Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
bib.rodena.de

 

Gasthaus Neue Welt 11.11.11

(red) Am 11.11.11, 20.11 - Rock`n Elvis! Gerd Forster, Interpret der Spitzenklasse, präsentiert an diesem Abend Elvis, King of Rock`n Roll
Zwischen seinen Auftritten sorgt er für Stimmungsmusik. Er ist für seine spektakulären Auftritte auch auf Mallorca und in der Kongreßhalle bekannt. s. auch www.rock-n-elvis.de! Der Eintritt ist frei! Viele Grüße Jutta

31. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Gem. Exkursion uferte etwas aus ;-)



Und um das hier ging es eigentlich ;-)

(dlfw, phelan) Von den 492 Aufnahmen sind rund 480 eigentlich ein Nebenprodukt, ging es uns ursprünglich um das Holz-/Erlebnishaus der Naturakademie auf dem Gelände des Saarbrücker Zoos. Dies wollten wir uns einmal genau anschauen, da wir ein ähnliches Gebilde auch gerne für den Differter Wildpark - und Rodena für die Jugend- und Tierfarm - gerne hätten.

Galerie Saarbrücker Zoo
zoo.rodena.de
30. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Jubiläumskonzert des Musikvereins Harmonie Saarlouis-Roden e.V.

(red) Der Musikverein "Harmonie" Saarlouis-Roden e.V. hat am 30. Oktober 2011 sein 110-jähriges Bestehen mit einem Konzert gefeiert und würdig begangen; dabei ist man mit voller Absicht vom mehr oder weniger üblichen Festkommers abgerückt und hat sich auf ein Jubiläumskonzert verlegt, was natürlich auch dem Vereins-"naturell" sehr entgegenkommt. Dieses fand am Sonntag ab 17 Uhr in der Kulturhalle Roden statt. Die Musiker haben sich unter der Leitung von Charley Shearer seit mehreren Monaten für diesen besonderen Tag vorbereitet. Und das konnten die Anwesenden im wahrsten Sinne des Wortes hören und genießen. Da freut man sich direkt auf die 120- Jahr-Feier! Summa Sumarum: ad multos annos HARMONIE!!! Ihr seit eine echte Bereicherung für Roden und die Kulturlandschaft von ganz Saarlouis!

30. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Nachgereicht - zwei Videos der 1100 Jahr Feier Lisdorfs

30. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB Dillingen am 27.10.2011 - Raum und Wirklichkeit



(phelan) Der Künstler Ulli Meiers aus Merzig zeigt vom 27. Oktober bis 25. November unter dem Titel „Raum und Wirklichkeit“ Gemälde und Zeichnungen bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14. Die Ausstellung wurde am Donnerstag, 27. Oktober, um 19 Uhr, eröffnet. Fraktion und Rodena bedanken sich ganz herzlich für die Einladung zur Vernissage! Für Rodena war die Orga-Leiterin Andrea Zimmer vor Ort, für die Fraktion Erika Neumann und Phelan als Schnittmenge ;-)

Artikel
29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

1100 Jahre Lisdorf - Galerie Nr. III von Rosa

Galerie
29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

youtube-Tipp Jürgen Paschek

29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Oberirdische Grabkammern

(Integrationsbeirat der Kreisstadt Saarlouis) OBERIRDISCHE GRABKAMMERN - Am 19.05.2011 fand im Rathaus die Sitzung des Haupt und Finanzausschusses statt . Tagesordnungspunkt 3 war der geplante Bau Oberirdischer Grabkammer den der Integrationsbeirat der Kreisstadt Saarlouis im Jahr 2007 durch Pietro Tornabene eingebracht hatte . Die Verwaltung wurde vom Ausschuss gebeten , offene Fragen die den Bau betreffen in einer der nächsten Sitzungen zu beantworten . Deswegen fand am Donnerstag den 27.10.2011 eine Besichtigung der Oberirdischen Grabkammern in Saarbrücken statt . Herr Uwe Kunzler , Leiter des Saarbrücker Friedhofsbetriebs beantwortete alle Ihm gestellte Fragen und Bedenken und erzählte den Anwesenden wie es zu der Idee und der Umsetzung der Oberirdischen Grabkammern in Saarbrücken gekommen ist . Patrizio Maci Sprecher des Integrationsbeirats der Kreisstadt Saarlouis ist nach diesem Besuch positiv gestimmt und hofft das die Verwaltung der Kreisstadt Saarlouis die gleiche Zuversicht und eine positive Empfehlung an den Haupt & Finanzausschuss übermittelt.

29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Weitere Meinungen und PM zur Schließung / zur Reduzierung des Bundeswehrstandorts Saarlouis

(Carsten Klein) Kurz nachdem über 600 Soldaten der Saarlandbrigade aus Afghanistan heimgekehrt sind, wird die Saarlouiser Kaserne de facto geschlossen und das Saarland ist wie kein anderes Bundesland vom Stellenabbau bei der Bundeswehr betroffen. Ein Land, das junge Menschen in den Krieg schickt, hat gegenüber diesen Menschen eine Verantwortung. Die besteht auch darin, ihnen die Rückkehr in den Alltag zu erleichtern. Ob da die jetzt beschlossenen Maßnahmen ein guter Beitrag sind? Artikel auf bundeswehr.de.

(Sebastian Greiber, FDP) - Bundeswehrreform: Verlust von Stabskompanie in Saarlouis bitter. Presseerklärung des FDP Kreisverband Saarlouis. zum Artikel

(Dirk Scholl) Korkenknallen statt Gewehrgeratter. ´Nein, Herr Scholl, die gibt es nicht!´, so die entrüstete Antwort von OB Roland Henz bei einer der letzten Sitzungen des Saarlouiser Stadtrates, bei der ich die ´Unverfrorenheit´ besaß, die ... zum Artikel

29. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

330 Jahre Garnisonsstadt und das ist der Dank. Saarlouiser Soldaten fühlen sich im Stich gelassen.

(Jürgen Paschek) ´Katastrophaler Schlag für die Region´ - SPD-Landratskandidat Patrik Lauer zur Schließung des Bundeswehrstandortes Saarlouis

Saarlouis. Als ´katastrophalen Schlag für die Kreisstadt Saarlouis und die gesamte Region“ hat SPD-Landratskandidat Patrik Lauer die von Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière im Zuge der Bundeswehrreform verkündete Schließung des Bundeswehrstandortes Saarlouis und die Reduzierung der Dienstpostenstärke bei der Saarland-Brigade um rund 1300 Stellen bezeichnet. Die Erhaltung der Standorte Merzig und Lebach mit reduzierten Personalstärken sei dabei nicht mehr als eine „Art Trostpflaster“ und kaschiere das ganze Ausmaß des Dilemmas. Insbesondere der Wegfall der insgesamt rund 1300 Arbeitsplätze (die Hälfte ...

Artikel
26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SCHOCK FÜR SAARLOUIS

(Integrationsbeirat der Kreisstadt Saarlouis) Die Luftlande-Brigade 26 der Graf Werder-Kaserne in Saarlouis wird dicht gemacht . Wie verlautet wird Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) Saarlouis als Standort aufgeben . Saarlouis ist um eine sehr große Institution ärmer geworden! Die Saarlouiserinnen und Saarlouiser sind der Brigade tief zu Dank verpflichtet!

26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Saarlouis als geborene Garnisonsstadt wird eines wesentlichen Teils seiner Identität beraubt –
Teil der Gründungsidentität unserer Stadt

(Marc Speicher) ´Dies ist ein schwarzer Tag in der Geschichte der Stadt Saarlouis. Mit der Entscheidung den Bundeswehrstandort zu schließen wird Saarlouis eines wesentliches Teils seiner Identität beraubt. Für Saarlouis als geborener Garnisonsstadt ist dies der Verlust eines wesentlichen Teils der Gründungsidentität unserer Stadt´, so der JU-Stadtverbandsvorsitzende und...

Artikel
26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Neues zum Bundeswehrstandort Saarlouis

(Wolfgang Krichel, FDP) Mit Betroffenheit hat die FDP Saarlouis die Entscheidung des Verteidigungsministerium Schießung des Bundeswehr Standort Saarlouis zur Kenntnis genommen. Deutschlandweit sind Kasernen ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, denn neben den Soldaten beschäftigt die Bundeswehr viele Zivilangestellte und ist Auftraggeber für Handwerker in der Region. Die FDP Saarlouis fordert deshalb vom Bund schnellstmögliche kostenfreie Übergabe des Kasernengeländes und finanzielle Hilfen beim Umbau des ehemaligen Kasernengeländes sowie bei der Sanierung von Altlasten und dem Umbau in...

Artikel
26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Pompiers Paris - ein krönendes Finale für die 200-Jahr-Feier unserer "Helden des Alltags", unserer Feuerwehr in Saarlouis!!! Das wird noch lange in Erinnerung bleiben!



Galerie Fotos Horst Diewald; CD übergeben von Alfred Lay
26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Neues zum Bundeswehrstandort Saarlouis

(Bernd Wegner) Großer ErFolg der Ministerpräsidentin die Schließung der Bundeswehrstandorte konnte nach langen Vethandlungen verhindert werden.Standort Saarlouis wird nur noch Führungskräfte behalten die anderen Standorte bleiben bestehen.

(Wolfgang Krichel) Hiobsbotschaft für Saarlouis die Bundeswehr schliesst den Standort Saarlouis. Wk FDP.

26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Bürgermarktplatz für den Handel mit erneuerbaren Energien rückt näher!

Das Foto zeigt von links nach rechts: Prof. Dr. Lutz Heuser, Prof. Dr. Wolfgang Wahlster, Min. Dr. Simone Peter, Prof Dr. Wilfried Juling, Holger Kirchner, Bernd Seeburger, Dr. Ralf Levacher, OB Roland Henz; Foto: Jacques Wenger.

(kw) Stadtwerke Saarlouis Partner im Start-Konsortium des BMWi-Projektes PeerEnergyCloud.

Bereits am 19. Oktober fand in Anwesenheit von Ministerin Simone Peter und Minister Andreas Storm die Auftaktveranstaltung des BMWi-Projektes PeerEnergyCloud im großen Sitzungssaal der Stadtwerke Saarlouis, Holtzendorffer Straße, statt. Ehrgeiziges Ziel des Projektes ist es, jeweils eine kleine Menge (ca. 100) Haushalte in einem so genannten Mikro-Grid so intelligent zu vernetzen, dass der Bau neuer und teurer Leitungen vermieden werden kann, weil der – aus erneuerbaren Energie erzeugte – Strom im Idealfall dort verbraucht wird, wo er erzeugt wird. Der Technische Geschäftsführer der Stadtwerke Saarlouis, Dr.-Ing. Ralf Levacher, konnte dabei neben den o. g. Ministern auch führende Köpfe des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT), der AGT Germany sowie der Seeburger AG begrüßen – allesamt Institutionen, die als Konsortialpartner gemeinsam mit den Stadtwerken Saarlouis das Projekt initiiert haben und fortführen werden.

Nach der Begrüßung durch Herrn Dr. Levacher moderierte Reinhard Karger (DFKI) den weiteren Verlauf der Veranstaltung. Minister Storm, Chef der Staatskanzlei und Minister für Bundesangelegenheiten, betonte in seinen Ausführungen besonders die gute Vernetzung innerhalb des Saarlandes und die Vorreiterrolle auf dem IT-Sektor. Ministerin Peter sah besonders im Hinblick auf die wachsende Bedeutung der Elektro-Mobilität enormes Potential im Projekt und wies darauf hin, dass letztendlich hier die Möglichkeit liege, allen Menschen Zugang zu bezahlbaren erneuerbaren Energien zu ermöglichen. Professor Dr. Wahlster, CEO des DFKI, übertrug die technischen Zusammenhänge des Peer to Peer-Computing auf die intelligente und dezentrale Steuerung von lokalen Energieflüssen in einer auch für Laien verständlichen Sprache. Nachdem Prof. Dr. Juling vom KIT ein Schlaglicht auf das Cloud Computing in der Energiewirtschaft geworfen hatte, war es Bernd Seeburger, CEO der Seeburger AG, der Erstellung und Bedeutung von Clouds und die Integration des Sicherheitsgedankens beispielsweise bei der Entwicklung von Großflugzeugen erläuterte. Professor Dr. Lutz Heuser (CEO AGT Germany) ging in seiner Rede dann auf die Bedeutung von Clouds im Rahmen einer E-Wirtschaft im Wandel ein und schloss mit dem realen Nutzen für den Endverbraucher am Beispiel intelligent vernetzter Häuser: Aufklärung des Endverbrauchers gehe hier Hand in Hand mit intelligenter Kontrolle, einem Mehr an Komfort und auch an Sicherheit.

Abschließend erfolgte die Übergabe des Prädikates „Projekt im Software Cluster“ an alle fünf beteiligten Firmen/Institutionen. Wir werden an dieser Stelle weiter über den Fortgang dieses Projektes berichten, das zweifellos weit in die Zukunft reicht und dessen positive Auswirkungen auch auf Landes- und Bundesebene zu spüren sein werden.

26. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold Roden - 11.11.

(Bernd Schleich) An alle Karo Fans: Karten für den 11.11. ab sofort zum Preis von 8.00 € bei mir erhältlich.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold Roden - ADDA Girls

(phelan) Männerballett (ADDA-GIRLS) suchen Verstärkung! Alle tanzlustigen Männer, die Spass an der Freud haben und für die, für die Gaudi im Vordergrund steht, können sich bei Raimund Sternjakob unter 06831-82495 melden.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

1100 Jahre Lisdorf

(phelan) Bericht in der SR Mediathek: hier. Youtube Video von User Luke200928.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Deutsch-/Ausländischer-Jugendtreff Saarlouis

(dajs) Tipp #1: Jungen(aktions)tag im Waldhochseilgarten - Wir planen mit Euch einen Aktionstag im Hochseilgarten in Saarbrücken. Wer mutig genug ist kann sich gerne anmelden, das Datum steht noch nicht fest und wird mit euch abgestimmt. Meldet euch für genaue Infos bei Hüseyin Varol - am besten hier im Treff oder per E-Mail an hvarol@arcor.de

Tipp #2: X-Plode beim Training - einfach mal im Treff vorbei kommen, zuschauen oder gleich mitmachen ..

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Dillingen; Ulli Meiers stellt bei der KEB aus

(keb) Der Künstler Ulli Meiers aus Merzig zeigt vom 27. Oktober bis 25. November unter dem Titel „Raum und Wirklichkeit“ Gemälde und Zeichnungen bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14. Die Ausstellung wird am Donnerstag, 27. Oktober, um 19 Uhr, eröffnet.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KEB Dillingen

(keb) Senioren: Wenn das Altwerden zur Last wird - Dillingen. Mit Depression im Alter befasst sich ein kostenloser Informationsabend mit dem Psychologen Frank Lessel bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14, am Montag, 14. November, 18.30 Uhr. Es geht um mögliche Hilfen und darum, die Situation von älteren Menschen verständlich zu machen, die ihre Probleme als nicht lösbar empfinden. In Kooperation mit dem Saarländischen Bündnis gegen Depression. Anmeldung bis 9. November, Telefon 06831-76020.

Der andere Adventskalender - der Mut macht - Dillingen. Die Mutmachtrainerin und Kinderpflegerin Barbara Ollig zeigt am Dienstag, 15. November, 19 bis 21.15 Uhr, in einem Seminar bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14, wie man einen Adventskalender mit Dingen und Sätzen gestaltet, die Kindern oder anderen lieben Menschen Mut machen und Selbstvertrauen geben können. Anmeldung bis 10. November, Telefon 06831-76020.

Motorsägen-Grundkurs: Sägen am liegenden Baum - Dillingen. Ein Motorsägen-Grundkurs findet am Samstag, 19. November, 8 bis 17 Uhr, bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14, statt. Die Teilnehmer erwerben den Motorsägenschein, den jeder braucht, der sich selbst Brennholz schneiden will. Die Teilnehmer müssen mindestens 16 Jahre alt sein und sind für die Sicherheitsausrüstung (Schnittschutzhose und -schuhe, Helm, Handschuhe) selbst verantwortlich. Anmeldung bis 14. November, Telefon 06831-76020.

Basteln zum Advent für Kids - Dillingen. Unter Anleitung der Erzieherin Barbara Both basteln Kinder ab fünf Jahren am Samstag, 19. November, 10 bis 12.15 Uhr bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14, schöne Sachen zum Advent. Bitte mitbringen: Kleber, Schere und Buntstifte. Anmeldung bis 16. November, Telefon 06831-76020.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

KVHS Saarlouis

(kvhs) Kursempfehlung: 02003 - Der gute Ton am Telefon (Teil 1); Veranstaltungsbeginn: Mittwoch , 2.11.11 19:00, UStd: 2; Beschreibung: . - Buchungslink

Kursempfehlung: 02004 - Der gute Ton am Telefon (Teil 2); Veranstaltungsbeginn: Mittwoch , 9.11.11 19:00, UStd: 2; Beschreibung: . - Buchungslink

Kursempfehlung: 02013 - Elternschule: 1x1 des Lernens (Eltern-Kind-Training) 3. und 4. Klasse; Veranstaltungsbeginn: Samstag , 26.11.11 9:30, UStd: 4; Beschreibung: Bei diesem Kurs haben Eltern die Möglichkeit, aktiv am Kurs teilzunehmen. Verschiedene Lerntechniken, Lerntipps sowie Übungen für die Konzentration, Wort- u. Sprachschatz, Fantasie und Kreativität werden spielerisch vorgestellt und ausprobiert. Durch die eigene Lernerfahrung haben Eltern die Möglichkeit, ihr Kind beim Lernen zu unterstützen. Tipps und Anregungen für Spiele werden ebenso vermittelt, wie spezielle Bewegungsübungen.. - Buchungslink

Kursempfehlung: 02020 - Adventskalender einmal anders; Veranstaltungsbeginn: Montag , 14.11.11 19:00, UStd: 3; Beschreibung: Der Vortrag beginnt mit einer Einführung über das Thema: Ermutigung von Menschen und was steckt eigentlich dahinter? Der Grundgedanke dieses Vortrages besteht darin, zu erkennen: Was ist gut an unseren Kindern, meinem Ehepartner, Enkel oder all den Menschen, die ich liebe? Welche positiven Eigenschaften haben sie? Welche schöne Erfahrungen habe ich mit diesen Menschen erlebt? Diese Eigenschaften tragen wir in einer gemeinsamen Arbeit zusammen, um sie dann einmal in einem etwas anderen, kreativen Adventskalender umzusetzen und sie in einer spannenden Form als Geschenk und Bestätigung zu überreichen. Mitzubringen sind Schreibunterlagen und jede Menge Spaß.. - Buchungslink

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Historisches Illingen - Danke an Dirk Boudier für den Tipp! 1930-40

Video Teil 1 | Teil 2
25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Grubenlampen, Fraulautern

Galerie rmkp | Teil 2
25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Ausstellung Grubenlampen, Fraulautern

Galerie rmkp
25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Dig Deutsch-Israelische Gesellschaft Trier

(phelan) Jüdische Filmtage Saarbrücken 2011 im Kino achteinhalb
http://www.synagogengemeindesaar.de/
veranstaltungen.html

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SPD Saarlouis

(SPD) Der Ortsverein Saarlouis-Beaumarais veranstaltet am Freitag, den 28.Oktober 2011 ab 15.30 Uhr einen Seniorennachmittag im Dorfhaus Nr. 48 in Beaumarais mit buntem Programm. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, Anmeldungen werden derzeit entgegengenommen.

25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Bergmannsverein

Galerie extern, rmkp
25. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Out of our fb ;-)

Die wollen grausame Bilder auf Zigarettenpackungen kleben! (stört mich nicht, schmeckt dennoch ...)

Warum nicht Bilder von hungernden Kindern auf McDonalds-Verpackungen? Warum nicht gefolterte Tiere auf Kosmetika? Warum nicht Unfallopfer die von alkoholisierten Autofahren getötet wurden auf Bier und Weinflaschen? Warum nicht ... geldgeile Politiker auf Steuererklärungen? SO BIN MAL GESPANNT OB ÜBERHAUPT JEMAND DEN MUT HAT DAS AUCH ZU POSTEN.... ICH HAB IHN !!!! (HdR: wir auch :)

24. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

In alten Büchern und Zeitschriften geblättert

(Walter Schmolenzky) In alten Büchern und Zeitschriften geblättert
Interessantes aus längst vergangener Zeit (von Walter Schmolenzky)
Quelle: Saarländische Volkszeitung Nr.: 134 „Stimmen der Heimat“
vom 12. 06. 1954

Das Gräberfeld am Friedensweg zu Saarlouis - Vom Kriegsweg zum Friedensweg??

In seinem Aufsatz : „Das Gräberfeld am Friedensweg zu Saarlouis“ schreibt Pfarrer Carl Roderich Maria Richter 1954 in der SVZ, dass der Friedensweg in Saarlouis, früher Kriegsweg genannt wurde. Richter lässt dabei offen, ob die Umbenennung mit dem Anfang der fünfziger Jahre bei Ausschachtungsarbeiten im Bereich des Friedensweges gefundenen Gräberfeldes zusammenhängt, das nach Richter aus der Zeit um 1813 stammt und mit dem es folgende Bewandtnis auf sich hat:

„Es war im Jahre 1813, Napoleons Feldzug gegen Russland war gescheitert. Die anfangs ruhmreiche Armee war geschlagen und befand sich auf dem Rückzug. Saarlouis war damals Sammelplatz und Auffangstation für die zurück flutenden Soldatenmassen in Richtung Frankreich. Auf Schiffskähnen wurden die verletzten und todkranken Soldaten zu Hunderten auf dem Wasserwege von Trier auf Mosel und Saar in die Garnisonsstadt transportiert. Die Stadt und das damalige Gesundheitswesen waren mit dieser Situation völlig überfordert. In mehreren aufwühlenden Berichten (nachzulesen u. a. in Richters Aufsatz und bei Georg Baltzer, „Historische Notizen über Saarlouis, 1979, S. 61 ff) schilderte der damalige Maire Reneauld den verantwortlichen Militärs die Not und das Elend in seiner Stadt und bat um Unterstützung. Die Hilferufe blieben weitestgehend ungehört. Während sich die meisten der hohen Offiziere im Gefolge des Kaisers nach Frankreich absetzten, kümmerten sich die Einwohner der Stadt, allen voran Proviantmeister und Besitzer des Souty-Hofes, Francois Souty, selbstlos um die vielen verletzten und todkranken Soldaten. Dennoch konnte ihr aufopferungsvoller Einsatz das große Sterben nicht verhindern. Der Tod und eine einhergehende Seuche hielten unter den Soldaten und unter der Bevölkerung reichlich Ernte, so dass die Toten in Massengräbern vor dem Deutschen Tore, im Bereich des heutigen Friedensweges, beigesetzt werden mussten.
Richter schließt seinen Aufsatz mit den Worten:

„Die Skelette und Totengebeine, die kürzlich im Gräberfeld am Friedensweg zu Saarlouis ...

heimatforschung.rodena.de
23. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Sebastian Greiber gratuliert Ernst Kollmann zum Kreisumweltpreis

(sebastian greiber, fdp) Sebastian Greiber gratuliert Ernst Kollmann zum Kreisumweltpreis

Emsig wie die Bienen, die in den Schaukästen im Landratsamt schwirrten, sind die Bewerber und Sieger des Kreisumweltpreises, wenn es um den Schutz und Erhaltung der Umwelt und auch bei der Werbung um Mitstreiter geht. Der mit 2600 Euro dotierte 24. Kreisumweltpreis wurde auch dieses Mal wieder nach einstimmigem Jury-Votum und einstimmigen Kreistagsbeschluss vergeben.

“Insekten – ihre Bedeutung für die Umwelt und ihr Schutz- ein praktisches bzw. umweltpädagogisches Projekt“ lautete das Wettbewerbsmotto.

Besonders erfreulich: Nach dem ersten Platz im letzten Jahr ging auch in diesem Jahr wieder eine Platzierung in die Gemeinde Wadgassen. Über den 2. Preis und 800 Euro freute sich Ernst Kollmann aus Schaffhausen. Sein Projekt „Naturschutz mit Kindern für Biene, Hummel und Co“ brachte dem engagierten Naturkundler und ehrenamtlichen Umweltbeauftragten der Gemeinde Wadgassen die Auszeichnung ein. Mit Kindern baut er Insekten-Hotels, legt und pflegt Biotope, Klein- und Flachgewässer, betreibt Pflanzaktionen und führt u. a. naturkundliche Wanderungen durch.

Sebastian Greiber, Vorsitzender der Kreistagsfraktion gratulierte Kollmann und bedankte sich für sein Engagement für den Naturschutz in der Gemeinde Wadgassen: „Es freut mich natürlich besonders, dass auch in diesem Jahr wieder eine Platzierung beim Kreisumweltpreis in die Gemeinde Wadgassen geht. Vielen Kindern in unserer Gemeinde begeistert Herr Kollmann seit Jahren für die Natur und die Umwelt durch seine Projekte an den Grundschulen. Sei es durch die Insektenhotels aber auch den Biberwanderungen oder den vielen anderen Aktionen in unserer Gemeinde. Ich gratuliere ihm sehr herzlich zu dieser verdienten Auszeichnung. Für sein ehrenamtliches Engagement – insbesondere mit unseren Kindern – gebührt im unser Dank und Anerkennung. Ich bin froh und stolz, dass wir in der Gemeinde Wadgassen mit Herrn Kollmann, aber auch Herrn Grittmann, zwei solch hoch engagierte Naturschutzbeauftrage haben.“

23. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Aus dem alten Rodener Flurbuch Anno 1699

(Walter Schmolenzky) Früher war es in den Dörfern üblich, nach dem Jahrgeding (Tagung des alljährlichen Dorfgerichtes) oder bei aktuellen Grenzstreitigkeiten eine „Bannbegehung“ im Gemeindegebiet durchzuführen. Dabei wurden die Gemarkungssteine und der richtige Verlauf der Gewannen- Flur- und Banngrenzen überprüft.

Neben den Dorfältesten und einer Abordnung durch die Obrigkeit (Notar, Schultheiß) musste auch die heranwachsende Jugend an der Begehung teilnehmen. Für letztere blieb eine Bannbegehung meist in schmerzlicher Erinnerung. Es war nämlich Brauch - so das Rodener Flurbuch aus dem Jahre 1699 „Terrier des toutes les terres arrables De Rhoden“ [1] den Heranwachsenden an besonders markanten Grenzpunkten eine deftige Tracht Prügel zu verabreichen, oder sie mit ihren Köpfen recht unsanft gegen Grenzsteine oder Grenzbäume anzustoßen, um ihnen auf diese Weise für spätere Grenzstreitigkeiten den genauen Grenzverlauf für immer einzubläuen.

So war es damals in Roden, vor mehr als 300 Jahren, man durfte nicht zimperlich sein, vor allem wenn man jung war.

[1] nach S. Delges „Roden im Wandel der Jahrhunderte“ 1933, S. 156, befand sich das Rodener Flurbuch im Rodener Pfarrarchiv

heimatforschung.rodena.de
23. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

21.10. Lisdorf, 1100 Jahre

Galerie Josef Theobald
22. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

20.10. Bauern-Familienhäuser Lisdorf

1100 Jahre Lisdorf - Mit der Eröffnung einer großen Ausstellung mit Bildern aus der Geschichte von Lisdorf begannen am 20.10.2011 die Feierlichkeiten zur 1100 Jahrfeier. In der Hans-Welsch-Halle sind alte Fotos von Erntedankfesten, den Vereinen, Persönlichkeiten des Ortes, historische Luftaufnahmen, Baudenkmälern usw. zu sehen.

Am Freitag, den 21.10.2011 war der Festakt in der Hans-Welsch-Halle. Die Ministerin für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport Monika Bachmann sprach in Vertretung der Schirmherrin Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer das Grußwort. Roland Henz, Oberbürgermeister der Kreisstadt Saarlouis gratulierte in einer Festrede zum Jubiläum. Der Vorsitzende der Heimatkundevereinigung des Saarlandes Dr. Johannes Schmitt gab einen Überblick über die Geschichte von Lisdorf. Ralf Hiebert, Pfarrer von Lisdorf und Thomas Hartz, Bürgermeister von Ensdorf gratulierten dem ältesten Stadtteil Saarlouis. Die Moderation an diesem Abend lag in den Händen von Georg Jungmann, Staatssekretär für Inneres, Kultur und Europa. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt von der Jazzformation „Jazzlog“. Zum Abschluss des offiziellen Teiles überreichte Patrik H. Feltes Heiner Groß ein Gastgeschenk. In den beiden vergangenen Tagen konnte man es sehen und erleben, dass in diesem Ort Gemeinwohl vor eigenen Interessen steht. Nur gemeinsam kann viel erreicht werden. Die Vereine sind eine der Stützen der Gesellschaft – was wären wir ohne Sie?

Galerie rmkp | Klosterphotos
22. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold Saarlouis-Roden 1957 e.V.

(kbg) Liebe Freunde, Samstag und Sonntag feiert Lisdorf 1100-jähriges Bestehen. Karo sorgt für kühle Getränke, Kaffee, Kuchen und warmes Essen. Natürlich nehmen wir auch am Umzug, Sonntag 14.00 Uhr teil. Hoffe wir sehn uns.

21. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Titanic - Trauer um Gaddafi! In den Herzen seiner Freunde lebt er weiter

(phelan) Hmmm ja, Titanic halt ;-) Bild anzeigen

21. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Autorenportrait

(artsof) Sarahs Bücherwelt im Interview mit Mirjam:

Wie kamen Sie zum Schreiben?

Ich bin Seminarleiterin für Autogenes Training und für Meditation. Das blieb nicht ohne Wirkung. Durch die Arbeit mit anderen Menschen wurde auch meine Kreativität geweckt. Zuerst gab ich nur Kurse, dann kam das Malen hinzu und schließlich schrieb ich unter meinem wunderschönen Nussbaum mein erstes Buch "Aries, Himmlische Erfahrungen eines Delphins".
Aber wie es im Leben eben ist: Alles fließt, und so ging es weiter, und ich fing an, Bibelmotive zu malen und meine Gedanken, die ich beim Malen hatte, in geschriebenen Worten auszudrücken.

Was macht eine Mirjam, wenn sie sich nicht dem Schreiben widmet?

Mirjam malt, wenn es ihr danach zumute ist, gibt Kurse, wenn sich Menschen anmelden oder auch nicht. Sie ist Verw...

Interview (extern)
Website Mirjam
21. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

ePaper Partner für die kalte Jahreszeit ;-)

bommelkapp.de
20. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Tag der Offenen Tür Im Vogelsang

(via Wolfgang Krichel, FDP) Sehr geehrte Damen und Herren, die Grund- und Ganztagsgrundschule „Im Vogelsang“ lädt am Freitag, dem 28.10.2011 zu einem Tag der offenen Tür ein. Ab 10.00 Uhr wird in der Mehrzweckhalle das Schulprofil vorgestellt. In der Zeit von 11.00 – 12.30 Uhr können interessierte Eltern mit ihren Kindern in allen Klassen den Unterricht /Themenunterricht besuchen.

Ab 12.30 Uhr können die Kinder am Bewegungsparcour teilnehmen. In der Mehrzweckhalle kann u.a. den musikalischen Darbietungen von Chor und Spielgemeinschaft „Lyra“ gelauscht werden.

Für das leibliche Wohl ist ab 10.00 Uhr in der Mehrzweckhalle bestens gesorgt. Gerne erteilen die Schulleitung und das Kollegium Auskünfte über das pädagogische Schulprofil.

20. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Ausstellung Hans-Welsch-Halle

Galerie
20. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

35 Jahre Verein zur Förderung der ambulanten Krankenpflege Saarlouis-Saarwellingen

(rmkp) 1976 wurde durch Pastor Anton Heidger der Antrag beim Sozialministerium zur Errichtung einer Sozialstation gestellt. Am 09. Juli 1976 wurde der Förderverein gegründet. 2009 erfolgte die Gründung des Vereins „Daheim Leben mit Demenz“.

Am Sonntag, den 16.10.2011 feierte der Verein zur Förderung der ambulanten Krankenpflege seinen 35 jährigen Geburtstag. Nach der Begrüßung der Gäste durch Günter Fontaine sprach Pastor Anton Heidger. Die Festrede hielt Staatssekretär Pini von Ministerium für Gesundheit und Soziales. Oberbürgermeister Roland Henz, Tino Elberskirchen (Ortsvorsteher von Obersalbach) sprachen die Grußworte. Danach gratulierte Sylvia Robert, Hauptgeschäftsführerin der Kirchlichen Sozialstation dem Förderverein. Der Festakt wurde Musikalisch begleitet von Stefanie Finkler und Walter Krennrich.

Galerie
20. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Saarlouis Hornets - Baseball & Softball

(slsH) Jetzt abstimmen: 1.000 Euro für TV 1872 Saarlouis - Abteilung Baseball - Saarlouis Hornets - verein.ing-diba.de - Deine Stimme zählt! Mein Verein TV 1872 Saarlouis - Abteilung Baseball - Saarlouis Hornets hat die Chance, 1.000 Euro für die Vereinskasse zu gewinnen. Denn die ING-DiBa spendet je 1.000 Euro an die beliebtesten 1.000 Vereine. Wer die meisten Stimmen hat, gewinnt. Also gleich abstimmen!

Website
19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Tipp für das kommende Wochenende

(phelan) 22.10.11 in Saarlouis: Artistikshow der Berufsfeuerwehr Paris: "L'Equipe Spéciale gymnastique des Pompiers de Paris" in der Sporthalle „In den Fliesen“. Beginn 20.00 Uhr, Eintrittspreis 12,00 Euro.

Website Feuerwehr mit mehr Infos
19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

heimatforschung.rodena.de: Marand

(phelan) Mit der Einsendung datiert auf den 05. November 2011, eingegangen am 19.10.2011 von Dieter Schmitt (Saarlouis-Steinrausch) wird die Marande, also der Vorschlag von Herrn Peters vom 23.07.2009 wiederaufgegriffen. Ungeklärt wäre weiterhin, wie entweder ein mittellateinisches ´merenda´ trotz Vakanzzeit der Nutzung zum Marand kam (dop. Vv.) oder aber ein österreichischer Begriff auf einmal im franz.-preuß. Gebiet als ling. Insellösung aufkam. Über mögliche und/oder konkrete Erklärungsansätze freuen wir uns schon. Wie gewohnt bitte eine E-Mail an die Redaktion. An Herrn Schmitt ein persönliches Dankeschön, dass er mich auf die unvollständig ausgeführte Ellipse in meinem Ansatz hingewiesen hat, was somit der sprachlichen Korrektheit halber, komplettiert werden konnte.

Artikel
19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Wohnung in Saarlouis zu vermieten

(wk immobilien) Habe in Saarlouis eine wunderschöne 3-Zimmer-Wohnung, Küche, Bad für 420.-€ kalt zu vermieten.

wk-immobilienwelt.de
19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Tipp für das kommende Wochenende

(phelan) 1100 Jahre Lisdorf, am Freitag, den 21. Oktober 2011, ab 19.00 Uhr in der Hans-Welsch-Halle, mit der Vertreterin für AKK der Ministerin für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport Monika Bachmann und natürlich OB Roland Henz.

Hierzu sei auf den Artikel von Sabine Schmitt verwiesen, der alle Details enthält: ´Vom 20. bis 23. Oktober feiert der Saarlouiser Stadtteil Lisdorf sein 1100-jähriges Bestehen. Eine Bilderausstellung, ein Festakt, ein Dorfgemeinschaftabend, ein historischer Umzug und eine Festschrift erwarten die Besucher. Rund eineinhalb Jahre hat das 20-köpfige Organisationsteam geplant, diskutiert und organisiert, bis das viertägige Festprogramm stand. Schließlich gilt es, das 1100-jährige Jubiläum des Saarlouiser Stadtteils Lisdorf gebührend zu feiern.´ [...]

saarlouis.de, Autorin: Sabine Schmitt
19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Trocken, aber gut ;-)

(phelan) Martin Sonneborn@fb: "Ein britischer Lord hat 250.000 Pfund Geld ausgelobt für die beste Idee, wie man den Euro wieder los wird. Nun, ich hätte da selbst Hunderte von Ideen; aber am effektivsten scheint mir die Sache mit dem Rettungsschirm für Griechenland..."

19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

termine.rodena.de - neue interessante Angebote der KEB

(red) 73 Jahre Reichspogromnacht - Gedenkveranstaltung mit dem Zeitzeugen Hans Bernard - Dillingen. Aus Anlass des 73. Jahrestages der Reichspogromnacht lädt die KEB ein zu einer Gedenkveranstaltung am Dienstag, 8. November, um 19 Uhr in Dillingen, Friedrich-Ebert-Straße 14, unter dem Motto: Nie wieder! Gegen Schweigen und Vergessen. Horst Bernard aus Saarbrücken, ein Zeitzeuge des Nationalsozialismus, spricht über seine Erfahrungen und diskutiert mit den Gästen. Zum Abschluss wird der Opfer von Gewalt und Terror gedacht. Die Teilnahme ist kostenlos, aber es wird um Anmeldung bis 7. November gebeten, Telefon 06831-76020.

Volksheilkunde - Dillingen. Über Volksheilkunde referiert der Volkskundler Gunther Altenkirch am Donnerstag, 10. November, 19 bis 21 Uhr, bei der KEB in Dillingen, Friedrich-Ebert- Straße 14. Über Jahrhunderte waren geheimnisvolle Handlungen, zauberische Sprüche und Anwendungen die einzigen Möglichkeiten, Mensch und Vieh bei Erkrankungen oder Verletzungen zu helfen. Dazu hat Altenkirch über Jahrzehnte Material zusammengetragen. Anmeldung bis 7. November, Telefon 06831-76020.

alle neuen KEB Angebote
19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rückblick auf die Veranstaltung vom 18.10.2011 in Ensdorf

Scan: Oskars Unterschrift auf dem Flyer für Erika

(dlfw, erika neumann) Die Landtagsfraktion der Partei DIE LINKE. stellt sich vor - "Fraktion vor Ort mit Oskar!" - Veranstaltung am 18.10.2011, 18.00 Uhr, im Bergmannsheim in Ensdorf

Erwartet hatte ich eine durch und durch parteipolitisch geprägte Veranstaltung - erleben durfte ich eine fast familiäre Veranstaltung mit politischem Erfahrensaustausch unter Parteifreunden und Anregungen für weitere Vorgehensweisen im kommunalen Bereich im Sinne unserer Partei. Die angekündigte Rede von "unserem" Oskar, in der er in seiner gewohnt rhetorisch perfekten Art die bisherigen und zukünftigen Arbeiten unserer Fraktion im Landtag erklärte, brachte den Parteimitgliedern zwar nicht unbedingt neue Erkenntnisse (wir machen als Parteimitglieder ja schließlich brav unsere Hausaufgaben, d.h. wir sind bestens informiert), war aber für viele anwesende "Noch-Nicht-Parteimitglieder :-)" sehr informativ.

Ich hätte gerne noch einige Bilder zu der Veranstaltung beigetragen, kam aber mit der Technik meiner neuen Handykamera nicht zurecht - und das ist gut so. Keine Kamera der Welt könnte vermitteln, wie stimmig diese Veranstaltung war. Danke an Katja Groeber und Wolfgang Schumacher und seinem gesamten Kreisvorstand Saarlouis für die gelungene Organisation, die ein kurzweiliges und interessantes Beisammensein ermöglicht hatte.

19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Empfehlung: Mitmach Zirkus in Saarlouis 1

(phelan) Hier der Text der Stadt: "Auf Initiative des Lokalen Bündnisses für Familie in Saarlouis gibt es wieder ein neues Highlight für kleine und große Leute in der kinderfreundlichen Stadt. Jeden Freitag findet von 17.00 bis 18.00 Uhr ein Mitmachangebot für Alle zwischen 6 und 99 Jahren statt. Es geht lustig und turbulent zu mit Artistik, Jonglage, auf Einrad oder Pedalo. Jeder kann es lernen, denn Diabolo, Keulen und Teller tanzen lassen ist in jedem Alter erlernbar. Die fachkundige Betreuung vor Ort übernehmen Stephanie Jadlowski (Artistick & Team) sowie ehrenamtliche Helfer. Der Teilnahmepreis beträgt symbolische 0,50 € pro Person. Bei nassem Wetter oder im kalten Winter findet der Offene Mitmachzirkus im Kinder-, Jugend- und Familienhaus, Lisdorfer Straße 16a, statt."

19. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

RODENA bedankt sich bei der SZ!

(phelan) Da denkt man an nichts "Böses", schlägt die SZ im Regionalteil auf und dann DAS. Wow! Eine halbe Seite im Themenstrang 'Ich lebe gerne in Saarlouis' von der SZ Autorin Jenny Schwind zu unserer Exkursion in und durch Roden von Anfang Oktober 2011. Danke! Merci! Ty!

Wohl der Artikellänge geschuldet, bedürfen da aber einige Punkte kleinerer Erklärungen, damit sie wirklich korrekt bzw. verständlicher sind, was aber dem Artikel keinen wirklichen Abbruch tut und vor allem keine Kritik an Jenny Schwind darstellen soll; dies auch mit Hinblick auf den doch recht gewaltigen Fußmarsch von damals ;-)

zum angesprochenen Gebälk - "Das Gasthaus befindet sich im ehemaligen Pferdestall des Anwesens des ´Landwirtschaft-, Fuhr- und Straßenbaubetriebes Nikolaus und Johannes Ernst´. Diesen Betrieb gab es zur Eröffnung natürlich nicht mehr. Einen ganz besonderen Charme hat das Gasthaus durch die alten Balken, die man hier und dort sieht. Und diese Balken sind wirklich alt, stammen sie doch aus dem Gebälk der ehemaligen Saarlouiser Kommandantur, die um 1680 erbaut worden war. Sie hatten bei der Eröffnung fast 300 Jahre 'auf dem Buckel'. (mehr zum Gasthaus Jungmann auf historische-heimatkunde.rodena.de)

zur Abels Mühle: hier verweise ich generell auf die entsprechende Rodena-Artikelsammlung

zum Rodener Schloss - das stand, mit Hinblick auf den Keller in direkter Nachbarschaft von Ralf Gergen, ziemlich gesichert, wo es auch Walter Schmolenzky angibt und Ralf drauf pocht ;-) Mehr Infos auf www.walter-schmolenzky.de (da auch Skizze und Lageplan). Für die Zweitangabe existieren - zumindest mir selbst bekannt - nur drei Quellbelege. Für den Standort bei Ralf sprechen drei wichtige Punkte: der noch vorhandene Keller und die Lage zur damaligen Verbindungsstraße sowie die noch heutige Bezeichnung Rathstrasse, die nicht auf ein Rathaus in Roden hindeutet, sondern das "freie" Bewirtschaftungsgebiet vom herrschaftlichen Bewirtschaftungsgebiet trennte. Ach so, ein gesondertes Dankeschön an Ralf, der uns bei der Tour noch so einige interessanten Fakten berichtet hatte.

Thema Sebastianus- und Donatuskult in Roden - eigentlich festgemacht an den Straßennamen, an denen wir vorbeihetzten :-) Hier Hintergrundinfos auf heimatforschung.rodena.de: Donatus(kult), Sebastianus(bruderschaften). Die übergehende Symbolik in Figuren werden dabei bald gesondert dargestellt werden. Aber... gut Ding braucht Weile.

Bahnhof: hier erlaube ich mir auf unser Subportal saarlouiser-bahnhof.rodena.de zu verweisen, wo Sie auch Scans der Baupläne und natürlich alte Aufnahmen finden.

Insgesamt aber darf ich im Namen von Rodena für diesen Artikel von ganzen Herzen danken und hoffe, das es den einen oder die andere in absehbarer Zeit mal zu einer Exkursion nach Roden bringen wird. Vielleicht sogar den ein oder anderen Herrn der Brauereikultur? Denn auf der Burgass hat Neufang ihr Eis gewonnen? Interesse???^^

18. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Roland Henz bekommt mehr Arbeit, Ensdorf, pardon Saarlouis-Ensdorf endlich eingemeindet!

(red) Etwas überrascht waren wir schon, aber man kann es Schwarz auf Weiß, respektive Weiß auf Rot, in facebook und in der heutigen SZ nachlesen: Ensdorf wurde wohl endlich, dabei aber still und leise, eingemeindet. Denn Oskar kommt heute ins "Bergmannsheim, Saarlouis-Ensdorf". Ein herber Rückschlag für die bislang selbstständige Gemeinde, aber sicherlich eine Bereicherung der Wall-Partie 2012 sowie des Kultur- und Veranstaltungskalenders der Stadt Saarlouis und ein Schritt in die richtige Richtung. Nicht umsonst fordert u.a. auch die FDP Saarlouis eine Zusammenlegung und Konzentration der Verwaltungsstrukturen im Saarland.

Hier nun die aktualisierte Liste:
Beaumarais (eingemeindet 1936)
Fraulautern (eingemeindet 1936)
Lisdorf (eingemeindet 1936)
Neuforweiler (eingemeindet 1970)
Picard (eingemeindet 1936)
Roden (eingemeindet 1907)
Steinrausch (seit 1972 ein eigener Stadtteil)
Ensdorf (eingemeindet 2011)

Nun gut, an dieser Stelle lassen wir es jetzt aber mit dem Scherzen. So ein Faupax ist mit Hinblick auf die Nähe von Ensdorf zu Saarlouis schonmal verzeihbar. Hoffentlich schmeckte dem Ensdorfer Bürgermeister heute morgen sein Kaffee ;-))) Hier die korrekte Terminankündigung für heute ;-)

(dlfw, phelan) Terminhinweis: Fraktion vor Ort - Zeit: Dienstag, 18. Oktober · 18:00 - 21:00; Ort: Bergmannsheim, Ensdorf. Die Landtagsfraktion mit ihrem Vorsitzenden Oskar Lafontaine ist ab 18 Uhr zu Gast im Bergmannsheim in Ensdorf. Diskutieren Sie mit Oskar Lafontaine und seinen Abgeordneten über aktuelle politische Themen. Für Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen."

18. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fußballfans aufgepasst!

(red) Autogrammstunde, 19.10.2011 bei PIEPER SPORT. Am Mittwoch, 19.10.2011 um 16.30 Uhr laden wir Sie zu einer Autogrammstunde bei PIEPER SPORT ein. Das komplette Team des 1.FC Saarbrücken und Trainer Jürgen Luginger sind zu Gast bei PIEPER SPORT.

Pieper Homepage
17. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karriere bei der Bundeswehr?

(red) 20.10.11 in Saarlouis: Wehrdienstberatung der Bundeswehr im BIZ Saarlouis von 13.30 - 17.30 Uhr; Anmeldung wird von den Veranstaltern empfohlen.

Im Rahmen der Veranstaltung wird die Referentin Fr. Hauptfeldwebel Dillenseger (Wehrdienstberaterin) zu den Themen Aus- und Weiterbildung, Voraussetzungen, Laufbahn, Einstellungstermine, Bewerbungsverfahren, zivilberufliche Ausbildung, Studium + Weiterbildungsmöglichkeiten Stellung nehmen.

www.bundeswehr-karriere.de
17. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Baustellen

(red) Ab der 40. KW werden im Choisyring und Prälat-Subtil-Ring die Asphaltdecken erneuert. Ab der 41. KW kommt der Anton-Merziger-Ring im Bereich zwischen dem ehemaligen Schlachthofgelände und der Alten Saarbrücke hinzu. Die Alte Saarbrücke wird in der 41. KW an 3 Tagen komplett gesperrt. Quelle: Dieter Mathis, Amt für Tiefbauwesen und Vermessung.

17. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Bewerbungen für gemeinnütziges Weihnachtshäuschen

(sls) Vom 25. November bis zum 23. Dezember findet der Saarlouiser Weihnachtsmarkt auf dem Kleinen Markt statt. Auch in diesem Jahr bleibt die Kreisstadt Saarlouis einer lieb gewordenen Tradition treu und stellt ortsansässigen gemeinnützigen Vereinen und Organisationen dort ein Weihnachtshäuschen zur Verfügung. In diesem Häuschen dürfen nur selbst gemachte Waren, jedoch keine Speisen und Getränke mit Ausnahme von im Vorfeld selbst hergestellten und abgepackten Lebensmitteln, angeboten werden.
Bei Interesse an der Mitbenutzung des gemeinnützigen Weihnachtshäuschens kann man sich vom 1. September bis zum 15. Oktober beim Hauptamt und Wirtschaftsförderung, Großer Mark...

saarlouis.de
17. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fraktion & Rodena - gemeinsame Exkursion nach Worms im Rahmen der Aktion 'Unter Freunden'

(phelan) Am 16.10.2011 fand die gemeinsame Exkursion von Fraktion und Rodena nach Worms statt. Neben den für Heimatkundler grundlegend interessanten Aspekten dieser Exkursion ging es uns aber primär um einen würdigen Abschluss der aktuellen Handlungsstränge unserer Fraktionsaktion ‚Unter Freunden’. Und ein besseres Ziel, als die Nibelungenstadt Worms, zur Umsetzung dieses Abschlusses konnten wir uns nicht wünschen.

Der „Heilige Sand“, also der älteste jüdische Friedhof Europas, der durch den Grabstein des Jakob ha-Baschur auf das Jahr 1076 datiert werden kann, befindet sich dort genauso, wie das Lutherdenkmal von Ernst Rietschel, das am 25. Juni 1868 eingeweiht worden war, und natürlich der Wormser Dom, dessen Bauzeit im Wesentlichen die Jahre 1130 bis 1181 umfasste. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die sich am Sonntag zu recht früher Stunde in Wadgassen eingefunden hatten, vor allem den Autofahrern der Fahrgemeinschaften und ganz speziell der Rodena-Orga-Leiterin Andrea Zimmer, die zusammen mit unserem stv. Fraktionsvorsitzenden, die komplette Vorarbeit gestemmt hatte. Die Aktion ‚Unter Freunden’ war und ist unserer Versuch das Miteinander durch das bessere Verstehen der Kulturen und ja auch der Religionen unserer Mitbürger und Mitbürgerinnen zu fördern und auch für uns selbst ein Prüfstein für die eigene Aufgeschlossenheit. Denn von den vier Hauptplanern und im Endeffekt auch Umsetzern der Aktion sind drei - Andrea Zimmer (Rodena), Erika Neumann und Andreas Neumann (phelan) - Mitglieder einer römisch-katholischen Laiengemeinschaft und somit als bedingt „vorbelastet“ anzusehen; Fakt: es stellte kein ernsthaftes Hindernis dar.

Lässt man alle Exkursionen und Veranstaltungen 2011 Revue passieren, dann trafen wir auf Gastfreundschaft, fröhliches Miteinander und ernste Gespräche, aufgeschlossene Menschen ebenso wie auf ernste Vertreter ihrer Religionen, auf moderne Muslima ohne Kopftuch, auf traditionelle Frauen mit Kopftuch, auf … man könnte die Aufzählung beliebig fortsetzen, so vielschichtig waren die Eindrücke und Erlebnisse. Am Ende, oder wie man gerne etwas salopper formuliert ‚unterm Strich’ trafen wir auf Menschen, Nachbarn, auf jeden Fall Mitbürger in unserem Saarland, häufig sogar Wadgasser, Saarlouiser, also Nahregion par Excellence. Und wenn man ein wenig Verständnis mitbrachte, dann wurde aus so manchem Mitbürger ein Freund. Und dazu gehörte nicht viel: man musste nur akzeptieren oder besser respektieren, dass dort jemand etwas anderes glaubt und schon war die Welt in Ordnung.

Auf unserer Fraktionswebsite www.dielinke.fbi-wadgassen.de - und natürlich auf der Website unseres Exkursionspartners Rodena(.de) - gibt es mehrere Galerien zu der Wormsexkursion, alle Photos High-Quality und damit sie für Geschichtsinteressierte auch tatsächlich „interessant“ sind, mit vielen Detailaufnahmen von den Grabsteinen (insg. 480 Photos Heiliger Sand), dem Lutherdenkmal (116) und natürlich dem Dom (184) und Worms (45) als Stadt. Die Gruppenaufnahmen, bis auf wenige Ausnahmen, wurden nicht online gestellt, da nicht alle Einverständniserklärungen vorliegen. Die Photos können aber per E-Mail an info@dielinke.fbi-wadgassen.de angefordert werden.

 
Wormser Dom






Galerie andrea/phelan: Wormser Dom
 
Bitte Humor anschalten!!! Es sei uns verziehen - das musste wohl eine katholische Taube sein, denn sie sch... äh macht etwas unappetitliches mit Martin Luthers Statue.
 
Lutherdenkmal




Galerie andrea/phelan: Lutherdenkmal
 
Heiliger Sand - jüdischer Friedhof Worms






Galerie andrea/phelan: Heiliger Sand
 
Worms - Quer Beet / 45 Photos
Galerie andrea/phelan: Worms Quer Beet
 
Website (extern)
17. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

heimatforschung.rodena.de: Texte zu Lisdorf von Herbert Germann

(red) Katholische Kirche in Lisdorf, geschichtliche Entwicklung des Stadtteils oder ein sehr interessantes Datenkonvolut rund um Lisdorf. Die drei PDF-Texte bieten für jeden Geschmack etwas! Viel Spaß beim Lesen! Hier einige Bilder von der Veranstaltung als Einstimmer.

heimatforschung.rodena.de
17. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kinopremiere 1957

Hallo Kameraden! Hier erste Bilder von der Kinopremiere 1957 mit Catharina Valente im Residenz-Theater Völklingen, war doch ganz lustig! Die Dreissiger als Saarbataillon, mal was Neues! Bin mal gespannt auf den aktuellen Bericht heute Abend im SR, soll 2 x kommen! Also heute Abend aufpassen! Viele Grüße Dr. Frank Morgenthal

Galerie Dr. Morgenthal
17. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

15.10.2011 Einweihung Ringbogenausbau in der Kleingarten Saaranlage Saarlouis

Unter der Schirmherrschaft von Jürgen Becker, Betriebsratsvorsitzender der RAG wurde der Ringbogenausbau, 88 Jahre nach dem 100 Tage Bergarbeiterstreik an der Saar, eingeweiht. Die Materialien zur Herstellung des Bogens wurden von der Ruhrkohle AG gespendet. Der Manitou Gabelstapler MSI 30, ohne den der Aufbau nicht möglich gewesen wäre, wurde von der Huffer & Söhne GmbH, Metzer Wiesen, Saarlouis, kostenlos zur Verfügung gestellt. Mitglieder der Kleingarten Saaranlage nahmen den Ringbogenaufbau vor. Die Gäste unter anderem Oberbürgermeister Roland Henz, der Vorsitzende des SPD Ortsverbandes Steinrausch Jürgen Pascheck, der Stadtverordnete Pietro Tournabene sowie alle anderen waren von dem Bauwerk begeistert.

Robert Lamboley, Vorsitzender des Kleingartenvereines Saaranlage wies in seiner Ansprache auf die Bedeutung der Kohle für die Entwicklung des Saarlandes als Industrieregion in der Vergangenheit hin. Der Bergbau sorgte für Wohlstand im Saarland. 2012, 58 Jahre nach Gründung der Firma Bergbau und 15 Jahre nachdem die Saarländische Regierung Ihren Anteil an den Saarbergwerken an die Ruhrkohle AG verkauft hat, wird nun die letzte Grube im Saarland geschlossen. Mit dem Ringbogenausbau auf dem Gelände der Kleingarten Saaranlage wird an den Bergbau im Saarland erinnert.

Robert Lamboley bedankt sich nochmals bei der Ruhrkohle AG und der Huffer & Söhne GmbH, Saarlouis ohne die der Ringbogenaufbau nicht möglich gewesen wäre.

Galerie rmkp
17. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Nachgereichtes: 05.10.2011 Kita Steinrausch Besuch des Fördervereines Sonnenresidenz

(rmkp) Um den Kontakt der Bewohner nach Aussen zu vertreten besuchte am 05.10.2011 der Seniorenförderkreis Sonnenresidenz die Kindertagesstätte Steinrausch. Nach dem freundlichen Empfang durch Frau Schwehm ging es weiter zu einer Kitagruppe wo von den Kindern drei Lieder vorgetragen wurden bei denen die Senioren begeistert mitmachten.

Galerie rmkp
16. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Hinweis für Rodena

(Josef Theobald) FMK-Hörtipp Sonntag, 16.10.11 19:00-20:00h: http://www.laut.fm/kompakt Medienmagazin mit Mike Anderson: Aktuelle Medien- und Satellitenfunk-Nachrichten, Historisches von Josef Theobald, Olafs Archivschätzchen, KW-Tipps des RMRC UND eine Einspielung der 10.000. Sendung des Kanarischen Touristenfunks präsentiert von Walter Knakal/Wien. Walter war über viele Jahre hinweg Herausgeber seines beliebten ... Ton-Rundbandes. Sein Hobby waren Reisen rund um die Welt - damit verband er auch seine Leidenschaft "Radio-Hören". So brachte er immer wieder interessante Mitschnitte seiner Reisen mit, die im Rundband präsentiert wurden. So auch eine Aufnahme der 10.000. Sendung des Kanarischen Touristenfunks in Deutscher Sprache. Man sendete auf MW 747 KHz - der Mitschnitt stammt (vermutlich) aus vom Ende der 80iger Jahre.

Schon längst ist diese Station Geschichte. Leider verstarb auch Hobbyfreund Walter Knakal vor einigen Jahren........ Mit Historisches ist eine Rückschau auf das deutschsprachige Programm von Adventist World Radio (AWR) gemeint, das viele Jahre unter dem Namen STIMME DER HOFFNUNG ausgestrahlt wurde. Heute nennt man sich HOPE Channel.

Hier der LINK zur Textfassung: de.groups.yahoo.com

16. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Beginn der fünften Jahreszeit 11.11.11, 11:11 Uhr

(Alois Bretz) Freitag den 11. November 2011 in der Festhalle Walderfingia in Wallerfangen. Als Beginn der Fastnachtszeit (auch: fünfte Jahreszeit) finden seit dem 19. Jahrhundert in vielen Gegenden am 11. November, ab 11:11 Uhr einzelne Veranstaltungen statt....

Dieses Jahr findet die Saisoneröffnung in unserem Ort/Heimat statt. Alleh hopp - Fastnachtstreiben in Wallerfangen....das dürft ihr nicht verpassen!! Also Leute...kräftig Einladen und die Zeit abwarten.

16. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Bundestrojaner

(dlfw) Der Bundestrojaner war der Fraktion eine eigene Seite und Phelan einige Satire-Grafiken wert. Denn eine Software, die man als Selbstständiger ggf. bequem per Elster untergeschoben bekommt, ist einer Ablehnung nun doch würdig. Vielleicht denken Sie aber auch wie wir im ersten Moment - hey, mich betrifft es doch nicht! Aber was passiert eigentlich mit E-Mails, die Sie an Personen schicken, die es doch betrifft? Bleiben diese vertraulich? Und überhaupt, wie sieht es im Saarland aktuell zum Thema Trojanereinsatz aus? Man sollte diesen Ackergaul auf jeden Fall im Auge behalten.

fbi-wadgassen.de/nobt/
15. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

FDP Saar - SaarLiberale

(FDP) FDP Saar positioniert sich beim #lptsaar als Anwalt der Steuerzahler pro Haushaltskonsolidierung. Konzept gegen Fachkräftemangel, pro 24h KITA's und Absage an unkontrollierte Staatstrojaner. Liberaler Markenkern ist wirtschaftliche Vernunft, Bildung und Bürgerrechte.

15. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Sieg der Royals im zweiten Heimspiel

82:70 gegen die SV Halle Lions – Mit einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber den ersten drei Saisonspielen haben die TV Saarlouis Royals am Freitagabend (14.10.2011) das Team aus Halle besiegt. Vor 510 Zuschauern in der Stadtgartenhalle hieß es am Ende 82:70 (Halbzeit: 37:30) für das bis dato in der 1. DBBL sieglose Saarlouiser Team. Source: Royals News, Published: 2011-10-14 22:55:59 GMT.

15. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Out of fb

(T. Müller) Treffen sich 2 Gänse. Sagt die eine: "Spiel mir das Lied vom Tod!" Fängt die andere an zu singen: "Sankt Martin, Sankt Martin ." :-)

15. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Neuer Rodena.de ePaper Partner

(red) Bommelkappen so einzigartig wie Du selbst. 100% Handarbeit. Für die Winterzeit gilt eindeutig: warm, bequem, stylish und einfach mal was anderes. Auch als Geschenk!

www.bommelkapp.de
14. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Neues vom Gesundheitspark

(Wolfgang Krichel) Neues aus dem Gesundheitspark Rilchingen: Gestern wurde die Glaskuppel der Therme installiert.

fb fanpage
14. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Nicht vergessen: Red Bull Flying Bach

(phelan) 'Datum: 14.10.2011 - 16.10.2011
Ort: Feuerwache Innenstadt
Uhrzeit: jeweils 20.15 Uhr

Hip Hop meets Klassik! Im Jubiläumsjahr der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis ist es den Saarlouiser Kulturmachern gelungen ein einzigartiges Cross-Over-Projekt in die frisch renovierte Halle der Feuerwache in der Saarlouiser City einzuladen. Die lebendige Saarlouiser Tanzszene rund um den TanzS.A.L. und Andreas Lauck verbunden mit den städtischen Angeboten internationaler Weltklasse-Dance-Companies haben erfolgreich die Basis zu diesem Gastspiel gelegt. Die Freiwillige Feuerwehr Saarlouis war sofort begeistert dabei dieses Projekt zu unterstützen' [...]

saarlouis.de
14. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karo Blau Gold Saarlouis-Roden 1957 e.V.

(red) Neue Prinzenpaare für die Jubiläumssession 2011/2012 stehen in den Startlöchern und werden am 11.11. vorgestellt.

14. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Wochenmarkt terminlich verlegt

(phelan) Wegen des Feiertags am 1. November 2011, kleiner Tipp - es ist Allerheiligen^^, wurde der Wochenmarkt durch die Veranstalter auf den 31. Oktober vorverlegt.

Mehr Infos rund um Allerheiligen gibt es in der bib.rodena.de!

14. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

13.10.2011 Fraktionsmobil in Neunkirchen

(phelan) Kaum waren Sie in Saarlouis 1, schon ging es weiter. Das Fraktionsmobil der Linken eilt aktuell quer durchs Saarland. Bilder von Neunkirchen auf der Website.

Website (extern)
14. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Happy Birthday Tanja Steuer-Engel

(red) Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Lebensjahr vom Redaktionsteam und natürlich ganz Rodena!
14. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Piraten und die Anfrage wegen Bundestrojaner

(red) Offener Brief von Thomas Brück an das Ministerium für Inneres, Kultur und Europa mit der Frage: Ist das Saarland auch vom Staatstrojaner betroffen?

´Hallo und guten Tag, sehr geehrter Herr Brück,

das Landeskriminalamt (LKA) Saarland unterstützt Sie im Rahmen seiner Möglichkeiten sehr gerne bei Ihren Recherchen zum Thema “Staatstrojaner” und sendet Ihnen aus diesem Grunde folgende Erklärung zu: 1. Nach den einschlägigen Bestimmungen des saarländischen Polizeigesetzes ist der Einsatz einer entsprechenden Software rechtlich nicht zulässig. 2. Sollten solche Programme im Rahmen strafprozessualer Maßnahmen eingesetzt werden, wären dies Maßnahmen im Sinne des § 100a und b StPO. In diesem Falle ist zwingend ein Richtervorbehalt vorgesehen. Abschließend kann ich Ihnen im Rahmen der Zuständigkeit des LKA Saarland angeben, dass wir bisher keinen “Staatstrojaner” eingesetzt haben. ´

Die komplette Korrespondenz finden Sie auf der Webseite der Piratenpartei Saarland

Website (extern)
13. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Happy Birthday Eric Kien

(red) Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Lebensjahr vom Redaktionsteam und natürlich ganz Rodena!
13. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodena Video AG: bye, bye Steve Jobs

(red) Das diesmalige Thema Videoschnitt wurde mit dem bedauerlichen Tod eines der Pioniere der EDV verbunden. Praktisch heißt das, es wurde die Apple Werbung aus 1987 (Think different) mit einem Ausschnitt der iPhone Präsentation aus 2007 verknpüft. Dabei letztere Sequenz auf Blur und Graustufe gesetzt.

12. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fraktionsmobil in Saarlouis 1

(dlfw, phelan) Vom 8. bis 15. Oktober ist das Fraktionsmobil der Bundestagsfraktion an der Saar. Auf Initiative unserer beiden Bundestagsabgeordneten macht es in mehreren Städten und Gemeinden Station. Am 12.10.2011 machte das Fraktionsmobil so auch auf dem Großen Markt in Saarlouis einen Zwischenstop. Selbstverständlich schaute auch die Wadgasser Fraktion vorbei.

Galerie vom 12.10.2011
12. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Karnevalsverein "de Picarda Fräsch" e.V.

(via redfb) Unsere Regionaleröffnung des Regionalbezirks Warndt – Völklingen findet aus organisatorischen Gründen NICHT wie bekannt am Samstag, 19. November 2011 sondern am Samstag, 14. Januar 2012 im Petri Hof in Bous statt. Nähere Informationen werden wie gewohnt kurz vorher zugestellt. Ich bitte Euch diesen neuen Termin zu notieren und den alten Termin zu streichen!

12. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Walsheimer Glas für Brauereikultur - Aussteller III.

(phelan) So langsam müssen wir den Aussteller Nr. III mit Exponaten rund um die Brauereikultur im Saarland schliessen. Die Gläser, Zeitschriften etcpp. stapeln sich mittlerweile wie in den beiden anderen Vitrinenschränken. Aber für dieses Walsheimer Glas haben wir doch noch ein freies Fleckchen gefunden ;-)

donnerbraeu.rodena.de
11. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Finden Sie die Münze, die zeitlich nicht so ganz in das Konvolut passt?

(phelan) Bei der Ausstellung 'Münzen im Wandel der Zeit' am 10.10.2011 im museum. academia wadegotia gab es wieder das mittlerweile traditionelle Ratespiel. Die oben zu sehenden Münzen stammen aus der Zeit der Weimarer Republik sowie des Deutschen Reiches... bis auf einen Ausreißer. Entdecken Sie ihn? Sollte es nicht gelingen, schauen Sie am Besten einfach in die Galerie.

Ach so: dass sich beim Anklicken des obigen Bildes nur selbiges vergrößert öffnet ist Absicht :) Mit direktem Blick in die Galerie ist es zu einfach ;-)

Galerie
11. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Fraktionsmobil in Saarlouis und Umgebung

(dlfw) Das Fraktionsmobil der Linken kommt auch nach Saarlouis und die nähere Umgebung. Dienstag, 11.10.2011: 9:30-12 Uhr Mettlach, Am Marktplatz; 14-17 Uhr Merzig, Poststr. 12, nahe Rathaus. Mittwoch, 12.10.2011: 9-12 Uhr Dillingen, Odilienplatz, Stummstraße; 13-17 Uhr Saarlouis, Galerie, Kleiner Markt. Donnerstag, 13.10.2011, 13-18 Uhr Neunkirchen, Stummplatz.

11. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

WISSENSCHAFT – TRAUMJOB ODER PREKARIAT?

(phelan) DATUM: 24. Oktober 2011, 16.00 Uhr – ca. 17.30 Uhr, ORT: Campus der Universität des Saarlandes, AULA.

"Wissenschaft - Traumjob oder Prekariat: Die Veranstaltung findet am 24. Oktober ab 16 Uhr in der AULA der Universität des Saarlandes statt. Andreas Keller vom Bundesvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft wird einen Vortrag halten zum Thema 'Prekäre Exzellenz? Vom Alptraum zum Traumjob Wissenschaft' - Die Hochschulen sind mit wachsenden Anforderungen konfrontiert: steigende Studierendenzahlen, Bologna-Reformen, wachsende Autonomie und zunehmende Bedeutung der Drittmitteleinwerbung. Diesen Anforderungen müssen sich die Beschäftigten in der Wissenschaft stellen, ohne dass sie aufgabengerechte Bedingungen vorfinden. Befristete Arbeitsverträge und weitere Formen atypischer und prekärer Beschäftigung betreffen immer mehr Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Vielen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern werden selbstständige Forschung und Lehre und verlässliche berufliche Perspektiven verwehrt.
Doch gute Lehre und Forschung auf der einen Seite sowie gute Arbeitsbedingungen und berufliche Perspektiven auf der anderen sind zwei Seiten einer Medaille. Um Bund, Länder und Hochschulen zu einer Reform von Personalstruktur und Berufswegen in Hochschule und Forschung zu bewegen, hat die Bildungsgewerkschaft GEW das Templiner Manifest für einen "Traumjob Wissenschaft" vorgelegt." (Quelle)

Flyer (extern)
10. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Einladung zur Entthroniesierung am 12.11.11

(Eva Bretz) Hallo ihr Lieben. Hiermit möchten wir Euch ganz herzlich zu unserer Entthroniesierung und zur Inthroniesierung unsereres neuen Prinzenpaares sowie Kinderprinzenpaares einladen.......Wir würden uns über Euer kommen recht herzlich freuen um den neuen Prinzenpaaren einen würdigen Beginn ihrer Amtszeit zu bescheren. Anschliessend werden wir in alt bekannter Manier noch gepflegt einen kleinen Umtrunk zu uns nehmen. Also...nix wie ab zur Römerhalle..... mit den besten Wünschen an die neuen Prinzenpaare. Eeuer Prinzenpaar 2010/2011 Prinz Alois II. und Prinzessin Eva I.

10. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

09. Oktober 2011 Historische Stadtbegehung

Galerie Sven Mohr (young web) | Galerie rmkp
09. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

08. Oktober 2011 Spichern

Galerie rmkp
09. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

de Picarda Fräsch

(red) Karnevalsverein "de Picarda Fräsch" e.V. - Das Tanzfestival Warndt-Völklingen findet im kommenden Jahr am Sonntag, den 04. März 2012 statt! Notiert Euch schon mal den Termin um unsere Frösche unterstützen zu können!

AdR: Wow, dass nennt man nun mal rechtzeitiger Werbebeginn :-)

09. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Alles Gute

(red) Herzlichen Glückwünsch an Oliver Luksic und seine Gattin nachträglich für die Hochzeit und alles erdenklich Gute für die gemeinsame Zukunft inkl. den bald ins Hause stehenden Elternfreuden.

09. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

DRK Roden

(red) Mitglieder Ehrungen finden am 15.10.2011 statt, das diesjährige Oktoberfest ist auf den 22.10.2011 terminiert worden.

Ansonsten erlauben wir uns auf folgenden Appell des DRK hinzuweisen: "Wir suchen für unsere Bereitschaft ehrenamtliche Helfer(innen), die uns unterstützen möchten. Sanitätsdienstliche Ausbildung wünschenswert aber nicht Bedingung - Sie werden ausgebildet.

DRK OV Roden e.V. - Bereitschaftsleitung
BL. Tel.: 0175 / 5601010
Stellv. BL. Tel.: 0177 / 7792006
e-mail: drk-ov-roden@info.de"

09. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Na dann mal Prost auf das Gedenken...

(phelan) Um es vorweg zu schicken: ich liebe die Ironie des Lebens. Doch das, was sich mir am 08.10.2011 bei der Suche der Saarlouiser Gedenksteine von Nikolaus und Peter Berger in Saarlouis 1 bot, war fast zu viel des Guten. Vor dem St. Louis zwängte sich eine Menschenmasse - nur keine zahlende Kundschaft, sondern eine Stadtführung, die sich die "neuen" Gedenksteine anschauen wollte. Als wäre das noch nicht ausreichend, sind selbige so verlegt, dass man bei einem schnellen Verlassen des gastronomischen Betriebes kaum vermeiden kann, auf dem Gedenken rumzutreten - sie liegen mitten im Durchgang zur Tür... und von den Gästen ist ehrlich gesagt auch niemand gestolpert, geschweige denn hat von den beiden Steinen ernsthaft was gesehen; die Gäste waren dafür zu sehr damit beschäftigt sich nicht anzurempeln bzw. die flankierenden Tische zu streifen. Um es vielleicht der Garnisionsstadt angemessen zu formulieren: Missionsziel fehlgeschlagen.

An die Suche schloß sich ein Besuch sowie ein leckeres Guiness im Irish Pub an ;-) Am 14.10.2011 werden sich dort im Finale des Battles of the Bands CXY ( [:sexy] ) und Source of Reality gegenüberstehen.

09. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Oktoberfestbier im Gasthaus Neue Welt - solange der Vorrat reicht!





(phelan) Echte Dauertipps von Katja und Jutta - Elsäßer Flammkuchen, da einfach riesig und super lecker, sowie Croque Monsieur für den kleinen Hunger.

Erklärung aus Wikipedia: "Ein Croque (umgangssprachlich) (von franz. croquer = knacken, krachen, beißen) ist die französische Variante des Sandwich. Beim Croque Madame und dem Croque Monsieur werden zwischen zwei Toastbrotscheiben Käse und Kochschinken gelegt, das zusammengeklappte Sandwich dann mit Käse (häufig Emmentaler oder Greyerzer) bestreut und gebacken. Auf die „Madame“-Variante kommt nach dem Backen noch ein Spiegelei."

gasthaus-neue-welt.de oder rodener.de
09. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Linke nimmt Piratenpartei auf den Arm... Phelan, den Spruch hast Du nicht richtig verstanden ;-)

Bild: Phelan (DLFBI Gemeinderat Wadgassen, tragende Rolle), Jasmin Maurer (Landesvorsitzende Piratenpartei, getragene Rolle), Michael Mamiani (Stadtrat DIE LINKE. Völklingen, Kommentator).

(dlfw) Am 8. Oktober 2011 jährte sich zum zehnten Mal der Beginn des Kriegseinsatzes in Afghanistan unter Beteiligung der deutschen Bundeswehr und der Saarlandbrigade. Zu diesem Anlass hat das FriedensNetz-Saar gemeinsam mit den Bundestagsabgeordneten der LINKE, Yvonne Ploetz und Thomas Lutze, alle friedenspolitische AkteurInnen von Seiten der Parteien, Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen aufgerufen, gemeinsam, friedlich, kreativ, kunterbunt und solidarisch gegen den immer noch laufenden Afghanistankrieg ihren Protest auf die Straße zu bringen.

Für Rodena sowie die Fraktion gab es zahlreiche gute Gründe sich daran zu beteiligen. Für Rodena die privaten Kontakte zur LLBrig 26 und die pure Tatsache, dass der Brigadestab in Saarlouis seine Heimat hat, für die Fraktion zusätzlich die Tatsache, dass die 2. Kp Fallschirmjägerbataillon 261 die Patenkompanie von Wadgassen ist. Eine Verwendung im Kriegsgebiet wünschen wir keinem der Solds aus der LLBrig. Zu viele deutsche Soldaten sind nur noch tot zurückgekommen.

Ansonsten drücken wir der LLBrig 26 an dieser Stelle direkt zwei Mal die Daumen: einmal, dass sie keinen Kriegseinsatz mehr erleben muss, zum anderen, dass die Einsparungsmaßnahmen nicht zu gravierend für sie ausfallen werden.

Galerie andrea/phelan
08. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Happy Birthday Rosa-Maria Kiefer-Paulus

(red) Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg im neuen Lebensjahr vom Redaktionsteam und natürlich ganz Rodena!
08. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Gesundheitskongress der FDP Bundestagsfraktion in Merzig

(red) Zielsetzung der FDP ist es nach eigenen Angaben, eine gute und flächendeckende medizinische Versorgung auch künftig sicher zu stellen. Das spannende Thema der „Zukunft der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ war somit Kernthema des Kongresses, dass in Vorträgen und offenen Diskussionen behandelt worden ist. Bild: Benjamin Theobald, FDP.

08. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Tipp: Buch um die Teufelsburg

(phelan) Galerie rausgekramt, da selbige thematisch gut zur aktuellen Buchempfehlung passt: "Die Teufelsburg" von Matthias Schmitt, 310 Seiten mit 60 Bildern.

Das Buch kostet 30 Euro und ist erhältlich bei dem Autor Matthias Schmitt (Felsberg), Pieper (Saarlouis 1), und Friseursalon Christine (Felsberg).

Es läßt sich gut lesen, birgt dabei keine neuen Erkenntnisse, aber viel Wissen rund um die Burg auf einen Blick. Vom Preis her akzeptabel. Ergo: Empfehlung ;-)

Galerie
08. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Update: Onner de lank Bäm



(Walter Schmolenzky) Die Aufnahmen zeigen eine Pappelallee auf der Rheininsel Grafenwerth an meinem Wohnsitz in Bad Honnef.

So, oder so ähnlich, sah früher einmal die Pappelallee zwischen der Rodener Schanz und der Udine am Stadtgarten in Saarlouis aus, die in der Rodener Dorfsprache nur die Strasse „Onner de lank Bäm“ genannt wurde. Zugegeben, die Bäume waren vielleicht nicht ganz so hoch und mächtig und die gepflegte Rasenfläche kann schwerlich mit den Wiesen in den Fliesen verglichen werden. Vielleicht gehen bei dem Vergleich auch Fantasie und Erinnerungen ein wenig mit mir durch. Dennoch: Die Fotos vermitteln meines Erachtens schon einen kleinen Eindruck von der ehemaligen Wegestrecke zwischen Roden und Saarlouis, der durch die im Hintergrund zu erkennende Anhöhe abgerundet wird. Hier erschließt sich dem älteren Betrachter, der sich noch an die Straße „Onner de lank Bäm“ erinnert, durchaus ein vergleichbarer Anblick aus den Fliesen auf die Höhenzüge des Limberges und den Gauhöhen (vgl. auch Grafik vom 1. Okt. 1907 zur Vereinigung Roden mit der Stadt Saarlouis).

Wie auch immer, für mich ist ein Spaziergang unter diesen herrlichen Bäumen auf der Insel Grafenwerth immer ein Spaziergang auf der alten Straße „Onner de lank Bäm.“

Galerie
07. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

vereine.rodena.de

(phelan) Ab sofort findet man die neusten Meldungen der Freiwilligen Feuerwehr im Subportal.
mehr
06. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Linktipp: Großübung bei den Ford-Werken Saarlouis

(Marc Paul) Am 24.09.2011 führten alle Löschbezirke der Feuerwehr Saarlouis gemeinsam mit der Werkfeuerwehr auf dem Werksgelände eine Großübung durch.

Bevor jedoch mit dem eigentlichen Übungsteil begonnen wurde, trafen sich alle Beteiligten an der Feuerwache der Werkfeuerwehr. Hier hielt Herr Obm Jörg Biehl (hauptamtliches Mitglied der WF), den Übungsnachmittag mit einem Vortrag über Industriebrandbekämpfung ab. Dieses Thema wurde im Wesentlichen auf die Bedürfnisse der Ford – Werke - Saarlouis abgestimmt. Im Anschluss daran wurde, unter den Augen vieler geladenen Gäste und Besucher, auf dem Vorplatz der Feuerwache angetreten. Nach den Grußworten von Herrn Oberbürgermeister Rola...

mehr
06. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

„Zukunft der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“

(Wolfgang Krichel, FDP) Gesundheitskongress der FDP-Bundestagsfraktion am 6. Oktober in Merzig mit Bundesminister Daniel Bahr MdB

Sehr geehrte Damen und Herren, in vielen ländlichen Regionen in Deutschland ist die flächendeckende Gesundheitsversorgung gefährdet.
Ältere Mediziner gehen in den Ruhestand und nur wenige junge Ärzte rücken nach. Aufgrund der demografischen Entwicklung ist in den nächsten Jahrzehnten noch mit einem wachsenden Bedarf an Ärzten
zu rechnen. Schon heute haben wir deshalb vor allem in den ländlichen Regionen mit einem steigenden Ärztemangel zu kämpfen.

Dieser Entwicklung soll mit dem Versorgungsstrukturgesetz über Anreize, entsprechende Änderungen in den Rahmenbedingungen und größere Handlungsspielräume für die vor Ort Verantwortlichen entgegengewirkt werden. Zielsetzung ist es, eine gute und flächendeckende medizinische Versorgung auch künftig sicher zu stellen. Das spannende Thema der „Zukunft der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ möchten wir daher mit Ihnen, Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr und namhaften Experten diskutieren und laden Sie herzlich ein zur Veranstaltung der FDP-Bundestagsfraktion „Zukunft der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum“ am Donnerstag, 6. Oktober 2011, von 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr (Einlass ab 18:30 Uhr) in der Stadthalle Merzig, Zur Stadthalle, 66663 Merzig.

Ihre Beiträge und Anregungen wollen wir für unsere weitere parlamentarische Arbeit nutzen. Deshalb freuen wir uns schon jetzt auf Ihre Teilnahme. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich mit der beiliegenden Faxantwort bis zum 30. September 2011 anmelden.
Oliver Luksic, Heinz Lanfermann

Einladung, Programm und Faxvorlage
05. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodena-Tipp des Tages: Sie haben Hunger? Das Gasthaus Neue Welt die schmackhafte Lösung ;-)

(red) Juttas Flammkuchen - wir bevorzugten gestern den Elsäßer Stil - dabei ein Bockbier. Super lecker!

gasthaus-neue-welt.de
04. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

DLFW/Rodena: Tag der Deutschen Einheit und Tag der Offenen Moscheen



(dlfw, phelan) Deutschland ist mittlerweile ein Land vieler Kulturen, ein Land dessen Kulturen sich häufig schon vermischt haben und wo man aus Respekt gegeneinander auch den Glauben des anderen vielleicht einfach mal besser kennen lernen sollte. Denn Vorurteile entstehen meist dann, wenn Vermutungen den Platz von Gewusstem ersetzen. Und mal Hand aufs Herz - läßt man den Glauben weg, bleibt am Schluss doch nur der Mensch.

Die Fraktion hat sich sehr darüber gefreut, am 03.10.2011, bei der gemeinsamen Exkursion mit Rodena zum DITIB Saarbrücken wieder so warmherzig begrüßt und aufgenommen worden zu sein. Ein Tee? Gebäck? Wie geht es Euch? Sprich - es war wieder eine sehr angenehme Zeit gewesen.

Oktay Shain, Mehmet Tezol und Nurdan Sahin zeichneten sich diesmal für den äußerst informativen gestalteten Teil der Moscheeführung zuständig. Dies soll die vorherigen Besuche und Informationsteile in keinster Weise herabsetzen, doch durch die zahlreichen Fragen aus der Gruppe ging es diesmal wirklich "an's Eingemachte". Doch die Drei, verstärkt durch Imam Hasan Günaydin, bewältigten ihre Aufgabe wirklich hervorragend. Und so wissen wir nun auch, dass man eine Sonnenblume benutzen kann, um die Ausrichtung nach Mecca festzulegen. Sie merken schon - die Themen waren diesmal wirklich enorm breit gefächert.

Zum Schmunzeln gab es zum Abschluss des Besuches auch noch etwas, denn als unser stellvertretender Fraktionsvorsitzender Phelan sich artig mit einem allahaısmarladık verabschiedete, gab es erstaunte und doch gleichzeitig freudige Reaktionen. Irgendwie schien man vergessen zu haben, dass Herrn Isa Sönmez ihm das beim letzten Besuch beigebracht hatte. Das güle güle (Auf Wiedersehn der Zurückbleibenden) verabschiedete uns. Bis zum nächsten Mal!

Galerie andrea/phelan oder koran.rodena.de
dielinke.fbi-wadgassen.de
03. Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

DLFW/Rodena: Zu Besuch bei Herrn Hamim im DITIB Völklingen-Wehrden


(dlfw, phelan) Am Tag der Deutschen Einheit, gleichzeitig dem Tag der Offenen Moschee, ließ es sich DIE LINKE. Fraktion Bürgerinitiative Wadgassen nicht nehmen, einen kleinen Abstecher nach Völklingen-Wehrden in die dortige Moschee des DITIB zu unternehmen. Denn schließlich ist dies die Moschee des Herrn Sahim Hamim, Landesverband DITIB Saarland, der bei unserem ersten Kennenlerntreffen die hervoragend gestaltete Privatführung durchgeführt hatte. Und wir müssen bzw. können feststellen: er hat mit seiner Schilderung der Völklinger Moschee nicht übertrieben - es ist ein wirklich beeindruckender Bau. Bald schon wird er wohl die Minarette aufweisen, da dann nach der Baugenehmigung nun auch die Finanzierung steht. Gutes Gelingen für die Zukunft und nochmals vielen Dank für die bisherigen, stets interessanten Treffen, die Herr Hamim ehrenamtlich in seiner Freizeit durchführte!

Galerie andrea/phelan oder koran.rodena.de
dielinke.fbi-wadgassen.de
03.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

iursaar.de: Grüne Jugend mit neuem Vorstand und Leitantrag zur Haushaltssanierung

Die Grüne Jugend Saarlouis hat in ihrer Kreismitgliederversammlung am vergangenen Sonntag einen neuen Kreisvorstand gewählt. Künftig werden Thorsten Comtesse und Fabian Deynet die Geschicke des Verbandes als Kreisvorsitzende leiten. Für Comtesse ist es bereits die vierte Amtszeit. Frank Schuler wurde einstimmig im Amt des Schatzmeisters bestätigt. Als Beisitzer fungieren zukünftig Alissa Chmiel, Stefan Vogel und Kevin Heinrich.

Inhaltlich befassten sich die jungen Grünen mit der finanziellen ...

Artikel lesen
03.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

iursaar.de: Matiguás

Von Dirk Scholl - Im Jahre 1986 wurde zwischen Saarlouis und Matiguás in Nicaragua eine so genannte Projekt-Städtepartnerschaft gegründet. In der Partnerschaftsurkunde heißt es: ´Mit dieser Partnerschaft will die Kreisstadt Saarlouis dem nicaraguanischen Volk auf seinem Weg des Aufstiegs aus bitterster Armut ihre Solidarität erweisen, indem sie unter sozialen Gesichtspunkten besonders bedeutsamen ...

Artikel lesen
03.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Die Tradition des Strohstuhlflechtens in Roden von Josef Theobald

"Strohlechten, dat wor kähn Hunnichlecken,
et han missen gespart wieren, an allen Ecken.
So war dat, bei de Strohflichta en da Gass;
de klähn Kenna on et Stroh - woren emma nass."

Erstmals berichtete der Heimatforscher Erich Hewer aus Roden über das Handwerk des Strohstuhlflechtens, das dort überwiegend in der Winterstraße, Neu- und Altstraße und ebenfalls in der Mühlenstraße ausgeübt wurde. Dies war vorwiegend die Arbeit der Frauen. Freitags wurden die fertigen Stühle dann abgeliefert. Dies war auch der Zahltag, an dem ein Mann mit einem Karren erschien, um die Stühle mit einer fertig geflochtenen Sitzfläche abzuholen.

Die fleißigen Strohstuhlflechterinnen erhielten als Rohprodukt gebeizte Stühle, Die Lackierung erfolgte erst nach dem fertigen Flechten der Sitze. Vor 1925 wurde das Flechten der Stuhlsitze in Heimarbeit für die Stuhlfabrik in Fraulautern betrieben. Doch mit den auf einmal in Mode kommenden Buchenholzstühlen mit den hochgepressten glatten oder mit Ornamenten versehenen Sitzen starb diese alte Tradition aus. Die Kundschaft favorisierte plötzlich stabile Sitzflächen, auf die man weiche Kissen legen konnte. [1]

Wie war aber dieser Produktionszweig organisiert?

Neben der selbständigen Handwerksarbeit, die sich in der Manufakturproduktion weiter fortsetzte, gab es schon erste Ansätze einer Steigerung durch die maschinelle Industrie. Als Vorbild für eine parallele Sonderform galt hier das Verlagssystem. wie in den anderen Regionen Deutschlands (die Handels- und Gewerbezentren Sachsens, des Rheinlandes oder der Augsburger Gegend). Die Verleger selbst kamen aus den Reihen ehemaliger Kaufleute oder Mitglieder wohlhabender Kaufmannsfamilien mit Traditionen im Groß- und Fernhandel. Nebenbei mischten auch ehemalige Handwerker und manchmal auch Beamte mit. Diese waren im Vertrieb relativ homogener Güter, wie Tuche, Bänder, Uhren, Nadeln, Messer usw. tätig. Für dieses Produktionssystem typisch war das Fehlen des bei einem Großbetrieb vorhandenen großen Fixkapitals. Dieses verwandelte allerdings selbständige Handwerker in häufig scharf ausgebeutete Teilarbeiter. Denn durch fortschreitende Teilung der Arbeit erhöhte sich auch die Produktivität. Sowohl die Werkzeuge als auch das nötige Arbeitsmaterial wurden von den Verlegern gestellt. Die dabei eingesetzten Werkzeuge wurden infolge ständiger Produktionskontrollen in den Häusern der Heimarbeiter einer kontinuierlichen Verbesserung unterworfen.

Strohstühle, waren (2) Stühle, deren Sitz aus einem Rahmen und darüber geflochtenem Stroh bestand. [Pierer's Universal-Lexikon (1857-1865), Stichwort: Strohstühle, Bd. 16, S. 933] Berufe, wie das Tischlerhandwerk, profitierten vor allem in der Gründerzeit, und zwar in den Jahren nach dem Deutsch-Französischen Krieg (1870/71), von der gegebenen Situation, dass vor Ort keine überlegene Industriekonkurrenz vorhanden war. Hinzu kamen das Bevölkerungswachstum und der Bauboom in den betreffenden Jahren.

In der Zeit der Massenarbeitslosigkeit nach dem I. Weltkrieg verlagerte sich die Produktion von Strohstühlen nach Frankreich...

Artikel lesen
02.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kreisschützentag

Galerie rmkp
02.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

178 Photos - gem. Exkursion Rodena und DLFW





dielinke.fbi-wadgassen.de
02.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

60 Macroaufnahmen - für die Liebhaber der Detailaufnahmen :)





heimatkunde.rodena.de
02.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kleingärtner Roden & MC Die Kumpels - 02. Oktober 2011





Galerie andrea/phelan | Website Kleingärtner
02.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Jeden Bunker schmückt eine Statue ;-)

Mehr auf saarlautern2.rodena.de
02.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kleingärtner Saarlouis - 01. Oktober 2011







Galerie andrea/phelan
01.Oktober 2011 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

 

Dateigröße: 164.53 Kb - - Letzte Aktualisierung: 06 September 2012 00:14:33

Fatal error: Cannot redeclare anzeigefunktion() (previously declared in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/functions.inc:781) in /homepages/18/d27866600/htdocs/subs/wildarea/academia/rodenahkv/functions.inc on line 781