Rodena - Be Saarlouis - Be-SLS.de - RODĒNA - Rodene - RODENA Theologisch-Historischer Verein Saarlouis-Roden - rodena.de - www.rodena.de - Infos rund um Saarlouis Roden
rodena Projekt durchsuchen:
     
E-Papers Startseite
Kontakt
Redaktion (E-Mail)
































 
 
Rodena Suche als
Firefox / IE Suchbox hinzufügen
 
 
Die neusten Meldungen für Ihren RSS Reader
   
Unsere Artikel für Ihren RSS Reader

 

 

Rodena in sozialen Netzwerken
 
Rodena ePapers bei Facebook (Fanpage)
 
Rodena ePapers bei Facebook (Nutzer)
 
Rodena Theologisch - Historischer Verein bei Facebook
 
Extra Blog der Rodena ePapers
 
Rodena Terminblog der Rodena ePapers

 

 

 

 

Technischer Info- und Supportblog für das Rodena-Projekt

 

 
 

Gerade erst erfasstes Material - Seite 1

[ Index ] [ Seite 1 ] [ Seite 2 ] [ Seite 3 ] [ Seite 4 ] [ Seite 5 ] [ Seite 6 ] [ Seite 7 ] [ Seite 8 ] [ Archiv ] [ Artikelsammlung ]

 


mehr Infos

 

Eröffnung Ludwigskirmes 2015

(red) Schön war's, eine gelungene Eröffnung mit einem gekonnten Fassanstich durch Schirmherr Peter Demmer :) Und nicht vergessen - Krammarkt Montag und Dienstag :)
Galerie az
29.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Konzert zum “Europäischen Tag der jüdischen Kultur“

(az) Liebe Freunde der Musik und des Wortes, im Rahmen der Saarbrücker Sommermusik 2015 findet in der Saarbrücker Synagoge ein Konzert zum“Europäischen Tag der jüdischen Kultur“ statt, gestaltet vom LANDOLFI-QUARTETT und Vera Völker, Sopran, mit Götz Hartmann und Rosemarie Keller, Violinen, Monika Bagdonaite, Viola und Elisabeth Woll, Violoncello. Die Generalprobe legen die vier Musiker zu uns in den Zwickel – dafür sind wir dankbar und freuen uns auf Freitag, den 4. September, um 19Uhr.

Die Werke:
Gideon Klein, Fantasie e Fuga für Streichquartett
(1919 – 1945)
Ayal Lifshitz, 1. Streichquartett (Uraufführung)
(1985)
Arnold Schönberg, Quartett Nr.2 für Streicher und eine Solostimme, op.10
(1874 – 1951)

Gideon Klein wurde nur 26 Jahre alt; sein Leben endete im KZ. Das Streichquartett hat er ein Jahr vor seinem Tod ebendort komponiert – was diese Noten wohl als Subtext in sich tragen? Gesittet, wohlgenährt und nicht von fremder Hand bedroht – wir hören zu. Kaum älter ist heute Ayal Lifshitz. Sein 1. Streichquartett basiert auf Elementen der liturgischen jüdischen Musik, auf Einflüssen berühmter Komponisten des 20.Jahrhunderts und denen des Jazz – und wenn wir Glück haben, wird er persönlich anwesend sein. Als Musikfreund hat mich zeitlebens die Form der Textvertonung besonders angezogen; dabei sind meine musikalisch verwertbaren .Einsichten nicht von sonderlicher Bedeutung; die literarischen Teile aber bemühe ich mich stets im Kontext der Musik zu verstehen. Dem Geheimnis des Zusammenfügens, des Ineinanderaufgehens, der innigen Verbindung von Text und Musik, wie man es beispielhaft an der Winterreise in so vollkommener Weise vorfindet, auf die Spur zu kommen, scheint zuerst fast aussichtslos. Gegen den ersten Anschein zeigt sich eine gültige Übereinkunft von Wort und Musik.

Stefan George ist die große Dichtergestalt des Jahrhundertwechsels; groß in seinen irrlichternden Mystifikationen, seinen symbolistischen Verstiegenheiten und den pathetischen Aufblähungen in Weiheform – zu seiner Person gab es über lange Jahre hinaus keine echte Alternative - ein Führerkult avant la lettre im männerbündlerischen Georgekreis. Suchen Sie nicht nach dem Sinn in den Worten der Gedichte, denn es zählt nicht das Wort, das eine Realität treffen sollte; es ist die Frage der Erregeung, der Musikalität vor jeder wörtlichen Bedeutung, welcher Affekt ausgelöst und dadurch die gültige Wahrheit hinter den realen Worten, Begriffen und Dingen erkannt werden kann. Die Begriffe der Ästhetisierung, der Künstlichkeit und dem individualisiertem Ausdruck von Sinnlichkeit sind in allen Künsten, in Musik und Dichtung, Tanz, Architektur und bildenden Künsten präsent (warum sind denn die Pferde blau bei Franz Marc?) - es ist die Epoche des sogenannten Symbolismus, den Eliten, den Besonderen vorbehalten, die Zeichen zu verstehen; die anderen, die der banalen Realität verhaftet bleiben, das sind die Schafe, denen allerdings nicht verwehrt ist, sich mit der hohlen Semantik der Künstlerpriester gegebenenfalls als Kanonenfutter zu opfern.

Arnold Schönberg – „…das Grenzenlose in das Bild zu fassen!“ (einen Namen zu geben) diese Worte, die Schönberg selbst Moses in den Mund legt und damit das Verlassen des Gesetzes und die Vergötzung, das Erschaffen eines Symbols verurteilt in seiner späten Oper Moses und Aron - wie ist das zusammen zu denken mit den Texten in dieser frühen Komposition? Ist nicht ein Selbstwiderspruch deutlich? Es ist der Zeitgeist, der Epochengeist der Jahre vor dem ersten Weltkrieg, in dem sich dieser , wenn man so will, erfüllt. Wer hätte hier zu dieser Zeit schon die Zäsur bemerken sollen, die bald mit fürchterlicher Konsequenz die sogenannten Herrenmenschen - eine Variante Georgescher Elite – zu Mördern machte? Waren nicht alle, diese wie die damals noch zu Obrigkeitstreue und um Assimilation bemühten späteren Opfer, vom gleichen Geist erfasst und
in der Anstrengung gebunden, die bedeutungsentleerten Eklektizismen der vorangegangenen Jahrzehnte zu überwinden – und unwillentlich - Signet, Metapher und Paraphrase des folgenden Unheils schufen? Es gibt allerdings eine verborgene, subtile Parallelität der jüdischen Art der Vermeidung von Festlegungen, einer Offenheit und Sprachfähigkeit seiner nicht endenden Wahrheitssuche zu der symbolistischen Deutungsakrobatik des Georgekreises. Hier, in diesem formalen Aspekt auf der sprachlichen Ebene, sehe ich den späten Schönberg mit dem frühen der hier vertonten Gedichte im Einklang.

„ Wort, oh Wort, das mir fehlt!“ –der letzte Ausdruck Mose´s in Moses und Aron.

29.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Anregung und Tipp

Rodener.de - Etwas Außergewöhnliches schenken!
Gewerbliche Anzeige

„Back to School“ –Spende geht an die Freie Kunstschule Saarlouis

(pm) Bundesweit stiftet die C & A-Unternehmensgruppe mit Unterstützung der C & A Foundation jährlich 2.000 Euro pro Filiale, insgesamt über 1 Million Euro, für lokale Entwicklungs- und Bildungseinrichtungen. Auf Vorschlag der Stadt geht das Geld der Saarlouiser Niederlassung 2015 an die Freie Kunstschule Saarlouis. Deren ehrenamtlicher Leiter, Dieter Röhr, zeigte sich bei der Scheckübergabe hocherfreut und berichtete über das ehrenamtliche Engagement der Einrichtung. „Als wir erfuhren, dass wir im Rahmen der „Back to School“-Aktion zum Ende der Sommerferien diese großzügige Zuwendung erhalten, waren wir in Picard total aus dem Häuschen. Damit können wir nicht nur viele neue Spielsachen und Materialien für unsere Kurse anschaffen, auch Bau- und Renovierungsarbeiten können weitergeführt werden. Aber nicht nur das Geld freut uns natürlich, sondern auch, dass wir hier eine tolle Anerkennung für unser Ehrenamt erfahren, ist überaus schön und wichtig für alle Dozenten und Helfer“, sagte Dieter Röhr unter anderem. Er bedankte sich im Namen von Kindern, Eltern und Team herzlich bei Simone Jager-Ehl, die den Termin stellvertretend für Geschäftsleiter Axel Surlemont wahrnahm. Ebenso dankte er der Stadt Saarlouis, vertreten durch den Amtsleiter des Amtes für Familien, Soziales, Schulen und Sport, Harry Berwanger, die die stets gute Zusammenarbeit. Seit 2002 besteht ein Kooperationsvertrag zwischen Stadt und dem eingetragen Verein Freie Kunstschule Saarlouis, der unter anderem die kostenlose Nutzung des städtischen Gebäudes festschreibt. Infos zu den vielfältigen Angeboten der Kunstschule, wie beispielsweise dem Offenen Kinder- und Jugendtreff oder der Musikerziehung, findet man im Internet unter www.kunstschule-sls.de. „Als Mitarbeiter von C & A stehen wir täglich im direkten Kundenkontakt und kennen die Bedürfnisse der Menschen vor Ort. Daher ist es uns eine besondere Freude, dass wir die Freie Kunstschule mit unser Spende unterstützen und den Kindern in unserer Mitte etwas zurückgeben können“, so Simone Jager-Ehl.
27.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Schwimmspaß in Saarlouis: Aqualouis startet in die neue Saison

(pm) Schwimmen, Planschen, Gesundheit und Wellness stehen auch in dieser Saison wieder auf dem Programm: Am Montag, 7. September, öffnet das Aqualouis nach der Sommerpause wieder seine Türen. Diese Zeit ist auch dazu genutzt worden, erforderliche Sanierungsarbeiten ausführen. So ist unter anderem die Decke im Umkleidebereich erneuert und die Beleuchtung in diesem Bereich auf effiziente energiesparende LED-Technik umgestellt worden. Auch in diesem Jahr können sich die Badegäste auf ein breites Spektrum an Gesundheits- und Wellnessangeboten freuen. Die nächste Kursserie der Animations-angebote des Aqualouis beginnt am Montag, 21. September. Zum nächsten Saunaevent - dem Aqualouis Oktoberfest - lädt das Saunateam am Samstag, 10. Oktober ein. Das Sonnenbad bleibt bis Sonntag, 13. September, geöffnet.

Zwei Tarifanpassungen zum Saisonstart

Mit dem Saisonstart treten zwei Tarifanpassungen in Kraft, die der Aufsichtsrat der Wirtschaftsbetriebe Saarlouis (WBS) in seiner Sitzung im Juli beschlossen hat. Zum einen verändern sich die Saunatarife. Bereits zum ersten Juli dieses Jahres erhöhte sich der Mehrwertsteuersatz für Saunaeintritte von bisher sieben auf 19 Prozent. Um den gewohnt hohen Standard der Saarlouiser Saunalandschaft auch weiterhin anbieten zu können, müssen die Eintrittspreise entsprechend angepasst werden. Der normale sowie der ermäßigte Eintritt erhöhen sich bei einem vierstündigen Besuch um jeweils 1,50 Euro von 13 auf 14,50 Euro (Normaltarif), bzw. von 12 auf 13,50 Euro (ermäßigter Tarif). Kinder zahlen nach der neuen Tarifordnung 9,50 statt bisher 8,50 Euro. Die Erlöse der WBS bleiben auch nach der Anpassung unverändert – aufgefangen werden lediglich die zusätzlichen Aufwendungen durch den gestiegenen Mehrwertsteuersatz. Zum anderen entfällt ein Rabattangebot, das neben dem Normaltarif einen vergünstigten Eintritt für Kunden der Stadtwerke Saarlouis bereitstellte. Da die dazu verwendete Schlaue-Stromer-Karte künftig auch allen anderen energis-Kunden saarlandweit einen vergünstigten Tarif ermöglichen sollte, ist der vorgesehene Vorteil für Saarlouiser Badegäste nicht mehr möglich und die vom Aufsichtsrat beschlossene Tarifstruktur nicht mehr gegeben. Die Geschäftsführung und der Aufsichtsrat der Wirtschaftsbetriebe Saarlouis bedauern dies ausdrücklich. Daher entfällt diese Ausnahmeregelung zum Saisonstart im Aqualouis und im Sonnenbad ab der Badesaison 2016. Alle anderen günstigen Tarife bleiben davon unberührt und bestehen weiter in der bekannten Form.

HdR: Man hätte auch einfach schreiben können: das Schwimmen wird teuer. Schade!

27.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Coatinc Becker rief zum Spatenstich

(pm) Die Coatinc Becker Becker in Fraulautern gilt als eines der traditionsreichsten der 19 Standorte des siegerländischen Familienunternehmens The Coatinc Company (TCC). Mit über 130 Jahren ist das Werk zudem auch eines der ältesten dieser Art in Deutschland. Nun gibt es Zuwachs. Auf dem Lisdorfer Berg fiel jetzt der Startschuss zum Werks-Neubau. Oberbürgermeister Roland Henz und Baudezernent Günter Melchior gratulierten beim Spatenstich. Hans-Georg Alff, Geschäftsführer in Saarlouis, konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter Vertreter der Landesregierung, der TCC, der beteiligten Behörden und ausführenden Firmen. „Es macht mich persönlich sehr stolz, dass wir an diesem historischen Tag heute gemeinsam hier stehen. Ein alteingesessenes Saarlouiser Unternehmen, gegründet 1883, startet an diesem Tag in eine erfolgversprechende Zukunft. 2008 begannen die Gespräche über die geplante Baumaßnahme, 2014 fand der Grundstückskauf statt und dann ging dann aufgrund vielfältiger Unterstützung alles recht schnell“, berichtete Alff und bedankte sich herzlich bei der Stadt, bei Oberbürgermeister Roland Henz, bei BGO Günter Melchior und BGO a. D. Manfred Heyer, dem Stadtrat, Landkreis und Land für die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Oberbürgermeister Henz würdigte die „Macher und Schaffer“ im Saarland. „Die ehemalige Blechwarenfabrik und Verzinkerei Becker gehört zur Tradition der rauchenden Schlote der Stahlindustrie und des Bergbaus im Saarland. Heute sind wir in Industrie und Mittelstand hervorragend aufgestellt. Hierbei arbeiten die Macher in den Führungsetagen Hand in Hand mit unseren zuverlässigen und gut ausgebildeten Arbeitnehmern. Hier auf dem Lisdorfer Berg seid ihr gut aufgehoben, wir freuen uns, dass ihr da seid“, sagte er. Auch Staatssekretär Roland Krämer und der Geschäftsführende Gesellschafter der TCC, Paul Niederstein, richteten Grußworte an die Anwesenden. Nicht nur geografisch betrachtet ist der Umzug in den Industriepark im Dreiländereck ein Erfolg. Durch modernste Technik und optimale Arbeitsbedingungen sollen die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens weiter gesteigert werden. Im neuen Werk wird nicht nur feuerverzinkt, sondern auch pulverbeschichtet. Somit können die Bauteile voraussichtlich ab dem ersten Halbjahr 2016 unter einem Dach veredelt werden. Die bisherige Verzinkerei in Fraulautern wird künftig von der TCC für ein weiteres Verfahren genutzt. Neben einem qualifizierten Anarbeitungsservice wird eine teilautomatische Nassbeschichtunglinie mit Durchlaufstrahl- und Handstrahlanlage auf dem alten Gelände in Betreib genommen.
27.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

2. Sommerkonzert des SdKV

(red) Das zweite Sommerkonzert des SdKV im Rahmen des Pfarrfestes in Heilig Dreifaltigkeit Fraulautern war leider etwas durchnässt. Die mitwirkenden Vereine - der Spiel- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr - Löschbezirk Ost, der Gemischte Chor des MGV Harmonie 1909 Fraulautern, die Kirchenchöre St. Ludwig Saarlouis und Cäcilia Lisdorf, der Sängerbund 1872 Fraulautern mit dem Gemischten Chor, der Jugendchor "Chorius" sowie als Gast der Klinik-Chor zeigten trotz strömendem Regen vollen Einsatz und sorgten mit ihren Vorträgen für gute Laune und Stimmung. Kompliment ebenfalls an die Zuhörer, sie ließen sich vom Wetter nicht abschrecken und spendeten gebührend Applaus. Brigitte Bilz führte gekonnt durchs Programm. Bleibt nur zu hoffen, dass nächsten Sonntag, beim dritten und letzten diesjährigen Sommerkonzert auf der Vauban-Insel, Petrus etwas gnädiger gestimmt ist.
Galerie az
24.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Anregung und Tipp

Rodena Tipp: Neues Buch über die Festungsstadt Saarlouis
Gewerbliche Anzeige

2/2015 - vhs-erlebe-es.de - die 4 Volkshochschulen im Landkreis Saarlouis mit ihren neuen Programmen sind online

zur Website
23.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

2/2015 - KVHS Saarlouis mit neuem Programm online

zur Website
23.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SJD- Die Falken im Kreisverband Saarlouis: Nie wieder Rostock-Lichtenhagen – Solidarität mit AsylbewerberInnen!

(sjd) Saarlouis. Vor genau 23 Jahren kam es in Rostock-Lichtenhagen im Zeitraum vom 22-25. August 1992 zu den bis dahin schwersten rassistischen Ausschreitungen der Nachkriegszeit. Dabei wurde eine Zentrale Aufnahmestelle für AsylbewerberInnen, sowie ein Wohnheim vietnamesischer VertragsarbeiterInnen angegriffen. Täglich versammelten sich bis zu 1000 gewalttätige Rechte, die von zahlreichen Schaulustigen bei ihren fremdenfeindlichen Ausrufen und Handlungen unterstützt wurden. Was mit brutalen Auseinandersetzungen mit Polizei und Attacken mit Steinen, Molotow- Cocktails und Flaschen auf die Gebäude begann, gipfelte am Abend des 24. August darin dass das Wohnheim teilweise in Brand gesetzt wurde. Erst nach zwei Stunden konnte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen und löschen!

Die SJ – Die Falken im Kreisverband Saarlouis möchte am Jahrestag der Angriffe an diese Katastrophe erinnern und gleichzeitig alle BürgerInnen dazu aufrufen, sich jeglicher Hetze und rassistisch motivierter Gewalt gegen Flüchtlinge entschlossen entgegenzustellen! Angesichts der aktuellen Situation, in der wöchentlich über politisch motivierte Angriffe auf Flüchtlingswohnheime und ihre BewohnerInnen berichtet wird, ist eine Solidarität wichtiger denn je.

Aber auch die aktive Hilfe tagtäglich ist eine große Herausforderung für alle HelferInnen im Saarland. Unser großer Respekt und große Anerkennung gilt deshalb den HelferInnen in Lebach und allen Kommunen, die sich um die Betreuung der ankommenden Menschen kümmern.

Wer die Arbeit des DRK in der Zentralen Aufnahmestelle in Lebach unterstützen möchte kann auf folgendes Konto spenden:

DRK-Landesverband Saarland
Betreff: „DRK-Flüchtlingshilfe“
IBAN: DE11 5905 0000 0004 3430 00
BIC: SALADE 55XXX
SaarLB Saarbrücken

22.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Ludwigskirmes und Krammarkt in Saarlouis

(sas) Vom 28. August bis 1. September findet die Saarlouiser Ludwigskirmes mit Krammarkt auf dem Großer Markt statt. Wie im vergangenen Jahr sind die Fahrgeschäfte auf der Markthälfte Postseite aufgebaut, so dass vom Kirmesfreitag bis Kirmessonntag die Markthälfte Ludwigskirche zum Parken freigegeben ist. Auf dieser Seite wird dann am Montag und Dienstag der traditionelle Krammarkt stattfinden. Hier werden rund 120 Marktkaufleute Waren der verschiedensten Art feilbieten. An der Kirmes teil nehmen neben diversen Kinderfahr- und Reihengeschäften auch in diesem Jahr die beliebten Attraktionsgeschäfte Magic der Firma Spangenberger, das Fahrgeschäft „Miami“ der Fa. Dietz, ein Riesenrad der Fa. Schneider sowie der große Autoscooter der Firma Alexander Roos. Die offizielle Eröffnung mit Fassanstich durch IG Innenstadtvereine e.V. unter der Schirmherrschaft von Peter Demmer findet am Freitag, 28. August, nach einem Umzug mit dem „Kirwen Louis“ durch die Innenstadt um 18.15 Uhr am Bierstand statt. Ein Höhepunkt der Veranstaltung bildet der Kinder- und Familientag am Dienstag, 01. September. Von der Interessengemeinschaft der Saarlouiser Innenstadtvereine unter der Federführung des SKC De Boules wird ab 14.30 Uhr für die Kinder eine mit vielen tollen Preisen dotierte „Kirmesolympiade“ veranstaltet. An diesem Tag gelten ermäßigte Fahrpreise. Auch für das leibliche Wohl ist an allen Veranstaltungstagen bestens gesorgt. Zahlreiche Imbissbetriebe locken hier mit den verschiedensten Gaumenfreuden. Zudem wird die Möglichkeit geboten, sich in gemütlicher Festplatzatmosphäre an einem Getränkestand mit Biergarten nieder zu lassen.

20.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Anregung und Tipp


"Roden blüht auf" - 365 Tage im Jahr
Gewerbliche Anzeige

Topp Tipp: Shishaking in der Schulstraße, Roden!

20.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Kinder erleben Stadtgeschichte

(cb) ErlebnisWerkStadt Saarlouis – Saarlouis er(fahren) – er(leben) - Kinder erleben Stadtgeschichte - Im Rahmen des „Sommerferientreffs“ findet am Dienstag, 01. September 2015 um 15 Uhr für Kinder und Familien ein Stadtrundgang statt. Gemeinsam mit einer „Marktfrau“ starten Kinder und Familien zu einer Entdeckungstour durch Saarlouis und seine Geschichte. Viele Fragen werden beantwortet: Wo wohnten die Soldaten, wo ihre Chefs? Was bedeuten die Geheimzeichen in der Stadtmauer? Wie kann man die Höhe einer Festungsmauer mit einfachen Hilfsmitteln vermessen und wer steht eigentlich auf der Insel im Saaraltarm? Der Rundgang wird von Gerlies Matheis geleitet. Treffpunkt ist am 01. September 2015 um 15 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 2 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung und Information: Gabriele Jaeck, Tel.: 06831/124077. Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnis für Familie der Kreisstadt Saarlouis.

20.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Deutschförderung mal anders

(cob) 26. und 27.08.2015 - Kinder-, Jugend- und Familienhaus -15.00-17.00Uhr. Sommerferienprogramm: In the Sommertime…egal, ob das Wetter ist fein!. Deutschförderung mal anders. Im Kinder-, Jugend- und Familienhaus geht es in Kooperation des Caritasverbandes für die Region Saar-Hochwald mit der Kinderbeauftragten am 26. und 27.08.2015 (je 15:00-17:00 Uhr) bunt und kommunikativ zu. Im Ferienprogramm läuft die Sprachförderung mal etwas anders: Coole Cocktails, Kreatives, Modenschau und Karaokeparty stehen auf dem Programm. Das kostenfreie Angebot ist für alle Kinder zwischen 8 und 14 Jahren offen, die einen BIMS-Sprachkurs besuchen, Interesse daran haben und eine Deutschförderung brauchen.. Voranmeldungen und Information sind beim Caritasverband für die Region Saar-Hochwald, Stichwort BIMS-Projekt Ferienprogramm unter (06831) 9869422 oder 939932 oder im Kinder- Jugend- und Familienhaus unter (06831) 443-600 möglich.

20.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Offener Mitmachzirkus fällt im August aus!

(cob) Offener Mitmachzirkus fällt im August aus! Nur noch wenige Termine vor der Winterpause beim Offenen Mitmachzirkus! Der Offene Mitmachzirkus mit Artistik, Jonglage, Einrad oder Pedalo entfällt an den Freitagen, 21. und 28.August. Der nächste Termin findet auf dem Kleinen Markt am 04. September statt. Das familienfreundliche Angebot auf dem Kleinen Markt wird in diesem Jahr nur noch an wenigen Terminen vor der Winterpause durchgeführt. Auf Initiative des Lokalen Bündnisses für Familien in Saarlouis gibt es diese Aktion in der kinderfreundlichen Stadt seit 2008. Auch im Jahr 2016 wird dieses erfolgreiche Angebot ab Ostern wieder angeboten.

20.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Anregung und Tipp

Blumenversand mit FloraPrima
Überraschen Sie Ihre Liebste mit topfrischen Blumen inkl. gratis Glasvase von FloraPrima.de. 7-Tage Frischegarantie, kostenlose Grußkarte, 24H Lieferservice.
www.floraprima.de

Gewerbliche Anzeige

Neuer Parkplatz in der Saarlouiser Innenstadt

(sls) In der Saarlouiser Innenstadt gibt es seit Kurzem einen neuen Parkplatz. Hinter der Kommandantur finden 100 Fahrzeuge Platz. Die Einfahrt befindet sich in der Wallstraße. Geparkt werden kann dort ohne zeitliche Begrenzung, bezahlt wird vor der Ausfahrt an einem Kassenautomat. An Werktagen werden pro angebrochene halbe Stunde 0,50 Euro berechnet, an Sonn- und Feiertagen pro angebrochene ganze Stunde 0,50 Euro.

HdR: Hmmm 1 Euro / h - günstig sieht anders aus!

14.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Straßenbauarbeiten in der Metzer Straße

(sls) In der Metzer Straße im Bereich der Autobahnauf- und Abfahrten „Saarlouis-Mitte“ führt die Kreisstadt Saarlouis bei geeigneter Witterung von Donnerstag, 20. August bis Freitag, 28. August Straßenbauarbeiten durch. In dieser Zeit ist die Auf- und Abfahrt an dieser Stelle nicht möglich. Es wird empfohlen, die Autobahnauf-, bzw. Abfahrten Lisdorf und Wallerfangen zu nutzen. Außerdem einseitig gesperrt ist das Teilstück Überherrner Straße zur Metzer Straße. Der Verkehr wird hier über den Picarder Weg und die Dorfstraße zur Metzer Straße umgeleitet.Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten.

14.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek Saarlouis

(ga) Die Stadtbibliothek Saarlouis wird auch in das neugestaltete Theater am Ring umziehen. Im Vorfeld dieses Umzuges hat die Bibliothek im größeren Maße als sonst ihren Bestand durchgesehen und Medien aussortiert. Es wurden Medien aus dem Bestand genommen, von denen die Bibliothek Neuauflagen gekauft hat oder deren Ausleihen rückläufig waren. Das eine oder andere Liebhaberstück befindet sich mit Sicherheit darunter. Vor allen da auch einiges dabei ist, was nicht mehr im Buchhandel erhältlich ist. Diese Bücher können Interessierte im Rahmen eines Bücherflohmarktes erwerben. Es werden zahlreiche Bilderbücher, Kinder- und Jugendromane angeboten. Für Erwachsene gibt es Sachbücher und Romane. Es gibt u.a. schöne Koch- und Bastelbücher. Für die Kunstinteressierten gibt es eine besondere Attraktion. Das Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen Saarlouis bietet Kataloge von seinen Ausstellungen und auch von denen anderer Museen zum Schnäppchenpreis an. Es lohnt sich also beim Bücherflohmarkt vorbeizukommen. Er findet am Freitag, dem 21.08.2015 von 10:30 bis 12.30 Uhr und am 22/23. August von 12 bis 16 Uhr im Erdgeschoß der Kaserne VI statt.

Bücherflohmarkt der Stadtbibliothek Saarlouis - Erdgeschoß der Kaserne VI (unter der Stadtbibliothek Saarlouis) -Kaiser-Wilhelm-Straße 1 - 66740 Saarlouis

Freitag, 21.08.2015, 10:30 - 12:30 Uhr, Samstag, 22.08.2015, 12:00 - 16:00 Uhr, Sonntag, 23.08.2015, 12:00 - 16:00 Uhr

14.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Ein Meister an der Gitarre

(sas) Im Rahmen der Konzertreihe „Chant’Île Vauban“ ist Eddie Gimler am Sonntag, 23. August, 18 Uhr zu Gast auf der Vaubaninsel. Der Eintritt ist frei. Von Juni bis September stehen das Vauban-Inselgebäude und die angrenzenden Festungsanlagen zum dritten Mal im Mittelpunkt der „Saarlouiser Festungstage“. Ein buntes Programm aus Tanz, Musik, Ausstellungen und einer Lese-Lounge erfreute bisher die Besucher. Von Anbeginn war die Konzertreihe „Chant’Île Vauban“ mit deutschen und französischen Interpreten im Wechsel sehr erfolgreich. Eddie Gimler war von Anfang an dabei und erwies sich schon bei der Premiere als Publikumsmagnet. Im letzten Jahr kamen sogar mehr als 500 Zuschauer zu seinem Konzert auf die Vaubaninsel. Auch in diesem Jahr ist der bekannte „Singer und Songwriter“ wieder mit seinem Solo-Programm zu hören. Der saarländische Musiker gilt als einer der besten Gitarristen in Deutschland und war einige Jahre mit großen Musikern unterwegs. Er war außerdem von Anfang an, bis zu deren Trennung, bei der Band „Simply Unplugged“. Sein Soloprogramm ist für ihn eine Reise durch sein musikalisches Leben. Zu hören gibt es bekannte Songs, unter anderem von Eric Clapton, Sting, Santana und Jimi Hendrix, aber auch eigene Stücke. Im Programm auf der Vaubaninsel geht es weiter mit einer Tango-Show am 29. August, 19.30 Uhr, dem Sommerkonzert des Stadtverbandes der kulturellen Vereine am 30. August, 17 Uhr und dem Konzert mit „Still Collins“ am 4. September, 20 Uhr. Die „3. Saarlouiser Festungstage“ gehen am Sonntag, 6. September mit den „Barocken Festspielen“ zu Ende. Dann gibt es mehr als 20 edle Barockpferde auf der Festwiese zu bestaunen.

14.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Botanischer Garten UdS

(red) Im Rahmen des UniCamps für Schülerinnen stand heute für die Teilnehmerinnen eine Führung durch den Botanischen Garten auf dem Programm. Und die sei jedem ans Herz gelegt - denn wer weiß schon, dass nur der weibliche äußere Kork der Korkeiche im Gegensatz zum männlichen inneren für die Verarbeitung geeignet ist, dass der Zucker-Ahorn zwischen dem 10. und 30. Lebensjahr ca. 300 Liter Ahornsirup produziert, die Dattel mit einem Anteil von 70% Invertzucker die süßeste Frucht ist, Kampher trotz heilsamer Wirkung seine Tücken hat und wie die reine Kakaobohne schmeckt. Das waren nur einige Highlights. Ein herzliches Dankeschön für die kompetente, interessante Führung und die weitreichenden Informationen an das Team des Botanischen Gartens, der uns hoffentlich erhalten bleibt. Alles andere wäre einfach schade, also Daumen drücken!

Galerie az
13.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Zwei Wochen voller kreativer Vielfalt

(cb) Mit einem Familienfest ist die diesjährige Stadtranderholung auf der Kinder- und Jugendfarm in Saarlouis-Roden zu Ende gegangen. Im Kinderzirkus Ellbacho präsentierten die Kinder, was sie speziell in der zweiten Woche der Ferienmaßnahme einstudiert hatten. Während der ersten beiden Ferienwochen standen zudem viele weitere Kreativ- und Spieleangebote rund um das Motto "Sommer" auf dem Plan. "Manege frei für den Kinderzirkus Ellbacho", hieß es beim großen Finale der diesjährigen Stadtranderholung. Besonders in der zweiten Ferienwoche planten die Kinder, gemeinsam mit dem betreuenden Team der Kinder- und Jugendfarm, ihre Auftritte. In Eigenregie wurden kurzerhand auch Kleidungsstücke und Accessoires von den kleinen Künstlern entworfen, welche Teil der Bühnenshow sein sollten. Unter anderem staunten die Zuschauer über eindrucksvolle Zauber-, Pantomime-, Tiger- und Artisikshows, lachten herzhaft mit und über die Clowns, oder lauschten den musikalischen Klängen des jungen Chaosorchesters. Für ihre eindrucksvollen Auftritte wurden die kleinen Hauptdarsteller mit Applaus des begeisterten Publikums belohnt. Nach der Show lud das Farmgelände zum gemeinsamen Verweilen aller ein. In der der ersten Woche der Sommerferien standen viele Outdoor-Aktivitäten wie Lagerfeuer und Stockbrotbacken, Reiten, gemeinsame Stallarbeiten, oder eine abkühlende Wasserschlacht in der Matsch- und Lehmlandschaft an. Auch die hochsommerlichen Temperaturen konnten die kleinen Hobbybaumeister nicht daran hintern, täglich in der ewigen Baustelle neue hölzerne Objekte zu erbauen - der Hüttenstadt. Unter dem Motto "Sommer" wurden unter anderem lustige Grasköpfe, Ketten und Armbänder, sowie fantasievolle Bilderrahmen für zu Hause kreiert. Das große und naturbelassene Gelände lud zusätzlich ein, in der Gruppe oder auch alleine nach Herzenslust herum zu toben, sowie auf Tuchfühlung mit den tierischen Bewohnern der Farm zu gehen. Diese Ferienmaßnahme fand im Rahmen des Sommerferientreff der Kreisstadt Saarlouis, Abteilung Familie und Soziales, und der Kinder- und Jugendfarm aus Saarlouis-Roden statt.

13.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Herbstprogramm „Aktiv älter werden...“ startet wieder

(cb) Infobroschüre „Aktiv älter Werden - Kurse und Veranstaltungen auch für zukünftige SeniorInnen“ 2. Halbjahr 2015 gibt Kurzinformationen. Die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis bietet mit der Vhs, der Frauenbeauftragten des Landkreises und der Kath. Familienbildungsstätte Saarlouis e.V. Kurse sowie Veranstaltungen an, die die Bedürfnisse älterer Menschen berücksichtigen. Angehörige und interessierte Bürgerinnen und Bürger sind auch zu diesen Vorträgen herzlich willkommen. Die Kooperation der beiden Bildungsträgern, der Senioren- und Frauenbeauftragten hat sich in der Vergangenheit bestens bewährt. In den letzten Jahren wurde deutlich, dass die Themen rund ums „Älter werden“ nicht nur ältere Menschen interessieren, sondern auch von jüngeren Menschen und Angehörigen nachgefragt werden. Dies war von Anfang an ein wichtiges Anliegen der Kooperationspartner, denn das Thema „Älter werden“ sollte nicht ausschließlich älteren Menschen angeboten werden. Diese Veranstaltungsreihe war auch angedacht, das Verständnis der Generationen zu fördern. Die Broschüre weist auf fünfzehn verschiedene Informationsveranstaltungen und Kurse mit medizinischen, ernährungs- und bewegungsorientierten Aspekten hin. Die neue Broschüre „Aktiv älter werden ...“ ist im Stadt-Info des Rathauses und an anderen öffentlichen Stellen kostenlos ausgelegt. Nähere Informationen erteilt die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis, Birgit Cramaro, Telefon: 06831/443-383, Telefax: 06831/443-410, Email: cramaro@saarlouis.de

13.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Anregung und Tipp

!!! LEERGUTANKAUF !!! Sie haben leere Tonerkartuschen, Trommeln oder andere Teile von Ihrem SAMSUNG-Farblaserdrucker, die Sie nicht mehr benötigen? Dann schonen Sie Ihren Geldbeutel und unsere Umwelt: Wir kaufen die nicht mehr benötigten Teile zu fairen Preisen. Und so funktioniert’s: ...
Gewerbliche Anzeige

„VERSTEHEN SIE DIE BÉLIERS?“ wird in der neuen Saarlouiser Senioren (50+) - Film - Mittwochsreihe gezeigt

(cra) Die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis bietet in Kooperation mit dem Kino „My movie World“ Saarlouis wieder eine neuen Film an. Er findet am Mittwoch, den 02. September um 17.00 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro. „In der Familie Bélier sind alle bis auf die 16-jährige Paula taub. Im Alltag ist sie für ihre Eltern ein unersetzlicher Übersetzer und sorgt dafür, dass der Familienbetrieb, in dem sie hausgemachten Käse verkaufen, am Laufen bleibt. Doch eines Tages beschließt Paula, ermutigt von ihrem Musiklehrer, sich für ein Vorsingen bei Radio France in Paris zu bewerben. Doch das bedeutet natürlich, dass sie ihre Familie verlassen muss. Der erste Schritt ins Erwachsenenleben, der irgendwann kommen musste. Nähere Informationen erteilt die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis, Birgit Cramaro, Telefon: 06831/443-383, Telefax: 06831/443-410, Email: cramaro@saarlouis.de. und das Kino “Capitol Movie World” Telefon: 06831/ 2345.

13.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

„VERSTEHEN SIE DIE BÉLIERS?“ wird in der neuen Saarlouiser Senioren (50+) - Film - Mittwochsreihe gezeigt

(cra) Die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis bietet in Kooperation mit dem Kino „My movie World“ Saarlouis wieder eine neuen Film an. Er findet am Mittwoch, den 02. September um 17.00 Uhr statt. Der Eintritt beträgt 5,00 Euro. „In der Familie Bélier sind alle bis auf die 16-jährige Paula taub. Im Alltag ist sie für ihre Eltern ein unersetzlicher Übersetzer und sorgt dafür, dass der Familienbetrieb, in dem sie hausgemachten Käse verkaufen, am Laufen bleibt. Doch eines Tages beschließt Paula, ermutigt von ihrem Musiklehrer, sich für ein Vorsingen bei Radio France in Paris zu bewerben. Doch das bedeutet natürlich, dass sie ihre Familie verlassen muss. Der erste Schritt ins Erwachsenenleben, der irgendwann kommen musste. Nähere Informationen erteilt die Seniorenmoderatorin der Kreisstadt Saarlouis, Birgit Cramaro, Telefon: 06831/443-383, Telefax: 06831/443-410, Email: cramaro@saarlouis.de. und das Kino “Capitol Movie World” Telefon: 06831/ 2345.

13.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Einladung des Fördervereins der Faasend Rebellen Steinrausch

(fb) Einladung des Fördervereins der Faasend Rebellen Steinrausch e.V. zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am Sonntag, 11.10.2015 um 11.11 Uhr im Schützenhaus Roden

Tagesordnung:
1. Eröffnung der Versammlung, Begrüßung und Feststellung der Mitglieder und Stimmberechtigten durch den 1. Vorsitzenden
2. Genehmigung der Tagesordnungspunkte durch den 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Vorstands
4. Bericht der Kassiererin und der Kassenprüfer
5. Entgegennahme und Genehmigung des Geschäfts- und Kassenberichts über das vergangene Geschäftsjahr
6. Entlastung der Vorstands
7. Neuwahl des Vorstands
8. Wahl der Kassenprüfer
9. Wünsche und Anträge
10. Sonstiges

Anträge zur Jahreshauptversammlung sind spätestens zwei Wochen vor dem Versammlungstermin in schriftlicher Form mit Begründung dem 1. Vorstand zuzuleiten. Auf Eure Teilnahme freut sich der Vorstand. Wir freuen uns auf jeden Einzelnen von Euch und hoffen auf rege Teilnahme.

Der Vorstand, Gez. Frank Block, 1. Vorsitzender

13.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Zirkuskunst zum Staunen und Mitmachen

(sb) In den Sommerferien findet freitagsnachmittags mit dem "Offenen Mitmachzirkus" ein Bewegungsangebot für jedes Alter statt. Auf dem Kleinen Markt in Saarlouis besteht unter anderem die Möglichkeit, auf Einrädern oder Pedalos zu fahren, Diabolos, Keulen und Teller tanzen zu lassen. Für Kleinkinder gibt es ein spezielles Spieleangebot.Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen findet das Angebot des "Offenen Mitmachzirkus" auch innerhalb der diesjährigen Sommerferien statt. In der Zeit von 17 bis 18 Uhr können alle bewegungsbegeisterten Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre artistischen Künste auf dem Kleinen Markt in Saarlouis unter Beweis stellen. Unter fachlicher Betreuung von Stephanie Jadlowski (ArtisTick) und ihrem Team können sich die Teilnehmer an einem breiten Spiel- und Sportangebot versuchen wie beispielsweise dem Einrad, dem Pedalo, sowie mit Bällen, Keulen, oder Diabolos jonglieren. Durch die Ausübung der verschiedenen Anwendungen werden unter anderem die Körperbeherrschung, Koordination, Körperkontrolle und somit die Bewegungssicherheit gesteigert. Für Kleinkinder gibt es an diesen Terminen ein spezielles und altersgerechtes Spieleangebot. Der Teilnahmepreis zu diesem Angebot beträgt symbolische 0,50 Euro pro Person. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die nächsten Termine für dieses offene Bewegungsangebot sind der 14. August, 21. August und der 4. September in der Zeit von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr auf dem Kleinen Markt in Saarlouis. Weitere Informationen bei Corinna Bast (Kinderbeauftragte der Kreisstadt Saarlouis) unter Tel.: 06831 / 443-600 oder Stephanie Jadlowski (ArtisTick & Team) unter Tel.: 0175-3844300. Diese Aktionen finden im Rahmen des Sommerferientreff der Kreisstadt Saarlouis, Abteilung Familie und Soziales, Sachgebiet Kinderbeauftragte, in Zusammenarbeit mit dem Lokalen Bündnis für Familien in Saarlouis statt.

12.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Barocke Pferde, Musik und Stelzentheater

(sb) Höhepunkt und Finale der „3. Saarlouiser Festungstage“ bilden die „Barocken Festspiele“ am Sonntag 6. September, 12 Uhr, auf der Festwiese im Stadtgarten. Edle Friesenhengste, Stelzenläufer, wandelnde Rosenbüsche und der König geben sich die Ehre. Der Eintritt ist frei. Von Juni bis September bieten die „Saarlouiser Festungstage“ ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Dazu gehört die Konzertreihe Chant’Île Vauban mit deutschen und französischen Interpreten, die Lese-Insel der Stadtbibliothek, das pique-nique culturel mit bretonischer Musik und Tanz und die Märcheninsel. Finaler Höhepunkt sind die „Barocken Festspiele“, zu denen auch in diesem Jahr wieder Günter Fröhlich mit seinen Friesenhengsten erwartet wird. Der international bekannte Pferdetrainer ist seit den 70er Jahren im Showgeschäft mit seinen Tieren und hatte einige Fernsehauftritte. Bekannt wurde Günter Fröhlich auch mit dem erfolgreichen Pferdemusical „Der Zauberwald“.

„Lebendige“ Rosenbüsche im Stadtgarten
Nora Eisenlauer, Inhaberin der Weihermühle in Schmelz und passionierte Pferdefrau bringt ihre schönen Stuten samt Nachwuchs mit. Die Familie Eisenlauer hat das Anwesen vor wenigen Jahren gekauft und in ein traumhaftes 5-Sterne-Gästehaus verwandelt. Die Reiterinnen und Reiter der Weihermühle tragen barocke Gewänder, die Nora Eisenlauer speziell für die Festungstage kreiert und genäht hat. Isabell Morawietz bringt mit ihren Pferden Farbe ins Spiel. Die bunt gefleckten Knabstrupper sind bereits ein schöner Blickfang, hinzu kommen noch die farbenfroh gekleideten Reiterinnen. Sonja Hartmann hat zwei Ponyhengste dabei, die in der hohen Schule der klassischen Dressur ausgebildet sind und an der Hand ihr Können zeigen. Um 20 Uhr Nachtführung mit dem König. Für gute Laune und so manche Überraschung sorgt das „Zebra-Stelzentheater“. Vier barocke Stelzenläufer von beachtlicher Größe ziehen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Immer für eine Überraschung gut sind die „Walking Roses“, drei prächtige Kletterrosenbüsche in voller Blüte, aus denen nicht nur wundersame Geräusche dringen. Unmerklich verändern sie ihre Form, wachsen in alle Richtungen und bewegen sich fort. Sie umranken Laternen und Denkmäler und nehmen auf geheimnisvolle Art und Weise auch Kontakt zu den Besuchern auf. Gern gesehener Gast bei den Festspielen ist „König Ludwig XIV.“, alias Norbert Güthler/Tyarks zu Zissenhausen, der mit seiner Barocco-Royal-Company durch den Stadtgarten flaniert. Um 20 Uhr lädt der König zu einer nächtlichen Führung durch die Festung. Treffpunkt ist die Vaubaninsel. Der Eintritt ist frei, die Führung ebenso. Sabine Schmitt/sb

Programmablauf:

12.00 Uhr Eröffnung mit Oberbürgermeister Roland Henz, Landrat Patrik Lauer und Gästen
12.30 Uhr ZEBRA-Stelzentheater
13.00 Uhr Friesenshow/Team Günter Fröhlich
13.30 Uhr Ponyhengste (Sonja Hartmann)/Knabstrupper Familie Morawietz)
13.45 Uhr „Schwarze Perlen“/Weihermühle Schmelz

14.00 Uhr Pause

14.30 Uhr Zebra-Stelzentheater
15.00 Uhr Friesenshow/Team Günter Fröhlich
15.30 Uhr Ponyhengste (Sonja Hartmann)/Knabstrupper Familie Morawietz)
15.45 Uhr „Schwarze Perlen“/Weihermühle Schmelz
16.00 Uhr ZEBRA-Stelzentheater
16.30 Uhr Ausklang in barockem Ambiente
20.00 Uhr Nachtführung mit „Ludwig XIV“, Treffpunkt „Vaubaninsel“

12.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Barocke Pferde, Musik und Stelzentheater

(sb) Höhepunkt und Finale der „3. Saarlouiser Festungstage“ bilden die „Barocken Festspiele“ am Sonntag 6. September, 12 Uhr, auf der Festwiese im Stadtgarten. Edle Friesenhengste, Stelzenläufer, wandelnde Rosenbüsche und der König geben sich die Ehre. Der Eintritt ist frei. Von Juni bis September bieten die „Saarlouiser Festungstage“ ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Dazu gehört die Konzertreihe Chant’Île Vauban mit deutschen und französischen Interpreten, die Lese-Insel der Stadtbibliothek, das pique-nique culturel mit bretonischer Musik und Tanz und die Märcheninsel. Finaler Höhepunkt sind die „Barocken Festspiele“, zu denen auch in diesem Jahr wieder Günter Fröhlich mit seinen Friesenhengsten erwartet wird. Der international bekannte Pferdetrainer ist seit den 70er Jahren im Showgeschäft mit seinen Tieren und hatte einige Fernsehauftritte. Bekannt wurde Günter Fröhlich auch mit dem erfolgreichen Pferdemusical „Der Zauberwald“.

„Lebendige“ Rosenbüsche im Stadtgarten
Nora Eisenlauer, Inhaberin der Weihermühle in Schmelz und passionierte Pferdefrau bringt ihre schönen Stuten samt Nachwuchs mit. Die Familie Eisenlauer hat das Anwesen vor wenigen Jahren gekauft und in ein traumhaftes 5-Sterne-Gästehaus verwandelt. Die Reiterinnen und Reiter der Weihermühle tragen barocke Gewänder, die Nora Eisenlauer speziell für die Festungstage kreiert und genäht hat. Isabell Morawietz bringt mit ihren Pferden Farbe ins Spiel. Die bunt gefleckten Knabstrupper sind bereits ein schöner Blickfang, hinzu kommen noch die farbenfroh gekleideten Reiterinnen. Sonja Hartmann hat zwei Ponyhengste dabei, die in der hohen Schule der klassischen Dressur ausgebildet sind und an der Hand ihr Können zeigen. Um 20 Uhr Nachtführung mit dem König. Für gute Laune und so manche Überraschung sorgt das „Zebra-Stelzentheater“. Vier barocke Stelzenläufer von beachtlicher Größe ziehen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich. Immer für eine Überraschung gut sind die „Walking Roses“, drei prächtige Kletterrosenbüsche in voller Blüte, aus denen nicht nur wundersame Geräusche dringen. Unmerklich verändern sie ihre Form, wachsen in alle Richtungen und bewegen sich fort. Sie umranken Laternen und Denkmäler und nehmen auf geheimnisvolle Art und Weise auch Kontakt zu den Besuchern auf. Gern gesehener Gast bei den Festspielen ist „König Ludwig XIV.“, alias Norbert Güthler/Tyarks zu Zissenhausen, der mit seiner Barocco-Royal-Company durch den Stadtgarten flaniert. Um 20 Uhr lädt der König zu einer nächtlichen Führung durch die Festung. Treffpunkt ist die Vaubaninsel. Der Eintritt ist frei, die Führung ebenso. Sabine Schmitt/sb

Programmablauf:

12.00 Uhr Eröffnung mit Oberbürgermeister Roland Henz, Landrat Patrik Lauer und Gästen
12.30 Uhr ZEBRA-Stelzentheater
13.00 Uhr Friesenshow/Team Günter Fröhlich
13.30 Uhr Ponyhengste (Sonja Hartmann)/Knabstrupper Familie Morawietz)
13.45 Uhr „Schwarze Perlen“/Weihermühle Schmelz

14.00 Uhr Pause

14.30 Uhr Zebra-Stelzentheater
15.00 Uhr Friesenshow/Team Günter Fröhlich
15.30 Uhr Ponyhengste (Sonja Hartmann)/Knabstrupper Familie Morawietz)
15.45 Uhr „Schwarze Perlen“/Weihermühle Schmelz
16.00 Uhr ZEBRA-Stelzentheater
16.30 Uhr Ausklang in barockem Ambiente
20.00 Uhr Nachtführung mit „Ludwig XIV“, Treffpunkt „Vaubaninsel“

12.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis

(cb) Im Rahmen des „Sommerferientreffs“ findet am Mittwoch, 26. August um 15 Uhr für Familien und alle Interessierten ein Stadtrundgang mit dem Thema „Jüdisches Leben in Saarlouis und auf den Spuren der Stolpersteine in Saarlouis“ statt. Im Rahmen des Stadtrundganges begeben wir uns auf Spurensuche jüdischen Lebens in Saarlouis. Wir besuchen die Synagogengedenkstätte, die sich anstelle der ehemaligen Synagoge befindet, den jüdischen Friedhof und Orte in der Saarlouiser Innenstadt, wo über Jahrhunderte jüdisches Leben stattgefunden hat. Im Rahmen des Rundganges gehen wir auch zu den bisher verlegten Stolpersteinen, die an das Schicksal der in der Zeit der Nationalsozialisten ermordeten Mitbürgerinnen und Mitbürger erinnern. Der Rundgang wird von Gilbert Jaeck geleitet. Treffpunkt ist am 26. August 2015 um 15 Uhr das Rathaus, Großer Markt in Saarlouis. Die Teilnahmegebühr beträgt 2 €. Für Inhaber des Saarlouiser Familien- und Sozialpasses ist die Teilnahme kostenlos. Anmeldung und Information: Gabriele Jaeck, Tel.: 06831/124077. Der Rundgang ist eine Veranstaltung des Lokalen Bündnis für Familie der Kreisstadt Saarlouis.

12.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Öffentliche kostenlose Führung durch die Ausstellung „Eve Arnold – Eine Hommage an die große MAGNUM-Fotografin

(cb) Das Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen Saarlouis präsentiert vom 31. Mai bis 20. September 2015 die Ausstellung „Eve Arnold – Eine Hommage an die große MAGNUM-Fotografin“. Eine öffentliche kostenlose Führung durch die Ausstellung findet am Sonntag, 23. August 2015 um 15 Uhr statt. Eve Arnold, der Grande Dame des Bildjournalismus, die 2012 kurz vor ihrem 100. Geburtstag in London verstarb, widmet das MUSEUM HAUS LUDWIG für Kunstausstellungen Saarlouis eine umfassende Retrospektive. Den Schwerpunkt der Saarlouiser Schau bilden dabei die Reisefotografien aus Afghanistan, China, Indien und Südafrika sowie die fotografischen Portrait-Studien von Marlene Dietrich, Marilyn Monroe, Joan Crawford, Isabella Rossellini und anderen bekannten Gesichtern des 20. Jahrhunderts. Die öffentliche Führung wird von Sabrina Noß geleitet. Treffpunkt: 23. August um 15 Uhr im Museum Haus Ludwig Saarlouis (Kaiser-Wilhelm-Str. 2, Saarlouis). Die Teilnahme ist kostenlos.

12.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Workshop „Mit Eve Arnold rund um die Welt“ im Museum Haus Ludwig

(red) Im Rahmen des „Sommerferientreffs“ bietet das Museum Haus Ludwig am Mittwoch, 26. August 2015 von 10 bis 12 Uhr einen Workshop zur Ausstellung „Eve Arnold“ für Kinder ab 6 Jahren an. Europa, Asien, Amerika oder Südafrika.... Wir reisen mit Eve Arnold und ihren Bildern um die Welt und hören interessante Geschichten von und über diese faszinierende Fotografin des 20. Jahrhunderts. Im Anschluss haben die Kinder die Möglichkeit, die eigenen Ferienerlebnisse zu zeichnen. Der Workshop wird von Jana Lepple geleitet. Treffpunkt ist am 26. August 2015 um 10 Uhr im Museum Haus Ludwig (Kaiser-Wilhelm-Str. 2). Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung und Information: Museum Haus Ludwig, Tel.: 06831/128540 oder 06831/443-412.

12.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SPD Biergartenfest in Roden

(red) Wie immer alles KLASSE und hat viel Spaß gemacht! So soll es sein!

Galerie az
10.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Exkursion zum Quellheiligtum am Sudelfels bei Ihn

(red) Am Donnerstag, den 6. August 2015, besuchte der Rodena Theologisch-Historische Verein im Rahmen des Sommerferienprogramms mit der Stadt Saarlouis das Quellheiligtum am Sudelfels bei Ihn. Die Verlegung vom 4.8. auf den 6.8. war auf Wunsch mehrerer Teilnehmer erfolgt. Die Exkursionsleitung wurde gewohnt perfekt von Andrea Zimmer koordiniert und so konnte man sich gegen 16 Uhr auf den Weg vom Parkplatz zum Quellheiligtum machen.

Ein heiliger Ort in römischer Zeit - Das Quellheiligtum Sudelfels, gelegen an der Verbindungsstraße zwischen Niedaltdorf und Ihn, ist ein gallorömischer Sakralbezirk mit mehreren kleinen Tempeln innerhalb eines umfriedeten Bezirks und einem Profanbau, der vermutlich als Pilgerherberge diente. Nachweislich verehrt wurden die Gottheiten Apollo, Sirona, Merkur und Rosmerta. Interessant ist auch die Herkunft des Namens, die sich auf ein eine besondere geologische Gliederung des Untergrundes zurückführen lässt. Denn in dem kleinen Gebiet der Flur „Auf der Sudelfels“ liegen geologische Verwerfungen vor, die dazu führen, dass wasserführende und wasserabweisende Schichten direkt nebeneinanderliegen können und durch den Stau Überlaufquellen entstehen. Während des Vortrags vor Ort wurde von dem Vortragen Dr. Phelan Andreas Neumann auch auf die indogermanischen Namenswurzeln eingegangen, so z.B. bei Rosmerta, keltische Göttin und Begleiterin des Mercurius, angesehen als Wohlstandsgöttin. Ihr Name leitet sich von *smern, also „Fett“ und „Mark“ ab, was sich auch im Rosmerta-Ritual, dem Einfetten der Göttinnenstatue wiederspiegelte. Dass Mercurius als Mercurius Cissonius der Schutzgott der Reisenden gewesen ist, wurde ebenso angesprochen wie die Tatsache, dass selbiger Gott diesmal aber als Mercurius Gebrinius der Herr der Unholde/Diebe war.

Das Fazit der Exkursion zur Votivgabenstätte (votum solvit libens merito, dt. „hat sein Versprechen gern und verdienstvoll erfüllt“) ist auf jeden Fall gewesen: ein toller Nachmittag, der rund eine Stunde länger dauerte, als ursprünglich angesetzt.

Galerie az/ph und noch ein paar Fotos mehr - weitere Informationen
06.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Briefmarken-Ausstellung in Saarlouis

(sb) Der „Briefmarken-Sammlerverein Saarlouis und Umgebung“ führt am Samstag und Sonntag, 15. und 16. August, von 10 bis 17 Uhr, in der Kaserne VI eine Wettbewerbsausstellung im Rang 3 durch. In den beiden vergangenen Jahren präsentierten sich die Briefmarkenfreunde im Rahmen der „Saarlouiser Festungstage“ mit spannenden Ausstellungen im Vaubaninsel-Gebäude. Der Andrang von Seiten der Aussteller wie der Besucher war so groß, dass man in diesem Jahr die Ausstellung in die Kaserne VI verlagerte. In dem 800 Quadratmeter großen Veranstaltungsraum zeigen 34 Aussteller, vorwiegend aus Deutschland, aber auch Frankreich und Luxemburg, rund 43 Exponate auf über 200 Schautafeln. Unter den Ausstellungsstücken befinden sich postgeschichtliche und thematische Sammlungen, Ländersammlungen sowie Ansichts- und Motivkarten. Diese werden von einer unabhängigen Jury anhand eines festgelegten Kriterienkatalogs bewertet. Daneben sind in einer Sonderschau gläserne Briefbeschwerer, alte Briefwaagen und ein Exponat der ehemaligen Jyldis-Zigarettenfabrik zu sehen. Darüber hinaus können zwei Motivkuverts erworben werden. Für Kinder, die ihre Briefmarkensammlung ergänzen wollen, steht eine Wühlkiste bereit. Vor Ort ist ein Sonderpostamt der Deutschen Post mit dem Sonderstempel "1815 - Saarlouis wird preußisch" vertreten. Die Schirmherrschaft hat die Saarlouiser Bürgermeisterin Marion Jost übernommen. Der Eintritt ist frei.

06.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Update: Kinderkleider und Spielzeugbörse

(nt) Der Förderkreis der Kindertagesstätte am Römerberg Saarlouis-Roden e.V. veranstaltet am 13.September 2015 eine Kinderkleider und Spielzeugbörse.

WO: Kulturhalle Roden
WANN: 13.Sept. 2015 von 12:00 Uhr – 15:30 Uhr
KOSTEN: 7€ mit Kuchen, 10€ ohne Kuchen

Anmeldungen werden ab dem 10.08.2015 unter Telefon 0160/8477710 entgegen genommen. Kinderecken (kostenlos) müssen separat angemeldet werden wegen geringer Stückzahl.

06.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Inselkonzert mit Eric Maas

(sb) Der Sänger und Songwriter Eric Maas ist am Samstag, 22. August zu Gast auf der Vaubaninsel in Saarlouis. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Von Juni bis September verwöhnt das Gastro-Team auf der Vaubaninsel die Besucher mit erlesenen Weinen, leckeren Kuchen und frisch gebrühtem Kaffee. Dazu serviert Sascha Gimler ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit verschiedenen Künstlern in Kooperation mit der Stadt Saarlouis und der Gitarrenwerkstatt Tino Battiston. Am 22. August darf man sich auf einen charismatischen Künstler aus dem Dreiländereck freuen. Eric Maas, Gitarrist, „Singer and Songwriter“ zeigt sich rockig und akustisch, zugleich inspiriert von Künstlern wie Jack Johnson, Ben Harper, Tété, Charlie Winston und vor allem den Beatles. Als selbst ernannter „Audiodidakt“ hat er sich das Singen und Gitarre spielen selbst beigebracht. Der Musiker schreibt Songs, die ihn und seine Zuhörer berühren. In gemütlicher Atmosphäre auf der Insel darf man sich auf einen schönen Abend freuen.

06.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

1. Saarlouiser Friends & Dance

(kbg) Wir freuen uns, Euch herzlich zum 1. Saarlouiser Friends & Dance einladen zu dürfen. Dieses Freundschaftsturnier nach BDK Richtlinien dient zur Leistungsmessung, zur Freundschaftsstärkung, zum schnuppern - um sich endlich auch mal auf richtige BDK Turniere zu trauen und zum schauen, wie die Tänze auf der Bühne wirken! Wir freuen uns, nach einigen Jahren der Planung, solch ein Event auch endlich in Saarlouis zu präsentieren! Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Der erste Platz jeder Disziplin erhält das Startgeld als Siegprämie zurück! Die drei Erstplatzierten in jeder Disziplin erhalten zudem einen Pokal. Der Verein mit der höchsten Gesamtpunktzahl (aller Starts)erhält einen Wanderpokal! Für „Speis und Trank“ ist natürlich bestens gesorgt. Auch Freunde von Kaffee und Kuchen werden mit Sicherheit an unserer Kuchentheke auf Ihre Kosten kommen. Die Karnevalsgesellschaft *KARO Blau-Gold Saarlouis Roden* freut sich auf Euren Besuch und vor allem Eure Teilnahme in der Kulturhalle Roden Den aktiven Tänzerinnen und Tänzern wünschen wir . . . . . . viel Glück, viel Spaß und den erhofften Erfolg ! ! !

Eure KARO-BLAU-GOLD

www.karo-blau-gold.de
06.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Waldabendteuer für Jung und Alt

(cb) Zum Ferienbeginn warteten zwei spannende Erlebnisvormittage im Saarlouiser Lachwald auf Jung und Alt. Mit Eseln, GPS Geräten und einer Portion Abenteuergeist ging es für alle Teilnehmer darum, den heimischen Wald zu erleben und zu erkunden. Um an versteckte Sehenswürdigkeiten zu gelangen und einen geheimnisvollen Schatz zu bergen, mussten im Vorfeld gemeinsam scheinbar unlösbare Aufgaben gelöst werden. Mit zwei Eseln, technischer Ausrüstung und einer Portion Abenteuerlust ging es zum Beginn der Sommerferien darum, den heimischen Wald zu erleben und zu erkunden. Unter der fachlichen Anleitung von Waldpädagoge Arnulf Staab erfuhren Klein und Groß mehr über den Saarlouiser Lachwald, seine tierischen Bewohner und die dortige Pflanzenwelt. An beiden Vormittagsterminen mussten die Teilnehmer mehrere Aufgaben erfüllen, welche zuerst als scheinbar unlösbar galten und nur im Team gelöst werden konnten. Aufeinander achten, miteinander sprechen, gemeinsame Strategien entwickeln, gegenseitiges Vertrauen, sowie anfängliche Hemmnisse überwinden, stellten die Grundbausteine für den Erfolg dar.
Besonderer Nervenkitzel bereitete für alle die GPS-Tour, bei welcher keiner wirklich wusste wohin die Reise führte. Anhand von vorgegebenen Koordinaten, Landkarte und Erkundungsgeist, mussten zunächst einmal begehbare Wege im Wald bestimmt werden. Nach anfänglichen Irrwegen durch den Lachwald führte die Route unter anderem an einen kleinen Naturweiher. Speziell bei der Suche nach dem Schatz im Silbersee mussten Klein und Groß im Team arbeiten um an ihr Ziel zu kommen. Bei einer Aufgabe ging es darum, mit unterarmlangen Holzästen eine vorgegebene Strecke gemeinsam zu überwinden, welche einen reißenden Fluss darstellte. Bei dieser Aktion sollten die Äste ständig beschwert werden – entweder mit dem Fuß, oder mit der Hand. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, durften die Abendteuer nur auf diesem hölzernen Untergrund balancieren um nicht in den Fluss zu fallen. Gewonnen hatte die Gruppe, welche am Ende der Strecke die meisten Äste vorweisen konnte. Neben einer gut geplanten Strategie, konnte diese Aufgabe nur durch das Konzentrierte und gemeinschaftliche Miteinander aller erfolgreich gelöst werden. Am Ende wurden die Abendteurer durch den geborgenen Schatz im Silbersee entlohnt, der besonders das Herz der Süßigkeiten-Liebhaber höher schlagen ließ.
Diese Aktion fand im Rahmen des Sommerferientreff der Kreisstadt Saarlouis, Abteilung Familie und Soziales, Sachgebiet Mehrgenerationen, in Zusammenarbeit mit dem Lokalen Bündnis für Familie in Saarlouis, und der Maltiz e.V. statt.

04.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Konzert auf dem Kleinen Markt

(sb) Das erste Sommerkonzert des Stadtverbandes der kulturellen Vereine wurde mit Bravour gemeistert. Auf dem Kleinen Markt begeisterten 120 Sängerinnen und Sänger aus fünf Stadtteilen. Weitere Konzerte folgen am 23. und 30. August. „Bruder Jakob“ hallte es aus hellen Kinderstimmen über den Kleinen Markt. Der Kinderchor „Gänseblümchen“ mit rund 30 Jungen und Mädchen aus der Kindertagesstätte „Hl. Dreifaltigkeit“ Fraulautern war erstmals bei einem Sommerkonzert des Stadtverbandes dabei und begeisterte auf Anhieb die Zuhörer. Mehr als 500 Besucher lauschten den abwechslungsreichen Musikdarbietungen der verschiedenen Chöre. Mit dabei waren der Mendelssohn-Chor Saarlouiser Roden unter der Leitung von Jürgen Dietrich, die unter anderem Lieder des bekannten Entertainers Udo Jürgens vortrugen sowie die Kirchenchöre Beaumarais und Neuforweiler unter der Leitung von Christian Payarolla. Der bunten musikalischen Reigen eröffnete der Spiel- und Fanfarenzug Neuforweiler unter der Leitung von Uwe Müller, der mit vielen jungen Musikern einzog und für gute Stimmung sorgte. Dazwischen unterhielt Karin Peter mit Geschichten mit Saarlouiser Mundart die Gäste. Den Abschluss bildete der russische Frauenchor Rjabinuschka, der mit russischen Volksweisen und deutschem Liedgut die Zuhörer begeisterte. Es moderierte Brigitte Bilz, gleichzeitig auch Organisationsleiterin des Stadtverbandes für Kultur, die sich über die Vielfalt und das Engagement der Saarlouiser Musikvereine und Chöre freute und gleichzeitig Lust auf die kommenden Konzerte machte. Am Sonntag, 23. August, findet das nächste Sommerkonzert in Fraulautern, im Rahmen des Pfarrfestes, vor dem Josef-Gilles-Haus, statt. Dort singen und musizieren der MGV 1909 Harmonie Fraulautern, die Kirchenchöre St. Ludwig und Cäcilia Lisdorf, der Klinik-Chor, der Jugendchor „Chorios“, der Sängerbund 1872 Fraulautern sowie der Spielmanns- und Fanfarenzug der Freiwilligen Feuerwehr Saarlouis. Die Konzertreihe findet ihren Abschluss auf der Vaubaninsel am 30. August. Mit dem Musikverein Harmonie 1901, dem Kirchenchor Maria Himmelfahrt und dem Männerchor 1864 sind drei Vereine aus dem Saarlouiser Stadtteil Roden vertreten. Stets gern gesehener Gast bei den Sommerkonzerten ist der Rathauschor Saarlouis. Die Kirchenchöre Cäcilia Dreifaltigkeit und St. Josef unter der Leitung von Julius Georges waren ursprünglich für den Kleinen Markt angekündigt, werden aber jetzt am Abschlusskonzert auf der Vaubaninsel singen. Und schließlich ist auch die Spielgemeinschaft Lyra Lisdorf-Picard mit dabei. Die Konzerte beginnen jeweils um 17 Uhr und der Eintritt ist frei.

04.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

SdkV Sommerkonzert, 2.8.2015, Saarlouis Kleiner Markt

 
Zucker die Kleinen!
 

(red) Die diesjährige Konzertreihe des SdkV startete am Sonntag, 2. August auf dem Kleinen Markt. Zu Gast waren bekannte und beliebte Vereine, wie der Spiel- und Fanfarenzug Neuforweiler, der Mendelssohn-Chor Roden, der Frauenchor „Rjabinuschka“, die Kirchenchöre Beaumarais und Neuforweiler sowie die Kirchenchöre Cäcilia Dreifaltigkeit und St. Josef. Erstmals dabei war der Kinderchor „Gänseblümchen“ der Kintertagesstätte Hl. Dreifaltigkeit Fraulautern. Die Jungen und Mädchen waren beim Chor-Festival „Sing City“ dabei und freuten sich sehr auf ihren Auftritt. Zwischen den Liedbeiträgen hat die Saarlouiser Mundart-Autorin Karin Peter mit kurzweiligen Lesungen das Publikum unterhalten.

Galerie
02.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Rodena THV & CV-Afrika-Hilfe e.V.: LXXX - Fortuna dies natalis, Edmund Dillinger (Praelatus et Domicellarius honoris)!

(red) Wir gratulieren dem Ehrenvorsitzenden und Gründer der CV-Afrika-Hilfe, Prälat und Ehrendomherr Pfarrer Edmund Dillinger, ganz herzlich zu seinem 80. Geburtstag. Viel Zufriedenheit, Gesundheit, Glück und Erfolg auch für sein neues Lebensjahr. Möge Gott ihm noch viele Jahre in der Gemeinschaft unserer Kirche gewähren, in der ihn bedeutsame Zwischenschritte nach Saarlouis-Roden und später als langjähriger Schulseelsorger nach Saarlouis-Innenstadt führten.

02.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

Wolfspark Werner Freund in Merzig

(red) Eine Exkursion des Rodena Theol.-Hist. Vereins aus dem Ferienprogramm der Stadt Saarlouis führte in den Wolfspark Werner Freund in Merzig. Dabei konnten wir Tatjana Schneider, die über 20 Jahre mit Werner Freund zusammengearbeitet und nach dessen Tod im Jahr 2014 die Leitung und Verantwortung übernommen hat, bei der Fütterung beobachten und Interessantes über die Charaktere der im Park lebenden Wölfe als auch Leben und Verhaltensweise erfahren. Sowohl die Kinder als auch Erwachsene aus unserer Gruppe waren begeistert und danken Tajana nochmals herzlich für ihre Ausführungen, die Geduld alle Fragen zu beantworten, Vorurteile aus dem Weg zu räumen und die Begeisterung für diese faszinierenden Tiere zu wecken.

Galerie az
01.08.2015 - Saarlouis, Saarlouis-Roden, Roden, SLS, Saarlouis News

863 315      
Friends Likes      
         
StickyTeasers41 / 6082 Artikel
Webkatalog bib.rodena.de
 
Rund um den 01. September
Aktuelles diesen Monat

Heute ist der Gedenktag von:
Ägidius von St. Gilles
 
 
Rodena - Subportale
Rodena.de -ePaper für Saarlouis & Umgebung
Afrika.rodena.de - Hilfsprojekte und Kolonialgeschichte
Donnerbraeu.rodena.de - Brauereikultur
Ferienkurse.rodena.de
Galgen.rodena.de
Heimatkunde.rodena.de
- Saarlouiser-Bahnhof.rodena.de
- Historische-Heimatkunde-Roden.rodena.de
- - Heraldik-Stammtisch.rodena.de
- - Luftlandebrigade 26 (LLBrig 26)
- - Mittelalter.rodena.de
- - Rodeka.rodena.de
- - Saarlautern2.rodena.de
- - Taschenuhr.rodena.de
- - TheoSpeicher.rodena.de
- Rezepte - Antike bis Neuzeit
- Sachkunde
Heimatforschung.rodena.de
politik.rodena.de - interessantes rund um Politk und Recht
Multimedia.rodena.de - hier gibt es Videos
Musik.rodena.de
Rodena THV - Rodena theologisch-historischer Verein
- - siehe auch: Rodena THV Timeline
- - Bibel.rodena.de
- - Koran.rodena.de
Termine.rodena.de - Terminportal
Vereine.rodena.de - Vereine vorgestellt
Wissen.rodena.de - Mathe, Sprachen uvm.
Rodener.de - Business Bereich für Saarlouis-Roden und Umgebung
zoo.rodena.de - Zooerlebnis auf Rodena!
 
Spezialseiten
Fanseite zum Musical Peter Pan - Fliege Deinen Traum
Ausstellungen und Vorträge Rodena THV
Judentum und Arbeitslager
 
Portaltipp
Saarlautern 2, der Name Rodens nach der Eingemeindung Fraulauterns bis 1945. Westwall, Krieg, uvm. prägten diese Zeit.
  weiter
 
 
Nächster Termin Rodena ePapers und Rodena Theologisch-Historischer Verein
-
termine.rodena.de
 

 

     

     

     

     

     

 

     

     

     

     

     

  weiter

 
Webcams Saarlouis City
   
 
 
Rodena THV Exkursion: Mithras Grotte Sb
Ferienkurse und -vorträge von Vereinen aus Roden mit den Bereichen Heimatkunde, Heimatforschungen, Theologie, Interkulturelle Kooperation; teilweise in Kooperation mit der Stadt Saarlouis, RFN und anderen Vereinen/Organisationen..
  mehr
 

ÇATALHÖYÜK-SIEDLUNG, Was wollte uns der Steinzeitkünstler sagen? http://www.tinyurl.com/pjl9qvh


Mars 3D, einmal als 3D Visualisierung auf youtube: http://youtu.be/zRdA3HICx2I und einmal als aktueller Beitrag der Bild: http://bit.ly/11jaGLj.


  ChunChun's
 

be-sls.de BlogIt!
Ehrenamt von der Politik zwischen sich und Flüchtlinge geschoben – muss das sein?! Wohl kaum.

SPD zwischen Gutsherrenart und feudaler Postenvergütung

Klares JA für den Erhalt der Vor-und Frühgeschichte an der Universität des Saarlandes

  BlogIt! Beiträge
 

!!! LEERGUTANKAUF !!! Sie haben leere Tonerkartuschen, Trommeln oder andere Teile von Ihrem SAMSUNG-Farblaserdrucker, die Sie nicht mehr benötigen? Dann schonen Sie Ihren Geldbeutel und unsere Umwelt: Wir kaufen die nicht mehr benötigten Teile zu fairen Preisen. Und so funktioniert’s: - mehr


Dekoration Minas neuer Partner von Rodena ePapers. http://www.deko-minas.de - Dekomaterial, M - mehr


  Rodener.de
 
Ein neuer Service von rodener.de und wkimmo Saarlouis!
Wk Immobilien Saarlouis
 
Aktuelle Publikationen - Bücher & eBooks
produktionen.rodena.de
 
eBooks und Ausarbeitungen - kostenlose PDF-Downloads

Mythos„Ché Guevara von Andrea Zimmer. Vollständiger Rodena THV Artikel

Maria, die Jungfrau als Übersetzungsproblem und woher kommt das Gott mit uns? - (phelan) Für Teile des Saarlandes, zumindest die preußischen Gebiete, so auch Saarlouis, erlangte „Gott mit uns“ schon recht früh , genau seit dem Frieden von Paris... vollständiger Rodena THV Artikel

Das Lukasevangelium . Ευανγγελιον κατα Λουκαν - Gleichnisse -Παραβολαι - Lukas (andrea)

Mohammed ṣallā ʾllāhu ʿalayhi wa-sallam und das Judentum - Mohammed (phelan)

Festschrift des Rodener Kirchenbasars

Ausarbeitung: „Austritt aus der Kirche“ tatsächlich ein Kirchenaustritt? (PDF)

  rodena thv
 
Lesenswerte Artikel und Subportal News

 

termine.rodena.de5/215

Aktueller Monat | Nächster Monat

 
Unmenschlicher Terrorakt in Suruç
Endlager Bure/namens Cigeo zugestimmt
CHAPEAU Varoufakis
  iursaar.de
 
Aktuelles von Saarlouis
26.08.2015 Coatinc Becker rief zum Spatenstich Die Coatinc Becker GmbH in Fraulautern gilt als einer der traditionsreichsten der 19 Standorte des siegerländischen Familienunternehmens The Coatinc Company (TCC). Mit über 130 Jahren ist das Werk...»weiterlesen Neuigkeiten & Aktuelles   1     2     3     4     5     6     7     Nächste >  
  Aktuelles SLS
 

Fanpage News von:
SdKV Saarlouis | Karo Blau Gold |
Stadt Saarlouis
|

 
Rodena Bücher  
Rodener Kreuze und Rodena Geschichte(n)

Rund um die Donnerbräu Saarlouis

Rund um die Donnerbrauerei Saarlouis - mit Texten von Manfred Wilhelm - mehr Infos auf donnerbraeu.rodena.de

Rodena - Rodener Geschichte(n) 2008, 1. und 2. Auflage: rodena.erlebe-es.de
 
Schmetterling Tauchbasen bei Giuseppe Schillaci - auch auf fb: GS Reise- und Freizeit
  mehr
 

 
Donnerbraeu.rodena.de3 /174

Biersorten der Donnerbraeu

BECKERbrand

Einfach suess

  mehr
 
Heimatforschung.rodena.de3 /91

Praktische Heimatforschung.php

Walter Schmolenzky

Juedische Schicksale

  mehr
 
Ältere redaktionelle Artikel3 /225

20110915 kw

Bergmannsverein "St. Barbara" Saarlouis-Roden e.V. 1871

 

  mehr
 
wissen.rodena.de: In einer multikulturellen Gesellschaft muss lebendige Heimatgeschichte auch Sprachen berücksichtigen. Zusätzlich finden Sie hier Lernprogramme und Konzentrationsübungen.
  mehr
 
Bereich Sachkunde auf heimatkunde.rodena.de: Sie interessieren sich für einheimische Gewächse, Flüsse, Baumbestimmung, aktuelle Kleingärtner - Tips? Dann ist der "klassische" Heimat- und Sachkundebereich etwas für Sie.
  mehr
 


musik.rodena.de: Musik aus Roden, von Rodenern bzw. zumindest in Roden aufgenommen. Im Aufbau.
  mehr
 


Kochrezepte Antike/MA3 /35

Schoofseintopf

Erbsensuppe

Schales

  mehr
 


Rodena ePapers Top Download

Downloadstatistik zu diesem eBook.
 
  Download
 




DU BIST RODEN GENERATOR - KOSTENLOS - UNKOMPLIZIERT
Generatorfenster öffnen und eigenes Zeitschriftenmotiv erstellen
 


Bild der Stunde
   
   
Historische Impressionen rund um Roden  
   
 
Rodena ePapers über Roden: Unsere Luftaufnahmen
 
 
  mehr
 



Gasthaus Neue Welt

Inh. Katja und Jutta Seibel - täglich geöffnet von 10.00 bis 01.00 Uhr!
Nebenraum für bis zu 40 Personen!

Metzer Str. 67, 66740 Saarlouis
Telefon: 06831 2525, Mobil: 0173 6928279
E-Mail: neuewelt(at)online.de




WLW GmbH

Am Bahndamm 13, 66740 Saarlouis
06831/5054280, www.wlw-direkt.de

Immobilien (Vermarktung,
Verwaltung, Optimierung)
Unternehmensberatung
Finanzierungen
Versicherungen aller Art
Patientenverfügungen

Schreibdienst für Jedermann
(ab 10,00 Euro)

Kopien ab 20 Cent
sofort zum Mitnehmen

 


Top: Diesmal Flash-Sequenz des Monats (mindestens^^)

Beide Bilder stammen vom Vatertag im Kleingärtnertreff Roden: Dr. Neumann und Charlotte Lay frei nach dem Motto "Ein bisserl Spaß muss sein" ;-)

 

Als neuen Partner der Rodena ePapers begrüßen wir...


     
     
sakin
ruhig
 
stêr
Schuppen
     
stabulum
Standort
 
broke
brach
     
     
Kostenlose eCards von wildcardsb.de
     
 
     
     
  Saarlouis-Roden
 

 

 

     
   
     
Impressum
 
Linkvorlagen

 

 

In eigener Sache: Artikel, die hier veröffentlicht werden sollen, schicken Sie bitte an redaktion(at)rodena.de.

 

Hinweis: Bild- und Textmaterial unterliegen der Academia Wadegotia Documentation Licence.

Partnersites: societas urielis | academia saravica | all asian society | Gemeinde Wadgassen (private Seite) auf grossgemeinde-wadgassen.de | DIE. Linke Wadgassen | Bruderschaft der Heiligen Apostel Petrus und Paulus | academia wadegotia - freies institut für fort-/weiterbildung & schülerhilfe | Gemeinde Wadgassen | csw germany

 

Redaktion Rodena.de und Subportale (ausgenommen Bereiche des Heimatkundevereins sowie iursaar.de)
webredaktion@rodena.de

Technische Umsetzung und Ansprechpartner für technische Belange : CSW germany