, die Saar-Liberalen müssen weiter mit Sachthemen punkten. Die Jamaica Koalition steht ordentlich da.

Wir Liberale haben gezeigt, dass wir im Vergleich zum Bundestrend auf Landesebene die Chance haben die Trendwende zu schaffen, wenn wir geschlossen auftreten und für unsere Inhalte, für die wir gewählt worden sind, kämpfen.“

16. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

„Wir warten nicht auf Vorschläge oder Redebeiträge Andersdenkender“

(PM) „Die Zweijahres-Bilanz der Jamaika-Koalition im Saarlouiser Rat verbucht nicht nur eine Haben-Seite, sondern auch ein dickes Soll“, so die Reaktion des fraktionslosen Stadtverordneten Dirk Scholl auf den Bericht der Saarbrücker Zeitung vom 16.11.2011 (SZ Artikel).
Charakteristisch für Jamaika ist nach Ansicht Scholls, dass diese die Vorschläge politisch Andersdenkender ignorieren und/oder sie ins Lächerliche ziehen: „Ich erkenne keine ausgereifte Kreativität in der Institutionalisierung einer Konversionsgesellschaft. Das impliziert doch geradezu die Erwartungshaltung, dass Dritte die zündelnde Idee für eine postmilitärische Ära in Saarlouis liefern sollen. Auch der Neubau des Stadtgartenbades entspringt den Forderungen einer Bürgerinitiative, was keineswegs deckungsgleich mit ehemaligen Ansichten von CDU und FDP zu betrachten ist.“ Noch charakteristischer aber für Jamaika sei der Umgangston innerhalb des Stadtrates, für den man nicht nur Herrn Locurcio verantwortlich machen könne. Das größte Defizit der Koalition liege aber nach Ansicht Scholls im Demokratieverständnis der Jamaikaner: „Wer die Limitierung von Redezeiten Andersdenkender damit begründet, dass für deren Ansichten kein Forum geboten werden soll, hat gelinde ausgedrückt eine eigenwillige Interpretation des Rechts auf Meinungsfreiheit!“, so Dirk Scholl abschließend.
16. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Happy Birthday Reinhold Breyer

(red) Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Lebensjahr vom Redaktionsteam und natürlich ganz Rodena!
15. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Happy Birthday Renate Wirth

(red) Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Lebensjahr vom Redaktionsteam und natürlich ganz Rodena!
14. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Festkonzert anlässlich des 125jähriges Chorjubiläums St. Ludwig Saarlouis

(via red) Aus Anlass seines 125jährigen Chorjubiläums veranstaltet der Kirchenchor St. Ludwig Saarlouis am 1. Adventssonntag, den 27. November 2011, um 16.30 Uhr, in der Pfarrkirche St. Ludwig, ein festliches Chor und Orchesterkonzert.

Hierzu musizieren gemeinsam die Kirchenchöre St. Ludwig Saarlouis und St. Crispinus u. Crispinianus Lisdorf zusammen mit dem Frauenchor „InCantare“ St. Ludwig Saarlouis und dem Dekanatschor „Intermezzo“ Wadgassen. Auf dem Programm dieses herausragenden Festkonzertes, stehen zwei großartige Werke der advent und weihnachtlichen Kirchenmusik: die bekannte Kantate „Wachet auf, ruft uns die Stimme“ von Johann Sebastian Bach und das berühmte „Weihnachtsoratorium“ von Camille SaintSaëns.

Zu diesem Konzert konnten namhafte und überregional bekannte Solisten gewonnen werden: Anne Kathrin Fetik (Sopran), Gabriele May (MezzoSopran/Alt), Boris Pohlmann (Tenor) und Vinzenz Haab (Baß). Unterstützt werden die Soli und die Chöre durch Mitglieder des Saarländischen Staatsorchesters, Charlotte Nyborg (Harfe) und Lukas Schmidt (Orgel). Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Dekanatskantor Armin Lamar. Karten zum Kostenbeitrag von 12 Euro /10 Euro (ermäßigt für Schüler, Studenten) gibt es im Vorverkauf (bei Pieper Saarlouis, im Pfarrbüro St. Ludwig, bei allen Chormitgliedern sowie nach den Hauptgottesdiensten in der Pfarrkirche St. Ludwig). Einlass zum Konzert ist um 15.45 Uhr.

termine.rodena.de
14. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB Neue Kursvorschläge vom 14.11.2011

(via red) Entspannungswochenende für Frauen im Kloster Himmerod/Eifel; Kreis Saarlouis. Ein Entspannungswochenende nur für Frauen in der Zisterzienser-Abtei Himmerod/ Vulkaneifel veranstaltet die KEB mit dem Heilpraktiker Dirk Laurent und Susanne Senz-Laurent von Samstag, 3. Dezember, 9.30 Uhr (in Himmerod), bis Sonntag, 4. Dezember, 15 Uhr. Im Preis von 135 Euro sind enthalten: Übernachtung im Einzelzimmer, zwei Mittag-, ein Abendessen, Frühstück sowie Kaffee und Kuchen. Zum Seminarinhalt gehören: Das Erlernen verschiedener Entspannungstechniken, Phantasiereisen, Meditationen, Stressbewältigungsstrategien, Spaziergänge und vieles mehr. Auch das Miteinander wird gepflegt. Eine Klosterführung mit Bruder Conrad aus Schmelz gehört mit zum Programm. Anmeldung bis 25. November, Telefon 06831-76020.

Lesung: Narrenschaukel von Heinz Dieckmann; Dillingen. Am Montag, 28. November, 19 Uhr, wird im KEB@Punkt, Dillingen, Kelkelstraße 4, aus der in der Sammlung Bücherturm neu erschienen Narrenschaukel von Heinz Dieckmann gelesen. Hermann Gätje vom Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass informiert über den Autor und das Buch. Diese Lesung findet in Zusammenarbeit mit der KEB-Landesarbeitsgemeinschaft und dem Literaturarchiv Saar-Lor-Lux-Elsass statt. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Anmeldung gebeten.
Anmeldung bis 25. November, Telefon 06831-76020.

termine.rodena.de
14. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Neues Blumengeschäft in Roden direkt in der Schulstraße 19 - "Florales und mehr"





(phelan) Neues Blumengeschäft in Saarlouis-Roden: direkt in der Schulstraße, zentraler geht es fast nicht mehr!

Florales und mehr - schöner leben mit Blumen. Inh. Sonja Ecker-Reichmann. Schulstraße 19, 66740 Saarlouis. 06831 9664126.

Hier einige Impressionen vom 14.11.2011. Eines steht jetzt schon fest - wir werden Sonja auf jeden Fall nochmal besuchen, mit besserer Kamera und viel mehr Zeit. Denn die detailreiche Ausstattung im wirklich gemütlichen Ambiente lädt geradezu ein, dort wesentlich...

mehr - vor allem die komplette Galerie - auf rodener.de
14. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Na hoppala - ein echtes Schmuckstück gesichtet

Galerie
14. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Volkstrauertag in Roden





Galerie
13. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodena - Am Volkstrauertag in Roden: gemütlicher Abschluss in der Kulturhalle

(red) Von den anwesenden Karnevalisten (Jürgen Pascheks Sohn ist übrigens in dieser Session der Kinderprinz) gab es für unsere OrgaLeiterin Andrea Zimmer ein prächtiges Happy Birthday.
Galerie
13. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Happy Birthday Andrea Zimmer

(red) Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Lebensjahr vom Redaktionsteam und natürlich ganz Rodena!
13. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

LPT Die Linke am 12.11.2011 - mit den Saarlouiser Delegierten







Lafontaine stellt Wagenknecht als Lebensgefährtin vor
Galerie LPT 12.11.2011
12. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodena wünscht Andreas II. & Simone I. sowie Elias I. & Chiara II. alles Gute und viel Erfolg in IHRER Session!!!

11. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

11.11.11 - SESSIONSERÖFFNUNG Karo Blau Gold Roden



Galerie Andrea




Galerie Phelan
11. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rückblick auf das Oktoberfest im Gasthaus Neue Welt

Galerie
11. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

11.11. - mehr muss man wohl nicht sagen!

(red) Heute schlägt die Stunde von Karo Blau Gold. 11.11 - Kleiner Markt und heute abend Kulturhalle Roden!!!!

11. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Neue Serie: Deutsch ist logisch

(phelan) Warum um alles in der Welt meinen Ausländer, Deutsch wäre schwer zu lernen... unsere Sprache ist doch stringent logisch aufgebaut. Beispiel: Ein Mathelehrer lehrt Mathe, ein Deutschlehrer lehrt Deutsch, ein Hauslehrer lehrt.... oh.

11. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Klein Hollywood in Lisdorf bei der LIGEKA - Danke an Rudi German für die Einsendung

(red) Das muss der Neid unseren Lisdorfer Freunden lassen - Ideen haben sie. Oder vielleicht sollte man einfach wieder zu Tabak zurückwechseln... der Ökodünger, in Übermaß genossen, scheint Folgen zu zeigen ;-)

10. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Radio Japan – Deutsch aus Fernost von Josef Theobald

Im April 1937 erfolgt die Gründung der Deutschsendungen aus Japan. Im Auslandsdienst der NHK wurden diese Programme ab Sommer 1937 dann täglich ausgestrahlt. Zu den Sprechern der ersten Stunde gehörte der Deutsche Friedrich Greil, der in Halberstadt geboren wurde und von 1902 bis 2003 lebte. Viele Jahre blieb er der Verfasser der bekannten Sendung in Deutsch „Tokio Scherzo“. Noch bis Mitte der Achtziger Jahre war F. Greil als Nachrichtensprecher tätig. Vor dem Krieg liefen die Auslandssendungen der NHK unter der Bezeichnung RADIO TOKIO. Vom Ende des Krieges bis 1952 waren sie unterbrochen. Bis zum Jahr 2007 sind täglich zwei Programme in Deutsch von je 30 Minuten gesendet worden; je eine am Morgen und am Abend. Leider war die Hörbarkeit der Sendungen teilweise völlig ungenügend. Auch der Einsatz von Relaissendern, wie aus Gabun (1986), halfen oft wegen der örtlichen Bedingungen nicht viel weiter.

Einer der Mentoren der Deutschsendungen war bekanntlich Prof. Friedrich Greil gewesen. Von seiner Ausbildung her war Greil ein Grafiker, der auch eine Ausbildung in der Sprechtechnik erhielt. In Japan war er von 1950 bis 1978 Lektor an der Hitotsubashi- und an der Chiba-Universität gewesen. 1937 war er maßgeblich am Aufbau einer deutschsprachigen Sendeabteilung beim Auslandsdienst von RADIO TOKIO beteiligt. Hier schrieb er die 50-teilige Sendereihe „Deutschland und Japan“. Auch schrieb er das Buch „Die Begegnung – 25 Jahre Deutschland und 50 Jahre Japan“. Für seine Arbeit erhielt er in Japan viele Auszeichnungen, wie z. B. 1969 den „Orden vom heiligen Schatz“ und 1984 den „Orden von der aufgehenden Sonne“.

Das Ende der Sendungen in Deutsch im Jahre 2007 erlebte Greil nicht mehr. Der Niedergang der Bedeutung Deutschlands als eine Kulturnation in Japan brachte auch das Ende der Sendungen in der deutschen Sprache.

ANMERKUNG
Als Quellen wurden die Ausgaben von kurzwelle aktuell Nr. 39/87 (die Seiten 14 + 15) und Nr. 26/1984 (die Seite 53) von Hermann Jäger sowie die DX-News Nr. 150 vom Juni 1983 (SWLCS) herangezogen. Hier war auf der Seite 12 ein Beitrag von H. Jäger aus der HÖR ZU vom RADIO JAPAN CLUB BRILON abgedruckt. Des weitern wurden auch die im Internet vorzufindenden aktualisierten Biografien mit eingearbeitet.

wissen.rodena.de
08. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Pressemitteilung zur möglichen Nachnutzung des bisherigen Kasernengeländes in Saarlouis

(marc speicher) Konzertierte Aktion für Saarlouis: Chance im Wettbewerb um junge Menschen und zur Stärkung des Behördenstandortes Saarlouis nutzen -Gedanken als Europa- und Garnisonsstadt verbinden-

´Die Stadt Saarlouis wird als geborene Garnisonsstadt mit der bevorstehenden Schließung des Bundeswehrstandortes einen Teil ihrer Gründungsidentität verlieren. Daher ist nun auch das Land gefordert Saarlouis bei der Bewältigung der Folgen der Entscheidung, die eine historische Zäsur darstellt, zu unterstützen. Die Last, die die Stadt Saarlouis bei der Bundeswehrreform für das gesamte Saarland trägt, ist umso schwerwiegender, da neben den wirtschaftlichen Verlust ein kultureller Verlust tritt´, so der JU-Stadtverbandsvorsitzende und Saarlouiser Stadtratsmitglied Marc Speicher. Die Schließungsentscheidung trifft Saarlouis wenige Monate vor dem 40-jährigen Jubiläum des Einzugs der ´Luftlandebrigade´ in Saarlouis am 3. Mai 1972.

An diesem Wendepunkt in der über 330-jährigen Geschichte der Stadt bedarf es nun nach Ansicht des JU-Stadtverbandes Saarlouis einer konzertierten Aktion von Bund, Land und Stadt. So hat beispielsweise Bayern für jede von der Bundeswehrreform betroffene Kommune bereits Strukturhilfen angekündigt.

Wichtiger als rein finanzielle Hilfen erscheint eine Stärkung der Stadt Saarlouis als Behörden- und Gerichtsstandort durch das Land. Eine Verlegung der besonderen Verwaltungsgerichtsbarkeit, wie beispielsweise der saarländischen Sozial- oder Finanzgerichtsbarkeit, würde die Bedeutung Saarlouis als Gerichtsstandort und Sitz der allgemeinen saarländischen Verwaltungsgerichtsbarkeit aufgreifen und stärken und zur Kompensierung des Bedeutungsverlustes der Standortschließung beitragen. Denkbar wäre aus Sicht des JU-Stadtverbandes Saarlouis aber auch (wie bereits in der Pressemitteilung vom 26. Oktober 2010 aufgegriffen) beispielsweise eine Nebenstelle einer saarländischen Hochschule oder ein Studentenwohnheim auf dem bisherigen Kasernengelände. Die örtliche Nähe zur Innenstadt lässt darüber hinaus eine Jugendherberge oder ein Zentrum für Jugendfreizeiten an dieser Stelle sinnvoll erscheinen. Die Besucherzahlen d...

vollständiger Artikel
08. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Zusatzaktion zur preisgekrönten Aufführung der „Buddenbrooks“ im Theater am Ring am 20. November 2011

(h. breitenmoser) Im Rahmen des Jubiläums „100 Jahre Stadtbibliothek Saarlouis“ stehen am Sonntag, 20. November, 18 Uhr, im Theater am Ring die „Buddenbrooks“ auf dem Programm, ein Schauspiel nach dem Roman von Thomas Mann in der preisgekrönten Inszenierung des Euro-Studio Landgraf. Die Aufführung ist eine Kooperation des Kulturamtes Saarlouis mit seiner Stadtbibliothek. Für die Leserinnen und Leser der Stadtbibliothek Saarlouis gibt es dabei als Dankeschön für die rege Nutzung der Bibliothek ein paar Extras.

So bekommt man unter Vorlage des Leserausweises im Vorverkauf für eine Karte den um 6 Euro ermäßigten Preis. Außerdem bekommt jede Leserin und jeder Leser bei einer Ausleihe in der Stadtbibliothek Saarlouis unter Vorlage des Leserausweises und der Eintrittskarte für die Vorstellung am 20. November einmalig in der Stadtbibliothek ein Buch über Thomas Mann geschenkt. Und last but not least verlost die Stadtbibliothek jede Woche bis zur Vorstellung eine Eintrittskarte unter allen, die etwas ausleihen.Attraktiv ist auch das Begleitprogramm zur Aufführung. Am 19. November 2011 findet im Museum Haus Ludwig ein Werkstattgespräch mit dem bekannten Autor John von Düffel statt. Auf seiner Bühnenfassung beruht die Aufführung im Theater am Ring. Außerdem wird der durch Funk und Fernsehen bekannte Hauptdarsteller Klaus Mikoleit am 20. November eine Stunde bevor man in ihn als "Konsul Buddenbrook" erleben kann, eine Einführung in das Stück geben. Ein schönes Packet, das die Kulturabteilung der Stadt Saarlouis für alle Thomas-Mann-Fans geschnürt hat. Lassen Sie sich die preisgekrönte Aufführung im Theater am Ring nicht entgehen.

Sonntag, 20. November 2011, 18 Uhr, Theater am Ring, Lothringer Straße, 66740 Saarlouis
Eintritt: 20 Euro/18 Euro/15 Euro, Ermäßigung 6 Euro
Vorverkauf: Stadt-Info im Rathaus und Kulturamt Saarlouis
Tel.: 06831/443-263, -262, 394

08. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Video-Tipp zum Wochenstart! Eine 100%-tige Empfehlung!

07. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

rodener.de: dein-hundehalstuch.de, chevalnet.de und bommelkapp.de

(red) Drei neue Partnerangebote und ein neuer Terminhinweis vom Gasthaus Neue Welt für den 11.11. auf www.rodener.de, dem Subportal für Saarlouis - Roden - Industrie - Handel - Gewerbe - Dienstleistung.
mehr Infos auf rodener.de
05. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Nachgereicht: 31.10.2011 Musikverein Harmonie

Video 1 | Video 2 | Video 3
04. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Nachgereicht: Video von der Grubenlampen-Börse vom 23.10.2011

04. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Nachgereicht: Video 1100 Jahre Lisdorf vom 21.10.2011

04. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

´Adsum! Hier bin ich, oh Herr! Du hast mich gerufen!´

(red) Ralf Gergen hat eine Galerie zu seinem Ferdi (HdR: Pfarrer Ferdinand Christ) zusammengestellt, die Stationen aus dessen Leben wiedergeben. Man sieht in dem Mix aus Bildern sicherlich die "offizielle" Seite von Ferdi, seine Kontakte zu Weihbischof Brahm, Weihbischof Koch und dem Prälat Edmund Dillinger, um nur einige zu nennen. Auf der anderen Seite sieht man aber auch einen Hauch der privaten Person, die sich Zeit nahm zum Reden, zum Schmunzeln und Lachen. Danke Ralf, dass Du uns die Möglichkeit gibst auch diesen Ferdi kennen zu lernen.

Ralf Gergens Erklärung zu obigem Bild: ´Weihbischof Robert Brahm war ein enger Freund von Ferdi. Seit seinem Praktikum (3 Monate), welches er Ende der 70er Jahre bei Ferdi in "Christkönig Roden" absolviert hatte. Zu seinem tiefen Bedauern konnteer Ferdi im August nicht selbst die letzte Ehre erweisen und seine Beerdigung durchführen, da er zu diesem Zeitpunkt im Auftrag der Kirche in Spanien gewesen ist. Sein erster Weg, zurück in Deutschland, führte ihn aber im September direkt ans Grab von Ferdi!!!.´

(Ralf) ´Lasse am Sontag den 04.12.2011 um 10.15 Uhr in Kirchen -Sieg (Heimartort von Ferdi ) in der Pfarrkirche ST.Michael eine Messe für Ferdi lesen, wWo ich natürlich auch anwesend sein werde.´

HdR: Schön zu sehen, dass jemand auch heute noch so an Ferdi denkt. Denn wirklich gehen tun Menschen erst dann, wenn niemand sich ihrer länger erinnert.

In Memoriam: Ferdinand Christ
03. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Happy Birthday Marc Speicher

(red) Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Lebensjahr vom Redaktionsteam und natürlich ganz Rodena!
03. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB

Die Katholische Erwachsenenbildung im Kreis Saarlouis e.V. hat in diesem Jahr mit mehreren Veranstaltungen ihr 40-jähriges Bestehen gefeiert. Zu den Programmpunkten im Jubiläumsjahr gehört für uns selbstverständlich auch eine Gedenkfeier für die Opfer von Krieg und Rassismus anlässlich des 73. Jahrestages der Reichspogromnacht von 1938. Wir laden Sie hiermit ein zu der Gedenkveranstaltung: Nie wieder! Gegen das Schweigen und Vergessen am Vorabend des 73. Jahrestages der Reichspogromnacht 1938, Dienstag, 08. November 2011, 19 Uhr, Oswald-von-Nell-Breuning-Haus, Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14. Als Gast begrüßen wir Herrn Dipl.-Ing. Horst Bernard aus Saarbrücken. Er wurde 1932 geboren. Sein Vater entstammte einer jüdischen Familie aus Beckingen. 1935 ging die Familie von Horst Bernard ins Exil nach Frankreich. Zugunsten eines Onkels verzichteten die Bernards auf die Ausreise in die USA. Zwei Tanten, die in Deutschland blieben, wurden mit ihren Familien in Auschwitz-Birkenau ermordet. Nach der Besetzung Nordfrankreichs verhalf die Familie Bernard Nazigegnern, besonders Juden, zur Flucht in den Süden. Als 1942 ganz Frankreich von den Nazis besetzt war, versteckte sich die Familie auf dem Land. 1946 kehrte sie nach elf Jahren des Exils nach Saarbrücken zurück.

Horst Bernard setzt sich seit Jahren gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus ein und leitet Besichtigungen des Gestapolagers Neue Bremm. An diesem Abend steht er uns als Referent und Gesprächspartner zur Verfügung. Nach dem Gespräch wollen wir der Opfer von Krieg und Rassismus gedenken. Danach laden wir Sie zum Gedankenaustausch bei einem Ehrenwein ein. Herzlichst Horst Ziegler, Vorsitzender der KEB im Kreis Saarlouis e.V.

03. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Weisheit des Tages aus facebook^^

(red) Unsere politischen Freunde bitte diesen Artikel überspringen ;-)

Hosenträgerverkäufer verkaufen Hosenträger

Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger

Volksvertreter …

03. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

TonArt Backstage Concert mir dem Pianisten Marco Tezza am 6.11., 18 Uhr Th.a.R. Saarlouis

Am Sonntag, dem 6. November um 18 Uhr gastiert der italienische Pianist Marco Tezza im Rahmen der TonArt Backstage-Konzerte
im Theater am Ring Saarlouis.
Bei den sogenannten „Backstage-Konzerten“ sitzen Künstler und Publikum gemeinsam auf der Theaterbühne. Dieses stilvoll illuminierte Ambiente verleiht den Konzerten eine besondere Intensität und Nähe, was vor allem für den Bereich der Klaviermusik sehr reizvoll ist. Marco Tezza, ein italienischer Klaviervirtuose, wird sein Publikum an diesem Abend mit Werken von Schubert und Debussy verzaubern. Anlässlich des 200. Geburtstages von Franz Liszt wird Tezza auch diesem Komponisten ein Stück widmen. Das Konzert wird von dem Pianisten Christian Strauss moderiert. Karten zum Preis von 12 € und 9,50 € mit Ermäßigung sind erhältlich beim Stadt-Info und Kulturamt Saarlouis, bei Ticket-Regional und an der Abendkasse, per Email unter kulturservice@saarlouis.de.

Mit freundlichen Grüßen
Avec des salutations distinguées
With best regards
Heike Breitenmoser

02. November 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Die Zeit im Saarland von 1945 bis 1957 aus völkerrechtlicher Sicht
von Josef Theobald

Problematisch bleibt noch heute die Nachkriegszeit im Saarland unter Ministerpräsident Dr. Johannes Hoffmann. Verschiedene Quellen, wie die Festschrift zum 1100-jährigen Jubiläum von Lisdorf, sprechen ab 1952 offiziell von einer politischen Unabhängigkeit und schließlich von einem Hohen Kommissariat als eine reguläre diplomatische Vertretung Frankreichs (Seite 36). Wie diese Zeitperiode aber völkerrechtlich zu bewerten ist, zeigt nun folgender Beitrag:

„Nach 1945 war auch die deutsche territoriale Souveränität im Saarland auf ein nudum ius („nacktes Recht“) zusammengeschrumpft, während die Gebietshoheit über das Saarland bis zum 1. 1. 1957 in wechselndem Ausmaß zwischen der saarländischen Regierung und Frankreich geteilt war. Dies entspricht zumindest der Ansicht der Bundesrepublik, die sich in diesen Jahren konsequent weigerte, die Eigenstaatlichkeit des Saarlandes und damit dessen territoriale Souveränität über das von der saarländischen Regierung verwaltete Gebiet anzuerkennen. Die territoriale Souveränität hätte nur in einem Friedensvertrag abgetreten werden können.

Im Saarvertrag vom 27. 10. 1956 erklärte dann Frankreich, damit „einverstanden zu sein, dass sich der Anwendungsbereich des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland vom 1. 1. 1957 ab auf das Saarland erstreckt“. Diese Formulierung ist wohl bewusst so vorsichtig gefasst, damit sie auch als bloßer Verzicht Frankreichs auf weitere Ausübung einer eigenen saarländischen bzw. französischen Gebietshoheit verstanden werden kann.

… Dass ein solcher Verzicht auf eine eigene territoriale Souveränität des Saarlandes – wenn überhaupt – nicht von diesem, sondern von Frankreich ausgesprochen wurde, erscheint im Hinblick auf die ursprüngliche Fassung der Präambel zur Saarländischen Verfassung vom 15. 12. 1947 verständlich, in der Frankreich Rechte eingeräumt wurden, die – unter der Voraussetzung, dass dem Saarland territoriale Souveränität überhaupt zugestanden wäre – diese zu Gunsten Frankreichs in Frage gestellt hätten.“

LITERATURHINWEIS: ACADEMIA IURIS, Dr. jur. Ignaz Seidl-Hohenveldern, VÖLKERRECHT, 2. Auflage, Carl Heymanns Verlag KG, Köln - Berlin - Bonn - München 1969, Rand-Nr.: 828/29.

31. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Festzeitschrift 65 Jahre Harmonie

Galerie
31. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

1901 – 2011 110 Jahre Musikverein Harmonie Saarlouis-Roden e.V.

(rosa) Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Roland Henz fand am Sonntag, den 30.10.2011 in der Kulturhalle Roden unter der Leitung von Charley Shearer das Jubiläumskonzert des Musikvereines Harmonie Roden statt. In Teil 1 und Teil 2 kamen Nibelungen Marsch, La vie est belle, Midnigt Dancer, Gabriel´s Oboe, Operettenklänge, Hits International, über sieben Brücken, The Thorn Birds, Harlem Nocturne, Over the Rainbow, Celtic Ritual und die Hymne und Triumpfmarsch aus der Oper Aida zur Aufführung. Es war beeindruckend mit welcher Freude musiziert wurde. Der abschließende lang anhaltende Applaus dokumentierte diese großartigen musikalischen Darbietungen.

Galerie
31. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SPD: Einladung zur Wanderung mit unserem Landratskandidaten Patrik Lauer am 29.11.2011

(via red) Die Ortsvereine Innenstadt, Fraulautern, Roden, sowie die JUSOS im Stadtverband laden zu einer Wanderung im Fraulauterner Wald ein. Treffpunkt ist um 16:00 am Parkplatz am Waldspielplatz im Fraulauterner Wald. Auf dem Weg wird Wolfgang Lehnen, Fachreferent für Umweltbildung (WaldWolli) uns einiges über die heimische Flora und Fauna erzählen. Im Anschluss wird in der Hütte am Spielplatz bei Fackelschein noch Gelegenheit zum Gespräch mit Patrik Lauer sein. Ich freue mich auf euer Kommen, Sabina Hartnack.

31. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SPD: Hakan Gündüz neuer Vorsitzender der SPD Saarlouis

(red) In seiner Stadtverbandskonferenz hat die SPD Saarlouis den 37-jährigen Psychologen Hakan Gündüz vom Ortsverein Roden zum neuen Vorsitzenden gewählt. Er setzte sich in der Wahl zum Vorsitzenden gegen den Steinrauscher Ortsvereinsvorsitzenden Jürgen Paschek (43) durch. Gündüz erhielt 48 Stimmen, Jürgen Paschek erhielt 22 Stimmen. Der bisherige Vorsitzende Manfred Heyer kandidierte nicht mehr für das Amt. In der Delegiertenkonferenz im Theater am Ring wurden Sabina Hartnack aus der Innenstadt und Andreas Sauder aus Beaumarais als neue stellvertretende Vorsitzende gewählt.

Die Delegierten aus den acht Saarlouis Stadtteilen konnten neben dem SPD-Landesvorsitzenden Heiko Maas,...

Artikel
31. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Gasthaus Neue Welt 11.11.11

(red) Am 11.11.11, 20.11 - Rock`n Elvis! Gerd Forster, Interpret der Spitzenklasse, präsentiert an diesem Abend Elvis, King of Rock`n Roll
Zwischen seinen Auftritten sorgt er für Stimmungsmusik. Er ist für seine spektakulären Auftritte auch auf Mallorca und in der Kongreßhalle bekannt. s. auch www.rock-n-elvis.de! Der Eintritt ist frei! Viele Grüße Jutta

31. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Gem. Exkursion uferte etwas aus ;-)



Und um das hier ging es eigentlich ;-)

(dlfw, phelan) Von den 492 Aufnahmen sind rund 480 eigentlich ein Nebenprodukt, ging es uns ursprünglich um das Holz-/Erlebnishaus der Naturakademie auf dem Gelände des Saarbrücker Zoos. Dies wollten wir uns einmal genau anschauen, da wir ein ähnliches Gebilde auch gerne für den Differter Wildpark - und Rodena für die Jugend- und Tierfarm - gerne hätten.

Galerie Saarbrücker Zoo
zoo.rodena.de
30. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Jubiläumskonzert des Musikvereins Harmonie Saarlouis-Roden e.V.

(red) Der Musikverein "Harmonie" Saarlouis-Roden e.V. hat am 30. Oktober 2011 sein 110-jähriges Bestehen mit einem Konzert gefeiert und würdig begangen; dabei ist man mit voller Absicht vom mehr oder weniger üblichen Festkommers abgerückt und hat sich auf ein Jubiläumskonzert verlegt, was natürlich auch dem Vereins-"naturell" sehr entgegenkommt. Dieses fand am Sonntag ab 17 Uhr in der Kulturhalle Roden statt. Die Musiker haben sich unter der Leitung von Charley Shearer seit mehreren Monaten für diesen besonderen Tag vorbereitet. Und das konnten die Anwesenden im wahrsten Sinne des Wortes hören und genießen. Da freut man sich direkt auf die 120- Jahr-Feier! Summa Sumarum: ad multos annos HARMONIE!!! Ihr seit eine echte Bereicherung für Roden und die Kulturlandschaft von ganz Saarlouis!

30. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Nachgereicht - zwei Videos der 1100 Jahr Feier Lisdorfs

30. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB Dillingen am 27.10.2011 - Raum und Wirklichkeit



(phelan) Der Künstler Ulli Meiers aus Merzig zeigt vom 27. Oktober bis 25. November unter dem Titel „Raum und Wirklichkeit“ Gemälde und Zeichnungen bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14. Die Ausstellung wurde am Donnerstag, 27. Oktober, um 19 Uhr, eröffnet. Fraktion und Rodena bedanken sich ganz herzlich für die Einladung zur Vernissage! Für Rodena war die Orga-Leiterin Andrea Zimmer vor Ort, für die Fraktion Erika Neumann und Phelan als Schnittmenge ;-)

Artikel
29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

1100 Jahre Lisdorf - Galerie Nr. III von Rosa

Galerie
29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

youtube-Tipp Jürgen Paschek

29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Oberirdische Grabkammern

(Integrationsbeirat der Kreisstadt Saarlouis) OBERIRDISCHE GRABKAMMERN - Am 19.05.2011 fand im Rathaus die Sitzung des Haupt und Finanzausschusses statt . Tagesordnungspunkt 3 war der geplante Bau Oberirdischer Grabkammer den der Integrationsbeirat der Kreisstadt Saarlouis im Jahr 2007 durch Pietro Tornabene eingebracht hatte . Die Verwaltung wurde vom Ausschuss gebeten , offene Fragen die den Bau betreffen in einer der nächsten Sitzungen zu beantworten . Deswegen fand am Donnerstag den 27.10.2011 eine Besichtigung der Oberirdischen Grabkammern in Saarbrücken statt . Herr Uwe Kunzler , Leiter des Saarbrücker Friedhofsbetriebs beantwortete alle Ihm gestellte Fragen und Bedenken und erzählte den Anwesenden wie es zu der Idee und der Umsetzung der Oberirdischen Grabkammern in Saarbrücken gekommen ist . Patrizio Maci Sprecher des Integrationsbeirats der Kreisstadt Saarlouis ist nach diesem Besuch positiv gestimmt und hofft das die Verwaltung der Kreisstadt Saarlouis die gleiche Zuversicht und eine positive Empfehlung an den Haupt & Finanzausschuss übermittelt.

29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Weitere Meinungen und PM zur Schließung / zur Reduzierung des Bundeswehrstandorts Saarlouis

(Carsten Klein) Kurz nachdem über 600 Soldaten der Saarlandbrigade aus Afghanistan heimgekehrt sind, wird die Saarlouiser Kaserne de facto geschlossen und das Saarland ist wie kein anderes Bundesland vom Stellenabbau bei der Bundeswehr betroffen. Ein Land, das junge Menschen in den Krieg schickt, hat gegenüber diesen Menschen eine Verantwortung. Die besteht auch darin, ihnen die Rückkehr in den Alltag zu erleichtern. Ob da die jetzt beschlossenen Maßnahmen ein guter Beitrag sind? Artikel auf bundeswehr.de.

(Sebastian Greiber, FDP) - Bundeswehrreform: Verlust von Stabskompanie in Saarlouis bitter. Presseerklärung des FDP Kreisverband Saarlouis. zum Artikel

(Dirk Scholl) Korkenknallen statt Gewehrgeratter. ´Nein, Herr Scholl, die gibt es nicht!´, so die entrüstete Antwort von OB Roland Henz bei einer der letzten Sitzungen des Saarlouiser Stadtrates, bei der ich die ´Unverfrorenheit´ besaß, die ... zum Artikel

29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

330 Jahre Garnisonsstadt und das ist der Dank. Saarlouiser Soldaten fühlen sich im Stich gelassen.

(Jürgen Paschek) ´Katastrophaler Schlag für die Region´ - SPD-Landratskandidat Patrik Lauer zur Schließung des Bundeswehrstandortes Saarlouis

Saarlouis. Als ´katastrophalen Schlag für die Kreisstadt Saarlouis und die gesamte Region“ hat SPD-Landratskandidat Patrik Lauer die von Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière im Zuge der Bundeswehrreform verkündete Schließung des Bundeswehrstandortes Saarlouis und die Reduzierung der Dienstpostenstärke bei der Saarland-Brigade um rund 1300 Stellen bezeichnet. Die Erhaltung der Standorte Merzig und Lebach mit reduzierten Personalstärken sei dabei nicht mehr als eine „Art Trostpflaster“ und kaschiere das ganze Ausmaß des Dilemmas. Insbesondere der Wegfall der insgesamt rund 1300 Arbeitsplätze (die Hälfte ...

Artikel
26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SCHOCK FÜR SAARLOUIS

(Integrationsbeirat der Kreisstadt Saarlouis) Die Luftlande-Brigade 26 der Graf Werder-Kaserne in Saarlouis wird dicht gemacht . Wie verlautet wird Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) Saarlouis als Standort aufgeben . Saarlouis ist um eine sehr große Institution ärmer geworden! Die Saarlouiserinnen und Saarlouiser sind der Brigade tief zu Dank verpflichtet!

26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Saarlouis als geborene Garnisonsstadt wird eines wesentlichen Teils seiner Identität beraubt –
Teil der Gründungsidentität unserer Stadt

(Marc Speicher) ´Dies ist ein schwarzer Tag in der Geschichte der Stadt Saarlouis. Mit der Entscheidung den Bundeswehrstandort zu schließen wird Saarlouis eines wesentliches Teils seiner Identität beraubt. Für Saarlouis als geborener Garnisonsstadt ist dies der Verlust eines wesentlichen Teils der Gründungsidentität unserer Stadt´, so der JU-Stadtverbandsvorsitzende und...

Artikel
26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Neues zum Bundeswehrstandort Saarlouis

(Wolfgang Krichel, FDP) Mit Betroffenheit hat die FDP Saarlouis die Entscheidung des Verteidigungsministerium Schießung des Bundeswehr Standort Saarlouis zur Kenntnis genommen. Deutschlandweit sind Kasernen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, denn neben den Soldaten beschäftigt die Bundeswehr viele Zivilangestellte und ist Auftraggeber für Handwerker in der Region. Die FDP Saarlouis fordert deshalb vom Bund schnellstmögliche kostenfreie Übergabe des Kasernengeländes und finanzielle Hilfen beim Umbau des ehemaligen Kasernengeländes sowie bei der Sanierung von Altlasten und dem Umbau in...

Artikel
26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Pompiers Paris - ein krönendes Finale für die 200-Jahr-Feier unserer "Helden des Alltags", unserer Feuerwehr in Saarlouis!!! Das wird noch lange in Erinnerung bleiben!



Galerie Fotos Horst Diewald; CD übergeben von Alfred Lay
26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Neues zum Bundeswehrstandort Saarlouis

(Bernd Wegner) Großer ErFolg der Ministerpräsidentin die Schließung der Bundeswehrstandorte konnte nach langen Vethandlungen verhindert werden.Standort Saarlouis wird nur noch Führungskräfte behalten die anderen Standorte bleiben bestehen.

(Wolfgang Krichel) Hiobsbotschaft für Saarlouis die Bundeswehr schliesst den Standort Saarlouis. Wk FDP.

26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Bürgermarktplatz für den Handel mit erneuerbaren Energien rückt näher!

Das Foto zeigt von links nach rechts: Prof. Dr. Lutz Heuser, Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Min. Dr. Simone Peter, Prof Dr. Wilfried Juling, Holger Kirchner, Bernd Seeburger, Dr. Ralf Levacher, OB Roland Henz; Foto: Jacques Wenger.

(kw) Stadtwerke Saarlouis Partner im Start-Konsortium des BMWi-Projektes PeerEnergyCloud.

Bereits am 19. Oktober fand in Anwesenheit von Ministerin Simone Peter und Minister Andreas Storm die Auftaktveranstaltung des BMWi-Projektes PeerEnergyCloud im großen Sitzungssaal der Stadtwerke Saarlouis, Holtzendorffer Straße, statt. Ehrgeiziges Ziel des Projektes ist es, jeweils eine kleine Menge (ca. 100) Haushalte in einem so genannten Mikro-Grid so intelligent zu vernetzen, dass der Bau neuer und teurer Leitungen vermieden werden kann, weil der – aus erneuerbaren Energie erzeugte – Strom im Idealfall dort verbraucht wird, wo er erzeugt wird. Der Technische Geschäftsführer der Stadtwerke Saarlouis, Dr.-Ing. Ralf Levacher, konnte dabei neben den o. g. Ministern auch führende Köpfe des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT), der AGT Germany sowie der Seeburger AG begrüßen – allesamt Institutionen, die als Konsortialpartner gemeinsam mit den Stadtwerken Saarlouis das Projekt initiiert haben und fortführen werden.

Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Levacher moderierte Reinhard Karger (DFKI) den weiteren Verlauf der Veranstaltung. Minister Storm, Chef der Staatskanzlei und Minister für Bundesangelegenheiten, betonte in seinen Ausführungen besonders die gute Vernetzung innerhalb des Saarlandes und die Vorreiterrolle auf dem IT-Sektor. Ministerin Peter sah besonders im Hinblick auf die wachsende Bedeutung der Elektro-Mobilität enormes Potential im Projekt und wies darauf hin, dass letztendlich hier die Möglichkeit liege, allen Menschen Zugang zu bezahlbaren erneuerbaren Energien zu ermöglichen. Professor Dr. Wahlster, CEO des DFKI, übertrug die technischen Zusammenhänge des Peer to Peer-Computing auf die intelligente und dezentrale Steuerung von lokalen Energieflüssen in einer auch für Laien verständlichen Sprache. Nachdem Prof. Dr. Juling vom KIT ein Schlaglicht auf das Cloud Computing in der Energiewirtschaft geworfen hatte, war es Bernd Seeburger, CEO der Seeburger AG, der Erstellung und Bedeutung von Clouds und die Integration des Sicherheitsgedankens beispielsweise bei der Entwicklung von Großflugzeugen erläuterte. Professor Dr. Lutz Heuser (CEO AGT Germany) ging in seiner Rede dann auf die Bedeutung von Clouds im Rahmen einer E-Wirtschaft im Wandel ein und schloss mit dem realen Nutzen für den Endverbraucher am Beispiel intelligent vernetzter Häuser: Aufklärung des Endverbrauchers gehe hier Hand in Hand mit intelligenter Kontrolle, einem Mehr an Komfort und auch an Sicherheit.

Abschließend erfolgte die Übergabe des Prädikates „Projekt im Software Cluster“ an alle fünf beteiligten Firmen/Institutionen. Wir werden an dieser Stelle weiter über den Fortgang dieses Projektes berichten, das zweifellos weit in die Zukunft reicht und dessen positive Auswirkungen auch auf Landes- und Bundesebene zu spüren sein werden.

26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold Roden - 11.11.

(Bernd Schleich) An alle Karo Fans: Karten für den 11.11. ab sofort zum Preis von 8.00 € bei mir erhältlich.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold Roden - ADDA Girls

(phelan) Männerballett (ADDA-GIRLS) suchen Verstärkung! Alle tanzlustigen Männer, die Spass an der Freud haben und für die, für die Gaudi im Vordergrund steht, können sich bei Raimund Sternjakob unter 06831-82495 melden.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

1100 Jahre Lisdorf

(phelan) Bericht in der SR Mediathek: hier. Youtube Video von User Luke200928.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

 

 

Dateigröße: 132.82 Kb - - Letzte Aktualisierung: 26 September 2018 08:53:36
Rund um den 17. Oktober
Aktuelles diesen Monat

Heute liegt kein Gedenktag vor

Heute ist der Heiligentag von:
Hl. Ignatius von Antiochien (G/r)
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen