Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

Eröffnung Saarlouiser Weihnachtsmarkt 2015

Offizielle Eröffnung durch OB Henz mit Spendenübergabe aus der Versteigerung der Weihnachtsbäume im letzten Jahr an den Verein "Fair Leben" sowie Übergabe des Gewinnerschecks der KSK Saarlouis. Fotos sagen mehr als Worte - ein herzliches Dankeschön an Familie Spangenberger und alle Sponsoren.

Galerie az
30.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kurzinfo Generalversammlung des Stadtverband der kulturellen Vereine e.V.

Am 26.11.2015 fand die diesjährige Generalversammlung des SdkV, der aktuell 44 Mitgliedsvereine zählt, im Nebenzimmer der Kulturhalle Roden statt. Der 1. Vorsitzende Hans-Werner Strauß zeigte sich erfreut über die große Teilnehmerzahl, die den hohen Stellenwert des kulturellen Lebens in Saarlouis bestätigt. Nach der Begrüßung folgte ein kurzer Rückblick auf die stattgefundenen Veranstaltungen wie z.B. die Sommerkonzerte, das Open Air Konzert in Lisdorf oder das Friedenskonzert in der Fraulauterner Pfarrkirche sowie ein Ausblick auf anstehende Ereignisse im nächsten Jahr. U.a. stehen natürlich die sich großer Beliebtheit erfreuende jährliche Neujahrs-Gala und die 30-jährige Städtepartnerschaft mit Eisenhüttenstadt auf dem Programm.

Aufgrund der Flüchtlingssituation in Saarlouis und verstärkter Nachfragen in jüngster Vergangenheit hat Hans-Werner Strauß explizit noch zwei Punkte angesprochen: zum einen werden die Kultur- und Sporthallen weiterhin uneingeschränkt den Vereinen für ihre Aktivitäten und Veranstaltungen zur Verfügung stehen, zum anderen wies er darauf hin, dass Benefizveranstaltungen bzw. die Einnahmen daraus zugunsten von Flüchtlinge die Gemeinnützigkeit eines Vereines nicht beeinträchtigen, hier gilt eine Sonderregelung von 08/2015 - 12/2016 (näheres siehe Bundesfinanzministerium).

Anschließend folgt der Geschäftsbericht der Geschäftsführung sowie Kassenbericht der Kassiererin. Zu beiden gab es keine Einwände, somit wurde der Vorstand ohne Einspruch von den Mitgliedern entlastet.

Frei nach nach Goethe "Leider läßt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken." oder wie OB Roland Henz es formulierte, darf man alles vergessen, nur nicht danke zu sagen, sprach er seinen persönlichen Dank allen Vereinen und Ehrenamtlichen, die das kulturelle Leben gestalten und bereichern, ausdrücklich aus. Doch dieser Einsatz muss von der Bevölkerung auch mitgetragen und gewürdigt werden, damit das Engagement Spaß und Freude bereitet. Bedauerlich, um nicht zu sagen frustrierend, war z.B. die geringe Besucherzahl beim diesjährigen Jahreskonzert des MV Roden. Ein erstklassiges Konzert wurde hier geboten, die Vereinsmitglieder steckten viel Zeit und Energie in die Proben und Organisation und dennoch waren nur wenige Einheimische vor Ort. Solche Veranstaltungen sind oftmals die einzige Einnahmequelle für die Vereine und sollten dementsprechend auch unterstützt werden. Mehr Werbung für die Vereine sowie Wertschätzung durch uns alle ist einfach unerläßlich!

Zum Abschluss folgte ein Vorttrag von Uwe Wagner, Geschäftsführer der Neunkircher Kulturgesellschaft" zum Thema Kultursponsoring, das in der heutigen Zeit ein wichtiges Mittel zum Erhalt der Vereinstätigkeit darstellt.

Galerie az
27.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Glühweinstand am 21.11.2015 ein voller Erfolg!

(Jusos) Juso Glühweinstand in Saarlouis ein voller Erfolg! Ab 17 Uhr hieß es: ausverkauft! Spenden gehen an Kleeblatt Saar e.V.
22.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Terminhinweis

Kundgebung für den Frieden, am Dienstag, 24. November, ab 18 Uhr auf dem Tblisser Platz vor dem Saarbrücker Staatstheater. Oskar Lafontaine wird für die Linke Saar reden, außerdem unter anderem ein Vertreter von attac und der Stellvertretende Vorsitzende des DGB Rheinland-Pfalz / Saarland, Eugen Roth. Weitere Unterstützung wurde nach Anfrage sofort von der Linksjugend ´solid Merzig-Wadern und weiteren linken BOs, LAGs und Jugendverbänden zugesichert, sowie von dem Verein Mehr Demokratie e.V. Frieden in Europa und im Vorderen Orient - Frieden in Paris, Saarbrücken und Berlin ebenso wie in Damaskus, Kabul und Bagdad. Nach den verheerenden Anschlägen in Paris werden die Rufe nach einer kriegerischen Antwort immer lauter. Einige Politiker reden bereits von Krieg, viele Medien wie Bild, Welt und Frankfurter Allgemeine betreiben eine regelrechte Kriegshetze. Vergessen wird dabei, dass sich der Westen bereits seit rund 14 Jahren im Krieg befindet, im sogenannten “Krieg gegen den Terror”. Dieser Krieg hat nach Berechnungen der „Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges“ (IPPNW) allein in Afghanistan, dem Irak und Pakistan 1,7 Millionen Todesopfer gefordert und wird von vielen im Vorderen Orient selbst als Terror verstanden. Es sind auch deutsche Waffen, die in diesem “Krieg gegen den Terror” zum Einsatz kommen. Viele Saarländerinnen und Saarländer haben Angst vor einer weiteren Eskalation der Gewalt und Kriege. Angst auch davor, dass mehr Gewalt weitere Gegengewalt provoziert. Die Spirale der Gewalt muss beendet werden. Wir lassen uns nicht in einen weiteren Krieg hetzen. Wir wollen Frieden in Paris, Saarbrücken und Berlin ebenso wie in Damaskus, Kabul und Bagdad.
22.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

CDU - Spende für das Projekt Sozialküche

(CDU) Für das Projekt "Sozialküche" im Miteinander der Generationen auf dem Steinrausch haben wir bei der Feierstunde zu 60 Jahren CDU im Stadtverband SaarLouis gesammelt. Ein tolles Projekt rund um das Team von Irene Kreuser, das wir gerne unterstützen. 150 Euro kamen zusammen. Und Frau Fritz, die bei unserer Feierstunde vom Projekt "Sozialküche" erfahren hat, ist seither eine weitere ehrenamtliche Helferin im Team der "Sozialküche".
22.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold Roden 801 Fotos von Andrea Zimmer vom 11.11.

Galerie az

13.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold Roden

(red) Es beginnt die Zeit von Christoph I und Angela I sowie Elias II und Lara I. Viel Erfolg und eine wunderschöne Session!!!

12.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Hotellerie Waldesruh

12.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Ordensfest SKC de Boules

(red) Aus terminlichen Gründen zwar ein paar Tage vor dem offiziellen Start in die neue Session, dennoch ein Auftakt nach Maß. Neben den Garden - die Kleinen einfach zum Knuddeln - mit ihren Tänzen, stand natürlich die Ordensverleihung an verdiente Vereinsmitglieder, Unterstützer und Freunde im Mittelpunkt. Man beachte auch die Inschrift des stilvollen Ordens ;) Besonders zu erwähnen sind hierbei Heidi Scherer und Rosi Scholly für 3x11 Jahre aktive Vereinsarbeit, im Vorstand, bei Darbietungen und als Senatorinnen. Chapeau! Rodena ePapers bedankt sich herzlich für die Einladung, es ist einfach immer wieder schön bei euch.

Galerie az
08.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Chor- und Orchesterkonzert in der Lisdorfer Pfarrkirche

(red) Die Chorgemeinschaft MGV 1859 Lisdorf und der Förderverein Klingende Kirche der Kath. Kirchengemeinde Lisdorf laden für Sonntag, 22. Nov. 2015, um 17 Uhr zu einem besonderen Konzert in die Kath. Pfarrkirche Saarlouis-Lisdorf ein.
Mitwirkende sind das Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern, die international bekannte Altistin Anja Jung, Regionalkantor Armin Lamar und die von Adolph Seidel geleitete Chorformation, bestehend aus den Männerchören der Concordia Bous und der Chorgemeinschaft Lisdorf.
Das über 50 Mitwirkende umfassende Sinfonieorchester steht seit zwei Jahren unter der Dirigentschaft von Christian Weidt. Zur Eröffnung spielt das überregional geschätzte Ensemble die Sinfonie Nr. 4, op. 120 von Robert Schumann.
Gespannt sein darf man auch auf die Darbietungen der Altistin Anja Jung, die u.a. auf ein langjähriges Engagement beim Theater in Freiburg und bei der Staatsoper München verweisen kann. Zu Gehör bringt sie die Rhapsodie op. 53, von Johannes Brahms für Altstimme, Männerchor und Orchester komponiert (Alt-Rhapsodie). Das abwechslungsreiche Programm wird fortgesetzt mit dem Konzert Nr. 1 in F-Dur, op. 137 für Orgel und Orchester. Regionalkantor Armin Lamar hat gerne die anspruchsvolle Aufgabe übernommen, den bedeutenden Orgelpart mit dem Orchester zu präsentieren. Das großartige Lisdorfer Orgelwerk beinhaltet dafür alle erforderlichen Register.
Als Hommage an den saarländischen Komponisten Robert Carl ist die Schlussdarbietung der Männerchöre mit dem Sinfonieorchester des Landkreises Kaiserslautern zu verstehen. Dargeboten wird der Friedrich-Silcher-Zyklus „Trauer und Trost“, in einer Bearbeitung von Robert Carl.
Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 15,00 € bei Pieper in Saarlouis, bei der Kreissparkassen-Geschäftsstelle Lisdorf, im Friseursalon Willkomm (Provinzialstraße) und im Gasthaus Schulden (Großstraße) in Lisdorf erhältlich. Ganz bequem ist auch die Kartenbestellung über den Förderverein Klingende Kirche, Telefon-Nr. 06831/122220. Restkarten an der Tageskasse ab 16 Uhr.

05.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB im Kreis Saarlouis e.V. (Dillingen/Lebach)

(alt) 06831/76020 - info@keb-dillingen.de

NEU: Deutsch für Flüchtlinge (Einstiegskurs für Asylbewerber)
Info: Annika Both, 06831/7602-31

Neue Lehrgänge:
1. Fachkraft für Betreuung
2. Hauswirtschaft
3. Rehabiliationspädagogische Zusatzqualifikation (IHK)
Info: Annika Both, 06831/7602-31

Motorsägen-Grundkurs: Sägen am liegenden Baum (freitagabends und samstags)
27./28. November, 18 bis 21 bzw. 8 bis 16.30 Uhr. 115 Euro zzgl. 10 Euro Bearbeitungsgebühr.

Auszeit im Kloster. Körperorientiertes Stressmanagement nach Laurent & Senz im Kloster Himmerod/Eifel (für Frauen und Männer)
Samstag/Sonntag, 28./29. November. Mit Dirk Laurent und Susanne Senz-Laurent. 169 Euro.

Basenfasten - Basenfastenwoche in Dillingen: Fasten ohne Hunger
Vom 30. November bis 9. Dezember. Mit Dirk Laurent und Susanne Senz-Laurent. 79 Euro.

05.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Lisdorfer Berg wächst weiter: Startschuss zum 2. Bauabschnitt

(sas) Mit einer bebaubaren Fläche von insgesamt rund 95 Hektar zählt der Industriepark Lisdorfer Berg zu den größten Entwicklungsprojekten von Industrieflächen in Südwestdeutschland. Jetzt haben Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger, OB Roland Henz und der Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Saar (gwSaar), Thomas Schuck, mit einem Spatenstich den offiziellen Startschuss für den zweiten Bauabschnitt gegeben. Während die Baumaßnahmen der bereits angesiedelten Unternehmen im ersten Bauabschnitt des Lisdorfer Berges auf Hochtouren laufen, hat die Erschließung des zweiten Bauabschnittes jetzt begonnen. Hier gibt es dann auch die Möglichkeit kleinere Flächen anzubieten. Neben den großen Flächen ein besonderer Trumpf, denn: „Wirtschaft braucht Raum“, erklärte Saar-Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger. „Bestehende Unternehmen brauchen Möglichkeiten der Umsiedlung, wenn sie in diesem Land wachsen wollen. Zugleich wollen wir auch neue Ansiedlungen von außerhalb des Saarlandes.“ Für beides gebe es gute Möglichkeiten an diesem Standort. Industrieflächen ab einem Hektar stehen auf dem Lisdorfer Berg zur Verfügung, die größte Fläche liegt bei rund 28 Hektar. „Das ist die größte sofort verfügbare und zusammenhängende Industriefläche in Südwestdeutschland“, betonte gwSaar-Geschäftsführer Thomas Schuck. Dabei stehe die Qualität der Entwicklung auf dem Lisdorfer Berg vor der schnellen Vermarktung. Ein Ansatz, der auch von den städtischen Gremien mitgetragen wird. Dabei, so OB Roland Henz, berate man in Strategiegesprächen: „Was passt nach Saarlouis, was passt zum Portfolio des Landes und was bereitet uns auf die Zukunft vor?“ Das Interesse an den Flächen auf dem Lisdorfer Berg ist groß, derzeit sei der erste Bauabschnitt bereits „überreserviert“, erklärte Ministerin Rehlinger. Zwar führe nicht jedes Interesse zu einer Investition, aber: „Das sagt uns, dass wir mit diesem Standort eine gute Entscheidung getroffen haben.“ Der große Erfolg auf dem Lisdorfer Berg beweise, dass das Saarland Unternehmen überzeugen könne, wenn es gute Rahmenbedingungen schafft. Sieben Unternehmen bauen bereits auf dem Lisdorfer Berg, das Areal nimmt zunehmend konkrete Formen an. „Ich hätte nicht erwartet, dass wir in kürzester Zeit so großen Erfolg haben“, bekannte OB Henz beim Spatenstich zum zweiten Bauabschnitt des Industrieparks. Nachdem die Zukunft des Lisdorfer Berges mehr als 40 Jahre lang Gegenstand von Diskussionen gewesen sei, gebe es nun keine großen Abweichler mehr. „Das Besondere dabei ist, dass wir die Bürgerinnen und Bürger mitgenommen und einbezogen haben.“ Ein bedeutender Teil des Wirtschaftsfaktors der Stadt liege bei den Menschen, die hier arbeiten. Bis zu 1.400 Arbeitsplätze sollen alleine die Unternehmen bringen, die bereits gekauft haben. Weitere 27 Hektar bebaubare Industriefläche entstehen im zweiten Bauabschnitt auf dem Lisdorfer Berg, sodass hier dann insgesamt rund 95 Hektar bebaubarer Fläche zur Verfügung stehen. Die Bauzeit beträgt voraussichtlich zehn Monate. Wie bereits im ersten Bauabschnitt wird hier eine groß dimensionierte Geländemodellierung vorgenommen, um so später die optimale Infrastruktur für zukünftige Ansiedlungen bereit zu stellen. Die Kosten für die Erschließung des zweiten Bauabschnittes liegen bei rund 17,5 Millionen Euro. Die derzeit angesiedelten Unternehmen: Helvetia Packaging, MEWA, LAKAL, Stefan Summa Stahlbau, Coatinc Becker, BraunCarTec, Condé – Der Kofferprofi.

05.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Baumaßnahme in der Neue-Welt-Straße Neuforweiler beginnt am Montag

(sas) Eine Baumaßnahme am Hauptsammler in der Neue-Welt-Straße Neuforweiler beginnt am Montag, 9. November, mit dem ersten Teilabschnitt. Während der Maßnahme wird die Durchfahrt der Straße in Teilen nicht möglich sein, eine Umfahrungsmöglichkeit wird eingerichtet.In der Neue-Welt-Straße Neuforweiler wird ab Montag, 9. November, ein neuer Regenwasserkanal hergestellt. Gleichzeitig werden die Schmutzwasserschleppkanäle zur Fassung der Hausanschlüsse beidseitig mit verlegt. Der Kanal selbst wird mittig der Fahrbahn verlegt, wo sich auch der derzeit genutzte, alte Kanal befindet. Während dieser Arbeiten wird die Durchfahrt in Teilabschnitten zu je rund 150 Metern nicht möglich sein, eine Umfahrungsmöglichkeit wird eingerichtet. Der Entsorgungsverband Saar, das durchführende Unternehmen OBG Tiefbau sowie die Stadt Saarlouis bitten bereits im Vorfeld um Verständnis für die dadurch entstehenden Unannehmlichkeiten. Während der Durchführung der Baumaßnahme haben alle Interessierten die Möglichkeit, sich bei den an der Baustelle Beteiligten direkt vor Ort zu informieren: Mittwochsmorgens treffen diese sich zur Baustellenbesprechung um 8.30 Uhr im Bürocontainer gegenüber der Einmündung „Am Mühlenbach“.

05.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo-Blau-Gold

01.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kranzniederlegungen anlässlich des Volkstrauertages

(cb) Anlässlich des Volkstrauertages finden im Stadtgebiet von Saarlouis nachstehende Gedenkfeiern mit Kranzniederlegungen statt:

Samstag, 14. November: In der Innenstadt, um 17 Uhr am Ehrenmal beim Landratsamt. In Neuforweiler, nach der Messe (18.30 Uhr), um 19.15 Uhr am Ehrenmal.

In Lisdorf, nach der Abendmesse, um ca. 18.00 Uhr am Ehrenmal.

Sonntag, 15. November: In Roden findet die Feier nach der Messe um 9.30 Uhr und einem gemeinsamen Gang zum Friedhof am dortigen Ehrenmal statt.

Weitere Kranzniederlegungen, jeweils an den örtlichen Ehrenmälern, sind in Fraulautern, nach der Messe (10.00 Uhr) um ca. 11.00 Uhr, in Beaumarais nach der Messe (9.30 Uhr) gegen 10.30 Uhr und in Picard gegen 9.45 Uhr.

01.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Gedenkstunde zum Volkstrauertag

(Ph) Am Samstag, dem 14. November, findet um 17 Uhr am Ehrenmal beim Landratsamt eine Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages statt. An der Gestaltung der Gedenkfeier wirken die Spielgemeinschaft „Lyra“ Lisdorf-Picard und der Rathauschor der Kreisstadt Saarlouis mit. Die Gedenkrede hält Herr Oberst i.G. Stefan Ulrich Geilen. Die Luftlandebrigade 1 der Graf-Werder-Kaserne stellt einen Ehrenzug. Die Saarlouiser Bevölkerung ist zu dieser Veranstaltung recht herzlich eingeladen.

01.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

CDU Stadtverband Saarlouis - Festakt zu 60 Jahren CDU Stadtverband Saarlouis

(marc speicher) Nach der Zulassung als Partei gründeten sich vor 60 Jahren im gesamten Saarland Orts-, Stadt- und Kreisverbände der CDU. Auch in Saarlouis kamen im Jahr 1955 Frauen und Männer zusammen, um die CDU Saarlouis mit ihren Ortsverbänden und dem Stadtverband Saarlouis ins Leben zu rufen. Dieses Jubiläum beging die CDU in Saarlouis im Rahmen einer Festveranstaltung im Vereinshaus Fraulautern. In einer Gesprächsrunde blickten Heiner Groß (41 Jahre Mitglied des Stadtrates), Edmund Hein (Finanzminister des Saarlandes a.D.), Hans-Joachim Fontaine (ehemaliger Oberbürgermeister), Georg Jungmann (Stadtverbandsvorsitzender) und Andrea Rolle (Neumitglied) unter der Moderation von Fred Eric Schmitt zurück auf sechs Jahrzehnte Christdemokratie in Saarlouis. Im Mittelpunkt stand die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Mit Gerd Summa, Alfons Hawner, Hubert Fritzen, Renate Fritzen, Ambrosius Fritzen und Alfred Glaesner konnten sechs Gründungsmitglieder geehrt werden. Darüber hinaus würdigten die Sozialministerin Monika Bachmann, der CDU-Kreisvorsitzende Franz-Josef Berg, der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Klaus Meiser, der Stadtverbandsvorsitzende Georg Jungmann und der Fraktionschef der CDU im Saarlouiser Stadtrat Tim Flasche über 30 Mitglieder für ihr seit über vier Jahrzehnten andauerndes Engagement in der CDU Saarlouis.

Bereits vor der Feierstunde gedachte die CDU Saarlouis ihrer verstorbenen Mitglieder im Rahmen eines Hochamtes in der Kirche „Heilige Dreifaltigkeit“ in Fraulautern. Musikalisch umrahmte die Band „Dreierpasch“ mit Kolja Koglin und Tobias Rößler den Festakt zu „60 Jahren CDU Saarlouis“ mit Liedern der vergangenen sechs Jahrzehnte.

01.11.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

 

Dateigröße: 28.51 Kb - - Letzte Aktualisierung: 26 September 2018 08:53:37
Rund um den 14. Dezember
Aktuelles diesen Monat

Heute ist der Gedenktag von:
Berthold von Regensburg

Heute ist der Heiligentag von:
Hl. Johannes vom Kreuz (G/w)
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen