Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

Sommerfest Kleingärtner Saaranlagen 2015

Galerie az
28.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Schnittstelle „Flüchtlingsunterstützung“

(cb) Die Kreisstadt Saarlouis richtet im Rahmen ihrer Sozialen Arbeit eine Schnittstelle „Flüchtlingsunterstützung“ ein. „Es ist mir ein großes Anliegen die Willkommenskultur in Saarlouis weiter auszubauen. Als wichtiges Zeichen wird die Kreisstadt Saarlouis zur Unterstützung der bisher schon von den vielen Ehrenamtlichen sowie Einrichtungen und Trägern aufgebauten Strukturen hauptamtliches Personal in der Flüchtlingsunterstützung einsetzen“, so Bürgermeisterin Marion Jost. Als Ansprechpartner_innen stehen Silke Graffe und Lars Winter aus der städt. Sozialverwaltung zukünftig zur Verfügung. Zu den Aufgaben der Schnittstelle zählen die Koordination der Flüchtlingsunterstützung, Durchführung der sozialarbeiterischen Interventionen, die Übernahme der Betreuung der im Prozess involvierten Ehrenamtlichen, die Anwesenheit im Rahmen der Erstkontakte in der Kommune, die Akquise und Einbindung von Dolmetscher_innen in die Schnittstellenarbeit sowie die Zusammenarbeit und Aufbau eines städt. Netzwerkes mit Partner_innen. Die Schnittstelle „Flüchtlingsunterstützung“ wird fachlich mit anderen Ämtern sowie Behörden zusammenarbeiten. Darüber hinaus ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Integrationsbeirat der Kreisstadt Saarlouis geplant. Die Mitarbeiterinnen sind dienstags und donnerstags in der Zeit von 09.00 bis 15.00 Uhr telefonisch erreichbar. Kontakt: 0173/ 6779696
27.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Grenzüberschreitendes Kunstprojekt Epiderme 3 startet in Saarlouis

(sas) Ein Kunstprojekt über die Grenzen hinweg – das realisiert Jepoy mit Epiderme seit bereits sechs Jahren. Im vergangenen Herbst reisten drei Saarlouiser Künstler dazu nach Saint-Nazaire, jetzt kommen Jepoy und zwei Mitstreiter nach Saarlouis. Hier wird es vom 5. bis zum 19. Juli Workshops, Installationen und Kunstprojekte im öffentlichen Raum geben. Eine Ausstellung in der Rathausgalerie zeigt Werke von Künstlern aus der Saarlouiser Partnerstadt. Es ist ein Herzensprojekt und eines mit vielen Idealen: Epiderme. Zum einen hat Künstler Jepoy aus Saint-Nazaire sein Thema definiert. Es geht um Wasser und darum aufmerksam zu machen und einen respektvollen Blick auf das Element Wasser in all seinen Erscheinungsformen zu richten. Es geht aber auch um die Öffnung von Grenzen. Epiderme ist immer auf zwei Jahre angelegt – einmal kommen Künstlerinnen und Künstler aus den Partnerstädten von Saint-Nazaire in die Atlantikstadt, im Jahr darauf folgt der Gegenbesuch. Zum dritten ist Epiderme partizipativ und interdisziplinär. Das bedeutet: Die beteiligten Künstler wollen die Menschen anregen mitzumachen und teilzuhaben an dem Projekt und zwar über alle Kunstgattungen hinweg. Epiderme 3 ist die dritte Auflage des internationalen Kunstprojektes. Diesmal ist Saarlouis daran beteiligt. Christine Wagner, Jenny Theobald und Mike Mathes aus Saarlouis waren im vergangenen Herbst in Saint-Nazaire, um dort viele kleine und große Projekte zu gestalten. Auch beim Gegenbesuch werden sie mit dabei sein. 14 Tage dauert das Projekt, vom 5. bis zum 19. Juli, zu dem Jepoy zusammen mit Paul Camus und Aaron nach Saarlouis kommt. Es gibt Installationen und Performances im öffentlichen Raum, kostenlose Workshops auf der Vaubaninsel und vieles mehr. Höhepunkt wird das „Embarquement“, das Zuwasserlassen eines Floßes mit Besetzung, an der ehemaligen Bootsanlegestelle der Vaubaninsel am letzten Projekttag. Saint-Nazairer Künstler: Vernissage am 7. Juli

Während des gesamten Projektzeitraums ist zudem eine Ausstellung von weiteren Künstlerinnen und Künstlern aus Saint-Nazaire in der Galerie im ersten Stock des Saarlouiser Rathauses zu sehen, die in Zusammenarbeit mit der Gruppe „Fort de Villés“ und der MAison de quartier de Kerlédé gezeigt wird. Los geht es mit der Vernissage am Dienstag, 7. Juli, um 18.30 Uhr. Für zwei der vor Ort geplanten Projekte sind die Epiderme-Künstler außerdem bereits vorab auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Zum einen wird es an ungewöhnlichen Orten Installationen von Wasserhähnen geben, aus denen kein Wasser fließt. Zum anderen arbeitet Jepoy selbst mit Röntgenaufnahmen, aus denen unter anderem das Segel des Floßes zusammengenäht wird. Dazu werden noch Wasserhähne benötigt sowie Röntgenaufnahmen, die vor der künstlerischen Verwendung anonymisiert werden. Wer alte Wasserhähne oder Röntgenaufnahmen zur Verfügung stellen kann, wendet sich bitte an die Stadt Saarlouis. Kontakt: Christiane Bähr, Tel.: (0 68 31) 44 32 46, E-Mail: christiane.baehr@saarlouis.de.

27.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Update: Vollsperrung in der Fraulauterner Brückenstraße ab Montag

(red) Vollsperrung in der Fraulauterner Brückenstraße ab Montag

Wegen einer Schachtsanierung wird in der Brückenstraße in Fraulautern ab Montag, 29. Juni, eine Vollsperrung zwischen Wiesenstraße und Engelsbruch eingerichtet. Die Sanierungsarbeiten beginnen am Dienstag, am Freitag wird die Vollsperrung voraussichtlich wieder aufgehoben. In der Zwischenzeit wird der Verkehr wie folgt umgeleitet: In Fahrtrichtung Innenstadt verläuft die Umleitung über Alte-Post-Straße, Gartenstraße, Saarlouiser Straße und B 51 neu. Der Verkehr in Fahrtrichtung Fraulautern wird über die Eisenhüttenstädter-Allee und die Gustav-Heinemann-Brücke umgeleitet.

26.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB DILLINGEN

(red) Studien- und Pilgerreise: Israel
20. bis 29. Oktober. Mit Pfarrer Bernd Seibel und Horst Ziegler. Veranstalter: G & S Travel. Prospekt anfordern!

DILLINGER KINO MONTAG
Montag, 6. Juli, 20 Uhr, KEB@Punkt, Kelkelstraße 4. Eintritt frei. Der Filmtitel kann erfragt werden.

Alle aktuellen Angebote

25.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Der Förderverein Frauenhaus Saarlouis e.V. und der Frauenbeirat der Kreisstadt Saarlouis laden herzlich ein zu ihrem traditionellen Flohmarkt

(red) Der Benefizflohmarkt startet am Samstag, dem 4. Juli, um 10 Uhr in Saarlouis in der Französischen Straße unter dem Pavillon. Im Angebot sind Antiquitäten, Geschirr Schmuck, Bücher und vieles mehr, also eine Fundgrube für jeden der gerne stöbert. Der gesamte Erlös ist für das Frauenhaus Saarlouis bestimmt. Autorin Sigrid Gehl
25.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

„The Best Exotic Marigold Hotel 2“ wird in der neuen Saarlouiser Senioren (50+) - Film - Mittwochsreihe gezeigt

(cra) Die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis bietet in Kooperation mit dem Kino „My movie World“ Saarlouis wieder eine neuen Film an. Er findet am Mittwoch, den 01. Juli um 17.00 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro. „The Best Exotic Marigold Hotel 2“ wird u.a. mit Maggie Smith, Judi Dench und Bill Nighy in den Hauptrollen gezeigt. Zum Inhalt des ersten Teils: Sieben Engländer im höheren Alter reisen aus den unterschiedlichsten Gründen nach Indien und landen alle im "Best Exotic Marigold Hotel", das seine besten Zeiten schon hinter sich hat. Das Hotel, das von einem hochmotivierten jungen Inder aus der Krise wieder zu altem Ruhm geführt werden soll, versprüht dennoch seinen ganz eigenen Charme. Und schon bald überträgt sich die magische Wirkung Indiens auf die Gruppe der Reisenden - bei jedem der Sieben auf seine ganz eigene Art...“ Zum Inhalt der zweiten Teils: Ein zweites Best Exotic Marigold Hotel ist Sonnys Traum und nimmt ihn zeitlich sehr in Anspruch, obwohl auch die Heirat mit der Liebe seines Lebens, Sunaina, bevor steht. Ein neues Hotel ist allerdings dringend notwendig, denn in seinem Best Exotic Marigold Hotel ist nur noch ein einziges Zimmer frei, was ihn durch die Ankunft der beiden neuen Gäste Guy und Lavinia vor Probleme stellt. Die Dauergäste Evelyn und Douglas haben sich in Jaipur wunderbar eingelebt und gehen in ihrer Arbeit auf, aber ihre zarte Verbindung verunsichert beide. Nähere Informationen erteilt die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis, Birgit Cramaro, Telefon: 06831/443-383, Telefax: 06831/443-410, Email: cramaro@saarlouis.de. und das Kino “Capitol Movie World” Telefon: 06831/ 2345
25.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Ferienspaß für die ganze Familie

(svm) Die Kreisstadt Saarlouis, Abteilung Familie und Soziales, führt in Zusammenarbeit mit verschiedenen Freien Trägern, sozialen Einrichtungen, Bildungsträgern und Vereinen auch in diesem Jahr ihren traditionellen Sommerferientreff durch. Vom 24. Juli bis zum 8. September können Jung und Alt zwischen unterschiedlichen Angeboten und Aktionen wählen. Der Sommer steht vor der Tür. Die warmen und sonnigen Tage laden ein, gemeinsam viel Zeit im Freien zu verbringen. Im Rahmen des Sommerferientreffs finden auch in diesem Jahr umfangreiche Outdoor-Aktivitäten statt, wie beispielsweise einer GPS Wander-Tour mit Tieren, Reiten, Stockbrotbacken am Lagerfeuer, Radtouren, Rundflüge über Saarlouis und die nähere Umgebung, oder Kanufahrten an der Lisdorfer Schleuse. Kinovorführungen unter freiem Himmel, oder auch eine Beachparty mit alkoholfreien Cocktails, laden Klein und Groß zu gemeinsamen sommerlichen Abenden mit Urlaubsfeeling ein. Viele soziale Einrichtungen bieten während der Ferienzeit Schnupperkurse, sowie kreative und kulinarische Workshops für jedes Alter an. Während der schulfreien Zeit stehen Jugendlichen die städtischen Jugendtreffs mit vielen Angeboten und kleineren Special-Events zur Verfügung. Mit themenbezogenen Stadtführungen besteht für die Besucher die Möglichkeit, das Leben in Saarlouis und seine Geschichte einmal von einer ganz anderen Seite kennenzulernen.
24.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Schließung Vaubaninsel

(rd) Wegen der Veranstaltung "Märcheninsel" ist die Vaubaninsel von Donnerstag, 2. Juli bis Samstag, 4. Juli für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die "Märcheninsel" ist eine phantasievolle Tanzchoreografie mit Schülern der Tanzschule "TanzS.A.L." in Kooperation mit der Künstlerin Heike Puderbach. Die Vorstellungen beginnen an drei Abenden jeweils um 21 Uhr, 21.15 Uhr, 21.30 Uhr sowie 21.45 Uhr. Jede Vorstellung dauert rund 100 Minuten. Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 15 Euro. Tickets erhältlich bei TanzS.A.L. unter Telefonnummer (06831) 1270694.
24.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Vortrag „Frauen in der Boygroup MAGNUM - Eve Arnold, Inge Morath und all die anderen Frauen im fotografischen Universum“

(cb) Im Rahmen der Ausstellung „Eve Arnold – Eine Hommage an die große MAGNUM Fotografin“ lädt das Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen Saarlouis zum Vortrag „Frauen in der Boygroup MAGNUM - Eve Arnold, Inge Morath und all die anderen Frauen im fotografischen Universum“ mit Prof. Rolf Sachsse, HBK Saarbrücken, am Mittwoch, 08. Juli 2015 um 19 Uhr im Museum Haus Ludwig ein. 1947 gründeten Robert Capa, Henri Cartier-Bresson, George Rodger und David Chim Seymour in Paris die Bildagentur Magnum als Autoren geführte Cooperative; die ursprünglichen Anteilseignerinnen Maria Eisner und Rita Vandivert wurden von vornherein nicht am fotografischen Geschehen der großen Kriegsreporter beteiligt, sondern durften niedere Dienste im Büro versehen und ihr eigenes Geld einbringen, da die Herren damit notorisch knapp waren. Die große Erfolgsgeschichte der Agentur Magnum besteht aus einem riesigen Vorrat an Legenden, und nur wenigen Frauen war es vergönnt, in diesen leuchtenden Olymp aufgenommen zu werden. Ihnen und den vielen anderen, weniger bekannten Fotografinnen ist der Vortrag gewidmet. Rolf Sachsse (Bonn 1949), Sohn eines Photographen, Photographenlehre bei schmölz + huth in Köln, Studium der Kunstgeschichte, Kommunikationsforschung und Literaturwissenschaft in München und Bonn, Promotion zu einem photohistorischen Thema 1983. Freischaffender Autor, Künstler, Kurator, Photograph. 1985-2004 Professor für Photographie und elektronische Bildmedien am Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein in Krefeld, seit 1995 Assoziierter Professor für Theorien der Gestaltung an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe, seit 2004 Professor für Designgeschichte und Designtheorie an der Hochschule der Bildenden Künste Saar in Saarbrücken. Der Vortrag findet im Museum Haus Ludwig (Kaiser-Wilhelm-Str. 2) statt. Der Eintritt ist frei.Weitere Informationen: Tel.: 06831/12 85 40 oder 443-412/413.
24.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SDKV Sommerkonzerte

23.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Attraktive Infotafeln am Ravelin V

(sas) Ab sofort können sich Besucher der Stadt, ebenso wie kultur- und historisch interessierte Bürger auf attraktiven Aludibondplatten, die im Auftrag der Kreisstadt Saarlouis im Rahmen der Neugestaltung und Sanierung des Ravelin V am Zugang zu Vaubaninsel installiert wurden, über Veranstaltungshighlights, kultur-historische Daten zur Festung und zum Ravelin V, ebenso wie über das Programm der "3. Saarlouiser Festungstage" informieren". Zwei der insgesamt vier grafisch aufwendig gestalteten Tafeln erläutern in deutscher, französischer und englischer Sprache in kurzer und prägnanter Form Fakten zu den Festungsanlagen , zum Ravelin V, zum Hornwerksgraben und zur Vaubaninsel. Zwei weitere Tafeln präsentieren die Sommer-Veranstaltungshighlights der Stadt und das Programm der "Saarlouiser Festungstage" auf der Vaubaninsel und im Stadtgarten. Ab September werden an dieser Stelle auch die sogenannten "Herbst-Winter-Highlights" der Stadt inklusive den Terminen der verkaufsoffenen Sonntage in der Stadt veröffentlicht werden.
23.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Mittelaltermarkt Saarwiesen Beckingen 2015

Galerie az
22.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fete de la Musique 2015 - Siersburg

Galerie az
22.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Mit geschlossener Mannschaftsleistung zum Generationensieg

(svm) Im alljährlichen Fußball-Fight des "Offenen Sporttreff der Kreisstadt Saarlouis" setzte sich zuletzt das Team der Söhne & Töchter gegen die Väter durch. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewannen sie das Freundschaftsspiel auf dem Sportplatz des TUS Beaumarais mit 8:3. Die Zuschauer sahen ein hart umkämpftes Duell und viele Tore.Dieses Duell gehört zu einem der sportlichen Höhepunkte des Offenen Sporttreff der Kreisstadt Saarlouis - dass Generationenduell Väter gegen Söhne & Töchter. Auch in diesem Jahr kämpften beide Teams über 90 Minuten um jeden Ball. In dem hart umkämpften Matsch fanden zunächst die Väter schnell in das Spiel und gingen mit zwei Treffern schnell in Führung. Mitte der ersten Halbzeit stabilisierte sich das Team der Söhne & Töchter. Dem Anschlusstreffer von Valentin Hoffmann folgten binnen einer Minute zwei Treffer von Pascal Gersing zur 3:2 Halbzeitführung. Durch die Führung beflügelt spielte sich die Mannschaft der Söhne & Töchter in der zweiten Halbzeit in einen Rausch. Nur dank dem Überragenden Torwart der Väter, Sascha Emmes, kassierten diese bis zum Abschlusspfiff nur acht Gegentore. Auf der Gegenseite musste Torhüterin Larissa Forster nur ein einziges Mal hinter sich greifen. Gespickt mit vielen Einzelaktionen und einem nicht harmonierenden Sturmduo gelang den Vätern im zweiten Durchgang nur der Anschlusstreffer zum 8:3 Endstand. Am Ende der Partie bedankte sich der sportliche Leiter des Offenen Sporttreff bei allen Spielern und Organisatoren für die Teilnahme an diesem Freundschaftsspiel. Er wies nochmals darauf hin, dieses jährliche Aufeinandertreffen stets mit einem gesunden und sportlichen Teamgeist zu betrachten. In diesem Jahr durfte der Kapitän der Söhne & Töchter, Tobias Barthel, den Siegerpokal mit seinem Team entgegennehmen. Im letzten Jahr gewannen die Väter mit 5:2. Bei dem "Offenen Sporttreff" handelt es sich um ein Angebot im Rahmen der Jugendarbeit der Kreisstadt Saarlouis. Der "Offene Sporttreff" bietet zweimal wöchentlich ein umfangreiches Sportangebot für Jugendliche ab 14 Jahren an. Diese finden donnerstags von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr in der Sporthalle Picard und freitags von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr in der Saarlouiser Sporthalle "In den Fliesen" statt. Außerdem nimmt der "Offene Sporttreff" regelmäßig an verschiedenen Sportturnieren und Sportfesten teil. Die Teilnahme an dem "Offenen Sporttreff" ist kostenlos und ohne Vereinsanbindung.
22.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Nur noch wenige Tage! Fotowettbewerb für junge Fotografinnen - Portraits in Aktion!

(red) Wer an dem Fotowettbewerb für junge Fotografinnen, der im Rahmen der Ausstellung „EVE ARNOLD (1912- 2012) – Eine Hommage an die große MAGNUM – Fotografin“ vom Museum Haus Ludwig in Kooperation mit dem Zonta Club Saarlouis e.V. veranstaltet wird, teilnehmen möchte, hatte nur noch wenige Tage Zeit, Fotografien einzureichen.Gezielt sind junge Nachwuchsfotografinnen zwischen 10 und 30 Jahren aufgerufen, sich an diesem spannenden Fotowettbewerb zu beteiligen. Das Thema lautet: „Portraits in Aktion!“ Bewegt – natürlich – authentisch. Fernab inszenierter Posen und Retusche ist es Eve Arnold gelungen, einen feinfühligen Blick auf die Menschen zu werfen. Inspiriert durch die Fotografien der Ausstellung sind junge Mädchen und Frauen zwischen 10 und 30 Jahren eingeladen, sich mit dem Œuvre von Eve Arnold und ihrer Portraitfotografie zu beschäftigen und eigene Portrait-Fotografien zu machen.Die Wettbewerbsbeiträge - Fotografien in gedruckter Form - sollten die Größe 20 x 30 cm haben. Im Anschluss an den Wettbewerb findet eine Ausstellung mit den Gewinnerbeiträgen und weiteren ausgesuchten Arbeiten statt. Besonders herausragende künstlerische Leistungen werden mit Geldpreisen honoriert. Die Jury vergibt in den Altersgruppen 10 bis 15 Jahre, 16 bis 20 Jahre und 21 bis 30 Jahre je einen 1. Preis, dotiert mit 250 €, einen 2. Preis, dotiert mit 150 €, und einen 3. Preis, dotiert mit 100 €. Das Museum Haus Ludwig Saarlouis (Kaiser-Wilhelm-Str. 2.) nimmt die eingereichten Wettbewerbsbeiträge entgegen. Annahmeschluss ist der 30. Juni 2015.Die Verleihung der Preise findet am 17. Juli 2015 um 17 Uhr statt. Die ausgewählten Bilder werden im Rahmen der Eve Arnold Ausstellung vom 18. Juli bis 20. September ausgestellt. Alle weiteren Informationen unter www.museum-haus-ludwig.saarlouis.de. Fragen zum Wettbewerb beantworten Dr. Claudia Wiotte-Franz oder Monika Kaspar unter Tel.: 06831/443-412 oder 413 oder per Mail: MuseumHausLudwig@saarlouis.de
22.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Offener Spiele-Treff für Kinder, Familien und ein schönes Miteinander

(cb) Für alle spielbegeisterten Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche, Eltern, Omas, Opas und Interessierte gibt es den Spiele-Treff im Saarlouiser Kinder-, Jugend- und Familienhaus in der Lisdorfer Str. 16a als offenes Angebot. Recht herzlich aufgenommen werden auch die vielen Flüchtlingsfamilien aus Saarlouis, die so spielerisch in Kontakt kommen können mit Leuten, Land und Sprache. Die Kreisstadt Saarlouis und das Lokale Bündnisses für Familie bieten dieses Projekt zur Förderung des Miteinanders zur familienfreundlichen Zeit von 17:00- 19:00 Uhr an. Der nächste Spieletreff findet am Mittwoch, 01. Juli 2015 statt. Der große Spielspaß mit vielen Gemeinschaftsspielen wird betreut von den ehrenamtlichen Fachfrauen Jennifer Thiery und Katja Roß. Spiele wie z.B. „Kuhhandel“, „TABU“ oder „Heimlich & Co“ fördern die gemeinsame Kommunikation und den Spaßfaktor. Genauso reizen weitere bekannte und unbekannte Spiele zum Mitmachen. Die Teilnahme ist kostenlos, mitzubringen sind viel Spielfreude und gerne auch Spielpartner. Wer alleine kommen möchte findet hier sicher schnell einen spielbegeisterten Anschluss! Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, einfach vorbeikommen und mitspielen! Nähere Informationen gibt es bei der Kinderbeauftragten unter Tel. (06831) 443-600.
22.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Betriebsräteempfang am 18.6.2015 im Landtag

(red) Betriebs- und Personalräteempfang mit Oskar Lafontaine: „Mehr Belegschaftsbeteiligung – Lehren aus dem Fall Whitesell ziehen“ - DIE LINKE. Fraktion im Landtag des Saarlandes lud zum desjährigen Betriebs- und Personalräteempfang am Donnerstag, 18. Juni 2015, 18 Uhr, Landtag des Saarlandes, Großes Restaurant ein. Oskar Lafontaine sprach u.a. über die Demokratisierung der Wirtschaft. Galerie
22.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Zonta Club Saarlouis übergibt Spende an DIFA

(red) Bei einem Besuch der Initiative für Frauen und Arbeit besuchte der Zonta Club Saarlouis mit der Frauenbeauftragten der Stadt Saarlouis, Sigrid Gehl, die Räumlichkeiten und den neuen Secondhand-Laden. Sieglind Montada-Specht und Anne Baukhage zeigten sich beeindruckt von den großzügigen Räumlichkeiten, der Sauberkeit und der Auswahl. Auch der Besuch der Schneiderwerkstatt zeigte, wie professionell dort mit den Frauen gearbeitet wird. Im Anschluss übergab die Clubpräsidentin Sieglind Montada-Specht einen Scheck in Höhe von 350.- Euro an Eva Mittermüller, die Vorsitzende des Vereins. Er stammt aus dem Erlös des Frauenflohmarktes „Fraaleitszeich“, den der Zonta Club in Kooperation mit der Frauenbeauftragten der Stadt Saarlouis im März durchgeführt hat. Autorin: Sieglind Montada-Specht
17.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Erstes Generationenfest lockt zahlreiche Besucher

(svm) Unter dem Motto "1.Kunstschulfest der Generationen" lud das Team der Freien Kunstschule zuletzt nach Saarlouis-Picard ein. Bei sommerlichen Temperaturen lockte besonders das parkähnliche Außengelände den ganzen Tag über zahlreiche Besucher zum gemeinschaftlichen Verweilen ein. Neben Live-Musik und Tanz konnten Klein und Groß aus einer Vielzahl von Kreativ- und Mitmachangeboten wählen. Auf diesen Tag hatte das Team der Freien Kunstschule aus Saarlouis-Picard lange hin gearbeitet - dass erste Kunstschulfest der Generationen. Dank sommerlicher Temperaturen konnten die Besucher das parkähnliche Außengelände rund um die Einrichtung nutzen. Den ganzen Tag über fanden dort verschiedene Kreativ- und Mitmachangebote für Klein und Groß statt. In Gemeinschaftsarbeit wurde Beispielsweise ein natürlicher Wasserfall aus Holzbänken, Tonwänden und Baumrinden nachgebaut. Unter fachlicher Anleitung kreierten die Teilnehmer ihre individuellen Amulette aus Speckstein, gestalteten sich farblich ihre eigenen Glückssteine, erlernten verschiedene Möglichkeiten des manuellen Farbrucks und vieles mehr. Live-Musik und gelegentliche Tanzeinheiten luden an diesem sommerlichen Tag zum gemütlichen Verweilen ein. Neben den anwesenden Besuchern bedankte sich Dieter Röhr, 1.Vorsitzende der Freien Kunstschule Saarlouis-Picard e.V, auch bei dem gesamten Team der Freien Kunstschule. Durch ihr ehrenamtliches Engagement konnte so das erste Generationenfest seiner Art durchgeführt werden. Zusätzlich bedankte er sich bei der anwesenden Bürgermeisterin Marion Jost und den anwesenden Vertretern des Stadtrates der Kreisstadt Saarlouis, dem Landkreis Saarlouis, dem Ministerium für Bildung und Kultur im Saarland, für die gute Unterstützung und Zusammenarbeit.Im Innenbereich der Kunstschule präsentierten die Teilnehmer der wöchentlichen Kurse einige ihrer Werke. Viele ehrenamtliche Helfer versorgten den ganzen Tag über die Gäste mit Getränken, süßen und herzhaften Speisen.
17.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fräs- und Asphaltarbeiten

(red) Saarlouis. Die Kreisstadt Saarlouis führt von Donnerstag, 18. Juni 2015 bis Freitag, 19. Juni 2015, Fräs- und Asphaltarbeiten in der Eisenhüttenstädter Allee durch. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechen. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.
17.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Wadgasser Jòòrmarkt

(red) Auch den diesjährigen Wadgasser Jòòrmarkt kann man als gelungene Veranstaltung bezeichnen. Natürlich fand er wieder im Lifestyle Outlet-Center myland in Wadgassen, auf dem ehemaligen Gelände der Cristallerie Wadgassen, statt und zog auch wieder viele Besucher an. Im Rahmen von JUST PINK und dem Klassik Open Air im Wadgasser Parkbad bot sich hier ein wirklich interessantes Wochenende. „Nach den Gesprächen mit den Standbesitzern waren wir erstaunt, wieviel Bewegung es dort zum Vorjahr gab. Offensichtlich wäre ein wenig Feinschliff bei dem Konzept noch notwendig, damit die Händler tatsächlich regelmäßig kommen werden. Summa summarum aber ein toller Event und mit der Societas Draconis ein feuriges Spektakel. Es hat mehr als nur gefallen, vor allem auch die Vögel.“
Galerie az
15.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Familienaktionstag auch 2015 wieder Publikumsmagnet!

(kw) Familienaktionstag auch 2015 wieder Publikumsmagnet! - Stadtwerke brachten Maus, Elefanten, Blaubär & Co. gemeinsam auf die Bühne!

Auch 2015 stand der Familienaktionstag auf dem Großen Markt für ein Rendevouz der Generationen, für ein spielerisches Miteinander von Jung und Alt, Groß und Klein. Wie schon in den vorangegangenen Jahren waren es viele der Saarlouiser Vereine und Institutionen sowie Hilfsdienste wie Feuerwehr oder Rotes Kreuz, die den ganzen Tag über Programmpunkte vor allem für Kinder und Jugendliche präsentierten. So war der gesamte Große Markt, rund um die vor der Post aufgebauten zentralen Großbühne, den ganzen Tag dicht bevölkert.
Und auf dieser Hauptbühne präsentierte sich die aus dem TV bekannte und beliebte Maus über den Tag verteilt gleich dreimal – immer dabei ihre Freunde, der Blaue Elefant, Käpt'n Blaubär und Shaun, das Schaaf. Mit Rätseln, Mitmach-Aktionen zum Tanzen und Singen, mit lustigen spontanen Einlagen vom Original - Moderator der TV-Show, André Gatzke. Immer im Dialog mit den Kleinen und Größeren im Publikum schufen so alle Beteiligten eine tolle Atmosphäre. Einige der meistens jüngeren Zuschauer, die schon die erste Show besucht hatten, waren denn auch bis zum Schluss der dritten und letzten Aufführung kaum von der Hauptbühne wegzubringen.

Die Stadtwerke Saarlouis, die schon traditionell als Sponsor für das Programm auf der Hauptbühne verantwortlich zeichneten, zeigten sich überaus zufrieden mit der Resonanz, die das Programm auch dieses Jahr wieder erzielt hatte. Nach den vielen Highlights der vergangenen Jahre – u. a. Looney Tunes oder der Tigerentenclub – freute man sich, auch 2015 nahtlos an diese Erfolge angeknüpft zu haben.

Neben den Bühnenshows war es vor allem die „Junior Summer Tour“ auf der anderen Seite des Großen Marktes, die für Kids und Junggebliebene „Stars zum Anfassen“ bot. Bei vielen Gewinn- und Geschicklichkeitsspielen konnte man mit Biene Maja, mit Heidi und sogar dem kleinen Wikinger Wickie Freundschaft schließen!

Auch 2015 bleibt vom Familienaktionstag bei allen Beteiligten ein durch und durch positives Gefühl zurück. Das Engagement vieler Institutionen und Vereine, das Einbringen von vielfältigem persönlichem Engagement und auch die Begeisterung und der Enthusiasmus vieler ehrenamtlich arbeitender Menschen haben diesen Tag der Saarlouiser Woche wieder zu einem Erlebnis für alle Generationen gemacht!

08.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kartenvorverkauf für das 12. Lisdorfer Open-Air-Konzert hat begonnen

(sb) 250 Mitwirkende in der Konzertarena an der Lisdorfer Kirche

Die traumhafte Atmosphäre der eigens zwischen Kirche, Pfarrheim und Kindergarten aufgebauten Konzertarena mit 1400 Plätzen und ein bunter Strauß zauberhafter Melodien, dargeboten von mehr ca. 250 Musikerinnen und Musikern, Sängerinnen und Sängern, überwiegend aus dem Landkreis Saarlouis – das ist das Markenzeichen des „Lisdorfer Open-Air-Konzertes“, das am Freitag, 17. Juli 2015, 20.30 Uhr, eine Neuauflage erfährt. Mitwirkende sind Sabine Becker, Sopran - Madara Dziedataja, Mezzosopran - Michael Müller, Tenor – Armin Lamar, Orgel – der Jazz-Chor United Voices, der Chor des Robert-Schuman-Gymnasiums Saarlouis sowie das Jugendsinfonieorchester des Landkreises Saarlouis. Als Nachwuchs-Instrumentalisten/Gesangssolisten sind Lisa Saterdag, Violine – Tatjana Deutsch, Sopran - Sophia Buhl, Mezzosopran und Julien Hirschauer, Bass bei dieser inzwischen überregional bekannten Veranstaltung mit dabei. „Das wird wiederum ein Highlight der Extraklasse“, freuen sich die Organisatoren des Fördervereins „Klingende Kirche“ Lisdorf, des Stadtverbandes der kulturellen Vereine Saarlouis, der Kreisstadt Saarlouis und der Kreismusikschule Saarlouis. Dem musikalischen Leiter Günter Donie ist es wiederum gelungen, ein äußerst anspruchsvolles Programm mit hervorragenden Mitwirkenden zu erarbeiten. Auf dem Programm stehen Oper- und Operettenmelodien sowie Musical- Jazz- und Filmmusik. Jetzt gilt es nur noch auf gutes Wetter zu hoffen. Die Veranstaltung findet aber auch bei regnerischem Wetter statt. Den Besuchern werden dann Regencapes kostenlos zur Verfügung gestellt. Eintrittskarten (15 € Jugendliche 7,50 €) gibt es bei allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional, im Sekretariat des Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis, bei der Geschäftsstelle der Kreissparkasse in Lisdorf, in der Crispinus-Apotheke in Lisdorf und beim Förderverein Klingende über das Kartentelefon 06831-122220 oder die Internetadresse „www.klingende-kirche.de“.

08.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Studierende der HTW befragen Bürger_innen in Saarlouis

(red) Im Rahmen der Sozialplanung der Kreisstadt Saarlouis führt die Forschungsgruppe Bildungs-, Evaluations- und Sozialstudien (ForBES) der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) unter der Leitung von Professor Dr. Dieter Filsinger in der Zeit vom 15. Juni bis 13 Juli des Jahres eine Befragung von Bürger_innen in Saarlouis durch. Themenbereich die untersucht werden sind u.a. Mobilität, Partizipation und Beteiligung sowie die Freizeitgestaltung. Gerade die Meinung und Erwartung der Bürger_innen, als den Experten_innen vor Ort, ist für die weitere Entwicklung der Sozialplanung sehr wichtig. Die Betreuung der Studierenden erfolgt durch wissenschaftlichen Mitarbeiter des Projekts „Sozialplanung Saarlouis (Karsten Riess M.A. und Christian Woithe, M.sc.) In den nächsten Tagen werden sich die Studierenden der HTW daher an verschiedene Einrichtungen und Träger in Saarlouis wenden um entsprechende Kontakte zu erhalten und um Unterstützung zu bitten. Die Kreisstadt Saarlouis bittet daher alle Soziale Einrichtungen, Schulen, Vereine und Verbände sowie die Bürger_innen, durch ihre aktive Mitarbeit den Prozess zu unterstützen. Sollten Sie Fragen haben steht Ihnen die Sozialplanung der Kreisstadt Saarlouis unter sozialplanung@saarlouis.de gerne als Ansprechpartner_in zur Verfügung.
08.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Italienisches Puppenspiel

(red) Am Donnerstag, dem 11. Juni 2015 um 19 Uhr, präsentiert die renommierte Compagnia dei Pupi „Carlo Magno“ aus Palermo im Karl-Thiel-Haus in Saarlouis-Roden (Donatusstr. 33) ein Puppenspiel in italienischer Sprache. Der Leiter der Copagnia, Enzo Mancuso, ist der letzte Nachkomme einer renommierten Puppenspielerfamilie aus Palermo. „Le avventure di Ruggero D´Africa“ erzählt die unglaublichen Taten des Paladins Ruggero, der von Karl dem Großen als Botschafter zum Papst geschickt wurde, um ihn vor dem Übergriff der Sarazenen zu warnen. Eine abenteuerliche Reise voller Gefahren und wunderbarer Geschichten zum Nacherzählen. Die Aufführung des Puppenspiels ist zwar in italienischer Sprache. Aber auch ohne Italienischkenntnisse kann man der Handlung sehr gut folgen. Der Eintritt ist frei.
08.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

„Bunt tut gut“

(cb) Interkultureller Frauentreff im Juni 2015 - Ein Sommer voller Blumen - Filzen mit Monika Meuren - - Im Rahmen des interkulturellen Frauentreffs treffen sich interessierte Frauen mit und ohne Kinder im Kinder-, Jugend- und Familienhaus der Stadt Saarlouis in der Lisdorfer Str. 16a. Der nächste Termin ist am Donnerstag, 11. Juni um 10.00 Uhr statt. Es geht diesmal kreativ und schöpferisch zu. Monika Meuren vermittelt die Technik des Filzens und stellt mit den Frauen viele kleine Blumen für ein persönliches Sommeraccessoire her. Wer kein Interesse an kreativer Arbeit hat findet sicher genug Redestoff mit den vielen anwesenden Frauen Der interkulturelle Frauentreff ist ein offener Treff für Frauen, Mütter, Großmütter usw. Hier haben Frauen die Möglichkeit andere kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen von jung bis alt aus aller Frauen Länder. Der Treff ist offen für das, was Frauen bewegt und sie in Bewegung bringen wollen! Beim letzten Frauentreff im Mai ging es rund ums Fahrrad. Wie Frau den eigenen Drahtesel sommerfit machen kann, hatte die technikversierte Referentin Melissa Tabea Bast als erfahrene Fachfrau im Fahrradservicebereich vermittelt. „Gewusst wie!“ hie Es ging um Erfahrungen im sicheren Umgang bei Wartungsarbeiten und Pannenhilfe rund um das Fahrrad. Alle anwesenden Frauen waren der Meinung einen „Platten“ zu beheben sei wirklich nicht so schwer. Der Vormittag war mit Erklärungen, Fragen und aktiven, kleinen Arbeiten am Fahrrad sehr abwechslungsreich und lehrreich! Als starkes Bündnis bieten das Lokale Bündnis für Familie in Saarlouis mit der Familienbildungsstätte, der Caritas, der KEB Saar-Hochwald, der Kinderbeauftragten als Leiterin des Kinder-, Jugend- und Familienhauses, dem Frauenbeirat und den Frauenbeauftragten von Stadt und Landkreis und vielen weiteren diesen offenen, multikulturellen Treff an. Um Voranmeldung wird gebeten. Kontakt und Information unter: Kath. Familienbildungsstätte Saarlouis, Marlen Dräger-Ottenbreit, Tel: (06831) 43637 - Caritas Saarlouis, Stefania Facca, Tel. (06831) 939932 - Kreisstadt Saarlouis, Corinna Bast, Tel. (06831) 443-600.
08.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Action und Spaß beim Familienaktionstag

(cb) Die Maus, Schaun das Schaf, Kaptain Blaubär, der blaue Elefant, Beatboxer Linux und Moderator André begeisterten die kleinen Besucher beim diesjährigen 20. Familienaktionstag, der jährlich im Rahmen der Saarlouiser Woche auf dem Großen Markt in Saarlouis stattfindet, mit Erzählungen und Tanzeinlagen. Feuerwehr, Malteser, DRK, Polizei, das lokale Bündnis für Familie und viele weitere Vereine und Institutionen boten ein umfangreiches Programm: Neben Infoständen und großem Spaß auf der großen Hüpfburg, dem Bungeetrampolin und einem Hüpfballparcours konnten die Kinder auch Holz sägen und nageln am Stand des THW, Stockbrot backen und Wasserspritzen bei der Feuerwehr, T-Shirts bemalen, basteln und vieles mehr. Zur Mittagszeit boten auch in diesem Jahr die Hobbyköche der Polizei verschiedene Gerichte an, beim Malteser Hilfsdienst gab es die beliebte Erbsensuppe. Oberbürgermeister Roland Henz bedankte sich bei den Stadtwerken, die das aufwendige Showprogramm beim Familienaktionstag durch ihr Sponsoring ermöglichen sowie bei allen Helferinnen und Helfern aus Ehrenamt und Verwaltung „für alles, was sie geleistet haben“. Die Erlöse aus dem Speisen- und Getränkeverkauf werden einem gemeinnützigen Zweck zufließen. Am Ende des Tages gab es wieder den beliebten Crashtest: Drei Szenarien, die täglich im Straßenverkehr vorkommen. Von einer leicht angelehnten über eine weit geöffnete Fahrertür bis hin zur seitlichen Kollision bei voller Fahrt. Unter Mitwirkung der Firma Dzakovic und des Sachverständigenbüros HMS zeigten Polizei und Hilfsdienste, wie die Rettung nach einem Zusammenstoß verläuft: Bergung und medizinische Versorgung der Verletzten, technische Hilfe und Sicherung des Unfallortes. Mit unter den Zuschauern war auch Oberbürgermeister Roland Henz, der das reibungslose Zusammenspiel der Rettungsdienste lobte.
08.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB Dillingen

(alt) Zwei Kurse rausgegriffen:

Pilgerfahrt nach Saint Jean de Bassel in Lothringen
19./20. Juni. Mit Pastor Ulrich Schäfer. 59 €; 49 € für kirchliche Mitarbeiter (DZ-Ermäßigung möglich).

Kräuterwanderung
Samstag, 13. Juni, 14 bis 17 Uhr. Mit Yasemin Bier. Treffpunkt: Marienhof Gerlfangen. 10 € plus kleiner Umlage für Kräuterkostproben. Kinder unter 14 Jahren zahlen die Hälfte.

Mehr auf termine.rodena.de

07.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

1. KUNSTSCHULFEST DER GENERATIONEN

(fKS) Die Freie Kunstschule Saarlouis e.V. in Picard lädt am Sonntag, dem 14. Juni 2015, in der Zeit von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr zum „1. KUNSTSCHULFEST DER GENERATIONEN“ nach Saarlouis-Picard ein. An diesem Gemeinschaftsfest erleben Besucher jeden Alters ein buntes Programm aus Livemusik, Kreativ- und Mitmachangeboten. Die verschiedenen Aktionen, sowohl im, als auch auf dem Außengelände, laden zum gemeinsamen Erlebnis von Groß und Klein ein. Im Haus erfährt man einiges über „Experimentelles Drucken“, lernt Tiere zeichnen und Glückssteine bemalen. Das schöne Außengelände bietet viel Platz zum Verweilen und Spielen. Hier findet auch das Kinderschminken statt. Mit Unterstützung der Mitarbeiter der Freien Kunstschule kann man einen Wasserlauf bauen, Amulette aus Speckstein kreieren und vieles mehr. Einige der Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen stellen ihre Werke aus. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Auf dem Speiseplan stehen vegetarische Kartoffelsuppe, Würstchen, Kuchen und Waffeln. Es gibt auch warme und kalte Getränke. Der Eintritt sowie die Teilnahme am Rahmenprogramm sind kostenlos. Freie Kunstschule Saarlouis/FKS

Das Kinderschminken macht immer besonders viel Spaß.

07.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Öffentliche kostenlose Führung durch die Ausstellung „Eve Arnold – Eine Hommage an die große MAGNUM-Fotografin“

(cb) Das Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen Saarlouis präsentiert vom 31. Mai bis 20. September 2015 die Ausstellung „Eve Arnold – Eine Hommage an die große MAGNUM-Fotografin“. Eine öffentliche kostenlose Führung durch die Ausstellung findet am Sonntag, 4. Juni 2015 um 15 Uhr statt. Eve Arnold, der Grande Dame des Bildjournalismus, die 2012 kurz vor ihrem 100. Geburtstag in London verstarb, widmet das MUSEUM HAUS LUDWIG für Kunstausstellungen Saarlouis eine umfassende Retrospektive. Den Schwerpunkt der Saarlouiser Schau bilden dabei die Reisefotografien aus Afghanistan, China, Indien und Südafrika sowie die fotografischen Portrait-Studien von Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Joan Crawford, Isabella Rossellini und anderen bekannten Gesichtern des 20. Jahrhunderts. Treffpunkt: 14. Juni 2015 um 15 Uhr im Museum Haus Ludwig Saarlouis (Kaiser-Wilhelm-Str. 2, Saarlouis). Die Teilnahme ist kostenlos.
07.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Exkursion nach Sierck-les-Bains

(vhssls) Um Sierck-les-Bains von einer ganz besonderen Seite kennenzulernen, laden Stadt und vhs Saarlouis am Samstag, 27. Juni zu einer ganztägigen Exkursion nach Sierck mit anschließendem Besuch des Mittelalterfestes in Rodemack. Start ist um 9.00 Uhr an der Stadtgartenhalle in Saarlouis. Am Vormittag werden eine Schlossbesichtigung in Sierck sowie eine Führung in Luxemburger Platt durch den Ort angeboten. Die Führung zu touristisch wenig bekannten Treffpunkten und Plätzen der Einheimischen wird geleitet von Jo Nousse, einem moselfränkischen Lokalpatrioten, der sich für den Erhalt und Gebrauch der Regionalsprache einsetzt. Im Anschluss folgt ein kleines Concert-Apéro mit der Gruppe Mannijo und eine Verkostung lokaler Produkte in einem Ladenlokal. Am Nachmittag geht es weiter nach Rodemack zum Mittelalterfest. Preis: 47,00 € (zzgl. 10,00 € für Mittagessen und Verkostung) inklusive aller Eintrittspreise und Führungen (Schloss, Stadt, Mittelalterfest) und des Konzerts. Anmeldung: vhs Saarlouis: 06831/40220. Christiane Bähr
03.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SDKV Sommerkonzerte 2015

03.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Wochenplan Dieffler Tor

03.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Öffnungszeiten Aqualouis an Fronleichnam

(tl) Das Saarlouiser Hallenbad Aqualouis ist am Donnerstag, 04. Juni 2015 (Fronleichnam) wie folgt geöffnet.Bad 08:00-18:00 Uhr - Sauna 09:00-18:00 Uhr. Auch das Freibad Sonnenbad öffnet um 08:00 Uhr. Informationen zu den Öffnungszeiten erhalten sie unter der Tel.Nr. 06831-95953626.
03.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Portraits in Aktion! Fotowettbewerb für junge Fotografinnen

(wf) Im Rahmen der Ausstellung „EVE ARNOLD (1912- 2012) – Eine Hommage an die große MAGNUM – Fotografin“ veranstaltet das Museum Haus Ludwig in Kooperation mit dem Zonta Club Saarlouis e.V. einen Fotowettbewerb für junge Fotografinnen. Gezielt sind junge Nachwuchsfotografinnen zwischen 10 und 30 Jahren aufgerufen, sich an diesem spannenden Fotowettbewerb zu beteiligen. Das Thema lautet: „Portraits in Aktion!“ Bewegt – natürlich – authentisch. Fernab inszenierter Posen und Retusche ist es Eve Arnold gelungen, einen feinfühligen Blick auf die Menschen zu werfen. Inspiriert durch die Fotografien der Ausstellung sind junge Mädchen und Frauen zwischen 10 und 30 Jahren eingeladen, sich mit dem Œuvre von Eve Arnold und ihrer Portraitfotografie zu beschäftigen und eigene Portrait-Fotografien zu machen.
Die Wettbewerbsbeiträge - Fotografien in gedruckter Form - sollten die Größe 20 x 30 cm haben. Im Anschluss an den Wettbewerb findet eine Ausstellung mit den Gewinnerbeiträgen und weiteren ausgesuchten Arbeiten statt. Besonders herausragende künstlerische Leistungen werden mit Geldpreisen honoriert. Die Jury vergibt in den Altersgruppen 10 bis 15 Jahre, 16 bis 20 Jahre und 21 bis 30 Jahre je einen 1. Preis, dotiert mit 250 €, einen 2. Preis, dotiert mit 150 €, und einen 3. Preis, dotiert mit 100 €.

Das Museum Haus Ludwig Saarlouis (Kaiser-Wilhelm-Str. 2.) nimmt die eingereichten Wettbewerbsbeiträge entgegen. Annahmeschluss ist der 30. Juni 2015.

Die Verleihung der Preise findet am 17. Juli 2015 um 17 Uhr statt. Die ausgewählten Bilder werden im Rahmen der Eve Arnold Ausstellung vom 18. Juli bis 20. September ausgestellt. Alle weiteren Informationen unter www.museum-haus-ludwig.saarlouis.de. Fragen zum Wettbewerb beantworten Dr. Claudia Wiotte-Franz oder Monika Kaspar unter Tel.: 06831/443-412 oder 413 oder per Mail: MuseumHausLudwig@saarlouis.de

02.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Wir sind einS(aarlouis)! – Absage Treffen am 05. Juni

(bsls) Das für Freitag, den 05. Juni geplante Treffen für Flüchtlinge und ehrenamtliche Helfer im Kinder-, Jugend- und Familienhaus muss aus organisatorischen Gründen leider ausfallen. Der nächste Termin findet am Freitag, 19. Juni von 17.00-19.00 Uhr statt. Die Kreisstadt Saarlouis sucht weiterhin Personen, die Flüchtlinge ab dem Tag ihrer Ankunft in Saarlouis bei der Erstorientierung unterstützen und sie bei Behördengängen und im Alltag begleiten. Zur Vorbereitung auf diese Arbeit können die ehrenamtlich Tätigen eine Grundlagenschulung beim Caritasverband Saar-Hochwald absolvieren. Interessenten melden sich bitte bei: Christiane Bähr (Integrationsbeauftragte der Kreisstadt Saarlouis), Tel. 06831/443-246; E-Mail: Baehr@saarlouis.de
02.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Zusammenarbeit im Grünen: GLOBUS, Stadt und nbs realisieren „Saarlouiser Gemeinschaftsgarten“

(cb) Treffpunkt, Erholungsort und Schaugarten: In einer einzigartigen Projektpartnerschaft gestalten GLOBUS, der Neue Betriebshof und die Stadt Saarlouis den „Saarlouiser Gemeinschaftsgarten“ entlang der Holtzendorffer Straße. Planung, Umsetzung und Pflege laufen dabei Hand in Hand. Vier Wege werden zum offenen Pavillon in der Mitte des neuen Kreisbeetes führen, umgeben von acht Themenbeeten und einer Einfassung aus 2.000 kleinen Eiben. Der Pavillon steht im Mittelpunkt des „Saarlouiser Gemeinschaftsgartens“, einem Schau- und Erholungsgarten, den GLOBUS, Neuer Betriebshof (nbs) und Stadt Saarlouis gemeinsam im Stadtgarten errichten. 1966 eröffnete der Globus Handelshof das erste SB-Warenhaus im Saarland. Um das 50-jährige Gründungsjubiläum zu feiern, wird das Unternehmen unter dem Motto „GLOBUS verbindet“ an allen Warenhausstandorten in Deutschland Garten- oder Grünflächen zur allgemeinen öffentlichen Nutzung gestalten, so auch in Saarlouis. Wir sind die erste der 46 Globusfilialen, die diese Anlage fertiggestellt haben“, sagte Michael Ipfling, Geschäftsführer von Globus Saarlouis. Entwickelt und geplant wurde die Gestaltung des Gartens vom Leiter der Grünflächenabteilung beim nbs, Dietmar Esser, seine Gestaltungsideen fanden auch beim GLOBUS-Team großen Zuspruch. „Dieser Gemeinschaftsgarten soll ein Ort sein, an dem die Menschen sich treffen, unterhalten und entspannen können“, so Dietmar Esser. Umgesetzt werden die Arbeiten mit Unterstützung von GLOBUS-Mitarbeitern und unter Federführung des Fachpersonals vom nbs, die „mit viel Herzblut an die Sache ran gehen“. Der Pavillon, der in einigen Wochen im mittleren Rondell aufgestellt wird, hat einen Durchmesser von rund sieben Metern, Schindeldeckung und vier lehnenlose Bänke. Von hier aus führen vier Wege durch die Themenbeete, die unter anderem mit Gemüse, Rosen, Stauden und Kräutern bestückt werden, hin zu zwei großen Rasenflächen, die den Mittelkreis beidseitig flankieren. Hier wird ein ansprechendes Ensemble entstehen aus Wegen, Rasenflächen und zwölf weiteren, ringförmigen Pflanzbeeten – bepflanzt mit 36 verschiedenen Dahlien-Sorten. Außerdem werden vier neue Bankplätze mit vier weiteren neuen Bänken geschaffen, die an ihren Standorten nicht vom herabfallenden Schmutz der Krähenkolonie betroffen sind. Die alten Bankplätze entfallen. Mit dem Saarlouiser Gemeinschaftsgarten wird so eine attraktive Eingangssituation im Stadtgarten geschaffen, die entlang der Holtzendorffer Straße unmittelbar in die beliebte Gestaltung durch den nbs überführt, in der auch in diesem Jahr wieder die bewährten Blütenmischungen ausgesät und ein großes Gemüsebeet mit den verschiedensten Gemüsearten angelegt werden. In einigen Wochen können interessierte Bürgerinnen und Bürger hier die reifen Paprika, Tomaten, Zucchini und weitere Gemüsearten abernten. Oberbürgermeister Roland Henz und Michael Ipfling, Geschäftsführer von Globus Saarlouis, unterzeichneten nun im Stadtgarten gemeinsam die Verträge. Mit dabei waren auch Bürgermeisterin Marion Jost, Beigeordneter Günter Melchior, Hans-Werner Strauß, Betriebsleiter des Neuen Betriebshofes, der Leiter der Grünflächenabteilung beim nbs, Dietmar Esser sowie deren Mitarbeiter und Mitarbeiter von Globus. Roland Henz gratulierte zum 50. Geburtstag und bedankte sich bei Michael Ipfling, Hans-Werner-Strauß, Dietmar Esser und seinem Team für die tolle Zusammenarbeit.

„Ich hoffe, dass dieser Gemeinschaftsgarten angenommen und respektiert wird und dass die Menschen Spaß daran haben.“

Michael Ipfling, Geschäftsführer von Globus Saarlouis, bedankte sich bei allen Beteiligten und kündigte eine Einweihungsfeier an, die im August diesen Jahres stattfinden wird, zu der alle interessierten Bürger, die Mitarbeiter von Globus und alle Helfer herzlich eingeladen sind. Die Zusammenarbeit von GLOBUS, nbs und Stadt ist vertraglich auf fünf Jahre festgeschrieben. Die Kooperation erstreckt sich von der gemeinsamen Planung über die Umsetzung bis zur ganzjährigen Pflege des Gemeinschaftsgartens. Bei der Durchführung arbeiten das Fachpersonal des nbs und GLOBUS-Personal Hand in Hand. „Wir legen großen Wert darauf, dass diese Anlage eine Nachhaltigkeit hat und freuen uns, dass bisher alles so reibungslos funktioniert hat“, sagte Hans-Werner Strauß, Betriebsleiter des nbs.

02.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

JU Saarlouis

(ju) Heute Abend um 19 Uhr tagt der JU-Kreisvorstand in der Steinrauschhalle in Saarlouis. Über aktuelle Themen diskutieren wir mit dem Landtagsabgeordneten Thomas Schmitt.
01.06.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

 

Dateigröße: 63.23 Kb - - Letzte Aktualisierung: 28 Dezember 2015 01:02:04
Rund um den 22. Juni
Aktuelles diesen Monat

Heute ist der Gedenktag von:
Thomas Morus, Aaron von Caerleon

Heute ist der Heiligentag von:
Hl. Paulinus von Nola (g/w)
Hl. John Fisher und hl. Thomas Morus(g/r)
 
 
 
 
 

 

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: societas urielis | academia saravica | all asian society | Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | academia wadegotia - freies institut für fort-/weiterbildung & schülerhilfe | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany

 

Rodena Suche als Firefox / IE Suchbox hinzufügen

 
Impressum | Datenschutz | Linkvorlagen